Jump to content

 

Nastassja

Männlicher Escort - Erfahrungen damit?

Empfohlene Beiträge

Hall zusammen!

 

Die Frage mag etwas eigenartig klingen, allein aus dem Grund, dass die meisten der User sich hier für weibliche Escorts interessieren, doch spuckt uns schon seit geraumer Zeit der Gedanke über einen Dreier mit einem weiteren Mann im Kopf rum.

 

In Foren oder Clubs wollten wir nicht suchen, da es nur um den Dreier geht und wir im Nachhinein keinen Stress wegen Liebeskasperei haben wollten - daher scheint uns der Weg einen männlichen Escort zu buchen wohl am sinnvollsten.

 

Nun hat mein Freund nicht so die Erfahrungen mit einem weiteren Mann, für den anderen männlichen Part dürfte es wohl auch recht spannend sein - je nachdem wie sein Erfahrungswert ist.

 

Das Ganze muß nun nicht sofort und auf Biegen und Brechen geschehen, doch dachte ich mir, dass es immer noch am Besten ist, eine derartige Frage in dieser Runde zu stellen (in anderen Foren würde wohl eine derartige Frage eher als Einladung zum Tanz verstanden werden).

 

Also wer kann da ein wenig mit Erfahrungen helfen und uns vor dem Sprung ist kalte Wasser bewahren?

 

Vielen Dank und

 

liebe Grüße - Tassja


Vertrauen ist ..... wenn zwei Kannibalen Oralsex miteinander haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann ich Euch das bislang einzig männliche MC-"Escort" empfehlen: Shiva Ragazzo :blume3:http://www.mc-escort.de/forum/member.php?u=9465

 

Ich selber hatte ihn mal gebucht, allerdings für eine Massage http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=13966 ... kann mir jedoch gut vorstellen, dass er auch für eine solche Mission das nötige Einfühlungsvermögen mitbringt.


Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die schnelle Reaktion.

 

Kann man von ihm auch irgendwo Bilder sehen?

 

 

Liebe Grüße - Tassja


Vertrauen ist ..... wenn zwei Kannibalen Oralsex miteinander haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, nur das Bild im Avatar... für mehr musst Du schon Kontakt mit ihm aufnehmen....


Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Thea,

Danke für die Empfehlung.

In Facebook ist noch eine größere Rückansicht von mir.

 

@Nastassja

Die Schwierigkeit in einer solchen Konstellation ist wohl meist die Frage, ob Mann sich mit Mann versteht, oder den anderen Mann evtl. doch irgendwie als Konkurrenten ansieht.

Wobei sich das relativiert, wenn es z.B. ganz klar darum geht, die Dame zu verwöhnen, das somit der Schwerpunkt der gemeinsamen Unternehmung ist.

Noch schöner wird es als Ganzes, wenn Mann / Mann sich auch sympatisch ist und keine Berührungsängste vorhanden sind.

Ab dann ist alles möglich,

Und dass es ja überhaupt erst auch von Frau zu 2. Mann passen muss, unterstelle ich als selbstverständlich.

Dies ist jedoch durch die Gegenpolarität meist einfacher zu haben.

 

Die Frage ist, was soll da nach Eurer Vorstellung geschehen?

MFM-Spiele?

Oder auch MM mit Frau als Zuschauer?

Intensive MM-Spiele sind nicht wirklich meins.

Eher "zufällige" Berührungen/Sinnlichkeit schon eher.

z.B. wurde bei einem gemeinsamen Männerduschen in einer Paarbegegnung von den Damen ganz gerne zugeschaut und kommentiert bzw. Anregungen gegeben, wie die Sicht besser sei...


Shiva Ragazzo

 

:blume3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Shiva ... danke für Deine Antwort.

Kann ich mal den Link zu Deinem Facebook-Profil haben? (A) bin ich auf mehr neugierig und (B) kann man auch unkomplizierter schreiben.

