Jump to content

 

Gast r0xx

Ein paar Fragen zum "ersten Mal"..

Empfohlene Beiträge

Gast r0xx

Hallo liebe MC-Community,

 

ich bin männlich, 22 Jahre alt und plane schon länger eine Escort-Dame "zu buchen" (Hoffe dies hört sich nicht diskriminierend an - soll es nämlich in keinster Weise sein..).

 

Doch zu Beginn stellen sich mir ein paar (womöglich blöde) Fragen.

 

Ich habe leider mit meinen 22 Jahren kaum Berührungspunkte zum weiblichen Geschlecht gehabt - sehe meiner Meinung nach nicht schlecht aus, bin aber leider sehr, sehr schüchtern und verunsichere dadurch auch meine Mitmenschen.

 

Meint ihr es ist schlimm, wenn man das erste Mal gegen Bezahlung hat? Ich weiß - es spielen immer mehrere Faktoren ein Rolle dafür. Ich persönlich dachte mir dann etwas lockerer und offener zu werden - oder erreicht man dadurch womöglich genau das Gegenteil?

 

Natürlich wäre ich dann Vollkommen ehrlich und würde dies zu Beginn auch erwähnen - wirkt das dann eher abschreckend oder hat man dafür sogar Verständnis?

 

Und jetzt noch ein anderes Thema:

 

Kommt es dämlich, wenn ich mit der Dame nur auf dem Zimmer bleibe und für dort einen Wein oder so etwas in der Art kommen lasse? Und wie sieht es mit einem Geschenk meinerseits aus (Pralinen oder so)?

 

Ich danke euch schon einmal im Voraus! :blume3:

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlimm ist daran nichts. Ich denke, keiner in diesem Forum findet Sex gegen Bezahlung verwerflich.

 

Und doch sage ich dir, selbst als Escort-Dame, die mit dir theoretisch verdienen würde, dass mein Tipp wäre, dein 1. Mal mit einer Frau zu haben, die du für den Sex nicht bezahlst.

Für Männer ist das 1. Mal nicht so ein "Erlebnis" wie für die Frau, aber auch ihr habt mit Aufregung zu kämpfen und macht euch Gedanken, wie die ganze Sache so abläuft.

 

Woran liegt es denn, dass es so am Kontakt zum weiblichen Geschlecht hapert?

Bist du ein schüchterner Typ?

Denn ich glaube, dein Problem ist nicht, dass du bisher keinen Sex hattest, sondern, dass du Probleme hast, auf Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und sie näher kennen zu lernen. Und das wird dir keine Escort-Dame beibringen können. So was lernt man nur im "Real life" mit echten Frauen, die von dir nicht bezahlt werden.

 

Such dir ein Hobby, sei mutig, geh raus - und dann kommen die Frauen ganz alleine.

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

r0xx:

 

Mann, du hast für 22 und männlich so eine gute Schreibe, sagst selbst, dass du nicht ganz schlecht aussiehst, von deiner Schüchternheit kann ich in deinem Text auch nichts erkennen.

 

Also ab hier! Aber schnell! Meld' dich bei nem Partner- und Datingportal an und du wirst sehen, dein "erstes mal" wird ganz sicher sehr schnell stattfinden. und zwar ohne dass du die Frau dafür bezahlen musst.

 

:prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ r0xx

Ich lese in deiner Vorstellung Mut heraus. Du klingst ehrlich und auf deine Weise selbstbewusst, weil du dich kennst, dich beschreiben kannst, fragen kannst und Unsicherheit zulassen kannst.

 

Du hast deine Möglichkeiten in Gedanken längst durchgespielt. Mutig bist du, weil du deine Handlungsmöglichkeiten siehst und konkret anpackst. Mutig und selbstbewusst bist du, weil du deine Frage hier in einem Forum klar und unverklemmt stellst.

 

Mutig bist du, weil du an eine Escort-Buchung denkst. Andere würden diesen Schritt nicht als erstes erwägen, weil sie diese Art von Kontakt noch mehr verunsichern würde. Sie würden vielleicht daran denken, das "erste Mal" irgendwo in einem Bordell mit einer schnellen und anonymen Nummer hinter sich zu bringen.

