Jump to content

 

lordlucas68

Escort77

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da der Thread unten doch schon etwas älter ist - die Website von Escort77 verspricht ja so einiges. Könnt Ihr die Qualität des Gezeigten und den Service bestätigen ?

 

Danke für Rückmeldung!

Share this post


Link to post

Ich hatte zwei Dates bei der Agentur. Beide waren enttäuschend.

 

Der Service der Agentur an sich war einwandfrei. Netter Telefonkontakt, prompte Bestätigung und die Damen waren jeweils zum vereinbarten Zeitpunkt am richtigen Ort ;-)

 

Von den Damen versprach ich mir allerdings jeweils mehr.

Was auffallend war, bei beiden Damen:

Extrem Zeitfixiert (das würde auch weniger offensichtlich gehen), jeweils mit Chauffeur und Anschlussprogramm.

 

Aber eben waren nur zwei Buchungen - könnte also auch Pech gewesen sein.

  • Thanks 4

Share this post


Link to post

Leider war der Kontakt in der letzten Woche und vor drei Wochen per Mail, PN ziemlich kurz angebunden. Da kenne ich andere Agenturen die das charmanter lösen. Aber das sagt ja nichts über die Damen aus.

 

Ich verstehe schon, dass man mit Mailanfragen nicht zu viel Zeit verplempern will, da es sicher gaaanz viele Keayboard-Fetischisten gibt, die gerne schreiben, aber eben dann doch nie beauftragen. Aber unter den Tippsern gibt es auch "seriöses" Klientel. Habe diverse Bookings mit internet. Agenturen rein per Mail und Anzahlung duch CK oder PayPal bzw. Tickets gelöst.

Share this post


Link to post
Ich hatte zwei Dates bei der Agentur. Beide waren enttäuschend.

 

Von den Damen versprach ich mir allerdings jeweils mehr.

 

Mich würde interessieren wie das Date an sich war? Abgesehen von der Zeitfixierung.

Share this post


Link to post
Mich würde interessieren wie das Date an sich war? Abgesehen von der Zeitfixierung.

 

Wie bereits in meinem vorherigen Post erwähnt, hatte ich lediglich zwei Dates bei der Agentur. Beide hatten bei der zeitlichen Planung ein gewisses Muster, respektive es scheint die Damen wurden so geschult, oder sie waren unter einem gewissen Zeitdruck, da sie jeweils am Anschluss auf mein Date ein weiteres hatten, oder auf ein weiteres hofften.

 

Aber nun, was ich unter Zeitfixierung meine:

 

Vorweg:

Beim Einten Date hatte ich gesagt das ich 2-3 Stunden buchen möchte. Da die Dame der Wahl aus meiner Sicht eher Experimentell war (eine Dame die eigentlich nicht meinem "Muster" entspricht, aber mich trotzdem reizte), wollte ich erst mal zwei Stunden buchen und anschliessend evtl. auf 3 oder mehr Stunden verlängern.

(Das mache ich öfters so, wenn ich mit meiner Wahl nicht sicher bin. Bei anderen Agenturen läuft dies auch problemlos)

Beim anderen Date buchte ich 3 oder 4 Stunden (ich weis es nicht mehr so genau)

 

Nun sah der Ablauf jeweils so aus:

Ich nahm die Dame am vereinbarten Ort in Empfang.

Noch auf dem Weg ins Zimmer (resp. zur Bar) drängten die Damen jeweils darauf den zeitlichen Rahmen exakt abzustecken. Sprich ich musste mich sofort entscheiden, wieviele Stunden. (Auch bei der Dame, welche ich eigentlich für eine Fixe Zeit gebucht habe - ohne eine evtl. Verlängerung zu erwähnen/wünschen)

 

Dies jeweils mit dem Hinweis, dass sie anschliessend ein anderes Date hat oder noch auf eines hofft. (Sorry als Bucher interessiert mich das nicht, respektive möchte ich das nicht wissen.)

