Jump to content

 

Pool

Member
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

51 Excellent

About Pool

  • Rank
    Aufstrebender Playboy

Personal Information

  • Wohnort
    Bavaria
  • Interessen
    Sport; Reisen; Automobile
  • Beruf
    Top Secret
  • Geschlecht
    maennlich

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Ja
  1. Hallo, aus meiner Sicht hat das Tragen von High Heels nicht viel mit der Körpergröße zu tun. Entscheidender ist eher, ob man sich darin wohlfühlt, sich damit gut und möglichst elegant bewegen kann und ob der optische Gesamteindruck damit optimiert wird. Letzteres wird nur möglich sein, wenn Frau entsprechend wohlgeformte Beine vorzuweisen hat. VG Pool
  2. Na ja, ob die Damen tatsächlich dort akquirieren oder einfach mal einen angenehmen privaten Abend verbringen wollen, will ich mal offen lassen...Auch Escorts haben ein Privatleben und sind nicht immer im Einsatz Wenn ich mich nicht täusche, habe ich Grace sogar mal in München in einem ganz normalen Restaurant gesehen. Und, was ist dabei:-)
  3. Guten Abend, ist zwar nicht meine Sache, aber so schwer scheint mir eine Beilegung dieses Konfliktes nicht zu sein. Gerade weil die Gemüter hier sehr erhitzt zu sein scheinen, könnte eine objektive Meinung sachdienlich sein. Ohne die Hintergründe zu kennen, stellt sich für mich die Angelegenheit so dar, dass alles mit einem Missverständnis angefangen hat (Geldeingang rechtzeitig oder nicht) und dann völlig unnötig hochgeschaukelt hat. Der eine versteckt sich hinter seinen AGBs und er andere hat einen dicken Hals, weil ein Abend, der mit Begleitung usw geplant war, voll in die Hose gegangen ist. So weit so gut. Aber ist es die Sache wirklich wert, wegen ein paar Euros (keine Ahnung, was diese Events kosten), so einen Wirbel zu produzieren (Anwaltskosten, Zeitvergeudung, Imageschaden, Nerven, etc.) Kann man die Sache nicht einfach aus der Welt schaffen, indem man sich darauf einigt, dass es sich hier um ein Missverständnis gehandelt hat, und den Eintritsspreis wegen Nichtinanspruchnahme der gewünschten Leistung erstattet. Im Gegenzug kann der Bucher öffentlich erklären, dass alles ordnungsgemäß und zufriedenstellen geklärt wurde und seine Anschuldigungen zurückziehen. Nochmals, es liegt mir fern, mich in die Angelegenheiten anderer Leute einzumischen. Aber wenn es hier schon öffentlich thematisiert wird, empfehle ich allen Beteiligten eher eine friedliche Einigung als sich die nächsten Monaten und möglicherweise Jahre mit juristischen Maßnahmen gegenseitig fertig zu machen. Sollten die Dinge anders stehen, als ich aufgrund der Schilderungen annehme, bitte ich meine Ausführungen als gegenstandslos zu betrachten.
  4. Hallo Lilly, zu Deiner Frage bezüglich des Aussehens der Kunden. Aus Gründen der Diskretion ist es nicht üblich, dass Bucher im Vorfeld einer Buchung Fotos an die Agentur schicken. Daher dürftest Du wohl kaum etwas über das Aussehen der Kunden erfahren. Du wirst Dich also bis zum Date gedulden müssen. Ein Foto-Check kenne ich persönlich nur von einigen Escort-Damen, die alleine arbeiten und demnach ihre Bedingungen für ein Dte selbständig wählen können.
  5. Mich wundert, dass von den meisten hier die Schuld von Strauß-Kahn schon als Fakt gesehen wird und die Diskussionen sich bereits über seine Motivation drehen. Für mich stellen sich die Dinge völlig anders dar. Der von der Staastanwaltschaft über die Medien verbreitete angebliche Tathergang klingt völlig unrealistisch. 1. Zimmermädchen betritt die Suite um sauberzumachen. 2. Strauss-Kahn kommt nackt aus dem Bad. 3. Er rennt sofort auf sie zu und bringt sie in seine Gewalt. 4. Er versucht sie wiederholt zum Oralverkehr zu zwingen. 5. Das Zimmermädchen kann sich losreissen und aus der Suite flüchten. 6. Sie alarmiert andere Gäste und Personal und diese rufen die Polizei. 7. Strauß-Kahn verlässt gleich nach ihr (fluchtartig) das Hotel und lässt sein Handy liegen. Ziemlich entfernt von der Realität erscheint mit folgendes: 1. Wenn ein Zimmermädchen ein Zimmer zum säubern betritt und feststellt, dass der Gast sich noch im Zimmer befindet ist die gewöhnliche Reaktion eine höfliche Entschuldigung und sofortiger Rückzug. Hier kommt noch hinzu, dass der Gast nackt aus dem Badezimmer gekommen sein soll. Da mache ich doch erst recht die Fliege und warte nicht darauf bis der nackte Mann auf mich zukommt (mit welchen Absichten auch immer). 