Jump to content



Weihnachts Countdown!
 

 

 

Empfohlene Beiträge

Hi

 

Vielleicht kennt sich ja jemand aus...

 

Nehmen wir an Miss X dreht ein Pornovideo und tritt die Vermarktungsrechte an Firma Y ganz normal ab. Firma Y jedoch vermarktet an Firma Z weiter, welche das Video online als VDO verkauft.

 

Frage :

 

Muss Firma Z nun die Rechte daran haben oder reicht es wenn sie sich auf rechtsgültigen Vertrag mit Firma Y bezieht und somit keine Veröffentlichungsrechte benötigt?

 

Danke und schönes WE

 

Sandra


Feel the difference...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi

 

Vielleicht kennt sich ja jemand aus...

 

Nehmen wir an Miss X dreht ein Pornovideo und tritt die Vermarktungsrechte an Firma Y ganz normal ab. Firma Y jedoch vermarktet an Firma Z weiter, welche das Video online als VDO verkauft.

 

Frage :

 

Muss Firma Z nun die Rechte daran haben oder reicht es wenn sie sich auf rechtsgültigen Vertrag mit Firma Y bezieht und somit keine Veröffentlichungsrechte benötigt?

 

Danke und schönes WE

 

Sandra

 

Die Antwort liegt m. E. in den Vermarktungsrechten, die von MIss X an Firma Y abgetreten wurden.


Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn die pornodarsteller unterschrieben haben das sie auf alle rechte verzichten, d.h. das alle rechte bzgl einer jetzigen wie auch späteren vermarktung des filmes oder einzelner teile daraus an den prodzenten abgetreten werden . . . . was i.d der fall sein dürfte dann hat der/die darsteller keine anspruch auf spätere leistungen. mit dem für den film erhalteten obulusa - der gage sind alle ansprüche abgegolten.


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt darauf an, ob Y berechtigt ist, die Rechte weiterzulizensieren - was in der Regel der Fall sein wird... Am Ende des Tages muss die Rechtekette geschlossen sein, dann ist es in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, grundsätzlich sind die Verträge so aufgebaut, daß eine Miss X Ihre Rechte komplett abtritt, das heißt, bei einer Weitervermarktung von Y nach Z oder auch einer Lizenz für das Ausland die an Z abgetreten wird hat Miss X keinerlei Ansprüche mehr. So werden die Verträge zumindest aufgebaut, wenn der Anwalt/Notar Ahnung vom Thema hatte und im Interesse der Firma Y arbeitet.

 

In jedem Fall muss man aber den Vertrag / die Abtretungserklärung sehen. Ich gehe aber nicht davon aus, dass der Vertrag anders lautet.


:blumenkuss::blumenkuss::blumenkuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.