Jump to content

 

JANA

Bewertung von Agenturen (Dienstleistungen)

Empfohlene Beiträge

....wenn ich Erfahrungen zu einer Frau mitgeteilt bekommen möchte, wende ich mich kaum an die Agentur? Dann kann ich auch Milka fragen, ob es die lila Kuh gibt :clown:.

 

Das verstehe ich nicht. Gerade die Agentur kann doch am besten Auskunft über ihre Damen geben! Oder unterstellst Du allen Agenturen, dass sie unehrlich sind und ihre potentiellen Kunden belügen?? Eine Agentur kennt nicht nur die Dame selbst, sie hat auch Feedbacks von ihren Kunden erhalten. Und wenn eine Agentur zufriedene Kunden möchte, die auch zu Stammkunden werden (und gerade Stammkunden sind in der heutigen Zeit aufgrund der aktuellen Marktsituation sehr wichtig), dann wird sie auch ehrlich auf Fragen antworten und gegebenenfalls auch von einer Buchung abraten. Und sollte die betreffende Dame noch neu bei der Agentur sein und es daher auch noch keine Feedbacks geben, dann wird dies die Agentur den Fragesteller auch wissen lassen.

 

Es gibt ja schließlich genügend Escorts, die über keine Berichte verfügen und auch genügend Kunden, die keinen Bericht in Foren verfassen, sondern der Agentur ein Feedback zukommen lassen. Bei Fragen sollte die Agentur doch der erste Ansprechpartner sein!

bearbeitet von JANA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte zu der (meiner Meinung nach seltsamen) Bemerkung von ScB noch etwas sagen:

 

Eine Agentur, die auch erfolgreich sein will und nicht nach ein paar Monaten wieder vom Markt verschwinden möchte, wird es sich wohl zum obersten Ziel machen zufriedene Kunden zu haben und daraus folgend Stammkunden zu generieren. Ist eine Agentur bei der Anfrage eines Kunden nicht ehrlich, hat der Mann wahrscheinlich ein schlechtes Erlebnis, verfasst womöglich einen negativen Bericht sowohl über die Dame als auch die Agentur und bucht natürlich nie wieder dort. Ist die Agentur ehrlich, dann wird der Kunde die Dame zwar nicht buchen, wenn sie seine Wünsche nicht erfüllen kann oder einfach von ihrem Wesen her überhaupt nicht zu ihm passt, der Kunde wird die Agentur aber in guter Erinnerung behalten, vielleicht sogar einen positiven Agentur-Bericht schreiben und sicher gerne wieder auf die Agentur zurückkommen, falls dort eine weitere Dame auftaucht, die ihm optisch zusagt.

 

Und wenn ich lese "wenn ich Erfahrungen zu einer Dame suche, wende ich mich wohl kaum an die Agentur", dann frage ich mich was man einer Agentur denn eigentlich zutraut bzw. wohl eher nicht zutraut, wenn man sie nicht mal für eine ehrliche Beratung - aufgrund der persönlichen Kenntnisse und der Kunden-Feedbacks über die Damen - im Stande hält. Natürlich kann man auch nach Erfahrungen in einem Forum fragen, aber ich frage mich dann auch, warum man der Agentur denn nicht zutraut, ehrlich auf Nachfragen zu antworten und beratend tätig zu sein. Es geht ja nicht nur darum, möglichst viele Damen an möglichst viele Kunden zu vermitteln, sondern vor allem darum, zufriedene Kunden zu haben, die gerne immer wieder bei der Agentur buchen und diese auch weiter empfehlen. Ein zufriedener Kunde, der gerne immer wieder bei der Agentur bucht und diese auch weiter empfiehlt, ist doch allemal besser als 5 unzufriedene Kunden, von denen man nie wieder etwas hört und die auch noch negative Berichte veröffentlichen.

 

Eine Agentur hat auch eine Beratungsfunktion, so wie andere Unternehmen auch. Je mehr ein Kunde von sich und seinen Wünschen erzählt (und damit meine ich jetzt nicht nur Wünsche hinsichtlich des "Service", sondern zB auch zum Wesen der Dame), desto besser kann ihn die Agentur beraten.

