Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Date Erpressung - damit der Mund gehalten wird


Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe da mal ein riesen großes Problem. Ich hoffe mir kann da jemand weiter helfen mit ein paar Tips...

 

Ich arbeite ja noch Hauptberuflich, also Escort mache ich ja nur Nebenbei.

 

Ich arbeite den ganzen Tag mit Kunden zusammen. Ich mag die Arbeit sehr und sie macht mir sehr viel Spaß.

 

Jetzt vor ein paar Wochen kam mal ein Herr herein, der mich wirklich den ganzen Abend anstarrte. Wollte ihn schon fragen, ob ich vielleicht was im Gesicht habe.

 

Er ging wieder, ohne etwas zu sagen.

 

So, dann kam der pure Schock. Zwei Tage später stand er wieder bei mir in der Arbeit, und starrte mich wieder an.

Dann kam er irgendwann zu mir, als ich gerade alleine war, und sagte nur.

Hi Du Escort. Ich starrte ihn an, und fragte ihn nur ganz blöd, wer???

Da meinte er dann, das er mich jetzt schon des längeren Beobachtet und mich erkannt hat.

Ich sagte dann nur, Und???

Er meinte wenn ich nicht will, das es jemand erfährt, müsse ich mich mal Privat mit ihm treffen. Ich fragte ihn dann nur, ob er spinnt.

Das ich mich nicht erpressen lasse, und es mir egal ist, wenn er was erzählt.

 

Dann sagte er nur, ich würde schon sehen was ich davon habe.

 

Dann war erst mal Ruhe. Ich dachte das wars.

 

(In der Arbeit gab es dann in der Zwischenzeit auch einen Zwischenfall, zwei Mitarbeiterinnen haben gestohlen. Ich habe es gesehen, und so Ehrlich wie ich bin, habe ich mich jemanden anvertraut. Irgendwann kam dann von meiner Chefin ein Anruf, das sie mit mir reden will. Sie hatte mich darauf angesprochen, und mir gesagt, das sie froh ist das endlich mal jemand etwas gesagt hat, da sie es schon wusste, sie wusste nur nicht wer es ist. Und das wenn sie wüsste das es noch jemand wusste, und der nichts gesagt hätte, hätte der gleich mit die fristlose Kündigung erhalten.)

 

So weit so gut. Dann zwei Monate Ruhe.

 

Seit einigen Wochen ist meine Chefin mir gegenüber so komisch. Ich werde die ganze Zeit schief angeredet, so wie mit einem Kind das alles falsch macht.

Dann rief sie mich mal ins Büro, und meinte das sich jetzt schon einige Leute beschwert haben, ich sei so (jetzt kommts) "unfreundlich".

Mich hätte es fast vom Stuhl gehauen. Ich sagte ihr, das dies nicht stimmt, denn sogar wenn ich schlecht drauf bin, bin ich freundlich.

 

Erst habe ich mir gedacht, ich werde vielleicht verwechselt, aber einen Tag später stand der Typ wieder da und meinte,: Und hast Du es Dir schon anders überlegt?

Ich sagte nur Nein, drehte mich um und ging.

 

Dann ein paar Tage später, rief mich meine Chefin wieder ins Büro, und sagte, sie hätte erfahren, das ich einen Nebenjob hätte. Und wollte wissen ob das stimmt.

Ich sagte ja. Dann sagte sie zu mir: Laut Arbeitsvertrag hätte ich dies mitteilen müssen, und dafür kassiere ich jetzt eine Abmahnung. Habe ihr auch gesagt, das ich den Nebenjob schon vor der Arbeit hatte, aber dies Interessierte sie nicht.

 

Habe dies einfach geschluckt. Dann kam der nächte Hammer.

Wenn wir krank sind, reicht es normalerweise wenn wir die Krankmeldung mitbringen, wenn wir wieder zur Arbeit kommen. Hatte drei Tage Probleme mit meinem Magen, am vierten Tag, ging ich wieder zur Arbeit. Dann kam meine Chefin sofort zu mir, und fragte, wo verdammt nochmal ist Deine Krankmeldung? Ich sagte ihr, die habe ich dabei, dann sagte Sie: Laut Arbeitsvertrag muss die Krankmeldung spätestens am dritten Tag da sein, weil dies nicht so war, bekomme ich nun eine Abmahnung.