 

Völlig richtig ist deine Frage nach den persönlichen Auswirkungen/Folgen dieses Plans. Was macht das mit dir? Wirst du offener und lockerer? Das kann gut so sein! Vielleicht wirst du über die erfahrene Leichtigkeit erstaunt sein.

 

Wenn du es tust, dann bleibe offen und ehrlich. Du brauchst keine Show. Sage, dass es das erste Mal ist. Die Frau, die sich dann anbietet bzw. dir vermittelt wird, wird sich liebevoll und professionell um dich kümmern. Es wird leicht sein und immer leichter werden.

 

Aber die Fragen werden weitergehen: Du wirst den Graben zwischen dieser Leichtigkeit und deiner sonstigen Realität möglicherweise noch krasser sehen. Einerseits die Erreichbarkeit von traumhaften Frauen auf geschäftlicher Basis, andererseits die fortbestehende Unerreichbarkeit von Frauen deines persönlichen Umfeldes. Kann/darf das für dich ein Modell sein, das du eine Zeit lang leben und bezahlen kannst?

 

Prägen dich Ansprüche an Sex-Appeal und vielleicht auch Souveränität von Frauen so, dass andere Frauen des "Real life" dich möglicherweise weniger interessieren und weniger Chancen bei dir haben?

 

Müsste es ein wohlgehütetes Geheimnis bleiben? Frauen deiner Altersklasse werden es nicht sonderlich attraktiv finden, wenn ein Mann erzählt, dass sein erstes Mal bei einer SW war. Wenn du dazu stehst, entfremdet es dich möglicherweise dem Moralcodex deiner Kreise. Macht das neue Kontakte noch schwieriger?

 

Kann aber auch durchaus sein, dass es dich selbstbewusster und unverkrampfter macht. Auch ein Stück unabhängiger - das kann dich selbst auch attraktiver erscheinen lassen.

 

Die moralische Frage: Du hast es in Gedanken längst durchgespielt. Es ist eine konkrete Möglichkeit für dich und es gibt kein moralisches Argument dagegen. Ich finde nicht, dass P6 nur für Männer ist, die das "Normale" ernsthaft versucht haben und vom "Real life" (Partnerschaft/Ehe) dann enttäuscht sind.

 

Wenn der Wunsch klar ist, ist er nicht falsch. Aber es wird dich verändern. Dies ist die Frage, ob du das willst und dir zutraust.

 

Vielleicht stößt dich die anfängliche Erfahrung auch ab. Dann weißt du auf eine neue Weise, was du eigentlich willst.

 

Vielleicht fasziniert dich die Erfahrung so sehr, dass es dich fesselt und ein Gefühl der Abhängigkeit erzeugt. Der Satz von M. Houellebecq - "Eins der erstaunlichen Merkmale körperlicher Liebe ist das Gefühl der Vertrautheit, das sie verschafft, wenn sie von einen Mindestmaß an gegenseitiger Sympathie begleitet ist." - ist wahr. Diese Vertrautheit ist nicht falsch, aber es kann sein, dass es unendlich viel emotionale Energie braucht, das alles einzuordnen, zu verarbeiten und auszuhalten.

 

Aber "wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?“ (Kurt Marti)

  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte das Anliegen ernstgemeint sein

 

(ja, nicht allzuselten gibt es da Menschen, die gerne so tun, als ob und den Unterhaltungswert geniessen, verzeih..:zwinker: aber wir sind ja grundsätzlich Optimisten, denn weshalb würden wir sonst immer wieder das Neue suchen..? .)

 

dann gibt es hier genügend Antworten in den Tiefen des Forums.

 

Hier einige Wegweiser

Ein paar Fragen...

Wann und wo beginnen

 

ein paar Fragen...

