Jump to content

 

texasrancher

Sind Rabatt-Aktionen nicht high-class-tauglich?

Sind Rabatt-Aktionen nicht high-class-tauglich?  

101 Stimmen

  1. 1. Sind Rabatt-Aktionen nicht high-class-tauglich?

    • Ich würde es begrüßen, wenn es auch im Escort-Business mehr Rabatt-Aktionen gäbe.
      43
    • Ich finde Rabatt-Aktionen bei Escort-Dienstleistungen generell unangebracht.
      21
    • Ich buche grundsätzlich unabhängig vom Preis die Dame meiner Wahl.
      37


Empfohlene Beiträge

Durch die kreative Rabatt-Aktion von Sarina und einen Bericht über psychologische Wirkungen von Rabatt-Aktionen in der Welt-Online sind mir Gedanken gekommen, wieso im Escort-Business nicht häufiger auf die vertriebsfördernden Wirkungen von Rabatt-Aktionen zurückgegriffen werden.

 

- Laufen die Geschäfte so gut, dass es keiner zusätzlichen Verkaufsförderung bedarf?

- Ist es die Sorge eines Imageverlustes, wenn High-Class-Ladies Rabatte gewähren?

- Haben Rabatt-Aktionen eher negative Auswirkungen, weil dadurch der Eindruck entsteht, Escorts müssen sich aufgrund mangelnder Nachfrage "verramschen"?

- Ist es ein ungeschriebenes Gesetz der Branche, keinen Preiswettbewerb zuzulassen?

- Finden Männer, die sonst bei jedem Autokauf um Prozente verhandeln, es nicht gentlemanlike, Preisnachlässe zu nutzen?

- Ist es ein generelles Tabu, im Gegensatz zu den anderen Segmenten des Paysex, über Geld zu reden?

- Sind Männer nicht mehr zu rationalen Handlungen fähig, wenn es um die auserwählte Frau geht?

- Sind in der Escort-Branche generell die Marktmechanismen außer kraft gesetzt?

 

Da sich aus nachvollziehbaren Gründen Anbieter hierzu sicher nicht äußern werden, richtet sich meine Umfrage hauptsächlich an die Männer. Vielleicht sind Rabatte im Escort-Business tatsächlich nicht gewünscht. Es könnte aber auch sein, dass die Wirkungen solcher Aktionen durch die Anbieter unterschätzt werden.

 

Mir ist klar, dass ich mit dieser Umfrage ein heikles Thema eröffne. Ich bin aber der Meinung. dass in einer Werbe- und Kontaktplattform auch über dieses Thema sachlich diskutiert werden kann. Da ich zur Zeit auf Escort-Entzug bin, habe ich zumindest keine eigenen Interessen an günstigeren Rates. Gespannt bin ich auf die Reaktionen aber auf jeden Fall.

 

Zum Schluss: mir geht es nicht um die nächste Runde einer Preisdiskussion.

Rabatt-Aktionen haben ja nichts mit dem eigentlichen Preis zu tun. Es sind ja eher Kundengewinnungs- oder Kundenbindungsmaßnahmen ohne den eigentlichen Preis zu senken.

bearbeitet von texasrancher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Position der eine oder andere Mann einnehmen wird, wird sicher auch von dessen finanzieller Ausstattung abhängen.

 

Wenn genug "übrig" ist, vermute ich, dass der primäre Entscheidungsfaktor die Dame des Begehrs ist, wobei es dann völlig in den Hintergrund tritt, ob eine andere Dame gerade ein "Aktionshonorar" anbietet. Und wenn die Dame mit dem "Aktionshonorar" zufällig gerade die Dame der Wahl ist, dann triffts sich halt gut und man kann beim Date noch extra was verprassen ;-).

 

Und für die Männer, die ein bisschen auf das Geld achten müssen, sind "Aktionshonorare" doch toll, denn dann gibts eher wieder das Vergnügen einer schönen Zeit mit einer (hoffentlich) tollen Frau.

 

Und wenn beim Date die Stechuhr außer Betrieb bleibt, was durchaus nicht selten vorkommen dürfte wenns ohnehin "passt", gibts ja sowieso Rabatt, und zwar ohne dass man/frau darüber überhaupt gesprochen hat.

