Jump to content

 

Philebos

Weibliche Ejakulation / Squirting - wie häufig und warum?

Wie oft tritt die weibliche Ejakulation auf?  

122 Stimmen

  1. 1. Wie oft tritt die weibliche Ejakulation auf?

    • Ich bin eine Frau: Ich hatte schon eine Ejakulation.
      21
    • Ich bin eine Frau: Ich hatte noch nie eine Ejakulation.
      8
    • Ich bin ein Mann: Ich habe schon einmal erlebt, dass eine Frau ejakuliert hat.
      57
    • Ich bin ein Mann: Ich habe noch nie erlebt, dass eine Frau ejakuliert hat.
      36


Empfohlene Beiträge

Da es immer wieder Anfragen nach Escorts gibt, die eine Ejakulation haben (auch Squirting genannnt), würde mich interessieren, wie verbreitet dieses Phänomen eigentlich ist und was - gerade auch für Männer - der besondere Reiz dabei ist. Ist es nur das Kuriosum, das man auch einmal erlebt haben möchte? Oder steckt mehr dahinter? Für mich ist das schwer nachvollziehbar, mich reizt die Vorstellung überhaupt nicht. Und wie sieht es bei Frauen aus, die schon einmal ejakuliert haben? Ist dies ein besonderes Lusterlebnis, das über einen "normalen" Orgasmus hinausgeht oder sich ganz anders anfühlt? Wie oft tritt es auf, bedarf es dazu besonderer Stimulationen?

 

Ich bin bei diesem Thema völlig unwissend, ich habe dieses Phänomen bei noch keiner Frau beobachtet und weiß darüber nicht viel mehr, als in dem Wikipedia-Artikel steht. Daraus nur ein kurzes Zitat zur Häufigkeit: "Es lässt sich nicht genau feststellen, wie viele Frauen beim Orgasmus ejakulieren. In den 1960er Jahren gingen Masters und Johnson von einem Prozentsatz von 4,7 Prozent aus. Neuere Studien vermuten hingegen einen höheren Prozentsatz von bis zu 54 Prozent."


Oversexed and underfucked.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist Wissenschaft: 4,7%......nicht etwa 4,8 nein!

Und die 54% hast du ja schon selbst widerlegt...

 

Also meine Erfahrung zeigt eher rund 5% :zwitsch:

 

Noch ergänzend: Anfangs ist es eine interessante Erfahrung. Aber mit der Zeit wird es mühselig... Musst immer ein Handtuch in der Nähe haben...

bearbeitet von Seppl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch ergänzend: Anfangs ist es eine interessante Erfahrung. Aber mit der Zeit wird es mühselig... Musst immer ein Handtuch in der Nähe haben...

 

und rechtzeitig in Deckung gehen. Aber die Dame kann nichts vortäuschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es ist möglich... Gar nicht so schwer... und schon etwas besonderes.. ;-)

 

Auch du Schwester Marlene? :schleim::blinken:


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es ist möglich... Gar nicht so schwer... und schon etwas besonderes.. ;-)

 

Damit wäre dann die Frage beantwortet...:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich komme teils sehr intensiv - fast wie eine innere Explosion, besonders bei der Selbstbefriedigung (nicht das ich am Sex weniger Spaß/Erregung hätte, aber bei der Selbstbefriedigung lässt man sich ja teils noch mehr Zeit, kennt seine Stellen genau und testet evt. auch mal aus, ob man auch zu den Squirting Queens gehören könnte) - trotzdem und obwohl ich wirklich alles um mich rum vergesse (liegt bei mir also nicht an Scham/verklemmt sonstiges) passiert dies bei mir nicht. Manchmal hat man zwar dann mehr Flüssigkeit, als vorher, aber eine regelrechte Explosion, dass alle Mann (Spaß) in Deckung gehen müssen, hatte ich nie. Scheinbar gehöre ich also zu dem Prozentsatz, die es nicht können. Ehrlich gesagt bin ich ganz froh drum, denn eine Freundin (kein Escort sorry :lach:) hat dies ganz extrem und sie müssen sogar extra immer eine Wet Unterlage (eigentlich für NS Spiele gedacht) nehmen, mich würde es eher stören, aber wenn man es von der Natur so gegeben hat, dann ist es natürlich so.