2. Wenn das Zimmermädchen in einem Hotel belästigt/angegriffen wird, kann es sich die Seele so laut aus dem Leib schreien, dass es sicher jemand hört. So gut ist die Isolierung in den Zimmern dann auch wieder nicht. 3. Nach der Befreiung wird Personal und andere Hotelgäste informiert und die Polizei gerufen. Dennoch gelingt es Strauß-Kahn sich in Rekordzeit anzuziehen, seine Sachen zu packen (bis aufs Handy), auszuckecken und das Hotel zu verlassen, bevor die Polizei das Hotel erreicht. Und das Hotelpersonal lässt ihn natürlich auschecken und wünscht ihm eine angenehme Rückreise, owohl eine Kollegin im ganzen Haus Alarm geschlagen hat:-) 4. Natürlich könnte es sein, dass Strauß-Kahn gar nicht erst ausgescheckt hat, sondern aus Angst fluchtartig das Hotel verlassen hat, weil er der herbeigerufenen Polizei entkommen wollte. Nur dagegen spricht wiederum die Tatsache, dass er vom Flughafen aus im Hotel angerufen hat, um sich nach seiinem Handy zu erkundigen. Wenn er sich auf der Flucht befand, hätte er sich um sein Handy erst gekümmert, nachdem er die Grenzen der USA hinter sich gelassen hat.
  6. Würde mal sagen: Augen zu und durch! Viel Vergnügen und tolle Erfahrungen wünsche ich.
  7. Wieso gegen Naturalien. Ich komme aus München und mache die Fotos selbstverständlich kostenlos. Gibt es denn hier keine Gentlemen mehr?
  8. Was, so spät fängst Du erst damit an? :-)
  9. Mit Männern hatte ich weder aktiven noch passiven AV und habe es - zumindest für die nächsten 60 Jahre - auch nicht vor. Ich habe mich lediglich an dem Wort "rammen" gestört. Das klang für mich so, als wenn alle Männer sich beim AV verhalten würden wie übermotivierte Teenager. Wenn Du solche Erfahrungen machen musstest, dann tut es mir Leid und lässt Deine Ausführungen natürlich auch in einem ganz anderen Licht erscheinen. Ich selbst bin ein großer Freund der griechischen Erotik und habe bisher keine Beschwerden diesbezüglich gehabt. Mag auch daran liegen, dass ich es auschließlich mit Damen gemacht habe, die selbst großes Vergnügen dabei empfinden. Möglicherweise liegt es aber daran, dass ich das "rammen" einfach weglasse... Im Übrigen habe ich überhaupt nichts gegen Kritik...ich meine solange Du andere und nicht mich kritisierst:-)
  10. . Warum sprichst Du in Zusammenhang mit AV immer von "rammen"?? 1. gibt es meines Wissens eher wenige Männer die AV überhaupt praktizieren und 2. haben die wenigen, welche sich damit beschäftigen, in der Regel auch entsprechnde Erfahrung. Nur so ein Hinweis..... ---------- Beiträge zusammengefügt um 19:02 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:00 Uhr ---------- Warum gleich so empfindlich? Ist doch nichts schlimmes dran, wenn du AV magst:-)
  11. Wenn die Qualität des Sex mit Topmodels schon so heiss diskutiert wird, drängt sich mir die Frage auf, ob es hier tatsächlich Models mit Laufstegerfahrung gibt.
  12. Da gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Mann belässt es beim Dinner 2. Augen zu und durch!
  13. Hilton geht schon in Ordnung. Das Hotel ist relativ neu, daher sind die Zimmer und besonders die Bäder noch ziemlich unverbraucht. Dazu kommt noch die sehr gute Lage, die im Sommer angenehme Frühstücksmöglichkeit auf der Terasse, der Waschservice fürs Auto, der schon fast obligatorisch vom Portier angeboten wird und das bereits erwähnte Schwimmbad.... Wenig überzeugend finde ich dagegen das Frühstücksbuffet. Wenn Du ausserhalb der Rahmenvertragszwänge eine Unterkunft in Frankfurt suchst, empfehle ich Dir Villa Kennedy. Erstklassiges Ambiente, Wellness, sehr geschmakvoll eingerichtete Zimmer mit großen Bädern und einem Gesamtservice, der weder im Hilton noch den anderen genannten Hotels auch nur ansatzweise geboten wird. Nachteil: Fahrzug lässt sich nur mit Karte in Gang setzen:-)
  14. Das klingt so, als wenn Du aus Versehen die falsche Tür aufgestossen hättest:-)
  15. Mir ist nicht aufgefallen, dass ich so unruhig gewirkt habe:blume3: Aber: 1. war meine Aussage allgemein und nicht konkret auf die 177 von Georgia bezogen und 2. bedeuten 177 cm bei einer Frau nicht zwangsläufig lange Beine:smile:

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.