 

P.S.: diese Einschätzung wird wohl bei längeren Dates zutreffen, bei Kurzdates werden vielleicht andere Erwägungen relevant, kann ich nichts zu sagen.

 

P.P.S.: Bezüglich "Marktmechanismen", es handelt sich um eine ausgesprochene Luxusdienstleistung. Luxusgüter unterliegen in der Regel auch nicht üblichen Marktmechanismen. Wer auf Lamborghini abfährt, wird nicht einen Ferrari kaufen, nur weil es da gerade irgendeine Aktion gibt (oder umgekehrt)

bearbeitet von nolensvolens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn beim Date die Stechuhr außer Betrieb bleibt, was durchaus nicht selten vorkommen dürfte wenns ohnehin "passt", gibts ja sowieso Rabatt, und zwar ohne dass man/frau darüber überhaupt gesprochen hat.

 

Du Glückspilz, oder auch wunderbarer Mann.

 

Meine Erfahrungen mit verschiedenen Escorts auch bei längeren Dates (Abend, ON) sind da gänzlich anders. Auch ohne sichtbare Stechuhr und zumindest aus meiner Sicht wunderbaren Dates hielten sich die freiwilligen Zeitrabatte in argen Grenzen. Und das nicht nur, weil die Rückfahrt im Zug bereis fest gebucht war. Ihr Zeitmanagement haben die Damen meiner Meinung nach gut im Griff, was von mir nicht als Vorwurf angesehen wird.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 17:27 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:23 Uhr ----------

 

P.P.S.: Bezüglich "Marktmechanismen", es handelt sich um eine ausgesprochene Luxusdienstleistung. Luxusgüter unterliegen in der Regel auch nicht üblichen Marktmechanismen. Wer auf Lamborghini abfährt, wird nicht einen Ferrari kaufen, nur weil es da gerade irgendeine Aktion gibt (oder umgekehrt)

 

Das mag auf die obere Preisklasse (z.B. Target oder Venus) zutreffen. Zumindest im unteren Segment (300-400 Euro für zwei Stunden) gibt es ein ausgesprochen großes Angebot und mehr "normale" Bucher, als allgemein angenommen wird (ich zähle mich übrigens auch dazu und fahre einen Opel).

bearbeitet von texasrancher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rabatt gibts doch in fast jeder Agentur/bei fast jeder Independent Dame, meist schon ab der dritten Stunde sind die Honorare ja schon mit teils deutlichem Rabatt, kenne kaum Seiten, wo der normale 1h Preis mal die Stundenlänge genommen wird...:huepfen:

 

Sprich Rabatt ist ja automatisch schon da.

 

Zusätzlichen Rabatt für Aktionen und Dinge, die man besonders gerne macht, oder wo man besonders gerne mal hin möchte gab es auch immer schon.

 

Oder bei Reisebegleitungen gibt es Rabatte - würde man da das normale 24h Honorar X 7 Tage nehmen, würde sicher kaum ein Herr so etwas in Anspruch nehmen, was ja verständlich ist, also nimmt man ja auch da deutlich weniger als 24h Honorar X Tage Reise.:betthupferl: - also große Rabatte.

 

Also ist es so gesehen Gang und Gebe, auch in der Escort Branche.....

 

Rabatt, wenn man länger bucht - so gesehen - ist also normal, er ist eben nur schon direkt im Endhonorar mit drin...:tanzen:


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rabatt gibts doch in fast jeder Agentur/bei fast jeder Independent Dame, meist schon ab der dritten Stunde sind die Honorare ja schon mit teils deutlichem Rabatt, kenne kaum Seiten, wo der normale 1h Preis mal die Stundenlänge genommen wird...:huepfen:

 

Sprich Rabatt ist ja automatisch schon da.

 

Zusätzlichen Rabatt für Aktionen und Dinge, die man besonders gerne macht, oder wo man besonders gerne mal hin möchte gab es auch immer schon.

 

Oder bei Reisebegleitungen gibt es Rabatte - würde man da das normale 24h Honorar X 7 Tage nehmen, würde sicher kaum ein Herr so etwas in Anspruch nehmen, was ja verständlich ist, also nimmt man ja auch da deutlich weniger als 24h Honorar X Tage Reise.:betthupferl: - also große Rabatte.

