Jump to content

 

maximus

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    38
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

maximus hat zuletzt am 19. Juli 2018 gewonnen

maximus hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

62 Exzellent

Über maximus

  • Rang
    Aufstrebender Playboy

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    keines

Letzte Besucher des Profils

245 Profilaufrufe
  1. Hallo Dago4711, ich wünsche dir auch ein glückliches neues Jahr. Falls du dich mit einem anderen Namen einchecken willst, denk dran, ausreichend Bargeld mitzunehmen. Neben dem Zimmerpreis musst du noch die Kaution hinterlegen. Überlicherweise wird sie mit der Kreditkarte hinterlegt, aber dann ist auf der Kreditkarte dein richtiger Name drauf ;-)
  2. Es war nicht meine Absicht mit dem Thema irgendwelche Agenturen als unseriös darzustellen. Wenn einige Agenturen Anzahlung beim ersten Date UND Anfahrt möchten, dann ist es ihr gutes Recht. Ich hatte nun mehrmals Agenturen erlebt, die das auch ohne Anzahlung arrangiert haben (keine der hier an der Diskussion teilnehmenden). Auch Hochpreisige (3-4h über 1000 €) Ich wollte nur eine neue Bezahlmethode vorstellen, die ich neulich zum ersten Mal kennengelernt habe und wovon ich begeistert war. Unverständlich ist mir die ständig aggressive Stimmung und Art, wie hier diskutiert wird. Leider nicht nur bei diesem Thema, obwohl es hier um die schönste Nebensache der Welt geht. Das Ziel ist doch ganz einfach: Die Bucher wollen Spaß, die Escorts wollen Geld und hoffentlich auch Spaß. Wie, wer, warum zahlen will ist doch egal.
  3. Ja, die Anonymität ist es mir wert, der Verlust ist in dem genannten Fall maximal 200 €. Vielleicht stehe ich ja noch ganz altmodisch im Telefonbuch samt Anschrift ;-) Soviel zur Anonymität: Auch wenn die Agentur den Namen nicht bewusst weiter gibt, so erfährt es der Steuerberater und das Finanzamt.
  4. Nur mal so zum Thema Vertrauen: Ich hatte der Agentur angeboten, das Geld (200€) in einem Briefumschlag per Post zu senden. Nur wollte sie mir die Adresse nicht geben. Ich soll meinen Namen nennen, aber die Agentur will ja auch nicht die Adresse nennen.
  5. Genau, weil es auf Gegenseitigkeit besteht, frage ich auch die Escorts nicht nach ihren Namen. Die Agenturleitungen nennen ja auch nicht immer ihren richtigen Namen. Kann mir nicht vorstellen, dass Chiara Coquet der richtige name ist, oder? So wie die Agenturen das Recht haben, nach Anzahlung fragen, sehe ich es ebenfalls als mein Recht, anonym bleiben zu wollen. Manche Agenturen verlangen es nicht, manche Bucher stört es nicht. In Fällen, wenn beide Parteien gegenseitig den Bedingungen zustimmen, kommt es zur Einigung und in anderen Fällen eben nicht. Ich sehe da nichts Falsches, übrigens auf beiden Seiten. Nicht nur bei Escort, sondern auch wenn ich allein beim Bäcker ein Brötchen möchte, läuft es so :-)
  6. Ich habe kein Problem, und das soll ja auch so bleiben. Bitte unterlasse doch irgendwelche Vermutugen, wie meine Einstellung oder meine Erfahrungen sind.
  7. Bareinzahlung zugunsten Dritter ist bei der Postbank möglich, aber halt nicht anonym. Man muss ein Einzahlungsformular ausfüllen, welches mit dem Perso abgeglichen wird. Die Überweisung taucht dadurch nicht auf dem Kontoauszug auf, aber die begünstige Seite erhält dadurch den Namen des Einzahlers.
  8. Das Beispiel bezieht sich ja auch auf auf Ein-/Auszahlen auf sein/von seinem Konto, da ist es selbstverständlich nicht anonym. Man benötigt nur eine E-Mail-Adresse, eigentlich nicht mal die. Nach dem Einkauf kann man auf seinen Bildschirm einen Bar-Code anzeigen lassen, diese ausdrucken und im Geschäft bar zahlen. Sicherlich kannst du auch im Geschäft mit EC oder KK zahlen. Ich glaube der Verkäufer bekommt die Daten nicht, aber ganz anonym wäre es dann natürlich nicht.
  9. Ich war deswegen auch bei der Postbank, dort war eine Bareinzahlung zugunsten Dritter nicht möglich (Stand: Sept 2018). Ich bekam nur kostenlos einen sehr merkwüdigen Blick , genauso wie bei der Sparkasse
  10. Zur Vollständigkeit, wenn ich das darf: Barzahlen.de
  11. Liebe Escort-Agenturen, Liebe Indies, vor einigen Monaten wollte ich ein Date buchen. Leider kam es nicht zustande, weil eine Anzahlung notwendig war: Hierzu hätte ich vorab überweisen müssen, was ich aus Datenschutzgründen nicht wollte. Um auf das Thema zurück zu kommen: Neulich bin ich in einem Online-Shop auf eine Bezahlmethode gestoßen, die anonym abgewickelt werden kann und auch für die Agenturen sicherlich interessant wäre. Ich konnte auf Barzahlen drücken, dann erhielt ich die Rechnung mit Bar-Code, die ich dann in einem Geschäft (z.B. REWE oder dm) bezahlte. Der Anbieter konnte nach etwa 1 Stunde den Eingang bestätigen. Soweit ich nachgelesen habe, ist die Gebühr für den Anbieter nicht besonders hoch. Kann man ja aber auch an den Kunden weitergeben, so wie es bei Kreditkarten ist. Ob ein Limit nach oben ist weiss ich nicht. Einige scheinen keine Probleme zu haben, ihren Klarnamen gegenüber den Agenturen zu nennen. Aber da ich gerne anonym bleiben möchte, hoffe ich, dass diese Bezahlmethode in der Branche Anklang findet. Wünsche euch ein schönes Wochenende. maximus
  12. Sehr interessanter Beitrag, vielen Dank für den Link Ich kann die Beschwerden über die Stigmatisierung verstehen. Ich denke aber, dass gerade die Stigamtisierung der Sexarbeit und damit das begrenzte Angebot von Escorts auf dem Markt die hohen Preise erst ermöglichen. Würde Escorten wie jeder anderer Beruf angesehen werden, würde der Stundenlohn dementsprechend normal sein. Leider/zum Glück sind wir keine Bonobos, da reicht auch nur eine Banane...
  13. Sehr hübsche Lady, vielen Dank für den Link. Wie findet man so eine Dame??? Was war jetzt der Unterschied zwischen Silber und Gold Package? Wenn du so eine Empfehlung für Hamburg hast, bitte um Vorschläge oder PN
  14. Als Newbie weiss ich leider nicht wie ich an diesen Bericht komme...
  15. Hallo, hat jemand Erfahrung mit Alisa von Luxury Extreme Escort bzw. Escort Models International? https://www.escort-models-international.com/de/high-class-escort-models/alisa/ Das Honorar liegt bei 2000 € für 4 Stunden. Ist sehr hoch (ich weiss bei EE kann es noch teurer werden ), ist aber auch nicht unbezahlbar. Aber zahlt man dabei nur für die Tatsache, dass sie mal ein Playmate war oder ist auch der Service top? Brauche keine 10/10 für das Aussehen, wenn sie schlecht beim Sex ist...

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.