Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Recommended Posts

Wieder einmal ein Artikel, den die Welt nicht braucht, zum Thema Escort...

 

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/escort-service-prostituierte-berichtet-von-ihrem-geheimen-beruf-a-837498.html

 

Man beachten vor allem den Schwerpunkt der freien Redakteurin...Sie schreibt vor allem über schräge Typen und deren merkwürdige Berufe. :oha:..Traurig, was Redakteure für einen Mist schreiben müssen um ein paar Groschen zu verdienen.

  • Thanks 5

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Na ja, sooo übel finde ich den Artikel gar nicht mal. Zumal der Grundtenor doch insgesamt recht positiv scheint. Ich kann mir nur nicht so wirklich die "paranoiden" Freier vorstellen, aber das wird es schon auch geben.

 

Klar die Resortkategorie ist ein bissl unpassend :lach:, wobei wer möchte behaupten, dass es in unserer Runde keine schrägen Typen (w/m) gibt :lach:

  • Thanks 4
Link to comment

Nett ist auch die Erwähnung des Testficks beim Vorstellungsgespräch ...

 

:au:

 

Davon abgesehen finde ich den Artikel so schlecht nicht.

Edited by Clark_Kent
  • Thanks 6

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Eben überflogen.

Geht doch, der Artikel. Nur ein Blickwinkel wird dargestellt, aber ich habe das Gefühl, dem Escort wurde nichts in den Mund gelegt oder verdreht (oder alles, weil es erfunden ist :cool:).

Mal schauen, was die anderen dazu sagen...

 

b

 

PS: ...ok, da war ich soo lahm beim Schreiben, dass die anderen schon einiges in der Zwischenzeit gesagt haben

 

PPS: passt aufs Profil der Salomé bei Greta Brentano - kann aber Zufall sein

Edited by bluemarine
Link to comment

ich finde den Artikel unsäglich klischeebehaftet und eher als Beispiel für den Realitätsverlust mancher Escorts interessant z. B: ich habe mich bewusst dafür entschieden und weiß, dass ich meinen Körper nicht verkaufe, sondern meinen Charme vermiete.

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
ich finde den Artikel unsäglich klischeebehaftet und eher als Beispiel für den Realitätsverlust mancher Escorts interessant z. B: ich habe mich bewusst dafür entschieden und weiß, dass ich meinen Körper nicht verkaufe, sondern meinen Charme vermiete.

 

So what, ich muss meinen Beruf auch manchmal schönreden :blinken:

 

b

  • Thanks 6
Link to comment
ich finde den Artikel unsäglich klischeebehaftet und eher als Beispiel für den Realitätsverlust mancher Escorts interessant z. B: ich habe mich bewusst dafür entschieden und weiß, dass ich meinen Körper nicht verkaufe, sondern meinen Charme vermiete.

 

Auf die Gefahr hin, von Dir jetzt einen drüber zu bekommen, vielleicht ist ja Deine Sicht der Dinge (auch) ein bissl klischeehaft? :schuechtern::lach:

  • Thanks 1
Link to comment
Auf die Gefahr hin, von Dir jetzt einen drüber zu bekommen, vielleicht ist ja Deine Sicht der Dinge (auch) ein bissl klischeehaft? :schuechtern::lach:

 

Ich denke, Sex wird von der jüngeren Generation manchmal auch anders wahrgenommen. Nicht mehr so schmuddelig - auch nicht, wenn man damit Geld verdient.

 

b

Link to comment

Mich stört nur der Einstell"test" und dass sie mit ihrem Freund über Treffen spricht und lacht (gut man weiß nicht, ob sie dies abwertend meinte, oder eher die lustigen Situationen meint, wozu wir hier ja auch mal ein Thema hatten).

 

Und ich hoffe ihr Tagebuch ist diskret und gut versteckt...

 

Ansonsten wirkt sie recht offen und ehrlich und auch wenn ich viele Dinge nicht so sehe/anders erlebe, kann dies für sie ja so zutreffen.

 

Eins kenne ich aber auch: manche (wenige) sind wirklich paranoid und machen sich so selbst ein wenig das Date kaputt, meist ist es am unauffälligsten, wenn man sich relativ normal verhält, je aufgesetzter es vorab geplant wird, desto auffälliger ist es eben.