 

Also ist es so gesehen Gang und Gebe, auch in der Escort Branche.....

 

Rabatt, wenn man länger bucht - so gesehen - ist also normal, er ist eben nur schon direkt im Endhonorar mit drin...:tanzen:

 

Das sind keine Rabatte, zumindest nicht, welche ich mit meiner Umfrage gemeint habe. Es bleiben trotzdem festgesetzte Regelpreise für jeden.

 

Da in dem normalen Honorar auch sexuelle Dienstleistungen honoriert werden, ist eine Reduzierung des Stundenpreises bei längeren Dates nichts anderes als eine Berücksichtigung der nachlassenden Verfügbarkeit für eben diese sexuelle Dienstleistungen (mal rein sachlich ausgedrückt). Während eines Dinners oder der Nachtruhe kann man nunmal nicht ficken. Weshalb sollte man also für diese Zeit den gleichen Preis zahlen. Es ist folglich kein Rabatt, sondern ein Mischpreis von Zeit ohne sexuellen Kontakt und Zeit mit sexuellem Kontakt.

bearbeitet von texasrancher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"rabatt" heißt "runtergesetzt". und dazu braucht man einen bezugspunkt.

also: früher € 100,-, jetzt nur noch € 50,-

oder umgekehrt: heute € 50,-, ab nächster woche € 100,-

oder: normal (= für alle anderen) € 100,-, für dich € 50,-

am besten mit knappheitsverstärker: nur für ganz kurze zeit, solange vorrat reicht, etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das sind keine Rabatte, zumindest nicht, welche ich mit meiner Umfrage gemeint habe.

 

Da in dem normalen Honorar auch sexuelle Dienstleistungen honoriert werden, ist eine Reduzierung des Stundenpreises bei längeren Dates nicht anderes als eine Berücksichtigung der nachlassenden Verfügbarkeit für sexuelle Dienstleistungen (mal rein sachlich ausgedrückt).

 

Du siehst es nicht als Rabatte, es sind aber welche in meinen Augen. In einem 24h Date hat man auch nicht nur Sex - also könnte man ja den 24h Preis X die Tage nehmen.....das man natürlich nicht den 1h Preis x 24h x 7 Tage nimmt ist klar....aber gerade bei Reisen sind es schon Rabatte.....:tanzen:

 

Ich bin aber ja auch auf Dein Beispiel eingegangen, sowas gab es auch immer schon, hatte ich mit Candy damals, auch alleine und auch schon bei vielen anderen Agenturen und Indis gesehen, das gewisse Dinge noch zusätzlichen Rabatt gegeben haben.

 

Sei es Reisen, wo man auf das eh schon runtergesetzte Honorar nochmal Rabatt gegeben hat, wie in einigen Blog Aktionen, oder bei Musicalbesuch oder oder....

 

Es gab schon bei anderen Oster, Weihnachts, Charity etc. Aktionen mit Rabatt. Sophie1 hatte auch viele solcher schönen Aktionen, Herbstspecial zum Beispiel und vieles mehr. Immer tolle Ideen dazu.

 

So neu und ungewöhnlich ist also auch diese Form die Du ansprichst nicht :prost: und scheint somit nicht verpönt zu sein......

 

@est wenn man da stehen sieht (Beispiel)

24h = 1800 und sieht

7 Tage 5000

 

- dann sieht ja ein blinder mit dem Krückstock, das es scheinbar bei längeren Treffen Rabatte gibt, oder gilt es nur als Rabatt, wenn da stehen würde:

 

7 Tage eigentlich 12600 - jetzt nur noch 5000 - da es Rabatt gibt :lach:

bearbeitet von Alina

[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Egal wie "hochpreisig" die Agentur - wenn's nett gemacht ist stört das in meinen Augen nicht das entsprechende Image. Nur "Rabatt" klingt nicht so sexy :-)

 

Aber da ich eine nette Begleitung in Abhängigkeit der beruflichen Reisen einplane - das heisst Ort und Zeit vorgegeben sind - wäre es schon ein großer Zufall, wenn eine meiner Auserwählten gerade "Rabatt" anbieten würde. Eine andere Planung meinerseits nur wegen einer Sonderaktion ist sehr unwahrscheinlich...