 

Es mag zB Escorts geben, die derart gut in verschiedene Rollen schlüpfen können, sodass sie für jeden Mann die passende Partnerin darstellen – für den einen das offenherzige und zeigefreudige "Luder", für den anderen die distinguierte Lady von Welt und wieder für einen anderen das romantische Mädel vom Land. Im Normalfall ist es aber so, dass jede Frau eine andere Persönlichkeit und einen anderen Stil hat. Auch hier kann eine Agentur beratend zur Seite stehen, es zählt ja vor allem bei längeren Dates nicht nur FO, FT, AV und ZK, sondern auch die Persönlichkeit und der Stil der Dame und ob diese zu den Vorstellungen und Bedürfnissen des Kunden passen.

 

Schwarze Schafe gibt es natürlich überall, so mit Sicherheit auch unter Escortagenturen. Daher wäre es vielleicht sinnvoller, mehr Berichte über Agenturen zu verfassen als über Erfahrungen mit einzelnen Agentur-Escorts. Wenn man über eine Agentur liest, dass sie den Kunden exzellent beraten hat, sie immer ehrlich war, alle Wünsche an das Escort weitergeleitet hat und diese dann beim Date auch erfüllt wurden, dann kann man doch einfach bei der Agentur anrufen und mit dieser seine Vorlieben und Wünsche besprechen. Dann muss man auch nicht mehr nach Erfahrungen mit bestimmten Damen fragen oder im Internet lange nach Berichten suchen, sondern man weiß, dass man sich vertrauensvoll an die Agentur wenden kann und von dieser auch ehrlich beraten wird.

 

Ein Kunde von mir hat zB mal vor einigen Jahren eine Lady aus einer Agentur für uns gebucht. Er war dort Stammkunde, das heißt seine Vorlieben und Bedürfnisse waren der Agentur bestens bekannt. Die Agentur hat ihm dann von der Buchung der Dame, die wir ausgesucht haben abgeraten, weil die Agenturleitung der Meinung war, dass die betreffende Dame nicht zu ihm passt und hat ihm eine andere empfohlen. Ich fand das damals sehr positiv, weil es gezeigt hat, dass die Agentur nicht nur daran interessiert war ein Date zu vermitteln, sondern auch daran, dass Kunde und Escort zueinander passen. Und was für den einen Kunden toll ist, das kann für den anderen nur mittelprächtig sein, denn jeder Mensch hat eben seine eigene Persönlichkeit, individuelle Wünsche und Bedürfnisse.

bearbeitet von JANA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich möchte zu der (meiner Meinung nach seltsamen) Bemerkung von ScB noch etwas sagen:

 

[....]

 

Wenn ich die Lady buchen will, dann bin voll und ganz bei dir Jana... da wird die Agentur, der erste Ansprechpartner sein... aber wenn ich z.B. ueber den Verbleib einer Escort was wissen will, ist die AG der denkbar schlechteste Ansprechpartner.. da frag ich vorher lieber meine Quellen... :cool:


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber wenn ich z.B. ueber den Verbleib einer Escort was wissen will, ist die AG der denkbar schlechteste Ansprechpartner..

 

Auch in diesem Falle kann man zuerstmal die Ex-Agentur fragen. Es kommt natürlich auch darauf an, ob man sich im Guten getrennt hat oder nicht, und oft hat die Agentur sicher auch selbst keine Infos über den Verbleib der Dame, da diese der Agentur gegenüber ja auch nicht zur Rechenschaft verpflichtet ist. Ich kann allerdings auch verstehen, dass man den Mitbewerbern keinen Kunden in die Hände spielen möchte und deshalb lieber Stillschweigen bewahrt :-)).

bearbeitet von JANA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jana

 

Mag sein, dass ich mich - etwas - unklar ausgedrückt habe... Ich unterstelle per se keiner Agentur Unehrlichkeit, aber wenn ich nach Erfahrungen aus der Sicht des Buchers frage, wende ich mich schon eher an "Leidensgenossen". Wäre dies unnötig, gäbe es Foren wie das hiesige nicht?

