Jump to content

 

Asfaloth

Die Wanderhure - der Film

Recommended Posts

Na da bin ich mal gespannt, werde es zwar nicht direkt schauen können, aber sicher wird er wiederholt, oder ist online zu sehen. Habe es auch gelesen und befürchte, das der Film mal wieder im Vergleich eher nicht mithalten kann. Wobei man ja auch nicht gleich negativ denken sollte, also versuche ich ohne Vorurteil rein zu schauen.

 

Die Tochter der Wanderhure fand ich im Vergleich allerdings nicht so gut (Bücher).


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post

Ich habe auch alle Bänder hier und gelesen... ;) :D Sehr interessant geschrieben...

 

Aus Erfahrung weiß man aber, das meist die Bücher dann besser sind als die Verfilmung. Warum das dann so ist, kann wohl niemand sagen...

 

Andererseits: Wer die Bücher nicht kennt und später (nach dem Film) liest, der findet wieder den Film besser...

 

Naja, wie so vieles im Leben dann alles eine reine Betrachtungsweise :D


GINA

:spitzenklhttp://www.liebesmodell-gina.de :spitzenkl

 

Du kommst als Fremder und gehst als Freund :oh:

Share this post


Link to post

Aus Erfahrung weiß man aber, das meist die Bücher dann besser sind als die Verfilmung. Warum das dann so ist, kann wohl niemand sagen...

 

Liest du ein Buch, so stellst du dir die Handlung vor deinen inneren Auge dar, du interpretierst das Buch auf deine persönliche Sicht.

Diese deine persönliche Sicht deckt sich aber nie mit der der Filmemacher (Regisseur, Vermarkter). Daher bist du meist vom Film enttäuscht.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 2

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Share this post


Link to post

Außerdem verändert eine Drehbuchadaption eines Romans immer die Geschichte. Nicht immer nachvollziehbar, und selten wird sie dadurch besser.

  • Thanks 1

F CK

all I need is U

Share this post


Link to post

Gestern zufällig einen Trailer gesehen und der liess nichts gutes ahnen.

Hölzerne Dialoge und aufgesetzte Emotionen der erste Eindruck. Schaumermal....

Share this post


Link to post
Gestern zufällig einen Trailer gesehen und der liess nichts gutes ahnen.

Hölzerne Dialoge und aufgesetzte Emotionen der erste Eindruck. Schaumermal....

 

 

ich darf mich positiv korrigieren.... Die Produktion hat m..E. die kurve gekriegt

Share this post


Link to post

Ich fand ihn gut --- okay das Ende etwas zu süß ---- aber warum nicht, man kann dann besser schlafen und gut träumen


geniesse heute - wer weiß was morgen kommt....

Share this post


Link to post

für mich ein gutes beispiel für: "manchmal sollte man doch nur das buch lesen"....

grds. finde ich alexandra neldel aber eine gute schauspielerin....dagegen kann man nichts sagen.

 

Gruß, P.

  • Thanks 2

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Share this post


Link to post

Das Buch würde ich nicht lesen, es ist ein Frauenroman. Die handelnden Personen sind Frauen, und es geht um die Gefühle von Frauen. Die Männer sind im wesentlichen

von Frauen gesteuert sofern sie nicht nur zerstörerisch wirken. Keine Ahnung, wie es 1415 zuging, die Handlung ist nicht zu überzogen. Einige Wendungen sind zufällig, was glaubhaft

wirkt. Letztlich sind es dann doch zuviele Zufälle. Die Gefühlswelt der Hauptdarstellerin war mir nicht fremd, da hat der Film mich angesprochen. Mehr Zeit als für den Film und nebenher noch was arbeiten, würde ich nicht erübrigen.

Edited by Bernd666

Share this post


Link to post

Auf jeden Fall ein interessantes Thema und trotz allem eine gute Verfilmung.

klar finde ich das Buch wesentlich ansprechender, aber das ist ja oft der Fall.

 

http://www.escort-international-diana.com

Edited by MC
Bitte nicht in jedem Beitrag ein Bild einstellen, Danke.