 

b

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur "Rabatt" klingt nicht so sexy :-)

 

stimmt.

wie wär's mit "bonus"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gründe von Sarina halte ich schon für recht plausibel, da ich den Eindruck habe, daß sie Escort nicht vordergründig des Geldes wegen macht oder gar machen muß.

Mich wundert aber, das bis jetzt nicht mehr solche Aktionen/Specials (man muß es ja nicht Rabatt nennen :grins:) etc. laufen.

Offiziell wird ja angeblich wird gut wie nie gebucht :nase::clown:, hinter vorgehaltener Hand hört man allerdings (muß ja nicht auf alle - insbesondere auf Damen, die ohnehin wenig dates annehmen (siehe Sarina)- zutreffen) von Einbrüchen bis zu 30%. Und es soll ganz besonders longtime-dates betreffen....

Das es da durchaus Spielraum gibt, zeigen Beispiele wie Verzicht auf Reisekosten, 15h-date zum Preis von 12-h, etc.

Das wird natürlich nicht propagiert und auf keiner hp stehen.... Das kommt dann nur im "2-Münder-Telefonat" raus :jaja:

Erwartet bitte nicht, daß ich hier irgendwelche Namen nenne - ich bin doch nicht bescheuert :jaja: Das muß schon jeder selber rausfinden :nana:

 

Aber während andere Branchen schon zugegeben, daß es Umsatzrückgänge gegeben hat, finde ich es schon merkwürdig, daß das in dieser Branche nicht gemacht wird. Ist doch eigentlich nur eine logische Konsequenz. Wenn die Bucher insgesamt weniger Geld haben, bleibt letztendlich auch weniger für Escort übrig. Und manch einer, der früher problemlos ein ON gebucht hat, beschränkt sich jetzt halt auf einen 4h-Buchung oder muß u.U. das eine oder andere mal ganz verzichten, so daß er insgesamt weniger Buchungen macht, etc.

Also warum nicht das Geschäft mit Sonderaktionen ankurbeln? :dunno: Wird doch überall gemacht. Letztendlich kommt man dadurch ins Gespräch und manch einer, der vielleicht gar nicht oder kürzer buchen würde, kommt dadurch in Versuchung doch etwas oder etwas mehr zu machen :zwinker:

Und wenn die Damen bei den teilweise obszönen Preisen :nana: etwas weniger verdienen, ist das immer noch besser als gar nichts :jaja:

Mit dieser Philosophie überleben ganze Berufsstände :lach:

Aber okay, letztendlich bin ich kein Marketingexperte, es sind halt nur die einfachen Überlegungen eines schlichten Gemüts :jaja:

bearbeitet von Silverfox

Zur Warnung der Mädels sei gesagt, daß ich ein schlichtes Gemüt mit einfach strukturierten Bedürfnissen habe :grins: Also bitte nicht zuviel erwarten :jaja: Und ich leide unter dem ADAH-Syndrom - bin aber nicht behindert :nana::lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@est wenn man da stehen sieht (Beispiel)

24h = 1800 und sieht

7 Tage 5000

 

- dann sieht ja ein blinder mit dem Krückstock, das es scheinbar bei längeren Treffen Rabatte gibt, oder gilt es nur als Rabatt, wenn da stehen würde:

 

7 Tage eigentlich 12600 - jetzt nur noch 5000 - da es Rabatt gibt :lach:

 

da braucht ich ja nen taschenrechner!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alina, letzter Versuch:

 

Ich hatte von Rabatt-Aktionen gesprochen. Eine Aktion ist ein Angebot außerhalb der Regelpreise.

 

Deine Sicht der Dinge in allen Ehren, die ist nachvollziehbar. Solche "Rabatte" waren aber nicht gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Silverfox hier gab es schon jede Menge solcher Aktionen siehe mein Posting, da ist Sarina nicht die Erste - und ich sehr da auch überhaupt nichts negatives dran, so etwas anzubieten.:betthupferl:

 

Diese Specials - auch Sarinas - haben doch eher damit zu tun, das man eben gewisse Orte gerne mal wieder sehen würde, oder eben gern ins Musical geht, oder gerne eine Stadtführung dabei hat, oder oder.....ich finde solche Aktionen gut und die gab es auch immer schon.:tanz:

 

Erinnere mich da an einige Sachen.

