Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Jung & schön ... und die Reaktion darauf


Recommended Posts

Naja, in den französischen Filmkritiken (der Film kam hier eher raus) war dann schon gleich wieder die Rede davon, dass der Film nicht erklärt, wieso die Dame das denn überhaupt macht und dass das doch erklärungsbedürftig sei, wieso jemand sich so ausnutzen lasse. Die alten Clichés halt.

 

Wenn es um Proszitution geht, dann werden die Meinungen ganz schnell sehr schwarz und sehr weiß. Dies ist mir heute aufgefallen, als ich mir den Trailer des Films "Jung & schön" angesehen habe und dann die Kommentare gelesen habe.

 

Die Handlung ist schnell erklärt: Eine 17jährige Französin findet daran gefallen sich mit Männern zu treffen und dafür Geld zu bekommen. Die Geschichte nimmt ihren Lauf, ein Freier stirbt, sie muss zur Therapie.

 

Ein evtl. spannender Film, aber seht selbst und lest die Kommentare.

Link to comment
  • 1 year later...

Ich mag auch französische Filme, und ich mag insbesondere diesen Film. Das Thema ist ein Coming of Age, die Auseinandersetzung einer jungen Frau mit ihrer Mutter und die Durchsetzung ihrer Sexualität. Die Beschreibung ist nüchtern und unverzerrt, die üblichen scheinmoralischen Verbeugungen und Verbiegungen entfallen.

 

Ich finde übrigens nicht, dass die Freier durchweg schlecht wegkommen. Auch sie werden so gezeigt, wie sie sind.

 

In den "offiziösen", also an die Vorschriften des Mainstream angepassten Kommentaren wird selbstverständlich von denen, die es ja wissen müssen, die Kritik vorgebracht, die Darstellung einer freiwilligen und selbständigen Prostitution sei unrealistisch. Die Heldin gibt trotz der Scherereien, die ihr von Mutter und Behörden gemacht werden, nicht auf. Dass dies realistisch sein könnte, diesen Denkanstoß gibt dieser Film jedenfalls.

  • Thanks 3
Link to comment

Ich finde übrigens nicht, dass die Freier durchweg schlecht wegkommen. Auch sie werden so gezeigt, wie sie sind.

 

 

Muss man daraus schließen, dass Freier per se schlecht sind..:denke:

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Also ich für meinen Teil habe mich in meinem Beitrag auf die Tatsache bezogen, dass die Hauptdarstellerin im Film minderjährig ist. Ihr offensichtlich junges Alter wurde zwar von den meisten ihrer Kunden bemerkt, aber von keinem richtig kritisch hinterfragt. Im Gegenteil, von einem Kunden wird das Alter der jungen Frau sogar ausgenutzt: er zahlt ihr nicht das volle Honorar und als sie sich beschwert droht er damit ihren Eltern zu sagen was sie treibt. Daher kommen die Kunden meiner Ansicht nach unter dem Strich nicht besonders gut weg. Ich hoffe zumindest, dass es in der Realität viele Kunden gibt bei welchen die Alarmglocken angehen würden wenn eine offensichtlich so junge Frau zum Date auftaucht und sie wieder nach Hause schicken würden. Ich für meinen Teil zähle mich jedenfalls dazu.

 

Von diesem Aspekt einmal abgesehen teile ich aber die Einschätzung von Frederike, dass es sich insgesamt um eine durchaus realistische Darstellung der Kunden im Escort-Gewerbe handelt. Ein sehr netter, älterer Herr der sehr zärtlich, fast ein wenig ängstlich mit der Dame umgeht. Ein junger, ansehnlicher, selbstbewusster und erfolgreicher Geschäftsmann der sehr konkrete Vorstellungen bzw. Fetische hat, etc. Insgesamt ist der Film nicht völlig unkritisch, aber er ist wohltuend frei von Scheinmoral.

Edited by FreeFallin
  • Thanks 3
Link to comment

Dem Kommentar von Michelangelo möchte ich mich durchaus anschließen.

 

Minderjährig sieht die Frauenfigur gar nicht aus, finde ich - was sicher auch daran liegt, dass die Schauspielerin schon 23 ist. Einige der Freier fragen sie doch auch nach ihrem Alter ...

 

Allerdings sind unter den Kunden auch einige weniger höfliche Erscheinungen. Aber das ist eben so. Einer verlangt, dass sie ohne Gummi bläst, ein anderer, dass sie masturbiert. Einer will nicht den vollen Betrag zahlen, nachdem sie den Fehler gemacht hat, mit einem Unbekannten das Finanzielle nicht im voraus zu regeln. So ist es eben. Wen das belastet, der sollte sich dieses Gewerbe überlegen.

  • Thanks 3
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.