Jump to content



Weihnachts Countdown!
 

 

 

Turbot

Escort, Medien und Diskretion

Empfohlene Beiträge

Da in letzter Zeit vermehrt zu beobachten ist, dass Escortagenturen Fernseh-Interviews geben und Damen sich öffentlich in You Tube Videos präsentieren, interessiert mich Eure Meinung dazu.

 

Ich denke, Sinn und Zweck dieser Übungen wird sein, neue Kunden zu generieren. Aber lässt sich ein Kunde davon wirklich ansprechen oder stößt der Kontakt mit den Medien diskretionsbewusste Kunden eher ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt es wohl ganz unterschiedliche Meinungen. Ich erinnere mich, wie das Thema schon mal behandelt wurde und da auch von der Anbieterseite ganz unterschiedliche Standpunkte hervorbrachte.

 

Wenn Du mal auf die Berichteseite schaust, Elissa von Jocelyn Escort hat trotz medialem Auftritt hier zuletzt einige Reviews bekommen. Auch wenn es Kunden gibt, die eine Buchung eher wie eine `verdeckte Operation´ angehen, kann man also sehen, es gibt anscheinend auch den Werbeeffekt.


Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch wenn es Kunden gibt, die eine Buchung eher wie eine `verdeckte Operation´ angehen, kann man also sehen, es gibt anscheinend auch den Werbeeffekt.

 

Der Begriff "verdeckte Operation" gefaellt mir.. :lach:

 

Aber die Neugier ist halt ein Laster.. und deshalb denk ich mir, dass mediale Praesenz im Grossen und Ganzen eher positive Effekte auf die "Auslastung" haben...

 

Wie heisst es so schoen... "Tu Gutes UND sprich darueber! "


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir als Bucher ist es angenehmer, nicht damit rechnen zu müssen, dass die Dame an meiner Seite letzte Woche im TV von ihrem Hobby plauderte und mein Tischnachbar interessierter Zuschauer war :-) (dabei ist irgendein Tischnachbar noch harmlos)

 

Gleiches gilt übrigens für Damen, die mit "richtigem" Gesicht im Internet zu sehen sind. Das hilft mir bei meiner Entscheidung: gefällt/gefällt nicht. Aber ich bin ja nicht der Einzige, der sie im Internet sieht...

 

Also sehe ich es mit gemischten Gefühlen.

 

b

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir als Bucher ist es angenehmer, nicht damit rechnen zu müssen, dass die Dame an meiner Seite letzte Woche im TV von ihrem Hobby plauderte und mein Tischnachbar interessierter Zuschauer war :-) (dabei ist irgendein Tischnachbar noch harmlos)

 

Gleiches gilt übrigens für Damen, die mit "richtigem" Gesicht im Internet zu sehen sind. Das hilft mir bei meiner Entscheidung: gefällt/gefällt nicht. Aber ich bin ja nicht der Einzige, der sie im Internet sieht...

 

Also sehe ich es mit gemischten Gefühlen.

 

b

 

Das sehe ich ehrlich gesagt genauso. Hinzu kommt, dass ich bei einer Dame, die sich in der Öffentlichkeit als Escort präsentiert, schwer glauben kann, dass es nur ein "Hobby" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sehe ich ehrlich gesagt genauso. Hinzu kommt, dass ich bei einer Dame, die sich in der Öffentlichkeit als Escort präsentiert, schwer glauben kann, dass es nur ein "Hobby" ist.

 

Das Hobby hoert sich sofort auf, wenn sie Geld dafuer verlangt, mit und ohne medialer Praesenz! :zwinker:

 

Gleiches gilt übrigens für Damen, die mit "richtigem" Gesicht im Internet zu sehen sind. Das hilft mir bei meiner Entscheidung: gefällt/gefällt nicht. Aber ich bin ja nicht der Einzige, der sie im Internet sieht...

 

Also mir ist deutlich lieber.. ich seh vorher was ich bekommen werde.. und wenn die Dame meiner Wahl jemand erkennt, dann muss er sich mit solchen Seiten auch beschaeftigen und ist vermutlich keinen Deut besser als ich... so gesehen, ist es mir wurscht!

 

Herzlich lachen muss ich immer ueber die wilden Geheimniskraemer... Stichwort "verdeckte Operation" die sich dann in div. Hotels aufhalten, und jedes zweite Paar beim Fruehstueck ist dann ein Date... :lach: :lach:

bearbeitet von Benno

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Hobby hoert sich sofort auf, wenn sie Geld dafuer verlangt, mit und ohne medialer Praesenz! :zwinker:

 

Das nennt man dann das Hobby zum Beruf machen :lach:


.... der ganz normale Wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Benno,

 

Du bist ein Mann nach meinem Geschmack.

 

Schade, dass man Dich nicht buchen kann, oder doch?