Das schließt natürlich nicht aus, dass ich mich vorher z.B. von der in Aussicht genommenen Agentur beraten lasse, aber Erfahrungen kann ich von der Agentur naturgemäß nur aus zweiter Hand bekommen, denn die Agentur bucht ja ihre Escorts nicht selbst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ScB

 

Die Agentur kennt die Dame, ihren Typ, ihren Stil, ihr angebotenes "Service" und hat vor allem auch Feedbacks von Kunden erhalten. Wenn zB die meisten Kunden über die Dame gesagt haben "sie bietet ein tolles PSE, aber ich habe das GFE vermisst" oder "sie ist eine tolle Frau für ein GFE und im Bett nicht der wilde Typ" oder "sie war mir etwas zu zurückhaltend" oder "sie ergreift gerne die Initiative" oder "am Anfang ist sie etwas schüchtern und braucht etwas Zeit" oder "sie ist beim Sex sehr fordernd" etc. etc. , dann kann die Agentur dem anfragenden Herren aufgrund seiner geschilderten Wünsche entweder zu einer Buchung raten oder ihm eben eine andere Dame empfehlen.

 

Natürlich wird man von einer Agentur keinen "Fickbericht" bekommen, so nach dem Motto "ja, der Herr X schrieb in seinem Feedback, dass er mit der betreffenden Dame in 5 Stellungen Sex hatte, im Bett, am Sofa und am Schreibtisch, danach hat sie ihm einen geblasen, er hat sie geleckt, was ihr sehr gut gefiel und dabei wurde sie auch sehr feucht, sein Sperma hat er auf ihren Brüsten abgeladen…..". Wenn man auf solche detaillierten Schilderungen Wert legt und man es für wichtig erachtet zu erfahren, was die Vorgänger bis ins kleinste Detail mit der Dame gemacht haben, dann sind Erfahrungsberichte anderer Kunden sicher nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Ansicht in allen Ehren, das ist aber jetzt schon arg idealisiert dargestellt, findest Du nicht ?

 

Würdest Du das ernsthaft pauschal auf ALLE hier irgendwie vertretenen Agenturen anwenden wollen ?

bearbeitet von Asfaloth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jana Ich schätze, den Unterschied zwischen Information aus erster und aus zweiter Hand, halbwegs objektiver und interessengeleiteter Information werde ich Dir nicht näher bringen können. Insofern unterlasse ich solch untaugliche Versuche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deine Ansicht in allen Ehren, das ist aber jetzt schon arg idealisiert dargestellt, findest Du nicht ?

 

Würdest Du das ernsthaft pauschal auf ALLE hier irgendwie vertretenen Agenturen anwenden wollen ?

 

Jede an dauerhaftem Bestehen und Gewinn orientierte Agentur, wird die von Jana angesprochene bestmögliche Beratung anwenden. Nur dadurch generiert sie zufriedene Kunden UND zufriedene Escorts, was zu Wiederholungsbuchungen führt. Erfahrungsgemäß kommen in Foren die misslungenen Versuche zur Sprache. Wie man jüngst sieht, werden auch positive Berichte gegen die Agentur verwendet. (Fakeverdacht etc.)

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 17:21 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:19 Uhr ----------

 

@ Jana Ich schätze, den Unterschied zwischen Information aus erster und aus zweiter Hand, halbwegs objektiver und interessengeleiteter Information werde ich Dir nicht näher bringen können. Insofern unterlasse ich solch untaugliche Versuche.

 

Natürlich gelten diese "untauglichen Versuche" nur für Anbieterinnen. Die Konsumenten sind stets kopfgesteuert, objektiv und neutral in ihren Beobachtungen und Äußerungen.