Nervosität der Bucher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei meinem P6-Einstieg das gleiche Problem, war extrem schüchtern und hatte vorher noch keine erotischen Erlebnisse. In meinen 35 Jahen P6-Erfahrung habe ich alle Schattierungen der bezahlten Erotik mitgemacht, daher mein Tip:

 

Du würdest an die Escort-Lady zu hohe Erwartungen stellen, ich denke, das Date würde zum Fiasko werden. Versuche vielleicht eher, dir in einem Club die Hörner abzustoßen, das kannst du erstmal für kleineres Geld unddu kannst, sollte es dir nicht gefallen, jederzeit raus oder dich nur dem Wellnessbereich widmen. Melde dich in einwm P6-Forum an, das deinen PLZ-Bereich abdeckt und suche dir dort einen cluberdahrenen Scout oder stelle eine entsprechende Anfrage hier ins MC. Der Scout wird dir helfen, dass dein erster Club-Besuch nicht zum Flop wird.

So kannst du dich langsam an das Thema Escort herantasten.

 

Wenn du uns verrätst, in welcher Ecke du wohnst, kann ich dir vieleicht einige passende Clubs nennen. Gern auch als PN

 

Gruß:

 

NR


Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber r0xx,

 

wie überall im Leben hilft erst einmal locker bleiben. Wenn man verkrampft nach einem Date sucht, wird es nie klappen. Ich habe in den letzten Jahren immer dann jemanden kennengelernt, wenn man ausgegangen ist, aber nicht auf der Suche war.

 

Wenn es Dir wirklich nur um das berühmte "Erste Mal" geht, dann würde ich eher zu einer erfahreneren Dame greifen, als ein junges Küken auszusuchen. Die kann sicherlich eher auf Deine Wünsche und Vorlieben eingehen.

 

Wie Du das Date gestaltest, bleibt Dir überlassen. Reine Zimmerdates sollten aber nur bei Kurzdates die Regel sein. Meist lockert ein Essen oder ein Cocktail an der Bar die Atmosphäre etwas auf.

 

Aber mit 22 Jahren würde ich ganz locker bleiben. Kommt Zeit kommt Rat. :blinken:

  • Danke 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich sehe keinen Grund, das 1. Mal nicht mit einer Escorte zu machen. Such Dir eine gute Agentur (hier im mc-escort sind zahlreiche genannt), mach ein Treffen aus im Hotel oder sonstwo, und lass es einfach ablaufen. Was soll schiefgehen? Eine Escorte nimmt Dir nichts übel ... und sie ist über nichts erstaunt. Danach bist Du fit für weitere Abenteuer!

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

q.e.d.

 

Lieber etwas älteres und erfahreneres.

 

Sex mit 17 wird definitiv überbewertet.:blinken:


---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast vita

Moin Ihr,

 

bin hier seit gestern dabei. Leergut, dein Beitrag spiegelt genau das wieder, was mich bewegt hat hier einzusteigen.

Ich habe Erfahrungen in der Swingerscene, aber nicht im Bereich Escort.

Glubbesuche passen grad leider nicht so in mein Leben. Also hab ich mich mal beim Escort umgeschaut. Hab da auch ein Mädel gefunden, dass mich anspricht. Nur ist es echt schwer etwas über den Anbieter oder gar über die Damen zu erfahren. Die firmeneigenen "Feedbacks" sehe ich eher kritisch. Wer rügt schon öffentlich seine "Angebote"?

Allerding hatte ich es mir hier auch einfacher vorgestellt. Fuchse mich langsam rein.

Wie sieht es aus, kann mir jemand etwas Giulia von Caprice-Escort berichten und wie die Agentur sich macht?

 

Danke schon mal:streicheln1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo liebe MC-Community,

 

ich bin männlich, 22 Jahre alt und plane schon länger eine Escort-Dame "zu buchen" (Hoffe dies hört sich nicht diskriminierend an - soll es nämlich in keinster Weise sein..).

 

Doch zu Beginn stellen sich mir ein paar (womöglich blöde) Fragen.

 

Ich habe leider mit meinen 22 Jahren kaum Berührungspunkte zum weiblichen Geschlecht gehabt - sehe meiner Meinung nach nicht schlecht aus, bin aber leider sehr, sehr schüchtern und verunsichere dadurch auch meine Mitmenschen.