 

Ich war echt am Boden.

Am liebsten hätte ich alles hingeschmissen, und gesagt, so wie es scheint haben sie mit mir seit kurzer Zeit ein Problem. Ich gehe.

Habe es aber wieder geschluckt, gut vielleicht hat sie ein Problem und ich bin wie

eine Laus die ihr eben gerade über die Leber gelaufen ist.

 

Dann am Abend bei meiner Spätschicht, steht der Typ wieder da, und fragte nur ganz frech. Und genießt Du Dein Leben. Ich wäre am liebsten hingegangen und hätte ihm den Kopf runter gerissen. Aber ich Lächelte ihn nur an und sagte, Ja.

Darauf hin meinte er, er gibt mir jetzt nur noch eine Chance. Wenn ich weiter ablehne,

macht er mir mein Leben zur Hölle, und meine arbeit verliere ich dann auch.

 

Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Er ist kein Kunde von mir. Weiß weder einen Namen von dem, noch sonst was. Hätte ihn sonst schon angezeigt.

 

Sind das in der Arbeit zufälle, oder steckt der dahinter.

Gut er hätte behaupten können, ich wäre unfreundlich.

Und er könnte meiner Chefin gesteckt haben, das ich einen Nebenjob habe.

 

Ich habe auch manchmal das Gefühl, das der mich beobachtet usw.

 

Vielleicht hat von euch ja jemand eine Idee.

 

Liebe Grüße

Bella

  • Thanks 5

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.

(Aldous Houxley)

 Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es auch nicht

(Leonardo DaVinci)

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

(Werner Finck)

Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt.

(Immanuel Kant)

Link to comment

Hallo Bella,

 

du Ärmste... ich kann mir gut vorstellen, was das für ein Psychostress sein muss.

Was ich mir gerade als erstes durch den Kopf ging: wenn dir jemand auf so eine Art die Pistole auf die Brust setzt und deine Chefin dich anscheinend eh (vielleicht deswegen) auf der Abschussliste hat... würde ich glaube ich die Variante "Angriff-ist-die-beste-Verteidigung" wählen und mit meiner Chefin in einer ruhigen Minute ein offenes Wort reden.

Denn anscheinend wird es bald so oder so "auffliegen", falls der Typ ernst macht.. und dann bist du ihm eben "zuvor" gekommen und er kann dich wenigstens nicht mehr erpressen. Und wer weiß was er noch so alles dazu erfinden würde und dich schlecht redet. Dem ganzen könntest du durch dein eigenens Outing die Luft aus den Segeln nehmen.

So oder so birgt dein Job indirekt nun eine "Gefahrenquelle" für dich, denn darüber könnte die Person auch leicht an persönliche Daten von dir kommen und steht demnächst bei dir vor der Tür... Möchte es nicht weiterspinnen.. aber auch für so einen Fall solltest du gewappnet sein. Deswegen mache dich schlau und spiele mit offenen Karten. So kommst du auf jeden Fall aus der Opferrolle und derjenige hat kaum noch eine Angriffsfläche. Auch deinen Kolleginnen würde ich an deiner Stelle sagen, das wenn sich jemand nach dir erkundingen sollten, das sie auf keinen Fall eine Auskunft geben sollen ohne dich vorher zu fragen.

 

Soviel erst mal von mir dazu. Wünsche dir viel Kraft und Glück, auf dass du hoffentlich nur mit einem kleinem Schrecken davon kommst :kuss5:

 

Melanie

Link to comment
Guest Lara-Victoria

Bella versuche Deinen Mut zusammen zu nehmen und ergreife die Flucht nach vorn. Ich kann mich den obigen Rednern nur anschließen. Leg auf den Tisch welchen Nebenjob Du ausübst und wenn Du bis jetzt immer loyal Deiner Chefin gegenüber warst und Deine Arbeit gut gemacht hast, sollte sie wissen was sie an Dir hat. Und ihr sollte auch ein Lichtlein aufgehen, dass die Zusammenhänge mit dem Typen stark gegeben sind. Kriegst Du kein gescheites Feedback, so sind sie Deine Arbeitskraft auch nicht wert.

