Jump to content

 

Glückspilz

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    656
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.272 Exzellent

Über Glückspilz

  • Rang
    Engel

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    im grünen Herzen
  • Geschlecht
    maennlich

Sonstiges

  • Agenturen und Modellangebote erwünscht?
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. McAfee warnt mich bei Aufruf der Seite vor gefährlichen Sicherheitsrisiken (Pornografie, gefährliche Downloads). Das war auch schon früher bei der .com-Seite der Fall. Bei der .de-Seite war allerdings alles okay. Letztere (also .de) scheint es ja nicht mehr zu geben. Ungeachtet aller Sicherheitsbedenken habe ich mal kurz "gelunzt", konnte keine Pornografie feststellen und muss sagen, dass mir die neue Seite um Längen besser gefällt als die alte...
  2. Nicht unbedingt eine Mehrfachauflistung, sondern eher ein Fall von "Bilder ausborgen" http://www.eliteromanianescorts.com/romanian-escort-felicia/ http://www.erotikum.de/9746
  3. COP, eine eher ungebräuchliche Abkürzung, steht nach dem Verständnis von Mara Monroe für "Come on Pussy" siehe hier... http://www.luxury-extreme-escort.com/high_class_escort/selina/selina_e.htm Konnte zunächst auch nichts damit anfangen, wollte nicht glauben, dass das "P" Pussy bedeuten soll, ist aber offenbar so. Für mich, der ich eigentlich kein Kind von Trauigkeit bin, sehr bedenklich und ein Ausschlusskriterium für eine Buchung.
  4. minimum booking 4 h (3.000 EUR) - also relativiert sich der Stundensatz schonmal erheblich auf (nur) 0,75 mille....
  5. Weiß ich nicht, aber Lena Sweetheart ist nicht mehr bei Planet, sondern nach Brustvergrößerung bei Felines... http://www.felines.ch/en/escort-girl/lena
  6. Glückspilz

    flaute?

