Jump to content

 

outcall

Member
  • Content Count

    326
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

outcall last won the day on March 29 2016

outcall had the most liked content!

Community Reputation

263 Excellent

About outcall

  • Rank
    Senior Playboy

Personal Information

  • Wohnort
    München
  • Geschlecht
    maennlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. das ist eh ein ganz schwieriges Thema im Spannungsfeld der zwei Aussagen - Geld regiert die Welt - freiwillige Dienstleistungen ich glaube welche der Position man aktuell vertritt ist abhängig vom persönlichen finanziellen Druck der Dame. Unab. welchen Job man hat, mit einer starken finanziellen Abhängigkeit werden die Freiheitsgrade beschnitten. pers. mag ich mich mit Menschen zu umgeben, welche eine eigene Position beziehen können, möchten und dürfen. Deshalb sehe ich mich eher im Escort um als in anderen pay6 Bereichen, weil ich im Escort doch eine höhere Freiheit erwarte. ob das letztlich immer so ist, das glaube ich aber denn doch nicht.
  2. Georgia, das war böse ... aber echt gut!
  3. Hallo ich wollte mal Fragen ob jemand mir einen Tipp geben kann wer fuer einen Besuch am Mittwoch mit leichter BDSM Neigung in Frage kommen wuerde - Ich hatte gerade einen Filmausschnitt gesehen mit "Kerzenwachs" ... Liebe Gruesse, outcall
  4. hatte ich heute gehört; das Populismus => polarisieren, personalisieren und moralisieren und genau das haben wir hier aber von zwei Seiten. Die Fakten wurden vergessen. Du hast sie noch mal auf den Tisch gelegt - Illegalität und mit all den Konflikten wie Steuerpflicht von einer illegalen Tätigkeit - Diskriminierung (obwohl Diskriminierungsgesetz) Ich frage mich was ist den falsch mit seinem Körper Geld zu verdienen. Das macht der Arbeiter (Körperkraft und Geschicklichkeit), das machen Tänzer, Modells, Viele der "reich geheirateten Damen" machen ihren Job nach dem gleichen Muster "sex sells" Ich finde jedes Escort ehrlicher und selbstbestimmter als die meisten Berater Tussen. Das ist meine Sicht und steht nicht zur Diskussion :-) Das Plakat spricht unsere tiefe Ablehnung gegen Minderheiten getrieben durch heuchlerische Moral an.
  5. @Carmen einen Korb zu bekommen noch bevor man anfragt ist schon hart am fruehen Morgen!?
  6. das Ganze Thema Zwangsprostitution wird vom Gesetzgeber nur aus dem Blickwinkel der Kirchlichen Moral angegangen, also a gegen Frauen und b gegen Sexarbeit (am besten gleich mal Pauschal). Die Gesamt Thematik der Zwangsarbeit (siehe Palermo Protokoll) wir dann gern mal "vergessen".
  7. Auf jeden Fall ist in aktuellen Sprachgebrauch Nutte sehr abwertend, der Vergleich mit Nigger lag da auf der Hand (wie Chigurh sagte). Aufmerksamkeit um jeden Preis? Gelungen. Dabei eine ganze Gruppe in den Dreck getreten. Gelungen. Dafür so viel Steuergeld ausgeben. Nicht akzeptabel. Wer war den die Werbefirma, von der das Konzept stammt? Was waere eine Alternative mit hoher Aufmerksamkeit und Erfolg?
  8. Ich werde mir wohl am Sonntag (08.05.) Kristine Opolais (Sopran) in der Münchner Philharmonie anhören. Habe aber keine Lust dort allein zu sein. Hat hier jemand eine Agentur / independent Empfehlung mit sicherem, elegant sexy auftreten, ggf. vorher oder später mehr?
  9. Werte ohne Angaben wie sie ermittelt wurden und Angabe der Fehlerschranke sind wertlos.
  10. Es geht hier wohl kaum darum Prostituierte zu schützen, ebenso nicht darum Zwangsprostitution zu bekämpfen. Zwangsprostitution ist nicht die einzige Form in der Menschen unter Sklavenartigen Verhältnissen arbeiten müssen. In meinen Augen geht es einzig uns allein um eine Stigmatisierung und Bekämpfung von Prostituierte unter dem Deckmantel vom Schutz vor Zwangsprostitution. Ob es durchsetzbar ist? Das ist hierbei nicht wichtig. Es öffnet Türen für übereifrige Beamte aus Polizei oder Staatsanwaltschaft für einen Karriereboots auf Kosten der Frauen. Die die dieses Gesetzt durchsetzen sollen, die müssten hier gegen dieses Gesetzt aktiv werden, sofern man eine Moral und Werte hat. Wenn hier jemand der mitlesenden Beamten sich ggf. vom vorherigen Abschnitt diskriminiert fühlt, biete ich ab das Thema auf Faktenbasis persönlich zu diskutieren. Was könne wir aus MC heraus tun?
  11. Willst Du mich fordern, das ich erschöpft und glücklich in den nächsten Tag schlafe? Dein Geruch auf dem Kissen und in den Laken und wenn ich doch eher aufwachen sollte wirst Du meine Aufmerksamkeit geschickt auf Dich lenken.. kIingt gut oder meintest Du etwas anderes?
  12. die Überarbeitung ist gut gelungen da du deine Design treu geblieben bist. Irgendwie habe ich immer den Eindruck wenn ich deine Seite besuche das Du das wirklich bist. Offen, ehrlich, kritisch und natürlich sexy. Das macht Lust auf Mehr - hmm um die Zeit - ich glaube ich gehe jetzt erst mal kalt duschen ...
  13. Das nennt sich wohl "geldwertiger Vorteil" und der ist zu versteuern. Das geht schon los bei Nachbarschaftshilfe wenn die über das Mass der Finanzbeamtensicht hinausgeht.

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.