 

Meint ihr es ist schlimm, wenn man das erste Mal gegen Bezahlung hat? Ich weiß - es spielen immer mehrere Faktoren ein Rolle dafür. Ich persönlich dachte mir dann etwas lockerer und offener zu werden - oder erreicht man dadurch womöglich genau das Gegenteil?

 

Natürlich wäre ich dann Vollkommen ehrlich und würde dies zu Beginn auch erwähnen - wirkt das dann eher abschreckend oder hat man dafür sogar Verständnis?

 

Und jetzt noch ein anderes Thema:

 

Kommt es dämlich, wenn ich mit der Dame nur auf dem Zimmer bleibe und für dort einen Wein oder so etwas in der Art kommen lasse? Und wie sieht es mit einem Geschenk meinerseits aus (Pralinen oder so)?

 

Ich danke euch schon einmal im Voraus! :blume3:

 

Ich hatte schon so manches Treffen mit Herren, die ihr erstes Mal mit einem Mann haben wollten.

Mir schon bewusst, dass die Ausgangssituation dieser Kunden eine komplett andere ist, aber es ist auch eine Art der Entjungferung.

 

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es Dich brennend interessiert wie sich eine Frau anfühlt, wie sie riecht und schmeckt.

Ein kleines "Spiel", das ich sehr mag: Bitte die Dame sich aufs Bett zu legen und die Augen mit einem Tuch zu verbinden. Entkleide sie, Stück für Stück. Gehe es langsam an und nimm Dir die nötige Zeit. Erkunde ihren Frauenkörper, streichle, massiere, rieche, küsse und schmecke sie. Wenn Du meinst es ist an der Zeit ein paar Schritte weiter zu gehen, kannst Du ihr die Binde einfach abnehmen.

Natürlich soll die Dame nicht regungslos und steif wie ein Brett auf dem Bett liegen, sondern mitteilen was ihr gefällt und gegebenenfalls Deine Hände an die entsprechende Stelle führen.

 

Das Spielchen soll schließlich keinen nekrophilen Charakter bekommen. :blinken: :blinken:

Ich hoffe das war euch jetzt nicht all zu makaber, wenn doch tut es mir leid! :popowackeln::blume3:

 

Dann hast Du zumindest schon mal die Möglichkeit ein Frau "unbeobachtet" zu entdecken und kannst das Tempo selbst bestimmen.

Selbstverständlich musst Du die Dame vorher fragen, ob das Spielchen okay für sie ist. Es kommt etwas komisch, wenn Du sie mit einer Augenbinde in der Hand beim Date überrumpelst. :smile:

 

Wünsche dir noch alles Gute,

FYNN

bearbeitet von GayEscortFynn
  • Danke 5

[sIGPIC][/sIGPIC]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast TheArchitekt

Ein freundliches Hallo liebe Mc-Comunity :),

 

noch so einer,… häng mich hier einfach mal mit dran.

 

Ich finde es sehr spannend wie viele andere Menschen es doch gibt, die sich in genau der gleichen Situation befinden, mit verblüffend ähnlichen Gedanken und Fragen.

 

Ich bin fast 23 Jahre alt und habe mein erstes Mal auch noch vor mir. Selbst würde ich mich als ruhigen, gerne nachdenklichen, etwas Schüchternen Typ Mensch beschreiben.

Bisher ist mir das weibliche Wesen noch sehr fremd und ich habe nicht viele Erfahrungen gesammelt, behaupte auch, dass ich bisher noch nie wirklich verliebt war.

Für meine Größe habe ich ein geringes Gewicht und wirke sehr schlank, wodurch mein körperliches Selbstbewusstsein nicht sehr ausgeprägt ist.

 

Nach längerem Überlegen reift, während der letzten Wochen, in mir immer mehr der Entschluss, mich gezielt für mein erstes Mal zu verabreden.

 

Für mich lässt sich körperliche Zuneigung und Liebe sehr gut trennen. Dadurch bin ich der Meinung es mit mir vereinbaren zu können, es bei einem gekauften Date zu erleben.

Warum soll das so eine wichtige Sache sein, mit wem man sein erstes Mal verbringt?