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir ansehe, was bei mancher Agentur unter Jobangeboten steht, so bin ich mir nicht sicher, ob sie ihre Damen überhaupt schon mal gesehen haben.

Es gibt gute Agenturen. Sie zu finden hilft dieses Forum.

Selbverständlich gibt es an den Berichten der Herren kein deuteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Jana Ich schätze, den Unterschied zwischen Information aus erster und aus zweiter Hand, halbwegs objektiver und interessengeleiteter Information werde ich Dir nicht näher bringen können. Insofern unterlasse ich solch untaugliche Versuche.

 

Im Gegensatz zu Dir würde ich eben nicht prinzipiell davon ausgehen, dass es sich bei einer Info aus erster Hand um eine objektivere und weniger interessengeleitete handeln muss. Genauso wie ein "ja, die Dame ist toll" von einem Freund oder Bekannten von ihr stammen kann, so kann ein "nein, die Dame kann ich nicht empfehlen" von einem Ex-Freund, enttäuschten "Liebeskasper" etc. stammen.

 

Auch sollte man dabei berücksichtigen, dass ein Erfahrungsbericht von einem Individuum verfasst wurde. Was dem einen Mann super gefallen hat, muss ja für den anderen nicht gelten, da besonders in zwischenmenschlicher und erotischer Hinsicht die Präferenzen sehr unterschiedlich sind. Außerdem habe ich bei manchen Berichten den Eindruck, dass sich der Berichteschreiber eher selbst als toller Hecht darstellen möchte und so manche Info besonders zur Anzahl der "Runden" etwas übertrieben ist. Eine Agentur, die schon 10, 20 oder mehr Feedbacks von unterschiedlichen Kunden erhalten hat, kann sich sicherlich ein objektiveres Bild von der Dame machen als man es aus einigen wenigen Erfahrungsberichten schließen kann.

 

Und wenn Du von "interessengeleiteter Info" seitens der Agentur sprichst, dann sollte das Interesse wohl sein einen zufrieden Kunden zu haben, der gerne wieder bei der Agentur bucht. Und um das zu erreichen, kommt man nur mit Ehrlichkeit weiter. Das Interesse ist ja nicht, einen aufgrund falscher Info unzufriedenen Kunden zu haben, von dem man nie wieder etwas hört und der womöglich auch einen negativen Bericht verfasst.

 

Was bringt es denn der Agentur, wenn sie zB ein GFE Escort an einen an PSE interessierten Kunden vermittelt. Der Kunde wird enttäuscht sein, womöglich einen schlechten Bericht schreiben und die Dame wird auch nicht gerade glücklich darüber sein, dass der Kunde von ihr etwas erwartet hat, was nicht ihr Ding ist. Der Kunde bucht bei der Agentur nie wieder, und die Dame wird sich wahrscheinlich auch bald eine andere Agentur suchen, die mehr Rücksicht auf sie nimmt.

bearbeitet von JANA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jede an dauerhaftem Bestehen und Gewinn orientierte Agentur, wird die von Jana angesprochene bestmögliche Beratung anwenden. Nur dadurch generiert sie zufriedene Kunden UND zufriedene Escorts, was zu Wiederholungsbuchungen führt. Erfahrungsgemäß kommen in Foren die misslungenen Versuche zur Sprache. Wie man jüngst sieht, werden auch positive Berichte gegen die Agentur verwendet. (Fakeverdacht etc.)

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 17:21 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:19 Uhr ----------

 

 

 

Natürlich gelten diese "untauglichen Versuche" nur für Anbieterinnen. Die Konsumenten sind stets kopfgesteuert, objektiv und neutral in ihren Beobachtungen und Äußerungen.

 

Wäre es deshalb nicht von Vorteil, dass diese zweifellos vorhandenen Agenturen nicht nur aus eigenem kreise, sondern auch von zweiter unabhängigerer Seite in ihrem vorbildlichen verhalten bestätigt werden ?

 

Wie sonst als durch seriöses Feedback und referenzen der Kunden wäre dies dann möglich ?