 

alles eine Frage des nötigen Kleingeldes :lach:

 

mach ihm halt mal ein gescheites angebot das er nicht ausschlagen kann

bearbeitet von spicy

.... der ganz normale Wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines Erachtens gibt es sicher Herren denen es nichts ausmacht oder die gerade diese mediale Präsenz durchaus anziehend finden, aber wenn ich beispielsweise von meinem Klientel ausgehe, ist die Diskretion da aus vielerlei Gründen ein sehr großes Thema.

 

Herren die im öffentlichen Leben stehen zum Beispiel, oder wie Sonnekönig sagt schlicht Angst vor Entdeckung als Nutzer solcherlei Dienstleistung, können und wollen sich das meist nicht leisten mit einer medial bekannten Dame gesichtet zu werden.

 

Wenn indes eine Agentur solch einen Medienauftritt lanciert oder sich zum Thema Escort interviewen oder filmen läßt ist das doch völlig okay. Da geht es doch dann in erster Linie um die Agentur und durch den gesteigerten Bekanntheitsgrad profitieren doch auch die Damen, die ja nicht unbedingt alle erkennbar und vollumfänglich mit abgefilmt worden sind. Somit der Wiedererkennungswert einer Dame bei einem Date welches vielleicht im Restaurant oder an einer Bar beginnt, nicht unbedingt vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Somit der Wiedererkennungswert einer Dame bei einem Date welches vielleicht im Restaurant oder an einer Bar beginnt, nicht unbedingt vorhanden.

 

Die meisten Damen verratet nicht ein bekanntes Gesicht, sondern einfach ihr Verhaltensmuster... :zwinker::cool:


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mag sein ich stehe auf dem Schlauch werter Benno,

 

Fuer diese Praktik duerfte es eine sehr ueberschaubare Gruppe an Freiern geben... :lach:

 

 

 

aber was meinst Du damit ?

 

Was ich unter Verhaltensmuster verstehe?

 

Meist sind es die vielen kleinen Details.. ich geb schon zu, dass ich darin ein sehr geuebtes Auge habe... nicht umsonst werden viele Escorts als solche von der Rezeption ziemlich leicht erkannt, obgleich sie nicht das Schild "Escort im Dienst" leuchten haben... :grins:


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das eben nicht so ist, nicht jede Frau die wartend in der Lobby weilt ist buchbar, aber vielleicht ist da ja auch manchmal der Wunsch der Vater des Gedanken.

 

Woran willst Du das denn erkennen? Würde mich ja jetzt wirklich mal brennend intersessieren.

 

Daran das sie gut angezogen ist, daran das sie ein Handy in der Hand hat, so sehen sehr viele Frauen aus die auf Geschäftsreise sind...

bearbeitet von Louisa Lesander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
I

Daran das sie gut angezogen ist, daran das sie ein Handy in der Hand hat, so sehen sehr viele Frauen aus die auf Geschäftsreise sind...

 

Auch wenn es für das weibliche Geschlecht schmerzhaft ist: so viele Frauen auf alleiniger Geschäftsreise (die Escort-Geschäftsreise mal ausgenommen) gibt es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tex: seltsam ich treffe auf meinen tatsächlichen Geschäftsreisen immer recht viele... Aber vielleicht sind das ja auch alles Escorts und haben sich noch nicht bei mir geoutet:schiel:

 

BeB interessant wirklich, trifft auf 90% der Frauen zu die in meinen normalen Beruf und Branche tätig sind, ... bis auf das unauffällige Benehmen, das machen nur die Damen aus der Buchhaltung.:streicheln1:

bearbeitet von Louisa Lesander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tex: seltsam ich treffe auf meinen tatsächlichen Geschäftsreisen immer recht viele...

 

Kannst du mir einen Tipp geben?

 

Ich verkehre anscheinend immer in den falschen Hotels. Oder die geschäftsreisenden Damen verlassen abends nicht das Zimmer. Jedenfalls sehe ich an den Bars und Lounges vorwiegend alleinstehende oder alleinsitzende Herren. Die Businessdamen finden häufig verdächtig schnell männlichen Anschluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch wenn es für das weibliche Geschlecht schmerzhaft ist: so viele Frauen auf alleiniger Geschäftsreise (die Escort-Geschäftsreise mal ausgenommen) gibt es nicht.

 

In welcher Zeit lebst Du denn?

 

Ein Beispiel, welches mir ganz spontan einfällt sind Mode-Journalistinnen, die beruflich Fashion-Shows in ganz Europa besuchen müssen, zu Shootings fliegen etc. oder PR-Beraterinnen, die zu Geschäftsterminen reisen.

bearbeitet von JANA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz ehrlich, wenn man selber bucht, oder Escort anbietet, mag es ja sein, das man sich die Personen, die in den Reportagen vorkommen, besonders merkt.