 

Nach meiner Wahl wurde ich darauf hingewiesen, dass sie schnell dem Chauffeur Bescheid geben will, wie lange das Date dauert.

(Auch das geht besser: "Ich muss mich kurz bei der Agentur melden, um zu melden das alles OK ist" wäre da diplomatischer gewesen und ist ja auch teilweise Usus)

 

Anschliessend war das Zeitmanagement dauerhaft ein Bestandteil des Dates.

(Wecker stellen - oh falsch gestellt, nachstellen. Offensichtliche Kontrolle der Uhr/Handy.)

 

 

Alles in Allem hatte ich während den beiden Dates einfach jeweils das Gefühl, das es nur um das geht um was es eigentlich auch geht (Toller Satz, oder?)

Sprich: Die sonstige allgegenwärtige Illusion das es nicht nur um Geld gegen Dienstleistung geht, wurde nie angestrebt und durch chronisches Zeitmanagment zunichte gemacht.

 

 

 

Ansonsten zu den Dates:

Bei Date 1 hatte die Dame wohl gerade ihre Tage und erachtete es nicht für nötig vor dem Date den Schwamm auszutauschen. Oder sie legte nicht grossen Wert auf ihre Hygiene.

Ihr beissender Geruch im Intimbereich vermieste mir jedoch neben ihrer lieblosen und routinierten Art das Date ziemlich stark.

Auch drängte sie dazu die Dienstleistung auf ein Essen zu verlagern (gibts bei mir in einem 3h Date eigentlich nie), was ich jedoch auch als brillante Idee annahm, da ich plötzlich Lust auf Fisch bekam. (Von wo kam das wohl?)

Die Konversation während dem Essen war mühsam und ich versuchte zwanghaft Themen zu finden. (Wir sprachen sogar über das Wetter :D)

Das Date hätte ich eigentlich abbrechen müssen.

 

Date 2:

Extrem lieblose Geschichte. Abarbeiten des Standardprogramms. In der Konversation extrem eingeschränkt. Eigentlich nur an typischen Frauenthemen interessiert. Wir diskutierten jeweils ausführlich über Kosmetikprodukte und ihre Schuhsammlung.

 

 

 

Alles in Allem waren die Dates nicht Escort Würdig, sondern eher das was ich in einem Club/Bordell/Wasauchimmer erwarten würde.

Edited by Skrug
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hatte 2 Dates bei dieser Agentur gebucht. Beide verliefen perfekt. Zeit war kein Thema. Service war einwandfrei. Damen waren wie auf der Homepage beschrieben. Beim nächsten berlin Besuch buche ich dort wieder.

Share this post


Link to post
Hatte 2 Dates bei dieser Agentur gebucht. Beide verliefen perfekt. Zeit war kein Thema. Service war einwandfrei. Damen waren wie auf der Homepage beschrieben. Beim nächsten berlin Besuch buche ich dort wieder.

 

Hallo,

 

leider schon wieder mal ein "Bericht" ohne Modelname. Vielleicht könnte der ja noch genannt werden.

Springfrosch

Share this post


Link to post

Ich hatte über die Agentur mehrere Versuche unternommen. Die Damen sind sehr schlecht verfügbar und am besten mehrere Tage im voraus ordern. Es kam dann doch ein Date mit einer Dame zustande. Ich buchte 2 Stunden inkl.aller Extras.Die Dame kam und erzähle mir erstmal Ihre Lebensgeschichte. War insgesamt sehr Lust los und nur auf die Kohle fixiert. Insgesamt denke ich es lohnt sich dort nicht.Es wird mehr versprochen als gehalten wird.Das ist auch bei den Fotos der Damen so.In dieser Preisklasse sollte man mehr erwarten dürfen.