    Meine jüngsten, ganz individuellen Erfahrungen, die zum Thema "Flaute?" passen könnten... Ausgangspunkt: konkreter Termin in der 2. Septemberwoche für ein 16-18h Date Ort: Loft im Innside Frankfurt Eurotheum 1. Versuch: http://www.hedonistic-escort.de/escort/victoria.html Die Dame wäre verfügbar gewesen, hat aber "abenteuerliche" Honorarvorstellungen für ein 18h-Date, weswegen ich dankend abgesagt habe. 2. Versuch: http://www.tia-escort.de/escort-bochum-jolie-1079.html Meine Befürchtung, die Dame könnte unter der Woche nicht verfügbar sein, bestätigte sich leider am Telefon. Sie hat Urlaub. Der Mann am Telefon machte einen freundlichen und kompetenten Eindruck. Positiv war, dass er mir nicht sogleich Alternativen anbieten wollte, sondern sich lediglich für das Interesse an der Agentur und den Anruf bedankte. 3. Versuch: http://www.chanelschwarz.com/escort/ladies-mj/stadt/koeln/lady/lara.html Die Dame war ursprünglich nicht auf meinem Schirm. Die offensive Bewerbung durch die Agentur veranlasste mich zu einer Buchungsanfrage. Zu meiner Überraschung ist sie zur Zeit noch gar nicht buchbar, sondern erst ab Mitte September verfügbar. Ein vorheriger Hinweis durch die Agentur auf diesen Umstand wäre sicher sachdienlich gewesen und hätte eine unnötige Buchungsanfrage vermieden. So bleibt der fade Beigeschmack, dass sie derzeit als "Lockvogel" dafür dient, um andere Damen an den Mann zu bringen (was mir gegenüber auch versucht wurde)... 4. Versuch: http://www.apart-escort.de/escortlady-ria.php Die Dame ist zum gewünschten Zeitpunkt nicht verfügbar. Stattdessen wurden mir 3 Alternativvorschläge unterbreitet, auf die ich nicht eingegangen bin, weil sie mit Ria nichts gemein haben... 5. Versuch: http://sisters-escort.de/ladies/Maria oder http://sisters-escort.de/ladies/Michelle Frei nach dem Motto "no risk no fun" entschied ich mich (mittlerweile leicht genervt ob der gehäuften Absagen) spontan, es bei dieser mir noch unbekannten Agentur zu versuchen (der Link wurde in einem anderen hiesigen Thread eingestellt). Meine detaillierte Buchungsanfrage per Mail mit Servicevorstellungen (Analsex) blieb unbeantwortet. Auf meine telefonische Nachfrage wurde mir der Eingang der Mail zwar bestätigt, jedoch darauf hingewiesen, dass man derzeit bis Ende des Monats "Betriebsferien" habe. Vor dem Hintergrund, dass die Agentur hier Modelle sucht, mag sich jeder selbst seine Meinung bilden... Solch eine Absageflut mag Zufall sein. Und vielleicht habe ich einfach nur auf die falschen "Pferdchen" gesetzt. Dennoch ist mir so etwas bislang nicht passiert. Vielleicht mag es daran liegen, dass ich diesmal bewusst auf von mir bislang bevorzugte Agenturen verzichten wollte (Ausnahme Hedonistic). Egal. Das Loft im Innside Frankfurt Eurotheum habe ich inzwischen gecancelt. Es gibt noch viele andere Dinge, die das Leben lebenswert machen. Beispielsweise ein Auswärtstrip nach Kiel http://www.holstein-kiel.de/newsbeitrag/items/englische-woche-positiv-beenden.html , ein Thunfisch-Wrap bei Nordsee oder vielleicht sollte ich die neue Hausbewohnerin mal auf einen Kaffee einladen. Mehr als eine Absage kann mir nicht drohen...
  7. Als ich 23 war, habe ich hinter dem "Eisernen Vorhang" studiert. Käufliche Liebe war für mich kein Thema. Irgendwelche Bezugspunkte in diese Richtung gab es auch nicht. Unabhängig davon, dass man sich als Student eh keine großen Sprünge erlauben konnte, hatte ich mangels Westverwandtschaft auch keine Devisen, die man wohl benötigte, um sich auf der Leipziger Messe als "Bundi" tarnen und die Dienste einer Hobby-Prostituierten in Anspruch nehmen zu können. Meine ersten sexuellen Erfahrungen habe ich also auf ganz "normalen" Wege gemacht, was ich heute nicht als Nachteil empfinde. Nach dem Fall der Mauer hatte ich dann aus Neugier im Amsterdamer Redlight-Distrikt 50 Gulden für ein "15 Minuten Schäferstündchen" investiert. Danach war ich für mehr als ein Jahrzehnt vom Bedürfnis nach käuflicher Liebe "geheilt". Erst mit Anfang 40 und aus privaten Gründen bin ich dann auf Escort aufmerksam geworden, hatte es ausprobiert und blieb dabei. Ich war also mehr oder minder durch Zufall von Anfang an in dem "idealen" Buchungsalter.
  8. Wenn man nichts zu sagen hat, zitiert man verkürzt und wird beleidigend. Bravo! In einem Forum, in dem Berichte ausdrücklich erwünscht sind, darf ich wohl erwarten, dass die veröffentlichten Berichte nicht einfach willkürlich, sprich kommentarlos wieder gelöscht werden. Was weiß ich denn, welche Gründe zur Löschung geführt hatten. Zum guten Ton hätte es meines Erachtens gehört, den Verfasser vorab von der beabsichtigten Löschung zu unterrichten, ohne dabei ins Detail gehen zu müssen und die Privatspäre der Dame zu verletzen. Und wie ich bereits erwähnt hatte, wäre ich der Letzte gewesen, der dagegen etwas gehabt hätte. Im speziellen Fall handelte es sich zudem um eine Dame, die persönlich allergrößten Wert darauf gelegt hatte, dass über sie berichtet wird. Also nix mit "Verletzung von Persönlichkeitsrechten". Nur mal so am Rande. Durch die Löschung der Berichte werden wohl kaum die Spuren ihrer Escortkariere beseitigt werden können, wenn andererseits ihr Profil und alle ihre Beiträge im Forum von einer Löschung ausgenommen sind. Das ganze ist also wie so oft nur eine verfehlte Stellvertreter-Diskussion.
  9. Solcherlei Statements sind unerwünscht, wurden doch seinerzeit in einer "Nacht-und-Nebel-Aktion" alle Berichte über sie gelöscht, ohne zuvor die Verfasser um Zustimmung zu ersuchen. Und ich wäre sicher der Letzte gewesen, der sein Einverständnis verweigert hätte, wenn das Löschungsbegehren vernünftig begründet worden wäre. Auch wenn sie mich seinerzeit (vor Veröffentlichung) fast "genervt" hatte, wann denn mein angekündigter Bericht (den ich aus freien Stücken verfasst hatte) endlich fertig ist...
  10. Erfahrungen nicht. Aber die Agentur arbeitet ab und an mit "geklauten Bildern". Unsere Senta O. war dort ohne ihre Zustimmung schonmal unter einem anderen Namen gelistet...
  11. Wenn ich das sage, kannst Du das ruhig glauben. Vielleicht hat sie DT in ihrer Anfangszeit noch nicht beherrscht, das kann ich nicht beurteilen, später aber schon. DT (und ich meine wirklich tiefe Kehle) habe ich so selten erlebt (exakt bei 4 Damen), da sind Verwechslungen ausgeschlossen...
  12. Yolanda, Alice, Anna Lena Blum und F. - sie waren wirkliche DT-Königinnen, sind aber leider in (Escort-)Rente...
  13. Wer will, darf auch 2500 EUR für ein 24h-Date bezahlen, was dann im Vergleich zu Elite Escorts satte 1100 EUR Preisunterschied ausmachen würde... http://amour-escort.com/de/uebersicht-escort-ladies/escort-profil-tiffany/escort-honorar-tiffany/
  14. Du hast die Dame also schon als Julia Blake gebucht und tust jetzt als Venus-Bucher überrascht, dass sie als Dalia bei Venus und Aphrodite gelistet und dort mit Gesicht zu sehen ist. Selten so einen Wirrwarr gelesen. Brauchste ne neue Brille? Fielmann wäre vielleicht die Lösung. Oder hast Du das Unschuldslamm miemend nur dieses "Mehrfach-Listing-Outing" provozieren wollen? PS: Insider haben schon immer gewusst, dass Dalia auch als Julia Blake unterwegs ist. Nur posaunen Insider das nicht unbedingt in die Welt...
  15. Die Botschaft, Typen wie mir eine mit dem Knüppel auf den Sack zu hauen, habe ich vernommen. Unabhängig davon, dass mir 2 Stunden viel zu wenig sind und ich längere Buchungen bevorzuge, hat dieses Statement nichts mehr mit freier Meinungsäußerung zu tun. Das ist Laufhaus-Niveau. Jeder diskreditiert sich eben selbst so gut er kann...

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.