 

Was die Branche angeht - und was mich echt auch wundert, ich kenne 2 Damen die bei einer sehr hochpreisigen Agentur arbeiten und die auch öfters mal bei mir sind (es gibt nämlich doch Freundschaften unter uns) und da steht das Telefon teils gar nicht still - und sie sagen eher Treffen auch ab, als das sie zu wenige hätten.

 

Erweckt in mir den Eindruck, das anscheinend diese Preisstufe kaum Probleme hat, was natürlich auch daran liegen könnte, das die Herren (nicht alle), die dort immer buchen, trotz Krise noch immer viel Geld haben. Ist ohne jegliche Bewertung, bevor wieder ne Sau durchs Dorf gejagt wird.....

 

Bei manchen Honoraren habe ich auch schon geschockt geschaut, aber wenn sie nicht gebucht werden würden, würde man diese ja nicht so hoch halten können. So das wäre aber wieder Preisdiskussion, darum lass ich das mal.

 

Rabatte - meiner Meinung nach, sind oft beim Escort, evtl. sucht ihr zu wenig :verstecken:, oder mögt die damit verbundenen Anforderungen (wie eben Musical, oder bestimmte Stadt/Restaurant) einfach oft auch nicht. Ist doch auch eine Geschmacksfrage....:putzen:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:04 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:02 Uhr ----------

 

Alina, letzter Versuch:

 

Ich hatte von Rabatt-Aktionen gesprochen. Eine Aktion ist ein Angebot außerhalb der Regelpreise.

 

Deine Sicht der Dinge in allen Ehren, die ist nachvollziehbar. Solche "Rabatte" waren aber nicht gemeint.

 

Schade das Du meine Postings nicht GANZ liest.

 

Nochmal es gab und gibt immer schon solche Aktionen wie Sarinas, brauchst nur hier im Forum mal reinschauen, kann Dir aber auch Namen nennen von Agenturen und Indis die sowas haben/hatten :betthupferl:

 

Und ja ich habs kapiert und habe ja Beispiele genannt, bei Sarina weniger Honorar bei bestimmter Stadt+Restaurant - bei Sophie1 war es eine Aktion mit Kombi Stadtführung, bei mir Musicals und Theater, Golf, auch bestimmte Städterabatte, bei Jocy gabs Osteraktionen sprich Aktionen mit Angeboten außerhalb der Regelpreise....so denke jetzt ists geklärt :wie-geil:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:06 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:04 Uhr ----------

 

da braucht ich ja nen taschenrechner!

 

Gibts momentan für 2,99Euro bei Saturn :popowackeln::forenengel:

bearbeitet von Alina

[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alina, letzter Versuch:

 

Ich hatte von Rabatt-Aktionen gesprochen. Eine Aktion ist ein Angebot außerhalb der Regelpreise.

 

Deine Sicht der Dinge in allen Ehren, die ist nachvollziehbar. Solche "Rabatte" waren aber nicht gemeint.

 

eben. man sollte auf jeden fall vermeiden, als billigheimer zu gelten.

deshalb muss das hohe niveau gehalten werden und gelegentliche abweichungen ("aktionen") bedürfen einer speziellen begründung (z.b., weil bald ostern ist, oder sowas).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was ist die Begründung bei Musical - oder Städteführung, oder Sarinas Wunschstadt? Ich sehe es nicht als Begründungen (Du meinst sicher eher Ausreden), sondern einfach als netten Bonus, wenn zwei Menschen die gleichen Interessen haben, denn nur dann bringt der Rabatt ja was...., denn die Rabatte sind ja gekoppelt an bestimmte Dinge....


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und was ist die Begründung bei Musical - oder Städteführung, oder Sarinas Wunschstadt? Ich sehe es nicht als Begründungen (Du meinst sicher eher Ausreden), sondern einfach als netten Bonus, wenn zwei Menschen die gleichen Interessen haben, denn nur dann bringt der Rabatt ja was...., denn die Rabatte sind ja gekoppelt an bestimmte Dinge....

