Jump to content

 

lorenz

Goldmember Escort - Amy

Empfohlene Beiträge

Unabhängig von möglichen Motivationen des Urhebers finde ich den Hinweis richtig und wichtig. Mich und sicher auch viele andere interessiert es durchaus, ob eine Agentur-Dame auch in anderen Kontexten tätig ist. Und die Fotos sind hier ja nun dieselben. Entweder ist das auch dieselbe Dame, oder eine von beiden benutzt geklaute Fotos.

 

Der richtige Ort hierfür wäre der Bucher-Only-Teil gewesen.


Oversexed and underfucked.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Unabhängig von möglichen Motivationen des Urhebers finde ich den Hinweis richtig und wichtig. Mich und sicher auch viele andere interessiert es durchaus, ob eine Agentur-Dame auch in anderen Kontexten tätig ist. Und die Fotos sind hier ja nun dieselben. Entweder ist das auch dieselbe Dame, oder eine von beiden benutzt geklaute Fotos.

 

Der richtige Ort hierfür wäre der Bucher-Only-Teil gewesen.

 

Da hast du mit beidem recht. Sieht auch so aus, als wenn es sich um dieselbe handelt. Aber wenn man die bisherigen Beiträge von L. so liest (siehe aktuell auch über Target im Agenturenteil), bekommt eben das ein "Gschmäckle"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kommt gar nicht so selten vor, dass ein Escort bei mehr als einer Agentur registriert ist. Falls mich eine Escort-Dame interessiert und ich mehr oder minder zufällig mitbekomme, dass sie ihre Dienste über verschiedene Kanäle (Agentuen) anbietet, dann schaue ich mir die Konditionen genauer an und vergleiche sie. Mitunter treten hier Unterschiede beim Preisniveau bzw. auch bei der Staffelung auf, die im Einzelfall vom Standpunkt des Buchers durchaus relevant sein können.

Darüber auch im MC-Forum zu berichten wäre dann sehr sinnvoll bzw. ist wohl auch schon gemacht worden.

 

Nur kann in diesem Fall davon keine Rede sein. lorenz hat zwei Adressen von Amy gefunden und teilt uns das mit. Na schön und damit ist dann Schluß. Ein Bericht? Ich weiß nicht recht. Wir berichten doch von realen Treffen mit Escorts und nicht davon, was uns so beim Surfen aufgefallen ist. Nichts für ungut, lorenz, beim nächsten Mal würde ich gern einen Bericht von einem Rendezvous mit einem Escort lesen.

Aus gegebenem Anlaß vielleicht doch an dieser Stelle die Ermunterung, vor der Fertigstellung des Berichts nochmals zu überprüfen, ob alles seine Richtigkeit hat.

bearbeitet von Francois

Wer schläft, sündigt nicht. Wer aber vorher sündigt, schläft besser.

Hans Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Agentur teilt ja selbst mit, daß Amy ab heute in München zu buchen ist. Etwas verwunderlich ist allerdings, daß sie in einer mutmaßlichen Terminwohnung gastiert. Hängt vielleicht mit dem Oktoberfest zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich kapiers auch nicht richtig. Und das im Berichteforum ohne Bericht einzustellen? Was willst du uns mitteilen?

 

Er hat sich doch so viel Mühe gegeben endlich ins Berichteforum zu kommen :clown: da will er doch auch schreiben :lach:


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...und noch an anderen Stellen zu finden - Mooni könnte sicher eine komplette Liste finden... :zwinker:

 

Dies trifft aber auf einige Damen zu und hier kann man noch nicht einmal den Vorwurf unterschiedlicher Preise machen - So what?

 

Francis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also , ich finde es *scheiße* , sowohl der Agentur gegenüber , als auch möglichen Buchern ...

 

:blume2: Georgia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...solange es offen gemacht wird, kann ja jeder entscheiden wie er dazu steht. Sowohl Bucher als auch Agentur...

 

*scheiße* wirds nur, wenn was anderes vorgespielt wird...

 

(Mein Fall wärs übrigens auch nicht...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spannender als Spekulationen wären hier die Antworten der betroffenen Agenturen zur Aktualität der Setcards auf den Agenturseiten.


Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also , ich finde es *scheiße* , sowohl der Agentur gegenüber , als auch möglichen Buchern ...

 

:blume2: Georgia

 

stimmt, aber es gibt eben auch Agenturen, die auf ein "Exklusivrecht" verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
stimmt, aber es gibt eben auch Agenturen, die auf ein "Exklusivrecht" verzichten.

 

Ich finde das auch nicht sehr professionell, aber Exclusivverträge sind in Deutschland nach Prost. Gesetzen verboten..


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich finde das auch nicht sehr professionell, aber Exclusivverträge sind in Deutschland nach Prost. Gesetzen verboten..

 

Das ist auch sinnvoll, denn die Damen würden in Ihrer freien unternehmerischen Entfaltung unangemessen eingeschränkt.


Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist nicht klar, was daran "Scheiße" ist, wenn eine Escort-Dame ihre Dienste über mehr als eine Agentur anbietet. Sie scheint dann vermutlich der Auffassung zu sein, dass sie auf diese Weise einen größeren Interessentenkreis für Ihre Liebesdienste ansprechen kann. Ich vermute das ebenfalls. Wer von uns hat schon die Zeit bzw. nimmt sich die Zeit, die Homepages von - sagen wir - 10 Agenturen durchzusehen, wenn er eine Escort-Dame für eine Rendezvous sucht?

Nichts für ungut, teure Georgia, aber in gewisser Hinscht finde ich es sogar ausgesprochen praktisch, beim Besuch weniger Homepages ein eher größeres Angebot an Escort-Damen zur Auswahl zu haben.


Wer schläft, sündigt nicht. Wer aber vorher sündigt, schläft besser.

Hans Bayer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mir ist nicht klar, was daran "Scheiße" ist, wenn eine Escort-Dame ihre Dienste über mehr als eine Agentur anbietet. Sie scheint dann vermutlich der Auffassung zu sein, dass sie auf diese Weise einen größeren Interessentenkreis für Ihre Liebesdienste ansprechen kann. Ich vermute das ebenfalls. Wer von uns hat schon die Zeit bzw. nimmt sich die Zeit, die Homepages von - sagen wir - 10 Agenturen durchzusehen, wenn er eine Escort-Dame für eine Rendezvous sucht?

Nichts für ungut, teure Georgia, aber in gewisser Hinscht finde ich es sogar ausgesprochen praktisch, beim Besuch weniger Homepages ein eher größeres Angebot an Escort-Damen zur Auswahl zu haben.

 

In London ist es Gang und Gebe für Escorts, auf mehreren Portalen gelistet zu sein und niemand regt sich darüber auf.

In Deutschlang hingegen hat es für viele ab einem bestimmten Honorar einen faden Beigeschmack, bei mehr als einer Agentur gelistet zu sein, da es um das heikle Thema Exklusivität, Preisrechtfertigung etc geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich finde das auch nicht sehr professionell, aber Exclusivverträge sind in Deutschland nach Prost. Gesetzen verboten..

 

Warum denn und wo steht das? :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal habe ich den Eindruck, daß die sogenannte Exklusivität nicht nur dem (verständlichen, was noch nicht heißt legitimen) Interesse der Agenturen entspricht, sondern auch einem Bedürfnis des Kunden, das über den (verständlichen, aber ziemlich unrealistischen) Wunsch hinausgeht, der einzige oder zumindest einer von nur wenigen zu sein, der in den Genuß der Gesellschaft einer Dame kommt. Exklusivität der Vermittlung (daß also die Dame nur über eine bestimmte Agentur und nicht noch über andere zu haben ist, und schon gar nicht direkt) bedeutet ja, daß das Geschäft nur mit dieser Agentur möglich ist und die Dame insoweit zum Gegenstand des Geschäftes wird (egal, wie die Bezahlung erfolgt).

 

Diese imaginäre Auslagerung des geschäftlichen Teils der Begegnung erleichtert es, in der gebuchten Frau eine Art Opfer zu sehen, was wiederum die möglicherweise schmerzliche Wahrnehmung zu ertragen hilft, für Sex mit ihr Geld bezahlen zu müssen. Ein solches männliche Bedürfnis nach einer "Viktimisierung" der Prostituierten als einer vermeintlich nur eingeschränkt geschäftsfähigen Person wäre das Gegenstück zu ihrer feministischen Viktimisierung und zugleich eine Erklärung für die offenen Ohren, welche diese auch bei Männern findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@surfer

 

Es hat was mit wirtschaftlicher Abhängikeit zu tun...

 

 

§ 180a

Ausbeutung von Prostituierten

 

(1) Wer gewerbsmäßig einen Betrieb unterhält oder leitet, in dem Personen der Prostitution nachgehen und in dem diese in persönlicher oder wirtschaftlicher Abhängigkeit gehalten werden, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

 

(2) Ebenso wird bestraft, wer

1. einer Person unter achtzehn Jahren zur Ausübung der Prostitution Wohnung, gewerbsmäßig Unterkunft oder gewerbsmäßig Aufenthalt gewährt oder

2. eine andere Person, der er zur Ausübung der Prostitution Wohnung gewährt, zur Prostitution anhält oder im Hinblick auf sie ausbeutet.

bearbeitet von alfder

Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist kein Geheimnis das die Agenturen es gerne sehen wenn die zuständige Frau bei ihnen exklusiv und damit nicht in weiteren Agenturen vertreten ist.

Danach wird bei jeder Bewerbung gefragt und wenn es sich um eine gut laufende Agentur handelt ist es für die Frau auch sinnvoll danach zu handeln. Vertraglich wird das eh´ nicht manifestiert, aus den von Alf genannten Gründen.

 

Die Gründe sind vielfältig, aber eine Dame vertreten durch unterschiedliche Agenturen wird eher immer negativ betrachtet. Und wenn es Foren-Detektive sind die damit Schindluder betreiben um den Frauen aus welchen Gründen auch immer Schaden zuzufügen.

Muss irgendwie jucken, frage mich bloß wo . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.