Viel wichtiger ist doch das erste Mal mit der Frau die man wirklich liebt. Nur diese Person zu finden ist eine Lebensaufgabe und so lange will ich nicht mehr warten.

 

Ich sehe sogar einige Vorteile, im Vergleich zu einer Frau die ich vielleicht irgendwo auf einer Party kennen lerne, wenn ich diesen Weg wähle.

 

Mein Gegenüber weiß genau woran sie ist, ich muss ihr nichts verheimlichen.

Selbst muss ich mir keinen Druck machen irgendjemand etwas beweisen zu müssen, wenn es nicht so gut läuft.

Viel mehr kann ich mir Zeit lassen, den weiblichen Körper unter Anleitung zu erkunden und ausführlich kennen zu lernen.

Zusätzlich bekomme ich noch eine Frau mit einem Traumkörper, was kann Mann sich mehr wünschen :D.

 

Zu meiner Vorstellung passt kein Club besuch, da mir viel Zeit, das ganze drum herum und ein sympathisches, offenes sich aufeinander einlassen sehr wichtig ist, um es entspannt genießen zu können.

Deshalb dachte ich mindestens an einen ganzen Abend, eher noch an ein overnight Date.

 

Oder wie seht ihr es, schätze ich es falsch ein und ihr meint 2 Stunden würden völlig ausreichen? Ich bin für jeden Denkanstoß, Ratschlag und Meinung über all das sehr dankbar.

Sehr gerne auch ein Gedankenaustausch mit denen die in genau der gleichen Situation waren/sind wie ich es jetzt bin.

 

Auch über Tipps welche Agentur, oder Independent Escort, in Berlin, ich denn mal ansprechen könnte freu ich mich.

Bis jetzt habe ich nur bei Goldmember nachgefragt und ein paar viel versprechende Vorschläge bekommen.

 

Soviel erstmals für den Moment ,… in der Hoffnung, dass ihr noch nicht zu viel habt von den ganzen jungen Männern :)

 

Vielen Dank und liebe Grüße

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Architekt,

 

Overnight vs. 2h.

 

Du schreibst selber, das du das körperliche von der Liebe trennen kannst, deshalb rate ich dir von einem Overnight ab.

Für mich persönlich ist der Teil des Dates, der nach dem Sex kommt, also das ruhige Kuscheln, das zusammen Einschlafen, noch intimer als der Sex selber. Ich würde das nur mit jemandem teilen wollen der mich wirklich liebt.

 

Du weißt auch nicht wie du dich während des Dates fühlst. Vielleicht geht was schief und du willst vorher weg ? Wie du bei mir nachlesen kannst, hatte ich nicht das Gefühl noch länger bleiben zu müssen.

 

Vielleicht stimmt die Chemie zwischen dir und der Dame auch nicht ganz ?

 

Hast du dir überlegt was du eigentlich genau erleben willst und mal grob überschlagen wie lange das dauern könnte ? Selbst wenn die Dame vor dem Date noch nichts von deiner Situation weiß, kann ich mir nicht vorstellen das ein Vorgespräch lange dauert.

Was würdest du mit der Dame einen ganzen Abend lang machen ? Mit ihr Essen gehen ? Wirklich ?

Warum machst du das alles eigentlich nochmal ?

 

Meiner Meinung sind 1:30- 2h optimal. Es bleibt mehr als genug Zeit, mit der Dame zu reden, alles ruhig angehen zu lassen und alles zu machen was du willst. Es wird eher schon vorher zu Ende sein und Zeit bleiben mit der Dame noch ein kleines Abschlussgespräch zu haben.

 

Natürlich kenne ich nicht deine finanzielle Ausgangssituation. manch ein Punkt ist mit viel Geld in der Hinterhand zu vernachlässigen. Anstatt eines Overnight mach lieber 2 zusätzliche Treffen.

Diese Treffen werden auf jedenfall mehr Spaß machen.

 

 

Zu einem passenden Escort kann ich dir natürlich nicht raten weil ich nicht aus Berlin komme.

Aber lass dir gesagt sein, das viele Escortagenturen nicht wirklich interessiert sind dir eine passende Dame zu vermitteln.

In dem Bereich wird viel geschummelt....

