Jump to content

 

Benno

Member
  • Content Count

    8,949
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    29

Benno last won the day on May 19

Benno had the most liked content!

Community Reputation

12,077 Excellent

5 Followers

Personal Information

  • Wohnort
    in der Mitte von Europa dazwischen ueberall und nirgendwo
  • Interessen
    is wohl eher ne rhetorische Frage...
  • Beruf
    hab durchaus was Anstaendiges gelernt
  • Geschlecht
    maennlich
  • Berichte
    Ja

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Ja

Recent Profile Visitors

5,060 profile views
  1. ... ist ja kein Problem, wenn er nicht angefuehrt ist. Bevor man einen Schwachsinn angibt, wie Alina angemerkt hat, und das Gespraech auf eine "berufliche" Ebene kommt und sie nicht den blassesten Schimmer davon hat, ist es besser, sie schweigt darueber. Also nur so als Bsp. die eine Dame hat als Brotberuf Bibliothekarin , naja ich weiss nicht, ob das so verraeterisch ist und die andere ist sowieso im Leo, weil die IT-Mitarbeiterin (zwar in gehobenerer Position) bei einer Versicherung ist, die sie natuerlich nicht bekannt gibt! @Laxly ... deinem Rat kann ich durchaus was abgewinnen, aber da ich in 99 % aller Faelle die Frau nur einmal treffe, braeuchte ich gleich gar nix fragen, oder? Btw. also den Famlienstand der SW habe ich glaube ich noch nie abgefragt, weil's mir ziemlich wurscht ist, ob sie ledig, verheiratet, verwitwet od. in einer Kommune lebt, wiewohl ich sicher schon gefuehlte 100te x danach gefragt wurde, ob ich verheiratet sei und ob ich Kinder haette... Nur so als Bsp. dieser Text kommt aus einer Sedcard: "Mein schönstes Erlebnis als Escortdame war, dass der Gentleman dessen Begleitung ich war einen so aufregenden Beruf hatte. Wir haben uns die halbe Nacht so wundervoll unterhalten und es war so spannend und aufregend ihm zuzuhören. Ich konnte gar nicht genug bekommen."
  2. Wirklich beeindruckt waere ich bei einer Schneideninhalation oder einer Lungenspuelung. Das gibt aus!
  3. Also ich kenne einige Damen, die nicht nur ihren Beruf (keine besonders exotischen Professionen) sondern auch ihren richtigen 2. Vornamen benutzen. Auf meine Frage, warum sie nicht einen Decknamen und einen falschen Beruf angeben, wurde mir erwidert, dass 99.999% aller Kunden einfach glauben, dass die Angaben sowieso nicht stimmen. Ergo ist es wurscht.
  4. Also ich halte es fuer nicht so abwegig, dass die Freierbestrafung bei euch eingefuehrt wird. Ist doch ein ungemein salomonisches Unterfangen: Die armen Frauen zu strafen, die das vollkommen unter Zwang machen, waere doch nicht gerecht. Also muss das Uebel an der Wurzel gepackt werden und diese hormongesteuerten Mannsbilder bei Strafe abgebracht werden, dass sie die weiblichen Koerper schamlos ausnutzen gegen Entgelt. Was sollte man da schlechtreden koennen bei Otto-Normalverbraucher insbesondere Otto-Normalverbraucherin? PS: Faellt vielleicht sogar zugleich mit der allerletzten weltweit einzigartigen Bastion der Freiheit, dem unlimitierten Tempo auf dt. Autobahnen.
  5. Sorry, das kann ich so nicht bestaetigen! Meiner bescheidenen Erfahrung nach kann es ueberall - naja fast ueberall - gut klappen od. ein Flop werden. Was jetzt KM betrifft, liegt meine Erfolgsratio bei 70 : 30, das uebersteigt so manche meiner Agenturerfahrungen. Auch die teuerste Agentur mit handverlesenen Damen ist nicht immer eine sichere Bank. Und ich habe schon Juwele in FKK-Clubs getroffen um einen Bettel und grottenschlechte (in meinen Augen zumindest) High-Class-Escort um aberwitzige Geldbetraege... @Alina: Ich kann dir bestaetigen, dass man auch in Studios durchaus sehr persoenliche Beziehungen aufbauen kann. Wenn man als "normaler Indianer" dort aufschlaegt, sind manche der Damen sogar sehr eloquent, wiel's sonst ned viel reden koennen mit den Kunden. Und in so manchen Studio bleibe ich dann auch gleich bis zu 2 Stunden und in meinem Alter kann man gar nicht mehr 120 Minuten Sex haben, ergo quatscht man z.B. bei einer wunderbaren Massage und das ist auch nicht schlecht. Und weil ich ja schon ein paar Tage auf der Piste bin, findet man zumeist recht interessante Parallelen. .... und damit das interessante Thema (gibt ja nicht mehr so viele) ins Out katapultiert. Mal sehen ob es wieder anspringt!
  6. Konnte diese doofe riesige Holzbirne eh nicht mehr anschauen auf den Fotos ... So lange man mit seinem Staender unbehelligt an der Rezeption vorbei kommt, ist doch die Welt in Ordnung. Ich mag das VdV sehr gerne, habe aber kuerzlich kein Quatier dort bekommen und bin ausgewichen. Liest sich fuer mich alles sehr normal und lobenswert, quasi ein Nichtraucherschutzgesetz und fast so gut wie das Prostituiertenschutzgesetz !
  7. Den Eindruck hatte ich auch schon... aber mit zunehmenden Alter werde ich immer gesetzter! Liebe Sophie, du weisst doch wo und wie du mich erreichst...
  8. Manchmal gehts schneller, wenn dich der Blitz beim Scheissen trifft!
  9. Sprichst du vom Escortbusiness.... Das kann ich bestaetigen... ich bin ja mit einigen der besten im Glamour und Aktbereich taetigen Fotografen aus dem deutschsprachigen Raum bekannt, z. Teil befreundet bzw. habe ich sogar schon gemeinsam geshootet. Selbst Penthouse-Fotografen scheuen sich, wenn die Fotos im Paysex-Bereich verwendet werden sollen. Die sehen das als Kunst und nicht als Werbung fuer Prostitution. Zumeist ist auch ned gut fuer das Image. Ein guter Freund von mir bringt bereits das zweite Buch so dick wie ein Telefonbuch voll mit Aktfotografie heraus, der wuerde das nie und nimmer machen, obwohl er es perfekt koennte.
  10. Bei so mancher Agentur mache ich mir schon gar nicht mehr die Arbeit, um nachzusehen, ob das Fake-Bilder sind!
  11. Benno