 

Tut mir leid, Alf..ich weiss was Du meinst, aber hier hilft keine Schminke.. die Fehlleistungen von Kunden kompensieren nicht die Fehlleistungen von Anbietern.

 

Im konkreten fall liegt alles klar ! Ein einfaches "Entschuldigung, war wohl ein Missverständnis, den rest klären wir im Interesse der beteiligten besser über PN" hätte gut zu Gesicht gestanden.

 

Glaubst Du, dass dieses krampfhaft rechthaberische Auftreten, diese unbewiesenen Unterstellungen von jemand, der Kunden freundlich und souverän zu behandeln für sich in Anspruch nimmt, einen guten Eindruck macht ?

 

mein Eindruck ist ein anderer und ich denke, ich bin kein Einzelfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es spricht doch nichts dagegen, beides zu nutzen. Die Agentur gibt ene Wertung, die Bucher geben welche, ich sehe mir die Seite an und nutze sonstige Quellen. Dann hilft nur buchen und ausprobieren.

Es geht hier doch nur um ein bißchen Geld. Wenns nicht paßt, war das weder das erste noch das letzte Geschäft, das ich in den Sand setze. Ich habe in anderen Bereichen schon Geld verloren, das wirklich weh tat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre es deshalb nicht von Vorteil, dass diese zweifellos vorhandenen Agenturen nicht nur aus eigenem kreise, sondern auch von zweiter unabhängigerer Seite in ihrem vorbildlichen verhalten bestätigt werden ?

 

Wie sonst als durch seriöses Feedback und referenzen der Kunden wäre dies dann möglich ?

 

Daher habe ich ja auch in einem anderen Thread geschrieben, dass man mehr Agentur-Berichte veröffentlichen sollte! Wenn man aus den Agentur-Berichten von etlichen Kunden erfährt, dass sie exzellent beraten wurden, die Agentur immer ehrlich war, spezielle Wünsche an das Escort weitergeleitet wurden etc., dann kann man sich doch vertrauensvoll an die Agentur wenden und sich beraten lassen! Dann muss man auch nicht mehr nach detaillierten "Fickberichten" Ausschau halten, sondern man kann seine erotischen Wünsche direkt mit der Agentur besprechen und weiß, dass man auch eine ehrliche Antwort erhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Alf

 

Richtig lesen hilft manchmal. Weder qualifiziere ich jeden User als objektiv, noch bezog sich der "untaugliche Versuch" auf die Anbieterseite. Manchmal frage ich mich echt, ob mein Deutsch anders ist als das der anderen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im konkreten fall liegt alles klar ! Ein einfaches "Entschuldigung, war wohl ein Missverständnis, den rest klären wir im Interesse der beteiligten besser über PN" hätte gut zu Gesicht gestanden.

 

Glaubst Du, dass dieses krampfhaft rechthaberische Auftreten, diese unbewiesenen Unterstellungen von jemand, der Kunden freundlich und souverän zu behandeln für sich in Anspruch nimmt, einen guten Eindruck macht ?

 

mein Eindruck ist ein anderer und ich denke, ich bin kein Einzelfall.

 

 

Es ist aber auch möglich, daß hier jemand aus der professionellen Überzeugung heraus ihre Meinung vertritt und zeigt, wie es aus dieser Sicht richtig sein sollte.

Warum soll das nur ein Automechaniker, Rechtsanwalt oder Fotograf dürfen? Im Zweifelsfall möchte man nicht bescheinigt bekommen, daß man seit Jahren seinen Job falsch macht.

Wenn mehr Verkäufer ihre Meinung einbringen würden, hätten wir evtl. mehr glückliche Kunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daher habe ich ja auch in einem anderen Thread geschrieben, dass man mehr Agentur-Berichte veröffentlichen sollte! Wenn man aus den Agentur-Berichten von etlichen Kunden erfährt, dass sie exzellent beraten wurden, die Agentur immer ehrlich war, spezielle Wünsche an das Escort weitergeleitet wurden etc., dann kann man sich doch vertrauensvoll an die Agentur wenden und sich beraten lassen! Dann muss man auch nicht mehr nach detaillierten "Fickberichten" Ausschau halten, sondern man kann seine erotischen Wünsche direkt mit der Agentur besprechen und weiß, dass man auch eine ehrliche Antwort erhält.

