Jump to content

 

Nina4u

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    226
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

395 Exzellent

Über Nina4u

  • Rang
    Ober Playboy

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    weiblich

Sonstiges

  • Agenturen und Modellangebote erwünscht?
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich bin gespannt auf Deinen Bericht Philebos! Es sollte ein echtes Highlight werden. Silvester in einer der schönsten Städte Europas, in einem Schloß mit verführerischen Menschen und viel Hingabe. Viel Spaß wünsche ich Dir!
  2. Jakob, ich stimme Dir voll und ganz zu. Aber ich behaupte trotzdem, daß man sich verdeutlichen muß, was da überall so abgeht. Es ist schwer, daß alles auszuhalten. Und natürlich muß man in der Lage sein, die innere Tür auch wieder zuschließen und zurück ins eigene Leben zu blicken. Denn da warten ja auch noch Freunde, Familie, vielleicht sogar eigene Kinder oder ein Lebenspartner. Natürlich sollte man die eigene Welt nicht mit ständiger Betroffenheit belasten. Doch das, was viele aus Schutz tun, nämlich nicht hören und sehen, hilft Niemandem. Und wenn die Dinge nicht gerade im Fernsehen populär gemacht werden, bleibt vieles im Hintergrund, was man nur mitbekommen würde, wenn man sich selbst anstrengt. Es ist mir schon öfters passiert, daß ich mich nicht getraut habe solche Themen anzusprechen und meine Erfahrungen zu erzählen (zb wenn gerade was im Fernsehen läuft), weil viele sofort sagen: Mach das weg, ich kann es nicht sehen. Einen Mittelweg für einen selbst zu finden ist schwer. Und ich respektiere auch, wenn die Augen verschlossen bleiben. Aber mit Sänfte und Aufklärung können wir ja ein bisschen anfangen und an der äußeren Hülle kratzen. ---------- Beiträge zusammengefügt um 12:37 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:32 Uhr ---------- Thea, Du hast vollkommen Recht! Sowei war ich noch gar nicht mit meinen Gedanken. Mir ging es noch nicht um das Engegament an sich, sondern darum, daß die Bereitschaft des Augen öffnens in der Gesellschaft geschaffen werden sollte. Wenn es anschließend darum geht sich einzubringen, stimme ich die total zu! Ich bewege mich heute noch an meiner Grenze, in dem für mich gefundenen Thema. Und ich brauche auch oft Abstand.
  3. Ihr habt mich falsch verstanden. Wie gesagt, kenne ich hier in München das Frauenhaus und somit auch die Regeln. Mir ging es darum, daß ich den Ansprechpartner bzgl der Kleidung weiß. Sprich, wohin senden, damit es dort ankommt. Hier in München stehe ich in Kontakt mit dem Sozialamt bzw dem Landratsamt und auch dem Frauenhaus. Mir ging es speziell um die Kleidergeschichte.
  4. Thea, kannst Du mir vielleicht mal via PN die Adresse des Frauenhauses schicken? Dort würde ich dann auch noch ein paar Sachen spenden und auch hier fallen mir wieder die Kinder ein, die mitflüchten und einiges brauchen könnten. Hier in München wird das anders gehandhabt und ist, wie leider häufig, sehr kompliziert. Ich muß sagen, daß ich mich in den letzten Jahren verstärkt mit den Kinderthemen beschäftigt habe. Das hat mich ebenfalls so sehr an meine Grenzen gebracht, daß es viele schlaflose Nächte gibt. Und doch denke ich, daß es genau um diese Grenzen geht, die überschritten werden müssen, damit wir überhaupt in der Lage sind zu helfen. Denn nur wenn wir dem Elend ins Gesicht sehen, können wir es nachempfinden und helfen wollen. Es tut weh und ich kenne sehr viele Menschen, die mir aus tiefstem Herzen sagen: Bitte erzähle es mir nicht, es ist zu schrecklich. Doch dieser Verdrängung, hilft Niemandem.