 

Kurz zu Deinen Fragen:

 

Kostellation: ... natürlich MFM - Du wirst doch nicht ernsthaft glauben, dass ich gerne als Zuschauerin agieren möchte *schmunzel*

 

Wann ... ich denke dass es dieses Jahr ab Mitte Dezember (vorher ziehen wir erst um und sind dann auch nochmal kurz in Barcelona) oder dann ab Januar - auf jeden Fall nicht in einer beruflichen Stresssituation - sollte ja schließlich auch bei Dir passen, sofern wir uns alle irgendwie einig werden/sind (aber ich glaube das wird schon).

So bis später ....

 

 

Bye bye - Tassja


Vertrauen ist ..... wenn zwei Kannibalen Oralsex miteinander haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nastassja,

 

meinen Shiva Ragazzo findest Du bei Facebook unter

http://www.facebook.com/***.

 

Für so ein Treffen wäre es vielleicht auch schön, wenn es in einem Club wäre (sofern die Öffentlichkeit nicht stört).

Das hat den Vorteil, dass MFM nicht nur auf ein Hotelzimmer begrenzt sind, sondern in aller Freizügigkeit Essen/Trinken/Wellness möglich ist, erotisches Ambiente mit der Möglichkeit für langsames Annähern oder auch schneller weiter gehen.

In München gerne im Arkanum, das hat auch Zimmer Türen.

 

Dann Euch noch einen guten Umzug.

 

S.R.

bearbeitet von MC

Shiva Ragazzo

 

:blume3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Merci .. wir tauschen uns weiter über Facebook oder per PN aus - ist besser so .. ;-)


Vertrauen ist ..... wenn zwei Kannibalen Oralsex miteinander haben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

ich hatte diverse Erfahrungen mit Männern aus dieser Agentur: http://www.escortservice4ladies.de

Meine Kunden hatten meist die Idee noch einen Mann dazu zunehmen.

Es waren immer schöne Erlebnisse.

 

Gestern erst hatte ich eine Verabredung mit einem Kunden und wir haben uns dann für Eduardo aus München entschieden. Er ist noch nicht so lange in der Agentur aber ich kann ihn trotzdem sehr empfehlen. Ein ganz lieber netter Mensch, der einen guten Service anbietet!!!

 

Liebe Grüße,

 

Amanda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo zusammen,

 

ich hatte diverse Erfahrungen mit Männern aus dieser Agentur: http://www.escortservice4ladies.de

Meine Kunden hatten meist die Idee noch einen Mann dazu zunehmen.

Es waren immer schöne Erlebnisse.

 

Liebe Grüße,

 

Amanda

 

Wow, hier wurde ja ordentlich aufgerüstet! Anscheinend ist entsprechender Bedarf vorhanden. Danke nochmal für den Link.


Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Ähnliche Themen

    • Dame doppelt gelistet, wie geh' ich damit um?

      hab ich gestern auch bemerkt. Ich hab doch gewusst, dass ich sie irgendwo her kenne! Danke für die Info!   Jetzt ist mein gutes Bild von luxury dahin. Auch wenn ModelPrivat wohl eher zu den etwas besser angesehenen Laufhäusern gehört.   Kann mir jemand sagen, wie man im Allgemeinen mit diesen Informationen umgeht. Eher der Escort-Agentur melden, oder sich einfach über den günstigeren Preis freuen. 300 statt 800???!!!! Für 2 Stunden. Das ist ja ein richtiger High-Class-Unterschied! Gibt es hier ein unbeschriebenes Gesetz?