Und wegen dem Typ ist der Gang zur Polizei zu bedenken. Bis jetzt stand der nur in Deiner Arbeit, was ist wenn er Dir außerhalb auflauert? Gibt es Videoüberwachung in den Innenräumen?

 

lg

  • Thanks 7
Link to comment

Hast von mir auch eine PN - was für ein kranker Spinner.

 

Wie würde er sich denn fühlen, wenn man ihn mal verfolgt...und dann seinem Chef/anderen erzählt, das er Frauen stalked und erpresst.

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Da nicht ausgeschlossen ist, dass derartige "menschen" hier mitlesen, empfehle ich, konkrete ratschläge ausschliesslich per PN oder Pager weiterzugeben.

 

:hug: Bella Wünsch Dir Kraft und Mut. Alles weitere siehe oben.

 

Genau das war meine Intension :grins:

  • Thanks 1

www.nina-exclusive.com

Link to comment

Liebe Bella,

 

geh auf jeden Fall zu einem Anwalt und lasse dich beraten. Er wird dir sicher helfen können.

 

Da ich davon ausgehe dass derjenige hier wahrscheinlich mitliest möchte ich hier nicht näher darauf eingehen. Ich melde mich persönlich noch bei dir.

 

@Thea

ja genau denselben Gedanken hatte ich auch als ich das ganze hier gelesen habe. Und dann wundern sich auch noch manche warum viele Escorts ihr Gesicht nicht zeigen wollen.

  • Thanks 4
Link to comment
Da nicht ausgeschlossen ist, dass derartige "menschen" hier mitlesen, empfehle ich, konkrete ratschläge ausschliesslich per PN oder Pager weiterzugeben.

 

:hug: Bella Wünsch Dir Kraft und Mut. Alles weitere siehe oben.

 

Davon bin ich sogar überzeugt...

Das andere habe ich Dir ja schon am Tel gesagt. Alles Gute und viel Kraft.

Edited by Vanessa
  • Thanks 1

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment
Hallo Bella,

 

würde ich glaube ich die Variante "Angriff-ist-die-beste-Verteidigung" wählen und mit meiner Chefin in einer ruhigen Minute ein offenes Wort reden.

 

Melanie

 

Das Problem ist damit m.E. nicht geklärt, denn der Mann WILL etwas von Bella und wird keine Ruhe geben. Auch nicht, wenn sie ihren Job los ist. Es gibt tausend andere Dinge Jemanden weiter zu erpressen oder nachzustellen.

  • Thanks 3

www.nina-exclusive.com

Link to comment
Das Problem ist damit m.E. nicht geklärt, denn der Mann WILL etwas von Bella und wird keine Ruhe geben. Auch nicht, wenn sie ihren Job los ist. Es gibt tausend andere Dinge Jemanden weiter zu erpressen oder nachzustellen.

 

Naja, mit dem Anti-Stalking-Gesetz sollte sich das auch erledigen lassen. Wir sind hier schließlich nicht im rechtsfreien Raum - auch nicht als Prostituierte.

  • Thanks 2

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment
Das Problem ist damit m.E. nicht geklärt, denn der Mann WILL etwas von Bella und wird keine Ruhe geben. Auch nicht, wenn sie ihren Job los ist. Es gibt tausend andere Dinge Jemanden weiter zu erpressen oder nachzustellen.

 

 

Da hast du recht... aber wenn sie etwas dagegen unternehmen will.. wie zb zur Polizei gehen oder so... läuft es sowieso darauf hinaus, das sie es öffentlich machen muss fürchte ich.

Habe davon aber auch nicht so die Ahnung, jedoch kann man eben vom Anti-Stalking-Gesetz auch nur Gebrauch machen wenn man alle Fakten auf den Tisch legt, denke ich...

Link to comment

@chandler...absolut korrekt mit der wohl seitens des Täters ausgeblendeten strafrechtlichen Relevanz des Ganzen.

 

Mitleid mit dem Täter wäre das letzte, was einem dazu einfiele. Ich denke, hier finden sich genügend kompentente Menschen, die Bella mit Worten (und Taten) zur seite stehen.