 

Was mich etwas verwirrt ist, dass entweder die Redakteurin vergessen hat, zu erwähnen, dass sie irgendwann Independent wurde (die Dame), oder aber ich kapiere dann die Textstelle nicht, wo sie von Fakeemailadresse und Telefon spricht, wenn sie doch bei einer Agentur ist. :denke:

  • Thanks 7
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Nur weil Dir die Motivation eines Escorts nicht passt, ist der Artikel noch lange nicht klischeehaft.

 

Wie bereits an anderer Stelle gesagt, das Leben in bunt kann äußerst faszinierend sein ...

 

Unterstell mir nicht so einen Scheiß, sondern lern erst mal lesen. In dem Text, den ich zitiert habe, geht es überhaupt nicht um Motivation.

 

"Charme vermieten" ist was anderes als "ficken gegen Geld", da kann die Motivation mehr vom Ficken kommen oder mehr vom Geld, das ist unbestritten, aber mit solch einem hanebüchenen Unsinn kriegen Einsteigerinnen ein völlig falsches Bild so nach dem Motto "ich geh mal eben meinen Charme vermieten und krieg einen Haufen Kohle". Deswegen halte ich das für gefährlich, auch wenn Du meinst, dass Du Dich immer an der Eiche kratzen musst...Eiche und nicht Eichel..für die Schnellleser..:streicheln1:

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Es steht doch mehrfach eindeutig im Text, dass auch Sex in so ein Treffen gehört :denke: - zumal es tatsächlich nicht so selten auch Dates als reine Begleitung gibt und bei beiden (bei denen mit, aber auch mit denen ohne Erotik) ist Charme sicher von Vorteil, denn ein schöner Körper + Sex alleine befriedigt nur wenige in dem Bereich des Paysex, da steckt oft schon mehr Anspruch dahinter, von daher hat sie so unrecht nicht. Es gehört vieles dazu.

 

Ich finde das Wort verkaufen sowieso nicht ganz richtig, man kann weder Charme käuflich erwerben/verkaufen, noch seinen Körper, das gehört alles zu der Person und dies behält man ja auch danach. Es ist eher ein verkaufen einer Dienstleistung/Zeit, wie diese ausgefüllt wird, entscheidet dann natürlich die Anbieterin und ihr Gast/Kunde. Wir wissen natürlich, dass meist auch Sex dazu gehört. Wenn also eine Dame nur ungern Sex hat/dies als Anstrengung sieht, wird sie nicht lange dabei sein. Ebenso wird aber auch eine Dame nicht lange dabei sein, die zwar gut vögeln kann, aber den Charme eines Ochsen hat, außer sie bietet immer nur reine Sex Dates an und beschränkt sich alleine darauf.

 

Manche meinen zwar, sie können dank des Umschlags den kompletten Körper/die ganze Frau kaufen, aber da muss man sich eher fragen, ob im Oberstübchen noch alles funktioniert...

 

Soll ja Herren geben, die in Berichten (nicht über mich) sogar bemängelten, dass die Dame bei einem ON kurz auf Toilette musste...

 

Beide nehmen und geben und die Dame muss natürlich dafür sorgen, dass sie ihre Dienstleistung gut erfüllt, die einen machen dies mit mehr Freude, die anderen mit weniger, die einen etwas freier, die anderen recht abgeklärt, auf lange Sicht passt es sowieso meist am besten, wenn beide das alles nicht so von Begrifflichkeiten abhängig machen und nicht alles auf die Goldwaage legen, sondern einfach abschalten können und genießen.

Edited by Alina
  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Auf die Gefahr hin, von Dir jetzt einen drüber zu bekommen, vielleicht ist ja Deine Sicht der Dinge (auch) ein bissl klischeehaft? :schuechtern::lach:

 

Die Kritik nehme ich gerne an, wenn Du Anhaltspunkte dafür findest,

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 12:40 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:39 Uhr ----------

 

@Alinchen..

 

bei Deinen Beiträgen muss ich immer daran denken, dass Deine eigentliche Berufung ein Eintritt in den diplomatischen Dienst gewesen wäre..

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Unterstell mir nicht so einen Scheiß, sondern lern erst mal lesen. In dem Text, den ich zitiert habe, geht es überhaupt nicht um Motivation.

