Jump to content

 

ram

Banned Users
  • Content Count

    481
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

696 Excellent

About ram

  • Rank
    Gesperrt

Personal Information

  • Geschlecht
    maennlich

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Ja

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gegen Sara Nuru hätte ich auch nichts, auch wenn es nur ein "Handjob" wäre!
  2. Meine Suche nach Zwillingen ist auch immer noch aktuell.
  3. Ich selbst bin zwar nicht "füllig", aber ich habe schon gehört, daß Mädchen nach Dates mit "fülligen" Herren von ihrem "Teddybär" gesprochen haben, bei dem sie sich wohl und geborgen fühlten. Also Mut! und Buchen!
  4. Ich habe den Begriff "Nachtessen" zum ersten Mal vor über 25 Jahren gehört. Damals war ich zum ersten Mal geschäftlich in Kopenhagen und ein dort ansässiger Fabrikant lud mich zum "Nachtessen" ins "Hotel d"Angleterre" ein.
  5. Eine Frau mit 30+ ist in ihrem Charakter gefestigt, hat u.U. gelernt mit Geld umzugehen und weiß auch, wie hart man arbeiten muß, um vielleicht 1.500 Euro netto nach Hause zu bringen. Wenn ein sehr gut aussehendes Mädchen in einer Top-Agentur diese Summe in einer Nacht nach Abzug der Agenturprovision verdient, wird es ihr sehr schwer fallen, nach Abschluß ihres Studiums in einen Beruf einzusteigen, in dem sie als Anfängerin dieses Summe oder evtl. etwas mehr bekommt. Was ist daran so schwer zu verstehen oder blendet ihr das einfach aus um Euch vor Euch selbst zu rechtfertigen, daß Ihr auf so junge Dinger steht, diese bucht und vögelt und Euch egal ist, was diese Lebensumstände in diesen Mädchen für Ihr späteres Leben als Frau anrichten, was auch darin gipfeln kann, was mir mal eine Freundin sagte, die schon sehr lange im P6 tätig ist: "Warum soll ich noch ohne Geld mit einem Typen in die Kiste gehen?". Das ist eine authentische Aussage, die Auskunft über das Seelenleben dieser jungen Frau gibt.
  6. Kompliment für dieses Post. Jedes Wort ist wahr. Auch ich habe in den letzten Jahren einige Mädchen kennengelernt, die schon sehr früh mit dem escorten angefangen haben und ich kann die Schilderung von Katrina nur bestätigen. Oft war der Wille zum Aufhören da, teilweise wurde vorübergehend auch aufgehört, aber der erreichte Lebensstandard konnte nicht mehr aufgegeben werden und konnte auch nicht mit einem 10-Euro/Stunde-Job bei Starbucks aufrechterhalten werden. Mit Ende 20 sind diese jungen Frauen teilweise innerlich zerissen und haben ihr Leben nur teilweise im Griff. Und das obwohl die von mir kennengelernten Beispiele durch die Bank vom lieben Gott mit einer großen Portion Intelligenz beschenkt worden waren.
  7. OK - ich akzeptiere es!
  8. Dieser Thread wird immer sonderbarer... (Der eine berichtet von einer extrem gutaussehenden Studentin, die ihm für 500 bis 1.000 Euro im Monat grundsätzlich an den Wochenenden komplett zur Verfügung stand.) (Der andere drückt sich unglücklich aus und läßt hier eine Spekulation zu, er sei mit einem Pornstar zusammen, obwohl seine anderen Posts wirklich tiefgehend waren.) So ist nunmal die Forenwelt!
  9. Mir ist folgendes passiert: Ich war auf einer Veranstaltung eingeladen und habe diese zusammen mit einem Escort besucht (die hier nicht mitliest). Der Veranstaltungsort war so weit von unseren beiden Wohnorten entfernt, daß wir in der fremden Stadt übernachten mußten. Die Begleitung durch dieses Escort, die sich absolut tadellos verhalten hat, war eine Notlösung für mich, da meine Herzdame an dem Abend nicht verfügbar war. Nachts wachte ich auf und mußte ins Bad. Von dort zurückgekehrt legte ich mich wieder ins Bett, meine Begleitung schlief fest. Ich fand nicht mehr in den Schlaf, weil ich jemanden anders vermisste und dachte, wie schön es sei, wenn sie jetzt neben mir läge. Das war ein sehr einsamer Moment für mich, in dem ich an die vielen Ehen dachte, in denen es ähnlich ist. Tags darauf reflektierte ich die Situation noch einmal und dachte an die vielen Escorts, denen es bei Overnights vielleicht so geht. Das war ein ganz neuer Gedanke für mich. Ich meine, auch wenn Escorts für Overnights gut bezahlt werden, geben sie ja ihre Gefühle nicht an der Hotelzimmertür ab. Vielleicht geht es den Mädchen auch oft so, daß sie schlaflos neben einem Bucher liegen und sich wünschen, sie hätten einen Abend mit so idealen und luxuriösen Rahmenbedingungen lieber mit einem Menschen verbracht, dem sie sich nahe fühlen. Mich würden hierzu sehr die Gedanken unserer weiblichen Mitleser interessieren. Es ist ein heikles Thema, aber allemal eine Diskussion wert.
  10. Wenn sie ihren "Job" gut machen, Ania, dann hast Du absolut recht. Escort war für mich immer ein Energiequell. Nach guten Dates war ich oft so energiegeladen, daß ich danach tagelang 14 Stunden arbeiten konnte und die kreativsten Ideen dabei hatte.
  11. Absolut recht hast Du, Max. Bernds Geschichte würde nicht zehn Jahre dauern und meine hätte nicht vier Jahre gedauert, wenn Geld der alleinige bzw. der Hauptgrund gewesen wäre. Sowas klappt nur, wenn die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt, und zwar sowohl die körperliche Chemie (man muß sich gerne riechen, schmecken, fühlen mögen) als auch die geistige Chemie und letztere dann wieder unterteilt in die emotianale und intelektuelle Chemie. Die Diskussion ist in der Tat zu einseitig aufs Geld fixiert - es spielt eine wichtige Rolle in diesen Konstellationen, aber nicht die einzige.
  12. @Togomaxe: ich mag Deinen Humor und weiß, daß man Deine Posts nicht immer toternst nehmen muß. Nein, ich habe mich nicht mir ihr getroffen, damit ich danach mehr Geld in meinem Beruf mache. Das war ein Nebeneffekt, weil es mir in der Situation gut ging. Und wenn es uns gut geht, sind wir doch alle leistungsfähiger. Oder? @Asfa: Nicht, daß ich mich mit Dir anlegen möchte. Aber vielleicht fehlt es Dir an dem Intellekt oder dem Willen, das zu begreifen. Ersteren spreche ich Dir zu, letzteren ab.
  13. Ja, das stimmt in etwa. Bei mir war es oft (nicht immer) so, daß diese Geschichte so viel Adrenalin in mir ausgeschüttet hat, daß ich mir durch die dadurch frei gewordene Energie den eingesetzten Betrag in meinem Business mindestens doppelt zurückgeholt habe. Meine Muse hat mich halt zu Höchstleistungen inspiriert... (um es nicht zu verherrlichen: manchmal, wenn es nicht so lief, hat es mir auch Energie gezogen).

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.