 

Habe es aber außer von ihr noch nie gehört im Umfeld, wobei wir natürlich auch nicht mit allen Freundinnen solche intimen Details besprechen/dies ein Thema wäre.

bearbeitet von Alina

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ehrlich gesagt bin ich ganz froh drum, denn eine Freundin (kein Escort sorry :lach:) hat dies ganz extrem und sie müssen sogar extra immer eine Wet Unterlage (eigentlich für NS Spiele gedacht) nehmen, mich würde es eher stören, aber wenn man es von der Natur so gegeben hat, dann ist es natürlich so.

 

Seh ich genau so... ich kaufe diese Leistung lieber zu, als das ich mir ein IP44-Bett zulegen muesste :lach:

 

Die 5% kann ich so nicht bestaetigen... :cool:


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Seh ich genau so... ich kaufe diese Leistung lieber zu, als das ich mir ein IP44-Bett zulegen muesste :lach:

 

Ok ich oute mich, was ist ein IP44 Bett :denke:, finde dazu nur Elektrosteckdosen :lach:


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Manchmal hat man zwar dann mehr Flüssigkeit, als vorher, aber eine regelrechte Explosion, dass alle Mann (Spaß) in Deckung gehen müssen, hatte ich nie.

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist eine Ejakulation mit dem "Abspritzen" größerer Flüssigkeitsmengen verbunden, also nicht zu verwechseln mit der normalen Feuchtigkeit der Vagina, die natürlich von Frau zu Frau auch sehr unterschiedlich ausgeprägt sein kann (von "Zerfließen" bis fast immer trocken).

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:17 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:13 Uhr ----------

 

Es ist möglich... Gar nicht so schwer... und schon etwas besonderes.. ;-)

 

Kannst Du das etwas genauer beschreiben?


Oversexed and underfucked.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich weiß, darum auch meine Schlussfolgerung, dass ich zu den anderen Prozent gehöre, die nicht abspritzen, sondern die bei Erregung feucht werden und auch Spaß haben, aber eben nicht abspritzen (können).

 

Du hast Recht trocken gibt es auch, dass muss aber gar nicht an zu wenig Erregung liegen, was leider immer noch viele (nicht alle) Männer annehmen, dies kann auch an harmlosen Medikamenten liegen (zB. für den Magen bei Magenverstimmung/Wechselwirkung Pille), oder wenn man zuvor die Woche seine Periode hatte.

 

Viele denken ja: sie ist trocken die Dame = keinen Bock, dies ist allerdings nicht grundsätzlich so.


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das "warum" vergessen:

 

Nicht jede "kann" es, wobei es auf Veranlagung beruht, so meine Erfahrung.

Aber mit "Muttermund-Stimulation" (siehe anderer Thread) hat es meiner Meinung nach nichts zu tun. Eher mit klitoraler und/oder Stimulation des G Punktes bzw 3 - 5 cm oben/innen. Ich frage mich auch, wie ich den Muttermund stimulieren sollte... Die Finger sind dafür zu kurz...und meine ganze Hand???:kuss1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist eine Ejakulation mit dem "Abspritzen" größerer Flüssigkeitsmengen verbunden, also nicht zu verwechseln mit der normalen Feuchtigkeit der Vagina, die natürlich von Frau zu Frau auch sehr unterschiedlich ausgeprägt sein kann (von "Zerfließen" bis fast immer trocken).

 

Das ist ein relativer Begriff... :smile:

 

Also ich kenn von "schwallartig" geschaetzte Menge so ca. 50 ml bis mehrfach kurz so um die 2-5 ml

 

Meiner bescheidenen Erfahrung nach bedarf es aber keiner groesser Mengen Fluessigkeit um ein Bett in ein nicht mehr beschlafbares Feuchtbiotop umzuwandeln.. :lach:

 

Leider :schaem:

 

PS: Mir fehlt Pkt. 5 "Ich bin ein Mann und habe noch nie ejakuliert, aber meine Frau macht es regelmaessig! :zwinker:"

bearbeitet von Benno

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist ein relativer Begriff... :lach:

 

Also ich kenn von "schwallartig" geschaetzte Menge so ca. 50 ml bis mehrfach kurz so um die 2-5 ml

 

Meiner bescheidenen Erfahrung nach bedarf es aber keiner groesser Mengen Fluessigkeit um ein Bett in ein nicht mehr beschlafbares Feuchtbiotop umzuwandeln.. :lach:

 

Leider :schaem:

 

Also ein Schnaps :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich frage mich auch, wie ich den Muttermund stimulieren sollte... Die Finger sind dafür zu kurz...