 

Wäre ich an deiner Stelle-nochmal^^, dann würde ich folgendes machen:

 

1.Alle Agenturen durchgucken und mir die Favoritinnen merken.

Agenturen kontaktieren und nach den Damen fragen ( per Email). Mir wäre so etwas wie 'einfühlsam' wichtig, auch wenn das natürlich ein schwammiger Begriff ist. Evtl. fliegen dann schon Damen aus deiner Liste.

 

2. Indepentents sind sehr versteckt. Melde dich hier oder an paar anderen Seiten an, evtl. schick ich dir eine PM mit einer Seite wo ich war, zahle bisschen Geld, um Zugang zu den Independents zu bekommen.

Auch kaufmich ist gut.

Mach eine Liste.

 

Benutze diese Seiten, sowie das Internet allgemein, um so viele Berichte und Einschätzungen zu deinen Damen zu bekommen.

 

Damit willst du deine Liste einschränken.

Du kannst dir auch Gedanken machen, in welcher Altersgruppe die Dame sein sollte.(Ich empfehle allgemein 25-35)

 

Zum Schluss bleiben dann nur noch deine Favoritinnen.

 

Diese würde ich dann per Email kontaktieren und ganz genau deine Lage schildern und schreiben was du dir wünscht.

Oft wirst du keine Antwort bekommen, doch wenn du eine bekommst, kannst du gut rauslesen was für ein Typ Mensch die Mail geschrieben hat.

 

Von den wenigen Antworten die du bekommen wirst, suchst du dir dann eine Dame aus.

 

Falls keine antwortet, kannst du auf deine Favoritinnen aus den Agenturen zurückkommen

 

Überraschen würde ich keine Dame damit. All das ist auch keine Garantie, aber man sollte schon versuchen seinem Glück auf die Sprünge zu helfen.

Es ist schon richtig viel Arbeit, aber irgendwie empfindet man es nicht als Arbeit ;-)

 

Ein weiteres Kriterium kann noch sein, wo das Treffen stattfinden kann.

Hotel, Appartment, oder vielleicht ist die Dame auch besuchbar ?

Mir persönlich, aus Faulheit, gefällt es besser wenn ich mich nicht darum kümmern muss.

bearbeitet von Leergut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch hast du recht, aber ein Essen usw. dauert schon seine Zeit und wenn Architekt mit Frauen noch nicht viel zu tun hatte, kann das schnell schief gehen.

 

Es würde dann eine Dame brauchen, die eine super Gesprächsführung und Gespür hat, das Essen nicht unangenehm werden zu lassen.

 

Etwas kürzeres, vielleicht etwas waghalsiges wie ein kleiner Spaziergang ist vielleicht besser.

 

Architekt muss aber selber entscheiden wie sehr er sich der Dame vorher 'offenbaren' will und ob er eine emotionale Bindung braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit emotionaler Bindung hat das wenig zu tun, wenn eine erfahrene Escortlady wie Alina zu einer mittellangen Dauer für das erste mal rät.

 

Es geht darum, .abzuchecken, ob man(n) das wirklich will, ob die Dame seiner wahl sich ebenso auf ihn einstellen kann wie umgekehrt.

Unerwünschte emotionale Bindungen sind bisweilen eher beim angeblich erfahreneren Bucher zu beobachten, wenn die natürlichen hemmungen überwunden zu sein scheinen und bisher kaschierte Bedürfnisse den weg an die Oberfläche bahnen.

 

 

Ob das nun 3 - 4 stunden mit der Option zur Verlängerung oder 6 Stunden sind, ist dabei weniger von Belang.

 

Ein Overnight ist da ein anderes kaliber.

 

Auf jeden Fall ist Offenheit auf beiden Seiten vonnöten, um rechtzeitig das Gefühl für das passende Fortführen der begegnung zu entwicklen. Und ob das zu Beginn im Rahmen eines Essens, eines Spaziergangs durch die Stadt - möglicherweise auch eine Kombination von beidem - geschieht, ist auch unwesentlich.