  5. Naja, die Frage ist natürlich immer, ob das Geld auch da ankommt, wo es hin soll. Von daher sind die Spendenquittungen super. Ich muss mal schauen, ob das hier beim Lidl auch so ist Und für alle die, die für bestimmte Themen spenden wollen, finde ich diese hier prima: http://de.betterplace.org/ Dort kann man auch minimale Beträge spenden. Ich habe dort schon mitgemacht, aber wie gesagt, mit der Hoffnung das alles rein ist und die Gelder entsprechend weitergeleitet werden. Im Grunde genommen bevorzuge ich aber, direkt vor Ort das Geld in Einsatz zu bringen. Aber dafür hat natürlich auch nicht immer Jeder Zeit, denn das erfordert dann richtigen Einsatz.
  6. Asfa, find ich super die Idee! Darf man den Namen nennen? Vielleicht gibts hier auch so was?
  7. Es war ganz am Anfang meiner Escort Zeit (also auch via Agentur) und ich hatte, offen gesagt, Schiß. Wir waren mit dem Auto nach Belgien gefahren und ich wusste nicht, ob es ok ist, wegen dieser "Lapalie" zu gehen. Heute weiß ich vieles besser!
  8. Ich hatte mal ein Wochenend-date (Fr-Sa) in Belgien (wir waren dort in einer Ferienwohnung), bei dem der Kunde sehr wohl ans Essen dachte: Er ging 2 Mal am Tag vor die Tür, um uns etwas zu besorgen. Auf Nachfrage von mir, ob ich mitgehen soll oder kann, sagte er, daß ich dafür nicht bezahlt worden wäre und mich schon mal frisch für die nächste Runde machen könnte. Es wäre Zeitverschendung mich anzuziehen und mit rauszugehen. Sprich ich war eingesperrt von Freitag bis Sonntag und es gab nur chacka chacka und ein minimales Maß an Schlaf.
  9. me too. Speziell jetzt wo die kalten Wintermonate begonnen haben. Danke Jakob, für die Info!
  10. Ich stimme Dir zu. Aber ich habe auch persönliche Gründe, die mir bei dieser Agentur von Vorteil waren. Dazu kam, daß ich extrem jung war und wenn ich Dir erzählen würde, wie ich zum escorten kam, würdest Du wahrscheinlich lachen müssen. Sei mir nicht böse, wenn ich hier nicht ins Detail gehen möchte. Ich gebe Dir im allgemeinen Recht! Und so, wie Du es handhabst ist es auch absolut vorbildlich.
  11. Academic, ich stimme Dir zu! Nur trägt diese angebliche berufliche Gebundenheit ja auch dazu bei, daß sich der Bucher an der vermeintlichen "Exklusivität", im Sinne von "die Dame kann ja nur wenige Termine annehmen" berauschen lässt. Uns wurde damals eingetrichtert, daß man in jedem Fall niemals sagen darf, daß man nur noch escortet! Aber was solls. Ich habe sowieso immer was anderes gemacht und das hat dann ja sowieso nicht gepasst.
  12. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß eine vermeintlich teure Agentur noch lange nicht dafür steht, daß die Damen wenige Termine haben! Das ist ja völlig naiv! Ganz im Gegenteil! Ich bin oft von einem Termin zum anderen geflogen!! Denn letztendlich ist eben doch erwartet worden, daß man als Escort vollberuflich arbeitet. (Ich kann nicht mehr zählen, wieviele Escorts der Agentur ihr Studium, ihre Arbeit etc aufgegeben haben, weil der Druck groß war, alle Termine anzunehmen und es außerdem ja auch wahnsinnig viel Kohle gebracht hat!) Mir wurde diese Erwartungshaltung zuviel, weil für mich immer klar war, daß es ein Leben danach geben wird, auf das ich vorbereitet sein will. Und noch dazu möchte ich mir, wie Alina bereits gesagt hat, meine Termine aussuchen können. Und nur weil ich für einen ON buchbar bin, heißt das noch lange nicht, daß ich jeden ON auch annehme. Dies mag vielleicht auch ein Grund für Damen sein, die doppelt gelistet sind.
  13. Hallo Mathew! Den Berichten nach zu urteilen sollte Heidi die Richtige für Dich sein: http://www.amorette-escorts.com/english/00%20ladies-intro-pages/heidi-intro.htm Ganz liebe Grüße Nina
  14. Hi Yes! Wie meinst Du das, dass Dein Fan nichts davon mitbekommt? Soll es wie ein heißer one-night-stand aussehen? Über Nacht? Cheers Nina
  15. Das Problem ist damit m.E. nicht geklärt, denn der Mann WILL etwas von Bella und wird keine Ruhe geben. Auch nicht, wenn sie ihren Job los ist. Es gibt tausend andere Dinge Jemanden weiter zu erpressen oder nachzustellen.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.