 

JANA, ich weiss nicht, weshalb Du ständig das polemische "Fickberichte" hiereinbringst. das ist nichtgut, denn es verfälscht das Thema.

 

Wenn jemand hier öffentlich weitere Informationen zu Anbieterinnen oder Agenturen sucht, dann ist nicht jedesmal die sehnsucht nach einem Pornoroman beinhaltet.

 

um D

 

@ Alf

 

Richtig lesen hilft manchmal. Weder qualifiziere ich jeden User als objektiv, noch bezog sich der "untaugliche Versuch" auf die Anbieterseite. Manchmal frage ich mich echt, ob mein Deutsch anders ist als das der anderen...

 

 

Etwas zu schreiben, bedeutet nicht, dass es der andere liest...etwas zu lesen, heisst nicht, dass es verstanden wurde... etwas verstehen heisst nicht, automatisch einverstanden sein...

 

Irgendwo dazwischen hängt gerade der Dialog ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Alf

 

Richtig lesen hilft manchmal. Weder qualifiziere ich jeden User als objektiv, noch bezog sich der "untaugliche Versuch" auf die Anbieterseite. Manchmal frage ich mich echt, ob mein Deutsch anders ist als das der anderen...

 

Du hast sehr wohl geschrieben, dass Infos aus erster Hand objektiver sind und Agenturen eine interessengeleitete Info unterstellt.

 

Wie gesagt, besteht das Interesse einer Agentur ja darin, einen zufriedenen Kunden zu haben, der sogar zu einem Stammkunden wird und die Agentur weiter empfiehlt. Das erreicht man NUR mit einer ehrlichen Info!

 

Und was die objektivere Info aus erster Hand betrifft, so muss ich Dir hier auch widersprechen. Wie gesagt sind die Präferenzen jedes Kunden unterschiedlich, genauso wie seine Wünsche und Bedürfnisse. Außerdem stellen sich manche Kunden in ihren Berichten doch eher selbst als der tolle immer potente Hengst dar - einige wollen eben einfach zeigen, wie toll sie sind, obwohl vielleicht die 3 angegebenen "Runden" nur eine waren etc.! Ich kann Dir alleine von meinen Berichten im MC 2 nennen, die teilweise nicht den Tatsachen entsprechen. In einem sehr positiven Bericht schrieb der Kunde, dass ich ihn zum Analsex aufgefordert hatte, was definitiv nicht stimmt und ich auch richtig stellen musste. Was bringen mir denn enttäuschte Analsex-Liebhaber? In einem anderen Bericht wurden meine Deep-Throat Künste besonders hervorgehoben. Was bringt mir denn ein Deep-Throat Liebhaber, wenn ich aufgrund meines Würgereflexes keinen Deep-Throat kann? So viel zu den objektiveren Infos aus erster Hand......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es spricht doch nichts dagegen, beides zu nutzen. Die Agentur gibt ene Wertung, die Bucher geben welche, ich sehe mir die Seite an und nutze sonstige Quellen. Dann hilft nur buchen und ausprobieren.

Es geht hier doch nur um ein bißchen Geld. Wenns nicht paßt, war das weder das erste noch das letzte Geschäft, das ich in den Sand setze. Ich habe in anderen Bereichen schon Geld verloren, das wirklich weh tat.