Share this post


Link to post

Nur nebenbei und auch wenn es nicht wirklich goutiert werden wird, aber 280,-- für 2 Stunden sind nach Abzug von 40% Agenturanteil 168,-- und in der Wahrnehmung Vieler nicht wenig oder niedrig. Wenn es nur ein solches Date an einem Tag und vielleicht 5 in einer Woche gibt, dann müßten in einem anderen Job nämlich 8 Stunden pro Tag und 5 Tage pro Woche zu einem Bruttostundenlohn von 21,-- gearbeitet werden, um die gleichen Einnahmen zu erzielen. Krankenpfleger, beispielsweise, kommen da eher selten drauf ...

 

Nein, ich will sicher nicht eine Honorarhöhendiskussion losbrechen. Sondern nur darauf aufmerksam machen, dass eine Krankenpflegerin (kein leichter Job) möglicherweise befremdet wäre, diesen P6 Job als besonders "niedrig" entlohnt anzuerkennen. Wenn sie selbst für das Gleiche mindestens 4-mal so lange arbeiten muss. Und sie vermutlich kein Verständnis ernten würde, wenn sie für ihren "Mickerlohn" Dienst nach Vorschrift machen würde ...

Edited by nolensvolens
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Nur nebenbei und auch wenn es nicht wirklich goutiert werden wird, aber 280,-- für 2 Stunden sind nach Abzug von 40% Agenturanteil 168,-- und in der Wahrnehmung Vieler nicht wenig oder niedrig. Wenn es nur ein solches Date an einem Tag und vielleicht 5 in einer Woche gibt, dann müßten in einem anderen Job nämlich 8 Stunden pro Tag und 5 Tage pro Woche zu einem Bruttostundenlohn von 21,-- gearbeitet werden, um die gleichen Einnahmen zu erzielen. Krankenpfleger, beispielsweise, kommen da eher selten drauf ...

 

Nein, ich will sicher nicht eine Honorarhöhendiskussion losbrechen. Sondern nur darauf aufmerksam machen, dass eine Krankenpflegerin (kein leichter Job) möglicherweise befremdet wäre, diesen P6 Job als besonders "niedrig" entlohnt anzuerkennen. Wenn sie selbst für das Gleiche mindestens 4-mal so lange arbeiten muss. Und sie vermutlich kein Verständnis ernten würde, wenn sie für ihren "Mickerlohn" Dienst nach Vorschrift machen würde ...

 

Es geht hier doch nicht um die Vergleiche mit anderen Berufen. Im Escortservice sind Euro 150 für eine Stunde etc. nun mal sehr wenig, dazu muss man sich doch nur die Angebote der anderen Agenturen ansehen, alleine nur hier auf die Werbebanner klicken. Da ist es doch verständlich, wenn eine Dame das meiste davon rausholen möchte und eben mehrere Dates pro Tag macht, wenn sie die Gelegenheit dazu hat. Wenn man zB eine Massage in einem Massageinstitut bzw. Day Spa im Voraus bucht, sagt man ja auch nicht "ich hätte gerne die einstündige Massage, würde dann aber vielleicht währenddessen noch gerne auf die zweistündige Massage verlängern". Der Masseur muss das ja auch einplanen und würde dann gegebenenfalls einem anderen Kunden den Termin nach der einstündigen Massage geben.

 

Und ich verstehe eben auch nicht, warum man sich über die nicht vorhandene Illusion beklagt, wenn sogar schon auf der Website alle möglichen Aufpreise für bestimmte Dinge (Zungenküsse Euro 15 etc.) angegeben werden. Das hat doch nichts mehr mit einer Illusionsvermittlung zu tun.

Edited by JANA
  • Thanks 6

Share this post


Link to post

Klar, wenn keine Interesse an der Gewinnung eines Stammkunden besteht bzw, die Aussichten darauf eh gering sind, warum sollte dann nicht auf die Zeit geachtet werden? Das kann niemand ernstlich kritisieren, und zwar egal wie hoch oder niedrig das Honorar ist.