 

Also ich habe da ein in Frage kommendes Körperteil, das länger als meine Finger ist :zwitsch:


Oversexed and underfucked.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist eine Ejakulation mit dem "Abspritzen" größerer Flüssigkeitsmengen verbunden, also nicht zu verwechseln mit der normalen Feuchtigkeit der Vagina, die natürlich von Frau zu Frau auch sehr unterschiedlich ausgeprägt sein kann (von "Zerfließen" bis fast immer trocken).

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:17 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:13 Uhr ----------

 

 

Kannst Du das etwas genauer beschreiben?

 

Ich kann es versuchen ;-) Nun, ich würde nicht unbedingt sagen, dass besondere "Handgriffe" nötig sind, ehrlich gesagt würde es auch ziemlich komisch sein, wenn ein Mann wie ein Frauenarzt zwischen den Beinen rumfummelt um die richtige Stelle zu treffen :-D Es ist wohl eher das "richtige" Fallen lassen... und es funktioniert (bei mir) auch nicht immer...

Aber wenn, dann ist es ein besonders intensives, der Ohnmacht nahes Erlebnis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also ich habe da ein in Frage kommendes Körperteil, das länger als meine Finger ist :zwitsch:

 

Jau...macht Spass, vor allem wenn eine Spirale vorhanden ist....:huepfen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marlene ich denke, wenn Du zu den Prozent gehörst, die es können, liegt es am fallen lassen, die, die aber nicht dazu gehören, können sich fallen lassen, wie sie wollen, es spritzt trotzdem nicht :zwinker:

 

Das mit dem nahe an der Ohnmacht kenne ich auch, ein tolles sehr intensives Gefühl, was man kaum beschreiben kann.

bearbeitet von Alina
OT gelöscht

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich mich fallen lasse, dann spritzt nix, ich hab vielmehr ne Beule am Kopp :schuechtern:

 

Sorry für Blödsinn, bitte Ihr ganz normal weiter und ich *wech* :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Marlene ich denke, wenn Du zu den Prozent gehörst, die es können, liegt es am fallen lassen, die, die aber nicht dazu gehören, können sich fallen lassen, wie sie wollen, es spritzt trotzdem nicht :zwinker:

 

Das mit dem nahe an der Ohnmacht kenne ich auch, ein tolles sehr intensives Gefühl, was man kaum beschreiben kann.

 

Ja! Das stimmt natürlich :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun das Squirting ist bei mir so eine Sache, offiziell sage ich, nein- das kann ich nicht, weil so literweise wie die anderen Damen in den komischen Filmen..., bei mir ist es meisten eine kleine Menge, die mit dem Orgasmus einhergeht.

 

Ob man das jetzt wirklich Squirting nennen darf kann, keine Ahnung.

Ich sage lieber, nein, habe ich nicht.


:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Frau das zum ersten Mal macht mit einem Mann, der das noch nie vorher gesehen hat, wird's irritierend. :lach:

 

Sie denkt: Oh je, was ist da so warm und nass zwischen meinen Beinen? Doch nicht etwa Pisse. :oha: Hilfe, ich muss sofort damit aufhören, aber es geht nicht. :schrei:

Er denkt: Was macht die da? Pinkelt die mich etwa an? (Riecht an seinen Fingern, um sich zu vergewissern, dass das kein Pipi ist) :hmm:

 

Mehr kann ich zum Thema leider nicht beisteuern, außer das hier. Zu intim ist dieses Erlebnis für mich und daher nicht für die breite Masse bestimmt. Ich denke, im Joyclub wird man mehr darüber lesen können.


Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn Frau das zum ersten Mal macht mit einem Mann, der das noch nie vorher gesehen hat, wird's irritierend. :lach:

 

Sie denkt: Oh je, was ist da so warm und nass zwischen meinen Beinen? Doch nicht etwa Pisse. :oha: Hilfe, ich muss sofort damit aufhören, aber es geht nicht. :schrei:

Er denkt: Was macht die da? Pinkelt die mich etwa an? (Riecht an seinen Fingern, um sich zu vergewissern, dass das kein Pipi ist) :hmm:

 

Mehr kann ich zum Thema leider nicht beisteuern, außer das hier. Zu intim ist dieses Erlebnis für mich und daher nicht für die breite Masse bestimmt. Ich denke, im Joyclub wird man mehr darüber lesen können.