      in Allgemein

    • Hauptsache Eckpunkte. Politikstrategie und wie wir damit umgehen wollen

      Hauptsache Eckpunkte.   Über nichts wird derzeit in P6 Foren wie MC Escort so emotional diskutiert wie über das (die) "Eckpunktepapier (e)" zum Thema Prostitution.   Eckpunktepapiere gibt es in vielen Bereichen der politischen Entscheidungsfindung.   Über deren Sinn und Zweck machen sich daher auch andere Leute außerhalb des P6 so ihre Gedanken.   Deren Ansatz ist manchem sicher nicht ganz fremd. Die Frage stellt sich allerdings, wie soll man generell mit Eckpunktepapieren in der politischen Arbeit umgehen, denn völlig ignorieren kann und darf man sie nicht. Sie bergen gerade auch aus den von Thomas Vitzthum genannten Gründen ein enormes Risiko der allzu frühen Vorentscheidung.   Gleichzeitig muß man sich vergegenwärtigen, daß der eigentliche Gesetzgebungsprozess erst noch folgt, viele der in Eckpunktepapieren genannte Zahlen, Daten, Fakten, Absichten schlicht aus der Luft gegriffen sind und es daher nicht zwangsläufig heißen muß, daß diese auch Eingang in den Gesetzgebungsprozess finden müssen.   Im Gegenteil. Ich sehe gute Chancen, daß manche irrige Vorstellung über sinnvolle Regulierung im P6 keinen Eingang zum Beispiel in einen Gesetzesentwurf findet.   Das setzt aber unter anderem voraus, daß die P6 Szene nicht der internen Strategie von Eckpunktepapieren auf den Leim geht, sondern sich auch darüber hinaus selbst nachhaltig polititstrategisch aufstellt.           http://www.krisentalk.de/finanzkrise/politik-medien/5836526621556736   - - - - - - - - - - - - -- -   Daraus ein Zitat:   "Konkret meint Vitzthum, dass die Politiker immer mehr dazu neigen würden, vorab stark verkürzte und unkonkret formulierte Informationspapiere statt konkret durchdachter Gesetzesvorhaben zu veröffentlichen. Mit diesen Papieren würde das Vorhaben oftmals nur mit Eckpunkten skizziert, sie reichten jedoch aus, um eine (Schein-)Debatte darüber in Politik und Presse anzustoßen.   In der Folgezeit arbeiteten sich dann politische Gegner, Presseleute und Experten an diesen Informationsbrocken ab und sparten zumeist auch nicht mit Kritik. Der Verfasser des Papiers dagegen ziehe sich darauf zurück, dass dies ja nur ein Entwurf sei und den Kritikern nicht alle Einzelheiten bekannt seien. Damit bleibe dieser Politiker relativ unbeschadet und das Thema verliere nach kurzer Zeit seine Medienwirksamkeit und das allgemeine Interesse verebbe, weil das Thema einfach „durch“ zu sein scheint. Ab diesem Punkt könne der Politiker dann relativ problemlos und geräuschlos das wirkliche und detailliert ausgearbeitete Gesetzesvorhaben durch den politischen Gesetzgebungsprozess leiten, die Medien nähmen sich dieses Thema dann nur noch am Rande und mit stark vermindertem Interesse an.   Zusammengefasst sagt Vitzthum richtigerweise:   „Denn der Eckpunkte-Fetisch der Exekutive resultiert aus einer tieferen Erkenntnis: Dass jedes Thema sich irgendwann totläuft, dass eine Diskussion irgendwann an der Vielzahl ihrer Beteiligten zerbrechen kann, dass die Aufmerksamkeit irgendwann schwindet. Es gilt der berühmte Satz: "Morgen wird wieder eine andere Sau durchs Dorf getrieben." Überreizung sorgt für Abstumpfung. Verschleierung hilft, von Details abzulenken.“ (http://www.welt.de/politik/deutschland/article131463791/Die-grosse-Verschleierungstaktik-der-Bundesregierung.html)"   - - - - - - - - - - - - - - - - --     Interessant ist daran auch, daß andere Branchen offenbar dasselbe Problem mit der Politik und der Entscheidungsfindung in Gesetzgebungsverfahren haben wie die P6 Branche.   Vielleicht kann man sich da ja was anschauen und lernen, wie die anderen damit umgehen und ihre Interessen mit einbringen.  

      in Recht - Gesundheit - Soziales

    • Wie werde ich männlicher Escort?