 

Klappt da die Chemie, ist die Fortsetzung im intimeren Rahmen meist dann auch ein kleineres problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@architekt und andere "schüchterne":

 

macht euch nicht selbst verrückt indem ihr zuviel "herumtheoretisiert". warum hat "es" den bisher bei euch noch nicht so richtig geklappt? :oha:

 

ist das wirklich eine frage von 2, 4,75 oder 6 stunden dauer beim date?

 

nein!

 

ich habe den eindruck, das ist eher eine frage von tagen, wochen und monaten......

 

..... bis ihr endlich mal den arsch hochbekommt und einfach was bucht. :maus:

 

 

die dauer des dates ist erst der zweite schritt. die dauer bis zur buchung ist der erste schritt. und wer sich da mal die frage stellt, ob er noch 2, 3,85 oder 7,23 stunden braucht bis er irgendwo konkret anfragt, der ist mit großer sicherheit schon näher dran am kampfziel muschilecken als mit der ganzen schönen theorie über das "dabei" & "danach".

 

also, heute ist sonntag, da könnt ihr noch bilder schauen und auswählen. morgen ist montag. da haben bank und agenturen offen. heißt: konto checken, agentur oder independend kontaktieren und diese woche endlich :ficken:

 

und wem das zu schnell und zu konkret ist, dann halt doch wieder "fünf gegen willie" und zum ausklang hier ein bissl philosophieren, ob ihr beim ersten mal bei der zigarette danach auch menthol rauchen dürft oder nicht..... :bonk:

 

ich kenne hier ein paar leute, die können auch sicher zu dieser wichtigen frage in epischer breite stellung nehmen.... :grins:

 

ach so ja, MEIN erstes mal?

 

hab' ich fest vor! dieses jahr noch. ganz sicher..... :heul:

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich sehe keinen Grund, das 1. Mal nicht mit einer Escorte zu machen. Such Dir eine gute Agentur (hier im mc-escort sind zahlreiche genannt), mach ein Treffen aus im Hotel oder sonstwo, und lass es einfach ablaufen. Was soll schiefgehen? Eine Escorte nimmt Dir nichts übel ... und sie ist über nichts erstaunt. Danach bist Du fit für weitere Abenteuer!

 

 

Es könnte die Gefahr bestehen, dass er sich unsterblich verliebt.

 

DH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es könnte die Gefahr bestehen, dass er sich unsterblich verliebt.

 

DH

 

 

 

Perfekt!

 

Und er schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. :lach:

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es könnte die Gefahr bestehen, dass er sich unsterblich verliebt.

 

DH

 

Die "Gefahr" besteht doch eigentlich immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ich hab meine Meinung geändert :streicheln1:

 

Ich hab mich mal auf Alinas Website umgesehen....und ja....buch einfach Alina für 4 Stunden, mach Fotos und zeig sie dann deinen Enkelkindern in 60 Jahren.

 

:bettchen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die "Gefahr" besteht doch eigentlich immer.

 

Das stimmt, doc gute Esorts vermiteln mitunter perfekte Illusion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber r0xx, erst einmal Respekt dafür, dass und wie du dich hier uns eröffnest. Deine Erklärung und dein Schreibstil wirken sehr erwachsen.

Vor einiger (okay sind schon über 10 Jahre) Zeit hatte ich eine sehr ähnliche Situation. In meinem Freundeskreis hatten schon alle mit ihren 19,20,21 Jahren mehrere Freundinnen, nur ich hatte da noch kaum Erfahrungen und fühlte mich irgendwie unerwachsen. Ich spielte mit dem Gedanken auch mein erstes mal mit einer bezahlten Dame zu erleben. Aber dann lernte ich über einen freund meine damalige Freundin kennen, die auch ihr erstes mal mit mir hatte.

 

Was ich damit sagen will: Bleib gelassen und fühle dich nicht unerwachsen oder ähnlich. Sonst erschwert das die ganze sache.

Und wenn du jetzt unbedingt gerne Sex hättest, was ich durchaus verstehe, sehe ich auch kein problem mit einer escort- dame, wenn du dich dafür bereit siehst. Du sollst spaß haben und dich auf keinen fall unter druck setzen!

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.