Share this post


Link to post

Kurz mal zurück zum Thema, ehrlich gesagt gefiel mir der Film nicht wirklich gut. Meiner Meinung nach waren die Dialoge etwas hölzern und die Dramaturgie war doch eher seichter bis belanglos angelegt. Ich denke man hätte durch aus mehr aus dem Stoff rausholen können. Auch wenn ich Frau Neldel recht gerne mag, aber für die Rolle war sie nicht wirklich die idealste Besetzung.

  • Thanks 5

Share this post


Link to post

Ich mag Alexandra Neldel auch sehr aber diesr Film kam irgendwie nicht wirklich gut. Hollywood B movie like .... Es war eigentlich eine Aneinanderreihung von Sequenzen, die sich mir irgendwie nicht als ein Ganzes eröffneten. War halt ein typischer SAT1 Dienstag Film.

 

Inhaltlich kann ich dem Ganzen auch nicht wirklich etwas abgewinnen. Vielleicht war es ja früher so - Bert Brecht und seine Marketenderinnen lassen grüssen - Ich für meinen Teil fand den Film pathetisch .... Also in Schulnoten bestenfalls eine 4+

Share this post


Link to post

Alexandra Neldel ist schon ein Hingucker, aber mir ging die Reise zu straight. Der schnelle tiefe Fall und dann jede Station eine Stufe nach oben, keine Rückschläge, keine Probleme, nichts.

Dazu paßt vieles nicht zusammen. Erst wird sie der Hurerei bezichtigt und der Stadt verwiesen. Als der König in der Stadt war, probten die Huren den Aufstand, der König amüsierte sich offensichtlich auch mit Huren.

Weiß nicht genaum, wie das Justizwqesen im Mittelalter organisiert war, aber auch wenn die Kirche allmäcjtig war, gab es für kleine Fälle auch niormale Gerichtsbarkeit und daß der Vater mal eben schnell erstochen wurde und das keine Konsequenzen hatte, irritiert mich auch noch. Es war nicht irgendwer, sondern ein angesehener Bürger der Stadt, der von einem Henkersknecht gemeuchelt wurde. Sowas hatte folgen.

Das Mittelalter war nicht sooo dunkel, wie man oft meint. die Medizin war viel weiter entwickelt, viel Wissen ging danach verloren...

Seichte Unterhaltung mit einer attrakiven Hauptdarstellerin, aber das war es dann auch....

Share this post


Link to post

klar war das keine hochgeistige unterhaltung, aber ganz nett anzusehen, nur der schluß, der war echter kinderkram. na ja. das buch war viel besser.

 

lg lucy

Share this post


Link to post

Irgendwie wirkt es von der Erzählstruktur ein bischen wie ein klassiches Kindermärchen: Es war einmal eine schöne Kaufmanstochter, aber der böse (Schwiegervater?)... und so geht es dann weiter

Share this post


Link to post

Das Mittelalter war nicht sooo dunkel, wie man oft meint. die Medizin war viel weiter entwickelt, viel Wissen ging danach verloren...

 

Das ist nicht richtig, jedenfalls nicht auf Europa bzw. das Abendland bezogen. Eher in der Antike war das Wissen teils umfangreicher. Das Mittelalter zeichnete sich etwa durch Exorzismus bei halluzinierenden Fiebernden aus. Sicher ein nicht repräsentatives Schauerbeispiel, jedoch gab es im abendländischen Raum während des Mittelalters praktisch keine medizinischen Fortschritte. Die kamen dann erst mit der Renaissance. Byzanz und andere Kulturräume nehme ich aus.

  • Thanks 2

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Share this post


Link to post

Fiat lux oriente....

 

wie jeder weiss, der neben der Wanderhure auch "der Medicus" gelesen hat, wirkte damals im arabischen raum der wohl bekannteste Wissenschaftler jener zeit , Abu Ali Ibn Sina, und verfasste das erste umfassende medizinische Standardwerk der Medizin, den Qanun al Tibb, der seiner zeit weit voraus wahr.

 

Nun ist ein fiktiver historischer Roman kein geschichtswerk, aber dennoch existierte dieser Mann.

 

Wahr ist allerdings, dass es im heutigen Mitteleuropa nicht ohne Schuld der einflussreichen Kirche lange gedauert hatte, bis ähnlich fortschrittliche Denker eine Chance hatten.