 

Ansonsten, mit den Aufpreisen in einer HP, das ist halt wie bei Subway. Wenn die mit den Fragen nach Varianten und Zubehör endlich fertig sind, ist man entweder verhungert oder schon längst ausgeschert und mal schnell beim Mac nebenan rein :lach:

Edited by nolensvolens

Share this post


Link to post
Klar, wenn keine Interesse an der Gewinnung eines Stammkunden besteht bzw, die Aussichten darauf eh gering sind, warum sollte dann nicht auf die Zeit geachtet werden? Das kann niemand ernstlich kritisieren, und zwar egal wie hoch oder niedrig das Honorar ist.

 

Hier passt auch der Vergleich mit MC Donalds ganz gut, denn dort wird es auch egal sein, ob man Stammkunden gewinnt oder nicht, da der Andrang ohnehin riesig ist und ein Kunde mehr oder weniger egal ist. Wer im Fast Food Restaurant essen geht, kann eben nicht das Service eines Gourmetrestaurants erwarten.

Share this post


Link to post
Wer im Fast Food Restaurant essen geht, kann eben nicht das Service eines Gourmetrestaurants erwarten.

 

Wobei in manchem Gourmettempel der Umgang weniger freundlich und herzlich sein kann, als beim Mac. Ganz abgesehen davon, dass man in manchem Gourmettempel eine so "übersichtliche" Mahlzeit bekommt, aufgeteilt in 35 mikroskopische Gänge zudem, dass man danach erstmal im Mac einkehrt, damit der Magen endlich aufhört zu knurren :lach::nana::zwinker::handkuss:

Share this post


Link to post

Gehe absolut mit Jana konform. Agenturen mit einem solchen Preisgefüge, kämen für mich nicht in Frage. Dann könnte ich auch in ein Bordell gehen, was ich allerdings nie machen würde.

Ich denke, bereits an der Ausgestaltung der Preise, kann man das entsprechende Niveau einer Agentur ablesen. Zumal das Design der Website ebenfalls eher nicht ansprechend ist.


Ich bin zu alt, um nur zu träumen. Zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

Share this post


Link to post

E77 ist einfach wieder mal ein Beispiel, dass man für die "kleinen" Kurse keine Qualität bekommt. Wenn man nur auf der Suche nach einer schnellen Nummer ist...ok! Aber angeregte Konversationen oder gar ein Theater Besuch ist da wohl eher nicht drin.

 

Meiner Meinung nach aber auch etwas zu überteuert...vor allem für den Rund-herum-Service.

Share this post


Link to post
... sondern zeigen doch sehr deutlich, dass es eben um Geld für bestimmte Leistungen geht.

 

Dieser Ansatz zeichnet aber Prostitution im Allgemeinen und im Speziellen auch jegliche Escorts und Agenturen aus. Dass dieser Preisrahmen aber auch funktionieren kann, wird dir taeglich mehrfach in unserer gemeinsamen Hauptstadt vorgefuehrt.

 

Ich denke mal, der maessige Output ist eher der Unterdurchschnittlichkeit der Agentur bzw. der dort taetigen Damen geschuldet, als zwingend dem Entgelt. :zwinker:


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Share this post


Link to post
Dieser Ansatz zeichnet aber Prostitution im Allgemeinen und im Speziellen auch jegliche Escorts und Agenturen aus. Dass dieser Preisrahmen aber auch funktionieren kann, wird dir taeglich mehrfach in unserer gemeinsamen Hauptstadt vorgefuehrt.

 

Ich denke mal, der maessige Output ist eher der Unterdurchschnittlichkeit der Agentur bzw. der dort taetigen Damen geschuldet, als zwingend dem Entgelt. :zwinker:

 

Natürlich kann es funktionieren, ich habe lediglich die Erwartungshaltung kritisiert, die in dem Bericht von SamK zum Ausdruck kam und finde einige seiner Kritikpunkte in diesem Preisbereich eben nicht gerechtfertigt.