 

Eigentlich wollte ich in diesem Thread nichts sagen, doch nun wird hier ein neues Thema eröffnet, das mit dem Ausgangsthema wenig zu tun hat. Grundsätzlich ist Deine Einstellung garnicht so schlecht, um sich nicht auch noch schwarz zu ärgern, wenn ein Date völlig in die Hose ging. Lief es über eine Agentur, gehört die Beratungsleistung in einem solchen Fall schon auf den Prüfstand: Wurde ernsthaft versucht herauszufinden, was der Interessent wirklich will, bestand objektiv überhaupt eine Wahrscheinlichkeit, dass der Interessent und das Escort zusammenpassen. Und wenn man eigentlich davon ausgehen musste, das da etwas zusammenkommt, was nicht zusammengehört, hat die Agentur das in irgend einer Form kommuniziert? Wenn nicht, warum nicht? Wie reagiert die Agentur, wenn der Bucher im Nachhinein die (vermeintlichen?) Beratungsmängel thematisiert.

 

Bevor hier jetzt das Hohe Lied auf Agenturen angestimmt wird: Auch als Escort ist es ein ziemlicher Horror, an Kunden zu geraten, mit denen man nicht klarkommen kann. Wer will so etwas? Da stellt sich dann doch schon die Frage, wieso die Agentur nicht auch nur den Verdacht gehegt hat, dass es nich klappen wird.

 

Dabei sollte man als Bucher aber immer im Hinterkopf haben, dass man selber involviert und emotional betroffen ist und aus diesem Grund nicht neutral und rational urteilen kann. Man sollte es vielleicht einmal versuchen, der Sache auf den Grund zu gehen, vor allem, wenn es einem häufiger passiert. Dabei läuft der Bucher allerdings Gefahr, ganz andere Erkenntnisse zu erhalten, als er es für möglich hält. Ich denke, in den allermeisten Fällen wird ein Bucher durch ein Independent oder eine Agentur viele zum Verständnis wichtige Gegenargumente nicht erfahren.

 

Und beim besten Willen: Ob es klappt oder nicht, weiss man erst, wenn man sich gegenübersteht, spätestens im Bett. Da hilft kein Telefonieren, keine Agentur, keine Beratung, kein Mailen.

bearbeitet von Julian Kaye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Agentur vertritt die Interessen der eigenen Agentur somit ist natürlich die Agentur der beste subjektive Berater, da hast du vollkommen recht Jana.


MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn jemand hier öffentlich weitere Informationen zu Anbieterinnen oder Agenturen sucht, dann ist nicht jedesmal die sehnsucht nach einem Pornoroman beinhaltet.

 

Ich frage mich dann eben immer, warum man nicht die Agentur selbst zu der betreffenden Dame befragt. Die Agentur kennt die Dame, sie hat Feedbacks der Kunden und sie wird daran interessiert sein einen weiteren zufrieden Kunden zu bekommen - einen besseren Ansprechpartner gibt es meiner Meinung nach nicht.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:05 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:01 Uhr ----------

 

Eine Agentur vertritt die Interessen der eigenen Agentur somit ist natürlich die Agentur der beste subjektive Berater, da hast du vollkommen recht Jana.

 

Du und ScB, ihr wollt es anscheinend nicht verstehen.

 

Das Interesse der eigenen Agentur ist dieses, einen ZUFRIEDENEN Kunden zu haben, der gerne wieder bei der Agentur bucht und diese auch weiterempfiehlt!

 

Wie erreicht man das?

 

Damit, indem man versucht den Kunden bestmöglich zu beraten und die für seine Wünsche und Bedürfnisse passende Dame zu vermitteln. Und wenn dem Kunden die Dame X gefällt, diese aber seine Wünsche nicht erfüllen kann oder von ihrem Wesen her nicht zu dem Kunden passt, dann wird eine langfristig denkende Agentur dies dem Kunden auch mitteilen, da es für die eigene Agentur extrem kontraproduktiv ist einen unzufriedenen Kunden zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich frage mich dann eben immer, warum man nicht die Agentur selbst zu der betreffenden Dame befragt. Die Agentur kennt die Dame, sie hat Feedbacks der Kunden und sie wird daran interessiert sein einen weiteren zufrieden Kunden zu bekommen - einen besseren Ansprechpartner gibt es meiner Meinung nach nicht.

 

 

Ganz einfach...