Share this post


Link to post
Abu Ali Ibn Sina

 

In Europa immer noch am ehesten unter seinem latinisierten Namen "Avicenna" bekannt...


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Marie kämpft um ihre Liebe, "DIE RACHE DER WANDERHURE" Teil 2:

 

Das große SAT.1 TV-Event mit Alexandra Neldel - Dienstag, 28. Februar um 20:15 Uhr

 

Lg

  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Ähnliche Themen

    • Slovenian Callgirl (dt.) Film auf Spiegel Online

      Wer gerne realitätsnahe Filme über Escort Callgirls schaut kann sich "Callgirl ein slowenisches Mädchen" kostenlos auf Spiegel Online anschauen. Der Anfang ist ganz nett, die Hauptdarstellerin hübsch, mir wurde es dann aber schnell zu langweilig. Wie findet ihr ihn? Spiegel Online  

      in Escort & Prostitution Media Reports

    • Film und Reportage: Ich gehöre ihm

      vielleicht hat der ein oder andere den Film im Ersten gerade eben, der auf einer wahren Geschichte beruht (und die nachfolgende Reportage) auch gesehen..   Thema bekannt, wir haben die Geschichten gehört: junge unreife Mädchen fallen auf tollen Kerl rein, verfallen ihnen und schaffen an, 400 Euro am Tag Mindestumsatz, Kinderstrich, Schläge und viel Gewalt und trotzdem bleiben sie..   Für mich immer ein Stich ins Herz diese Reportagen zu sehen, es sind auch nicht immer die Eltern schuld, auch wenn man das vielleicht erstmal denken mag.. manchmal sind diese "loverboys" einfach so geschickt und das junge Herz der Mädchen so empfindlich und manipulierbar, dass sie sich viel zu viel gefallen lassen und ihrem Zuhälter komplett verfallen sind. Lt. Bericht waren gerade in Düsseldorf jetzt einige Prozesse deswegen, schwierig, weil die Mädchen ihre Zuhälter fast nie anzeigen. Macht mich traurig. Kimi   FilM - ich gehöre ihm: http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Ich-gehöre-ihm/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=45500258   Reportage danach:   http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Verliebt-verführt-verkauft/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=45500418

      in Escort & Prostitution Media Reports

    • Film zum Thema

      Interessanter Film zum Thema "Sex mit Behinderung und was mögich ist"! https://www.youtube.com/watch?v=RXCBMuRpJI4&feature=youtu.be

      in Handicap

    • Film "Tilman im Paradies"

      Tilman ist ein stattlicher Mann, aber er traut sich nicht, Frauen anzusprechen. Ein Psychotherapeut rät ihm zum Bordellbesuch. Davon kommt Tilman nicht mehr los. Ein Dokumentarfilm von Julian Vogel. (2012, 27 Min., Ort ist Stuttgart)   http://www.spiegel.tv/filme/opendoku-tilman-im-paradies/   *****   Tilman: "Mir geht es mehr um die Zärtlichkeit als um den Sex."   Filmautor: "Aber du gehst in Bordelle. Warum findest du da die Zärtlichkeit?"   Tilman: [Fängt an, von seinem Leben zu erzählen - statt einfach zu sagen: Es ist so!]   ...   Filmautor: "Tilman, ich werde aus dir nicht schlau: Außer Sex und Zärtlichkeiten - was willst du von Frauen?"   Tilman: [Langes Schweigen] ... "Nix..."

      in Escort & Prostitution Media Reports

    • Film: Top Girl oder La déformation professionelle

      "Top Girl oder La déformation professionelle". Regie: Tatjana Turanskyj. Mit Julia Hummer, Susanne Bredehöft, RP Kahl u. a. Deutschland 2014, 98 Min.   Besprechung in der taz, 17.1.15: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2015%2F01%2F15%2Fa0159&cHash=c3925318f1fb175a1f44786e4c34bee1   Interview mit der Regisseurin: https://www.freitag.de/autoren/katja-kullmann/fetische-gehoeren-dazu

      in Escort & Prostitution Media Reports

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.