 

Nach dieser Beschreibung frage ich mich umso mehr: was macht das für Männer so reizvoll, dass immer wieder danach gefragt wird? :denke:


Oversexed and underfucked.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nach dieser Beschreibung frage ich mich umso mehr: was macht das für Männer so reizvoll, dass immer wieder danach gefragt wird? :denke:

 

Naja dann ist man halt nicht alleine...mit dem Ejakulieren :blume3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die 54 % kann ich nicht bestätigen, eher unter 10%. Die Flüssigkeitsmenge ist dabei relativ; für mich ist es kein wichtiges Kriterium, wobei es sehr interessant war, nachdem ich mich beim erstmaligen Erlebnis von meiner Überraschung erholt hatte. Heißt ich habe es zwar auch im Escort einmal erlebt, jedoch nicht extra eine Dame gesucht, die Squirting "anbietet" bzw. damit wirbt.

 

Ich weiß aber aus einem anderweitigen Forenaustausch, dass manche Männer es interessant finden, weil für sie Squirting gleichbedeutend mit einem ganz besonders intensiven Orgasmus ist. Ob zu Recht, bezweifle ich eigentlich.


Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Ähnliche Themen

    • Warum gibt's kaum *wirklich* junge Escorts, Callgirls, you name it?

      Ich find's schwierig, wirklich junge Escorts, Callgirls (18, 19 Jahre) zu finden. Werden sie nicht nachgefragt? Gibt's keine interessierten jungen Frauen? Verstecken sie sich vor mir?

      in Allgemein

    • Warum im Osten so wenig Escorts?

      Hallo, ich bin in den letzten Monaten verstärkt im Osten des Landes unterwegs. Bei der Recherche fällt mir immer wieder auf, dass in den neuen Bundesländern sehr wenig Escorts/Agenturen agieren (ausgenommen Berlin). So ist das Angebot in Sachsen/Thüringen/Sachsen-Anhalt schon sehr beschränkt. Was denkt ihr, was die Gründe dafür sind? Wenig zahlungskräftige Kundschaft? Zu wenig interessierte Damen? Andere Ideen?

      in Allgemein

    • Stellenanzeige: Escortagentur sucht weibliche Verstärkung

      Herzlich Willkommen und Herzlichen Glückwunsch zu deinem Interesse an einen Top-Job als Escort- Dame bei unserer Escortagentur. Genieße und verbinde dein Leben mit den angenehmen Dingen des Lebens.

      Wir suchen für unsere Escortagentur in Hamburg, deutschsprachige hübsche aufgeschlossene, offene Damen mit guten Umgangsformen im Alter von 21 -45 Jahren. Damen aus Europa, Asien und Brasilien sind ebenfalls gewünscht. Wenn du gerne auf Reisen und Events bist und du dich in der Gesellschaft eines Mannes sehr wohlfühlst, dann bist du hier genau richtig. Es erwarten dich sehr gute Konditionen und eine lukratives Einkommen
      Es erwarten dich ein entspanntes und herzliches Betriebsklima
      Es erwarten dich eine freie Zeiteinteilung nach Wunsch
      Es erwarten dich freies, kreatives und selbständiges Arbeiten ohne Druck
      Es erwarten dich diskrete Sicherheit
      Es erwarten dich kostenlose Listung  und kostenlose Löschung der Sedcard Wir erwarten Spaß und Lust an der Arbeit
      Wir erwarten Ehrlichkeit und Fairness Folgende Kriterien solltest du erfüllen: hübsch, schön, freundliche und positive Erscheinung, pünktlich, verlässlich, selbstbewust, stilvoll, Allgemeinbildung mit guten Umgangsformen Sprichst Deutsch und mit anderen Fremdsprachen klar im Vorteil 21-50 Jahre alt sein Bist eine Gepflegte Frau mit modischer und vielseitiger Garderobe Spaß an Erotik und verwöhnen, du bist gerne einfühlsame Geliebte auf Zeit
      Wenn du Fragen haben solltest , schreib uns per E-Mail oder ruf einfach an. Wir würden uns sehr freuen dich Vermitteln zu dürfen.