 

alles ist möglich.

der rabatt bringt immer was. dem einen den umsatz, dem anderen den bonus (vulgo: preisnachlass).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, allerdings nur, wenn der andere diesen Bonus auch mag....hat eben immer alles einen Haken :lach:


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ja rein spaßeshalber einen anderen Aspekt reinbringen.

 

Sarinas Aktionsangebot ist ein echtes, weil das Kartoffelhaus in Freiburg nicht sonderlich teuer (und lecker) ist.

 

Aber als Rabattfuchs prüfe man Aktionsangebote genau! Wenn beispielsweise die Konzert-Karten 150,-- pro Nase kosten (vom Mann zu bezahlen) und der ON Nachlass 200,-- beträgt, ists ein verdeckter Aufschlag, jedenfalls dann, wenn Mann Konzerte nicht sooo dolle findet. Zumal man im Konzert ja die ganze Zeit auch (würde ich jedenfalls) meist ganz sittsam herumsitzt ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durch die kreative Rabatt-Aktion von Sarina und einen Bericht über psychologische Wirkungen von Rabatt-Aktionen in der Welt-Online sind mir Gedanken gekommen, wieso im Escort-Business nicht häufiger auf die vertriebsfördernden Wirkungen von Rabatt-Aktionen zurückgegriffen werden.

 

Man hat ja bei Sarinas Rabattangebot gesehen, dass sofort von einem User die Vermutung kam, es würde bei ihr nicht so gut laufen. Da ist es natürlich auch verständlich, wenn sich Escorts mit Rabattangeboten zurück halten, da diese eben anscheinend auch einen negativen Eindruck erwecken können - leider!

 

Ich habe auch schon Rabatte angeboten und sehe daran nicht schlechtes. Zu Weihnachten läuft das Geschäft eben nicht gut, daher habe ich mich entschlossen ein "Special" zu machen. Ich hatte auch schon mal ein "Home"-Special im Februar, weil ich nicht reisen, sondern mehr Dates in Berlin haben wollte.

 

In wieweit Rabatte im Escortgeschäft sinnvoll sind, muss jede Dame für sich selbst entscheiden. Diese können natürlich einerseits zur Buchung anregen, andererseits aber auch einen negativen Eindruck erwecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nochmal es gab und gibt immer schon solche Aktionen wie Sarinas, brauchst nur hier im Forum mal reinschauen, kann Dir aber auch Namen nennen von Agenturen und Indis die sowas haben/hatten :betthupferl:

 

Das wäre vielleicht gar keine so schlechte Idee. Mir fallen jedenfalls sehr wenige Rabatt-Aktionen ein, eigentlich nur eine (Du hast ja Pause).

 

Rabatte erzielen schließlich nicht die erhoffte Wirkung, wenn sie nicht bekannt sind oder nicht entsprechend beworben werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
. Zumal man im Konzert ja die ganze Zeit auch (würde ich jedenfalls) meist ganz sittsam herumsitzt ;-).

 

das gleiche argument gilt auch für längere dates.

hier könnte man argumentieren, dass ein preiabschlag allein durch die verminderte service frequenz angemessen ist.

insofern ist das eben kein echter rabatt, der ein preisnachlass auf dieselbe leistung bedeutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das gleiche argument gilt auch für längere dates.

hier könnte man argumentieren, dass ein preiabschlag allein durch die verminderte service frequenz angemessen ist.

 

Es kommt darauf an, was man im Escort alles unter "Service" versteht. Für mich bezieht sich dieses keinesfalls nur auf den sexuellen Bereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es kommt darauf an, was man im Escort alles unter "Service" versteht. Für mich bezieht sich dieses keinesfalls nur auf den sexuellen Bereich.

 

sicher.

es geht einfach darum, dass bei der preisgestaltung die unterschiedliche beanspruchung der dame berücksichtigt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5 Dates im vorraus bezahlen und abtelefonieren = 10 % Rabatt

10 Dates im vorraus bezahlen und abtelefonieren = 20 % Rabatt

 

Ist das vielleicht ein Rabatt im Sinne des Ranchers? :verstecken:

 

Viele Grüße :gruss:

 

Anja


:nono: Homefucking is killing prostitution!! :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.