      Ja, ja, nennt mich ruhig naiv oder romantisch, aber inspiriert von der großartigen Serie "Hung" kam mir die Idee, es als männlicher Escort zu versuchen. Manchmal imitiert das wahre Leben eben doch den Film.   Allerdings stelle ich nun fest, dass es gar nicht so einfach ist, seine Dienste an die Frau zu bringen. Vielleicht bekomme ich ja hier von den Profis etwas Hilfestellung.   Zu mir: ich bin Ende 30, groß, attraktiv, gebildet, sinnlich, kreativ, charmant, humorvoll...sagen zumindest die Frauen über mich. ;-) Darüber hinaus bin ich sexuell sehr aufgeschlossen. Mein Motto "Jugend forscht" lässt mich über manche Grenze hinwegsetzen. Deshalb möchte ich auch die Welt des SM und Fetisch gerne in meinen Service berücksichtigen. Ich sehe mich dabei als überzeugten Switcher.   Für mich ist Escort eine Bereicherung aus Lust und Überzeugung, denn ich stehe mit beiden Beinen im Leben. Sowohl als Vater als auch als berufstätiger Mensch. deshalb kann ich es mir leider nicht erlauben, mein Gesicht als Escort öffentlich zu präsentieren.   Ich bin in einem großen Erotik-Forum angemeldet und werde dort spaßeshalber eine Annonce aufgeben. Auch wenn ich mir davon nicht viel verspreche. Die einzige Agentur, die mir seriös erscheint http://www.escortservice4ladies.de, führt ihre Escorts alle mit Gesicht. Ein entscheidender Wettbewerbsnachteil, oder?   Ich würde mich sehr über Tipps und Kontakte freuen. Über blöde Sprüche zwar weniger, aber tut euch keinen Zwang an.   Auf Wunsch versende ich natürlich gerne Fotos von mir. Sollte eine gewisse Ernsthaftigkeit in eurem Schreiben/Kommentaren zu erkennen sein.   Bis dahin erst mal vielen Dank für eure Aufmerksamkeit Esquire

      in Escort für Anfänger

    • 1. Treffen...wie geht ihr damit um?

      Wie handhabt ihr es beim 1. Treffen?   Ihr habt per E Mail oder Telefon schon Kontakt mit dem Bucher/Escort gehabt, Symphatie scheint vorhanden zu sein:forenengel:.   Nur die Wirklichkeit sieht anders aus, wenn ihr Euch beim Date gegenüber steht.   Lasst ihr das Date stattfinden, obwohl ihr lieber abbrechen würdet?   Oder ist euer erstes Date immer ein Dinner Date...mit Option?   Nun bin ich gespannt auf eure Antworten.