 

"Charme vermieten" ist was anderes als "ficken gegen Geld", da kann die Motivation mehr vom Ficken kommen oder mehr vom Geld, das ist unbestritten, aber mit solch einem hanebüchenen Unsinn kriegen Einsteigerinnen ein völlig falsches Bild so nach dem Motto "ich geh mal eben meinen Charme vermieten und krieg einen Haufen Kohle". Deswegen halte ich das für gefährlich, auch wenn Du meinst, dass Du Dich immer an der Eiche kratzen musst...Eiche und nicht Eichel..für die Schnellleser..:streicheln1:

 

Ich kann schlecht für Escorts sprechen. Aber vielleicht ist der Artikel nicht wirklich Klischeehaft, sondern nur einseitig?

Ich meine, dass es da noch das Kleingedruckte gibt, sollte doch jedem klar sein.

 

b

Edited by bluemarine
Link to comment
Ich kann schlecht für Escorts sprechen. Aber vielleicht ist der Artikel nicht wirklich Klischeehaft, sondern nur einseitig?

 

b

 

okay..er vermittelt einseitig Klischees..

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

 

[/color]@Alinchen..

 

bei Deinen Beiträgen muss ich immer daran denken, dass Deine eigentliche Berufung ein Eintritt in den diplomatischen Dienst gewesen wäre..

 

es gibt Schlimmeres :kuss5:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Die Kritik nehme ich gerne an, wenn Du Anhaltspunkte dafür findest,

 

Na ja, es gibt nach meiner Wahrnehmung tatsächlich die unterschiedlichsten Motivationen und Selbstverständnisse unter den Escortdamen, die Streubreite ist m.E. da schon recht enorm, so dass man ein Selbstverständnis, wie in dem Artikel dargestellt, nicht gleich als unglaubwürdig verwerfen kann.

 

Klar, man muss nicht immer alles gleich glauben (bzw. das wäre wohl sogar ziemlich blöd). Aber eben auch nicht gleich alles als unglaubwürdig verwerfen, was nicht auf Anhieb in die eigene Sicht der Dinge passt. Denn das würde die eigene Sicht der Dinge doch recht statisch werden lassen :zwinker:

  • Thanks 4
Link to comment
Na ja, es gibt nach meiner Wahrnehmung tatsächlich die unterschiedlichsten Motivationen und Selbstverständnisse unter den Escortdamen, die Streubreite ist m.E. da schon recht enorm, so dass man ein Selbstverständnis, wie in dem Artikel dargestellt, nicht gleich als unglaubwürdig verwerfen kann.

 

Klar, man muss nicht immer alles gleich glauben (bzw. das wäre wohl sogar ziemlich blöd). Aber eben auch nicht gleich alles als unglaubwürdig verwerfen, was nicht auf Anhieb in die eigene Sicht der Dinge passt.

 

okay..dann liegt da wohl ein Missverständnis vor...Das Selbstverständnis halte ich nicht einmal für unglaubwürdig, sondern nur für realitätsfern. Ich kenne die Dame nicht, so dass ich mir auch kein Urteil darüber erlauben kann, ob sie das glaubt oder nicht. Das ist aber auch gar nicht der Punkt.

 

Es geht nicht um die Glaubwürdigkeit sondern darum das, was man in seinem Job macht realistisch einzuschätzen. "Charme vermieten" ist halt nicht "Beine breit machen gegen Geld" da beißt die Maus keinen Faden ab.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 12:58 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:56 Uhr ----------

 

 

PS: Dass Du mich indirekt als Sau betitelst, zeigt mir, dass Dir die Argumente ausgehen. Ach ja, das Wort "Sau" hast Du nicht geschrieben, und ich muss noch lesen lernen - aber ich denke, wir beide wissen, wer sich der Redensart nach an der Eiche wetzt ...

 

Such aus was Dir gefällt...zu Deinen Gunsten bin ich aber sehr von einem Eber ausgegangen..sonst wärst Du echt ein armes Schwein. :streicheln1:

 

http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~Was%20kuemmert%20%2F%20juckt%20es%20die%20%28stolze%20%2F%20deutsche%29%20Eiche%2C%20wenn%20sich%20ein%20%2F%20eine%20%2F%20der%20%2F%20die%20%2F%20das%20Borstenvieh%20%2F%20Eber%20%2F%20Sau%20%2F%20Wildsau%20dran%20%2F%20daran%20%2F%20an%20ihr%20wetzt%20%2F%20reibt%3F&bool=relevanz&suchspalte[]=rart_ou

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.