    Auf der Alm

    Wenn ich das Wort Stubai lese, dann denke ich als erstes an Qualitaetswerkzeug https://www.stubai.com/de/start/
  12. Das klingt fuer mich danach, als ob du ein Sex-Filofax fuehren musst, weil dir deine Frauen sonst die Bude einrennen...
  13. Ich bin schon lange in der Szene und kenne ehrlicherweise auch KEINE einzige Verbindung, die gehalten haette. Einige Freunde von mir haben Damen, die sie auf diesem Weg kennen gelernt haben sogar geheiratet, haben Kinder, aber sind auch alle wieder geschieden. Warum auch immer, keine Ahnung? PS: Die Beziehung zu meiner SW-LAP, obwohl ich sie nicht auf Pay-Sexbasis kennengelernt habe, hat auch nur ein bisschen mehr als 4 Jahre gehalten.
  14. Grundsaetzlich bin ich bei Wanninger... mir geht das auch ziemlich auf den Geist, dass die Maedls fuer meinen Geschmack unverhaeltnismaessig lange im Bad verschwinden um dann "Tataaaa, hier bin ich Schatz" herauskommen. Ich frag mich: "Qui bono?" Gott sei Dank ist mir das nicht allzu oft passiert, und in letzter Zeit immer weniger, weil diese "Boutiquen-Hotels" immer mehr ueberhand nehmen, wo der Badbereich entweder mitten im Zimmer od. nur durch Glaswaende abgeteilt od. gleich als ganzes Bestandteil des Hotelzimmer ist. Interessant finde ich eigentlich den "rebound-effekt" nur weil es immer wieder mal vorkommt in Berichten von den Damen angenommen wird, dass das einfach so sein muss. Wie vieles bei Dates fuer mich auf Schienen laeuft, was ich grundsaetzlich fuer nicht angenehm befinde. Und umso mehr verbluefft es mich, wenn Agenturen und Damen sich darueber wundern, wenn bestimmte Dinge so laufen, wie laufen, weil hier ja immer und immer wieder getrommelt wird: "Wie hat sich ein guter und angenehmer Kunde zu benehmen!" Einige duerften das schon vollkommen verinnerlicht haben. PS: Noch mehr stoert es mich bei "Terminjobs" Zumeist wird die verplemperte Zeit ja nicht berechnet, aber wenn ich einen 1 Std. Termin buche, interessiert es mich nicht, dass ich knapp 2 Std. dafuer aufwenden muss, zumal ich dann regelmaessig in Stress komme mit Anschlussterminen.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.