 

Als Nichtbucher, oder nicht Aktive schaut man es auch, hat aber doch meist relativ schnell wieder vergessen, wer da zu sehen war. Es mag sein, das man denkt: die Person habe ich doch schon einmal irgendwo gesehen.... - aber die Wahrscheinlichkeit, das jemand da sitzt, der dies geschaut hat und sich auch noch genau erinnert wieso, wo, in welchem Zusammenhang etc. sehe ich als eher gering an. :blume3:

 

Ich selber wüsste nun auch nicht mehr so genau, wie die Damen aus der letzten Reportage aussahen, die ich gesehen habe. Wenn es natürlich eine Dame gewesen wäre, die ich kenne, siehts natürlich anders aus. :prost:

 

Was Gesicht anzeigen angeht...., hätte mich da mal jemand drauf angesprochen, dann hätte ich garantiert die Gegenfrage gestellt, wieso derjenige denn auf der Seite war..scheinbar, weil er selber Interesse an Escort hatte...man sitzt also so gesehen im gleichen Boot. Genauso kann Mann reagieren, wenn einen ein Kollege darauf ansprechen würde, denn irgendwoher muss er die Info ja haben. :huepfen:

 

Ok es gibt natürlich Menschen, die behaupten sie sind "zufällig" auf eine Seite gekommen, wers glaubt :blinken:

 

Ganz unabhängig von Berichten- kann es in Restaurants immer vorkommen, das man beobachtet wird, da Escort Damen meist sehr hübsch sind, sich schick kleiden und eben ein Hingucker sind und auch der Herr ist gut zurecht gemacht und wenn zwei Menschen ein Hingucker sind, heißt das ja nicht gleich, das der Nebentisch irgend eine Sendung geschaut hat. Es kann auch einfach mal sein, das sie nur so schauen.:smile:

 

Wenn man zuviel Panik hat (beide Seiten), ist es wohl besser das ganze nur auf dem Zimmer stattfinden zu lassen, oder es gar nicht erst zu machen - denn vor Blicken ist man eben nie sicher.

 

Zuviel Medienpräsenz finde ich allerdings auch eher negativ..., wenn man mit seinem Gesicht ständig in der Presse hängt, wirkt es auf viele sicher so, das man es "nötig" hat und einfach geil auf Aufmerksamkeit im TV ist und das mögen sicher viele Kunden nicht, was ich gut nachvollziehen kann, da eben eine gewisse Diskretion schon gegeben sein sollte.

 

Der Wiedererkunnungswert wird natürlich durch ständige Auftritte zu sehr gesteigert, ansonsten denke ich aber, ist so ein TV Auftritt von einer Agentur nicht negativ, solange sie es nicht übertreibt. :blumenkuss:


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In welcher Zeit lebst Du denn?

 

Ein Beispiel, welches mir ganz spontan einfällt sind zum Beispiel Mode-Journalistinnen, die beruflich Fashion-Shows in ganz Europa besuchen müssen, zu Shootings fliegen etc. oder PR-Beraterinnen, die zu Geschäftsterminen reisen.

 

Das kann ja alles sein und ist wohl auch so. Ich bleibe aber dabei, dass der Anteil der Frauen an den Geschäftsreisen in Deutschland (und wohl auch auf der Welt) wesentlich kleiner ist, als der Anteil der geschäftsreisenden Herren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar Tex kann ich, bei meiner nächten NY Reise nehme ich Dich einfach mal mit oder wenn in Berlin mal wieder die Bread and Butter ist oder die Fahion Week oder Movie Meets Media kannst Du ja mal vorbei schauen...

bearbeitet von Louisa Lesander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da in letzter Zeit vermehrt zu beobachten ist, dass Escortagenturen Fernseh-Interviews geben und Damen sich öffentlich in You Tube Videos präsentieren, interessiert mich Eure Meinung dazu.

 

Ich denke, Sinn und Zweck dieser Übungen wird sein, neue Kunden zu generieren. Aber lässt sich ein Kunde davon wirklich ansprechen oder stößt der Kontakt mit den Medien diskretionsbewusste Kunden eher ab?

 

einmal auf den brettern die die welt bedeuten stehen - dies ist das wesen einer frontsau :blinken:

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=YYjBQKIOb-w]YouTube- David Bowie - Heroes (live)[/ame]


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tex: seltsam ich treffe auf meinen tatsächlichen Geschäftsreisen immer recht viele... Aber vielleicht sind das ja auch alles Escorts und haben sich noch nicht bei mir geoutet:schiel:

 

Dann wären sie ja "echte" Kolleginnen von Dir.

 

klar Tex kann ich, bei meiner nächten NY Reise nehme ich Dich einfach mal mit oder wenn in Berlin mal wieder die Bread and Butter ist oder die Fahion Week oder Movie Meets Media kannst Du ja mal vorbei schauen...

 

In diesen Sphären zu schweben wird für mich wohl immer ein Traum bleiben. Schön, dass die erfolgreichen Frauen der Welt die Männer nun endlich überholt haben.

bearbeitet von texasrancher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage, wie viele schick angezogene und gutaussehende Frauen mit Handy in Hotellobbys anzutreffen sind, hat doch nichts damit zu tun, wie man die Escorts unter ihnen erkennt. Jedenfalls solange man nicht annimmt, daß es überhaupt keine attraktiven Frauen gibt, die gewöhnliche Geschäfts- oder Dienstreisen unternehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.