      Bewerbung unter www.escortbooking-24.de/bewerbung

      Mit freundlichen Grüßen euer Agenturvermittler von Escortbooking-24.de

      in Escort Jobbörse / Begleitagentur Verkäufe / Vermietungen

    • Squirting Erklärung

      Auszüge Wikipedia zum Thema Squirting (Weibliche Ejakulation): Als weibliche Ejakulation wird bei der Frau das stoßweise Freisetzen eines Sekrets auf dem Höhepunkt der sexuellen Erregung bezeichnet, das mit einem intensiven Lusterlebnis verbunden ist. Das Ejakulat wird beim Orgasmus durch mehrere sehr kleine Ausgänge in den Endabschnitten der Harnröhre sowie rechts und links derselben abgesondert. Diese sexuelle Reaktion der Frau unterlag lange Zeit einer medizinischen und gesellschaftlichen Tabuisierung. Weiterer Forschungsbedarf besteht unter anderem zur genauen Zusammensetzung des Ejakulats, des genauen anatomischen und physiologischen Entstehungsorts sowie der Vorgänge, die zum Auslösen der Ejakulation führen.[1][2][3] Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen handelt es sich bei weiblicher Ejakulation und Squirting im Grunde um zwei verschiedene Vorgänge, die allerdings gleichzeitig während eines Orgasmus auftreten können. Squirting allein meint ein stoßweises Ausspritzen der in der Blase befindlichen Flüssigkeit, die Eigenschaften verdünnten Urins aufweist. Dieser Prozess ereignet sich während des Orgasmus.[4][5] Trotz einiger Studien von Beverly Whipple, John Perry, Gary Schuback, Milan Zaviačič und Cabello Santamaria ist jedoch nach wie vor weitgehend unklar, woher die ejakulierte Flüssigkeit stammt und wie der Vorgang genau abläuft. Chemische Analysen des Ejakulats ergaben, dass es sich um Urin, Sekrete der Paraurethraldrüse(„Skene-Drüse“) oder eine Mischung aus beidem handelt.[16]   Paraurethraldrüse („Skene-Drüse“) mit dem im periurethralem Bindegewebe liegenden G-Punkt, Skizze in Sagittalebene Anibalktbass, Glandulas de Skene, CC BY-SA 3.0 Chemische Analysen des weiblichen Sekrets enthüllen eine Ähnlichkeit mit der Flüssigkeit der Vorsteherdrüse. Als ein charakteristisches Merkmal, das Urin vom Sekret unterscheidet, gilt die Konzentration der sauren Prostata-Phosphatase (PAP). Fast alle US-amerikanischen Studien fanden heraus, dass die PAP-Konzentration im weiblichen Ejakulat die des Urins um ein Vielfaches übersteigt. Auch andere Indikatoren wie der Calciumgehalt sprechen gegen die Urin-Hypothese. Die Berichte der betreffenden Frauen bestätigen dies ebenfalls.[17] Die Flüssigkeit hat ein klares Aussehen, der Geruch ist mehr oder weniger stark, der Geschmack ist scharf.[18] Nach anderer Quelle sieht die Flüssigkeit, die in der Menge etwa eines Teelöffels ausgestoßen wird, wie abgestandene Magermilch aus ("watered-down fat-free milk") und schmeckt süß ("tasting sweet").[19]  

      in Recht - Gesundheit - Soziales

    • warum immer nur schwarz?

      Ich gehöre eigentlich nicht zu den Herren, die die Damen in bestimmte Outfits "zwingt". . "Komm, wie Du dich am Wohlsten fühlst" ist oft meine Antwort, wenn ich nach dem Kleidungswunsch gefragt werde. Nur scheint es bei der Wahl der Unterwäsche leider nur eine Farbe zu geben: schwarz.   Nun würde ich gerne mal die Meinung der Damen und Herren hierzu erfahren. Muß es denn immer schwarz sein. Ich jedenfalls wünsche mir gerne etwas mehr Farbe fürs Darunter. Weiß oder Pastellfarben sehen so unschudlig aus Rot gibt doch echt Feuer ins Spiel. Blau ist doch viel privater.   Klar gibt es bei den Strümpfen in der kalten Jahreszeit nicht so viel Auswahl. Aber auch da gäbe einem z.B. weiß das Gefühl von Flitterwochen.   Also: ich plädiere für mehr Mut zur Farbe und wie seht Ihr das?   Übrigens, Mehrfachnennungen bei der Umfrage sind natürlich auch möglich

      in Allgemein

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.