 

Ich denke nicht, dass sich bei den von Dir angesprochenen Wiener Agenturen jemand darüber beschweren würde, wenn die Dame gerne zu Beginn des Dates wissen möchte, wie lange dieses dauert, um danach noch einen anderen Termin annehmen/einplanen zu können. Wahrscheinlich kommt es sogar selten vor, dass ein Kunde nicht bereits bei seiner Buchung die genaue Dauer nennt, da er eben weiß, dass er wohl nicht der einzige Kunde an diesem Abend sein wird. Auch würde sicherlich niemand negativ anmerken, dass die Dame meinte sie müsse ihrem Fahrer sagen, wann er sie wieder abholen soll, wenn sich der Kunde dann für die Dauer entschieden hat.

 

Und ja, natürlich geht es im Escortservice um ein Entgelt für eine Dienstleistung. SamK hat kritisiert, dass ihm die Illusion gefehlt hat, dass es eben nicht nur darum geht. Mein Einwand war der, dass diese Aufpreisliste der Illusion bereits entgegensteht. Für welchen Kunden kommt denn noch die Illusion auf, dass "es nicht nur um Geld gegen Dienstleistung geht" (Zitat SamK), wenn die Dame dann beim Date sagt "Zungenküsse kosten aber Euro 15 extra" und "Du willst Französisch ohne Kondom? Das macht dann bitte Euro 15 extra".

Edited by JANA
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Wobei man/frau könnte das vielleicht sogar lustig gestalten.

 

Ein Aufpreis-Sparschweinchen auf das Kopfkissen stellen. Dem Mann einen Kuss geben, dass seine Ohren selbst im Tageslicht rot glühen. Und dann breit grinsend fragen "Nochmal?" und dabei das Sparschwein hochhalten. Und das gleiche dann eine Etage tiefer. Dabei kurz unterbrechen und in der einen Hand das Sparschwein schwenken, in der anderen ein Kondom :grins:.

 

Insofern könnte eine solche "Aufpreispolitik" vermutlich auch durchaus akzeptabel "umgesetzt" werden und noch einmal nachteilig für die Stimmung irgendeiner der beiden Seiten :lach:.

 

Will sagen, es hängt letztendlich (auch) immer von der Frau ab, wie etwas wahrgenommen wird, honorar- und aufpreisunabhängig. :schuechtern:

Edited by nolensvolens
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

lese hier jetzt schon eine geraume Zeit mit und möchte nun doch mal auch meinen Senf zu dieser Agentur abgeben.

 

Kurze Vorgeschichte:

Hatte seit Ewigkeiten keinen Sex mehr und nach einigen frustrierenden Monaten (Arbeit & Gesundheit) habe ich mich dazu entschlossen zumindest dieses Problem mal ganz pragmatisch zu lösen. Also nach Agenturen Ausschau gehalten und dann halt bei Escort77 hängen geblieben.

Die Damen sehen halt auf den Bildern schon sehr gut aus und das Preisniveau ist für jemanden wie mich auch passend. Dates sollten bei mir in Wohnung stattfinden, also gewisse Diskretion wäre auch angebracht.

 

1. Versuch

Im Dezember ein erstes Date gebucht, mit einer Woche Vorlauf mittels Onlinebuchung. Kurz darauf kam die Bestätigung und am Tag des Dates noch mal die Nachfrage ob das Date stattfinden soll. So weit so gut. 1 Stunde davor wurde ich schon darauf hingewiesen dass sich das Treffen um 20 nach hinten verschieben wird. Alles kein Problem, hatte ja ausversehen auch für einen Tag gebucht an dem die Dame gar nicht verfügbar sein sollte :-(

Dann also zum Termin auf Klingeln gewartet und nix zu hören. Bis das Handy klingelt und sich der Fahrer meldet. Die Dame steht vor der Tür und findet ihren Namen nicht. Ich sollte sie doch bitte vor der Tür abholen. Unten bittet sie mich dann noch zu zeigen wo mein Nachname am Klingelbrett steht. Es stellt sich heraus dass die Agentur den falschen Namen durchgegeben hat. Alles nicht so gut für die Diskretion, die ja so sehr beworben wird.