      in Allgemein

    • Date Erpressung - damit der Mund gehalten wird

      Hallo Ihr Lieben,   ich habe da mal ein riesen großes Problem. Ich hoffe mir kann da jemand weiter helfen mit ein paar Tips...   Ich arbeite ja noch Hauptberuflich, also Escort mache ich ja nur Nebenbei.   Ich arbeite den ganzen Tag mit Kunden zusammen. Ich mag die Arbeit sehr und sie macht mir sehr viel Spaß.   Jetzt vor ein paar Wochen kam mal ein Herr herein, der mich wirklich den ganzen Abend anstarrte. Wollte ihn schon fragen, ob ich vielleicht was im Gesicht habe.   Er ging wieder, ohne etwas zu sagen.   So, dann kam der pure Schock. Zwei Tage später stand er wieder bei mir in der Arbeit, und starrte mich wieder an. Dann kam er irgendwann zu mir, als ich gerade alleine war, und sagte nur. Hi Du Escort. Ich starrte ihn an, und fragte ihn nur ganz blöd, wer??? Da meinte er dann, das er mich jetzt schon des längeren Beobachtet und mich erkannt hat. Ich sagte dann nur, Und??? Er meinte wenn ich nicht will, das es jemand erfährt, müsse ich mich mal Privat mit ihm treffen. Ich fragte ihn dann nur, ob er spinnt. Das ich mich nicht erpressen lasse, und es mir egal ist, wenn er was erzählt.   Dann sagte er nur, ich würde schon sehen was ich davon habe.   Dann war erst mal Ruhe. Ich dachte das wars.   (In der Arbeit gab es dann in der Zwischenzeit auch einen Zwischenfall, zwei Mitarbeiterinnen haben gestohlen. Ich habe es gesehen, und so Ehrlich wie ich bin, habe ich mich jemanden anvertraut. Irgendwann kam dann von meiner Chefin ein Anruf, das sie mit mir reden will. Sie hatte mich darauf angesprochen, und mir gesagt, das sie froh ist das endlich mal jemand etwas gesagt hat, da sie es schon wusste, sie wusste nur nicht wer es ist. Und das wenn sie wüsste das es noch jemand wusste, und der nichts gesagt hätte, hätte der gleich mit die fristlose Kündigung erhalten.)   So weit so gut. Dann zwei Monate Ruhe.   Seit einigen Wochen ist meine Chefin mir gegenüber so komisch. Ich werde die ganze Zeit schief angeredet, so wie mit einem Kind das alles falsch macht. Dann rief sie mich mal ins Büro, und meinte das sich jetzt schon einige Leute beschwert haben, ich sei so (jetzt kommts) "unfreundlich". Mich hätte es fast vom Stuhl gehauen. Ich sagte ihr, das dies nicht stimmt, denn sogar wenn ich schlecht drauf bin, bin ich freundlich.   Erst habe ich mir gedacht, ich werde vielleicht verwechselt, aber einen Tag später stand der Typ wieder da und meinte,: Und hast Du es Dir schon anders überlegt? Ich sagte nur Nein, drehte mich um und ging.   Dann ein paar Tage später, rief mich meine Chefin wieder ins Büro, und sagte, sie hätte erfahren, das ich einen Nebenjob hätte. Und wollte wissen ob das stimmt. Ich sagte ja. Dann sagte sie zu mir: Laut Arbeitsvertrag hätte ich dies mitteilen müssen, und dafür kassiere ich jetzt eine Abmahnung. Habe ihr auch gesagt, das ich den Nebenjob schon vor der Arbeit hatte, aber dies Interessierte sie nicht.   Habe dies einfach geschluckt. Dann kam der nächte Hammer. Wenn wir krank sind, reicht es normalerweise wenn wir die Krankmeldung mitbringen, wenn wir wieder zur Arbeit kommen. Hatte drei Tage Probleme mit meinem Magen, am vierten Tag, ging ich wieder zur Arbeit. Dann kam meine Chefin sofort zu mir, und fragte, wo verdammt nochmal ist Deine Krankmeldung? Ich sagte ihr, die habe ich dabei, dann sagte Sie: Laut Arbeitsvertrag muss die Krankmeldung spätestens am dritten Tag da sein, weil dies nicht so war, bekomme ich nun eine Abmahnung.   Ich war echt am Boden. Am liebsten hätte ich alles hingeschmissen, und gesagt, so wie es scheint haben sie mit mir seit kurzer Zeit ein Problem. Ich gehe. Habe es aber wieder geschluckt, gut vielleicht hat sie ein Problem und ich bin wie eine Laus die ihr eben gerade über die Leber gelaufen ist.   Dann am Abend bei meiner Spätschicht, steht der Typ wieder da, und fragte nur ganz frech. Und genießt Du Dein Leben. Ich wäre am liebsten hingegangen und hätte ihm den Kopf runter gerissen. Aber ich Lächelte ihn nur an und sagte, Ja. Darauf hin meinte er, er gibt mir jetzt nur noch eine Chance. Wenn ich weiter ablehne, macht er mir mein Leben zur Hölle, und meine arbeit verliere ich dann auch.   Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Er ist kein Kunde von mir. Weiß weder einen Namen von dem, noch sonst was. Hätte ihn sonst schon angezeigt.   Sind das in der Arbeit zufälle, oder steckt der dahinter. Gut er hätte behaupten können, ich wäre unfreundlich. Und er könnte meiner Chefin gesteckt haben, das ich einen Nebenjob habe.   Ich habe auch manchmal das Gefühl, das der mich beobachtet usw.   Vielleicht hat von euch ja jemand eine Idee.   Liebe Grüße Bella

      in Recht - Gesundheit - Soziales

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.