Jump to content

 

K-Alex

Member
  • Content Count

    82
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

K-Alex last won the day on August 9

K-Alex had the most liked content!

Community Reputation

238 Excellent

1 Follower

About K-Alex

  • Rank
    Aufstrebender Playboy

Personal Information

  • Wohnort
    Rheinland
  • Interessen
    Leben mit allen Sinnen!
  • Beruf
    Irgendwas mit Marketing
  • Geschlecht
    maennlich

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Ja

Recent Profile Visitors

1,021 profile views
  1. Ich weiß nicht. Ich war da einmal. Zu viele U-Berater und Schnöselbanker. Ich fand aber auch Wynona Ryder oder Bridget Fonda immer viel erotischer als Julia Roberts oder Linda de Mol.
  2. Ich glaube, Ihr versteht nicht, was ich meine. Ich versuchte es Euch aus der Sicht des sich orientierenden Buchers zu schildern. Es geht um Zielgruppenansprache, um Image, welches durch Fotos transportiert wird. Das bedeutet natürlich nicht, dass alle Dates bei Wayfare flippig und cool sind und die „klassischen“ Agenturen nur Sternedingsbums im Portfolio haben. Das 25h vermarktet sich auch anders als Hilton, Marriott etc. Got it?
  3. Natürlich. Das eine schließt das andere nicht aus. Ich hatte vor ca 2 Jahren mein erstes Escortdate. Ich wollte eine coole Lady treffen, um auch ein bisschen um die Häuser zu ziehen. Und da hatten mich Wayfare und Krypton eben und auch wegen den Fotos angesprochen. Ich denke, der durchschnittliche Bucher bei Wayfare hat möglicherweise andere Präferenzen als der Bucher bei ... sagen wir PLE.
  4. Die Fotos sind natürlich Teil des CI und der Zielgruppe geschuldet. Die Wayfare Ladies waren oder sind eher was für die Piste, coole Bars als für etwas steifere Sternerestaurants. Ist halt so ein Berlinding.
  5. Muss Peter beipflichten. Die Fotoauffassung bei wayfare, die hatte was. Es sah, gewollt oder ungewollt improvisiert aus. Und dabei gut. Einen super Fotografen hätte ich im Freundeskreis. Wenn ich den nun losschicke oder vermittele, hmm, da kommen unweigerlich komische Fragen auf. So leid es mir tut, den Tip muss ich mir verkneifen.
  6. Hey xx, nicht zu ernst und nicht zu verbindlich nehmen. Das „dfg“ schießt für mich sowieso am Ziel vorbei. Ein Escortdate definiert sich (bei mir) halt nicht nur über das f.... Natürlich kann man tolle Dates mit „Nicht-Akademikerinnen“ haben. Wenn ich die Wahl hätte zwischen einer gestandenen, sagen wir mal Assistentin von 34 und einer 22 jährigen BWL Studentin (ähnliche Typen, rein äußerlich), würde ich aufgrund der Lebenserfahrung sicher nicht die BWL Lady treffen wollen. Wir wollen das jetzt auch nicht bis ins Exzess durchdiskutieren. Am Ende entscheidet man immer auch nach dem Bauchgefühl.
  7. Na ja xx, möchte doch keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen. Eine akademisch, empirische Untersuchung werden wir nicht hinbekommen. Ich persönlich hatte fast nur Dates mit studierten Mädels. Mein Bauchgefühl sagt mir einfach, dass die Wahrscheinlichkeit einer guten Chemie da einfach größer ist. Kommt halt drauf an, was man möchte. Und Gott sei es gedankt, nicht jeder sucht nach dem gleichen Typus oder gleichen Schwerpunkt in einem Date.
  8. Mein Einstieg in die Escortwelt fand in Berlin statt. Dort war Krypton vor 2-3 Jahren mit echt coolen und szenigen Mädels am Start. Mit einer Dame hatte ich dann einige sehr sehr nette Dates. Krypton hat das Konzept nun geändert. Ebenfalls sehr stark auf der Schiene unterwegs ist Wayfare Escort. Aber eben auch mit Schwerpunkt Berlin. (Soweit ich weiß, bin da gerade nicht sonderlich aktiv) Aber die Vorliebe für Studentinnen oder studierte Mädels kann ich definitiv nachvollziehen. Wenn es zwischen den Ohren stimmt, dann (Fortsetzung des Satzes überlasse ich dem geneigten Leser.....)
  9. Also doch? Need for Torheiten durchaus. Aber beim Getrönk ist der Burgunder durchaus alleine in der Lage mich vollkommen zufriedenzustellen.
  10. Ich kann das alles wunderbar beim / mit einem Burgunder anstellen. No need for nothing else!
  11. Auf zum Heider Bergsee (Nähe Hürth). Dort gibt es nette kleine Ecken, wo man rumliegen kann und abseits des offiziellen Strandbads ins Wasser kommt. Etwas weiter, aber noch besser sind die Maare in der Eifel. Das Wasser ist aber sehr kalt. Wenn das alles nichts ist, kauf Dir an der Tanke einen Sack Eiswürfel und führe diesen auf dem Zimmer seiner Bestimmung (=Abkühlung) zu. Viel Spaß!
  12. Das ist eine gute Frage. Vielleicht, weil ich in jungen Jahren gelernt habe mit dem Blues umzugehen. Im wahren Leben hat mich der Blues 2-3 mal echt gequält. Mittlerweile habe ich eine gewisse Reife, Weisheit mag ich das nicht nennen, wo die Ratio sagt „genieße die Augenblicke und klebe sie fest in der Erinnerung“. Das ist wie im Konzert. Ich stehe lieber da und höre und sehe anstatt das Handy zu zücken und die Konserve digital zu speichern. That’s not real.
  13. Vielleicht kommt es darauf an, wie man ADB definiert oder auch empfindet. Ich kenne den ADB. Für mich bedeutet es, ein tolles Date gehabt zu haben und durch das Entschwinden der Dame in leicht melancholische Stimmung geschossen worden zu sein. Ich persönlich empfinde Melancholie als durchaus bereichernd. Diese Momente sauge ich auf und versuche sie ebenso bewusst zu erleben, wie die möglicherweise eher euphorischen oder tiefgründigen Augenblicke in den Stunden zuvor. Wenn mir eine Dame den ADB beschert, weiß ich genau, sie war die richtige und das Date war klasse. Und die Lady will ich dann auch Wiedersehen. Natürlich gibt es emotionale Grenzen. Und nicht immer obsiegt die Ratio. Aber mit 50+ wird man (meist) auch in diesen Dingen gelassener.
  14. Es scheint fast Common Sense zu sein. Erstmal checken. Vielleicht 3-4 h. Sacken lassen. Und dann in Richtung ON. Und genau so sehe ich das auch. Ein ON, ohne sich vorher zu kennen, das ist schwer. Allenfalls ein spontanes Upgrade, wenn der Abend super ist und die Situation es zulässt.
  15. Hi Peter. Wenn sie denn wirklich „links kommunistische Ansichten“ hegt und pflegt, so hat sie doch das Gesetz von Angebot und Nachfrage und der Preisbildung verinnerlicht. Das ist aber nicht untypisch für Berlin und die dort lebende grüne Schickeria. Links reden und rechts leben. Cheers man

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.