Dame war nett und engagiert, kam aber leider nicht zum Verkehr, was aber an mir lag. Für ein öffentliches Treffen hätte es aber meiner Meinung nach nicht gepasst.

 

2. Versuch

Jetzt im Februar halt der zweite Versuch, man lässt sich ja nicht so einfach unterkriegen.

1 ½ Wochen vorher per Onlinebuchung 1. Wahl und 2. Wahl angegeben mit 3 möglichen Terminen aus denen die Dame wählen konnte. Nach einer Woche noch keine Rückmeldung durch die Agentur, also noch mal per Mail kontaktiert ob die Anfrage verloren gegangen sei. Kurze Zeit später kam dann die Antwort dass die Alternativdame an allen 3 Tagen verfügbar wäre – es schien kein Kontakt zu der Dame stattgefunden zu haben, sondern einzig ein Check des Terminkalenders.

Daraufhin den erstmöglichen Termin gewählt, welcher mir dann auch sofort bestätigt wurde.

4 Stunden vor dem Date dann eine SMS dass die Dame nicht kann, sofort mit 3 Alternativen die mir aber absolut nicht zugesagt haben. Am darauf folgenden Tag wäre Sie dann aber wieder verfügbar, leider jedoch viel zu spät in der Nacht. Somit musste ich dann leider doch absagen und die ganzen Vorbereitungen (Wohnung reinigen, Bett beziehen, etc.) alles für die Katz.

 

Größter Fauxpas war jedoch der Versuch mich um 15:00 anzurufen, obwohl in der E-Mail klipp und klar stand dass Anrufe erst nach 20:00h stattfinden sollen. Danach kam erst der Kontakt per E-Mail. So etwas könnte halt gut und gerne mal nach hinten los gehen.

 

Fazit:

Die Damen scheinen zumindest gewillt zu sein sind jedoch teilweise komplett Überbucht.

Fotos auf der Website entsprechen einigermaßen der Wahrheit, kleinere „Unzulänglichkeiten“ werden jedoch auch gekonnt kaschiert.

 

Service der Agentur ist meiner Meinung nach stark verbesserungswürdig. Falsche Namen an die Escorts, nicht weiter geleitete Information (z.B. wo im Haus die Wohnung ist) oder fehlende vorherige Absprache mit der Dame sind halt einfach Sachen die man für 30-40% des Honorars schon verlangen kann.

Mit der Diskretion scheint es auch nicht allzu gut gestellt zu sein.

 

Aber wenigstens fährt der Fahrer keinen dicken BMW sondern einen gediegenen Opel :-)

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Hallo,

 

leider schon wieder mal ein "Bericht" ohne Modelname. Vielleicht könnte der ja noch genannt werden.

Springfrosch

 

Das hole ich hiermit gern nach: Sophia und Holly. Leider sind beide im Augenblick nicht buchbar

Share this post


Link to post
Guest docholy

Hat sich das Service bei Escort77 in der Zwischenzeit verbessert?

 

Wäre an Liz, Mira bzw. Selina interessiert?

 

Danke für Tips!

Share this post


Link to post
Guest Gastxx
Gehe absolut mit Jana konform. Agenturen mit einem solchen Preisgefüge, kämen für mich nicht in Frage. Dann könnte ich auch in ein Bordell gehen, was ich allerdings nie machen würde.

Ich denke, bereits an der Ausgestaltung der Preise, kann man das entsprechende Niveau einer Agentur ablesen. Zumal das Design der Website ebenfalls eher nicht ansprechend ist.

 

150 Euro pro Stunde, wenn sie dann noch ordentlich versteuert.. davon gehen wir doch aus, ja, dann blieben MIR um die 90 Euro, höchstens. Mag sein dass das für eine Krankenschwester viel Geld ist und ja sie leisten schwere Arbeit. Man kann es aber überhaupt nicht vergleichen und meinen Körper sehe ich immer noch als was sehr besonders und die Frage "wie viel bin ich mir wert" muss sich jedes Escort für sich alleine stellen und beantworten.

 

Kimi

  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.