  • Thanks 4
Link to comment

 

@Thea

ja genau denselben Gedanken hatte ich auch als ich das ganze hier gelesen habe. Und dann wundern sich auch noch manche warum viele Escorts ihr Gesicht nicht zeigen wollen.

 

Leute, ihr solltet den Thread aber schon richtig lesen, bzw. interpretieren. In dem Thread ging es nicht grundsätzlich darum, dass Frauen ihr Gesicht zeigen sollten, sondern ob man anderen Leuten (Firmen) Intoleranz vorwerfen darf, wenn man selbst nicht bereit ist, für mehr Offenheit beizutragen. Man sieht auch hier wieder, dass es nicht ohne ist, dazu zu stehen.. - Das nur kurz am Rande. Es wurde in dem Thread auch erwähnt, dass es keiner Frau in der heutigen Situation wirklich zuzumuten ist, sich zu outen.

 

Das können sich nur Frauen erlauben, die nicht erpressbar sind... erpressbar, weil die Gesellschaft eben noch nicht soweit ist - leider!

 

Dieser Typ muss ein ganz schön armes Würstchen sein, wenn er so etwas nötig hat. Ich hoffe wirklich, dass Bella aktiv gegen ihn vorgehen kann.

  • Thanks 3

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment

Escort Coach hat Recht,

 

Das "Outen" heute ist nicht so ohne.

 

Das wird aber kommen, nach dem Wowi und Westerwelle und OB van Beusten sich geoutet haben. Als Homosexuelle. Die schämen sich dafür nicht, weil es

 

a) nicht (mehr) verboten ist seit 197.. -

b) nicht immer und überall als dramatisch gilt.

 

Man beachte: Der Schwulen Paragragh 175 ist erst in den 70 Jahren des letzten Jahrhunderts weggefallen. Erst 40 Jahre später haben wir bekennende Schwule in Schlüsselpositionen.

 

Veilleicht erreicht diese Gesellschaft das auch noch mal für bekennende Escorts und deren Bucher natürlich auch.

 

Allerdings scheint diese Gesellschaft aus Gesundheitswahn (Zigaretten) und Anbiederei gegenüber anderen Macho Kulturen eher auf dem Rückschritt.

 

Ich bin ein großer Puff und Saunaclubgänger. Die Majorität der Gäste bilden seit neustem die Herren der neuen strengen Gläubigkeit. Mal sehen was das bringt .

  • Thanks 1

*******************************************************************************

 

Man sieht sich im Leben immer zweimal.

Link to comment
Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe da mal ein riesen großes Problem. Ich hoffe mir kann da jemand weiter helfen mit ein paar Tips...

 

Du hast eine Menge durchgemacht und bisher die Nerven behalten was ich sehr bewundernswert finde.

 

LG

Kiddo

  • Thanks 3

"Der Mensch lernt zuerst sich anzupassen, sich in Schubladen zu verstauen und so zu werden, wie es das System für sie vorgesehen hat. Sich dagegen zu wehren, ist der Sinn des Lebens." Michél Kothe

Link to comment

Schon richtig das man intensiveren Rat nur mittels PN erteilen sollte.

Ich würde mir an deiner Stelle einmal darüber Gedanken machen wer es dem Mann gesteckt haben kann, wenn er dir gänzlich unbekannt ist.

Dann lässt sich das ganze Gespinst sicher besser entzerren.

  • Thanks 4
Link to comment
Guest Lara-Victoria

Ich würde mir an deiner Stelle einmal darüber Gedanken machen wer es dem Mann gesteckt haben kann, wenn er dir gänzlich unbekannt ist.

.

 

Das ist eine gute Idee, nur meistens recht erfolglos. Einer guten Freundin ging es ähnlich. Wir haben viele Überlegungen angestellt. Wer, wieso, weshalb....???

Bei Vermutungen ist es aber auch bis jetzt geblieben. Diese Menschen spielen ein arg falsches Spiel und geben sich mit Sicherheit nicht so einfach zu erkennen.

Im Falle Bella's klingt es wohl eher nach einem...nennen wir ihn "Verehrer", der sich ein Gratisdate erzwingen möchte. Somit ergibt sich für mich kein Geflecht von Dritten, die was gesteckt oder hingehangen haben könnten.

Link to comment
Guest
This topic is now closed to further replies.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.