 

beim Autokauf lesen eben viele den Firmenprospekt, lassen sich vom Verkäufer beraten UND suchen nach Erfahrungs- und testberichten von anderer Stelle.

 

Würdest Du es anders machen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn ein Escort nicht exklusiv für eine Agentur tätig ist, kann es jederzeit unabhängig Dates vereinbaren, auch über MC. Und jeder Interessent kann hier suchen wen er will, denn das ist einer der Gründe warum dieses Forum besteht. Oder sehe ich das falsch? Ich hatte schon einmal eine solche Diskussion.

Hier war das ein besonderer Fall, da ein Escort gesucht hat. Dazu will ich mich nicht äußern, ich wollte nur zu der grundsätzlichen Frage Stellung nehmen, ob man das denn überhaupt darf oder soll oder ob es nicht doch besser wäre, die Agentur zu fragen. Nein, wenn man nicht will, fragt man nicht die Agentur und postet es öffentlich. Man muss sich dafür nicht rechtfertigen und auch keine Gründe nennen.

bearbeitet von Julian Kaye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz einfach...

 

beim Autokauf lesen eben viele den Firmenprospekt, lassen sich vom Verkäufer beraten UND suchen nach Erfahrungs- und testberichten von anderer Stelle.

 

Würdest Du es anders machen ?

 

Ich würde mich nicht auf Erfahrungsberichte von irgendwelchen Menschen verlassen, die ich nicht persönlich kenne (die Erfahrungsberichte in irgendwelchen Foren können genauso gut vom Autohersteller selbst, von der Konkurrenz oder von Menschen geschrieben worden sein, die auf andere Dinge Wert legen als ich).

 

Ich würde ein paar gute Freunde fragen (auf deren Meinung und Urteil ich vertrauen kann), welches Auto bzw. eher welchen Hersteller sie mir empfehlen würden und danach würde ich mich vom Verkäufer beraten lassen.

 

Umgewandelt ins Escortservice würde ich ein paar Leute, die ich gut kenne und auf deren Urteil und Meinung ich vertraue fragen, welche Agenturen sie mir empfehlen können und mich danach von der Agentur beraten lassen, welche Dame für mich und meine Wünsche passend wäre.

bearbeitet von JANA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre es deshalb nicht von Vorteil, dass diese zweifellos vorhandenen Agenturen nicht nur aus eigenem kreise, sondern auch von zweiter unabhängigerer Seite in ihrem vorbildlichen verhalten bestätigt werden ?

 

Wie sonst als durch seriöses Feedback und referenzen der Kunden wäre dies dann möglich ?

 

Tut mir leid, Alf..ich weiss was Du meinst, aber hier hilft keine Schminke.. die Fehlleistungen von Kunden kompensieren nicht die Fehlleistungen von Anbietern.

 

Im konkreten fall liegt alles klar ! Ein einfaches "Entschuldigung, war wohl ein Missverständnis, den rest klären wir im Interesse der beteiligten besser über PN" hätte gut zu Gesicht gestanden.

 

Glaubst Du, dass dieses krampfhaft rechthaberische Auftreten, diese unbewiesenen Unterstellungen von jemand, der Kunden freundlich und souverän zu behandeln für sich in Anspruch nimmt, einen guten Eindruck macht ?

 

mein Eindruck ist ein anderer und ich denke, ich bin kein Einzelfall.

 

In beiden Fällen werden wir weiterhin, sowohl auf Anbieterseite, wie auch auf Kundenseite bis zum jüngsten Tag auf repräsentative Zahlen warten müssen, da nur ein geringer Bruchteil der Dates öffentlich diskutiert wird.

 

Ich bezog mich auch nicht auf das Ursprungsthema... wir sind schon längst OT

 

Bei Janas Beitrag ging es einfach darum, wo man die besten sichersten Informationen über die Damen erwerben kann. Und das ist zweifellos bei den Agenturen, denn diese bekommen sicher mehr feedback über gelaufene Dates als andere Stellen.


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.