Jump to content

 

Nightwriter

Wann ist das richtige Escort Einstiegsalter für Kunden?

Recommended Posts

2 gleichaltrige u25 Personen eröffnen kurz nacheinander ihre Vorstellungsthreads, ist statistisch wohl eher selten.

Das ist die logische Konsequenz einer sich seit längerem anbahnenden Entwicklung... :verstecken:

 

Kein Wunder... ständig hört man von den um25-Escort-Mädels "Mit Jungs in meinem Alter kann ich nichts anfangen"... da habe ich mich schon das ein oder andere Mal gefragt, wo die verschmähten Jünglinge denn wohl ihre sexuellen Bedürfnisse befriedigen.

 

Jetzt wird es klar... nach einer kurzen, unbefriedigenden Rundreise durch den Standard-P6 landen sie hier im Escort-Forum. Wahrscheinlich sind das jetzt die neuen default-User bei MC. :smile:

 

Und obwohl ich mir jetzt den Zorn der Damen hier einhandeln werde, ein Ratschlag an dich als Neuling:

 

Starte nicht zu "blauäugig" in den Escort-Bereich. Er macht süchtig, du kommst nie wieder davon los, wirst im Leben keine feste Beziehung mehr eingehen wollen und hast mit 30 das Geld, das deine Kumpels in ihren tiefergelegten Sportwagen investiert haben, mit dem sie dir in der freien Wildbahn haufenweise die Mädels vor der Nase wegschnappen, im Escort verbraten.

 

Trotzdem auch von ein :willkommen:

 

Und die neugierige Frage an dich (und vielleicht an deine gleichaltrigen Mit-Neu-Anmelder):

Warum , glaubst du, ist es für dich (schon) an der Zeit, Erfahrungen im Escort zu sammeln?

  • Thanks 3

Ich brauche eine Signatur... gibt es noch ein unverbrauchtes Zitat von Oscar Wilde? ;-)

Wie wäre es mit: Eine schlechte Frau: die Art Frauen, deren man nie müde wird.

Share this post


Link to post

Und die neugierige Frage an dich (und vielleicht an deine gleichaltrigen Mit-Neu-Anmelder):

Warum , glaubst du, ist es für dich (schon) an der Zeit, Erfahrungen im Escort zu sammeln?

 

Gibt es dafür eine feste Zeit bzw ein angemessenes Alter? Hört sich fast so an, als müsse erst der Kreuzgang erledigt sein, ehe Mann sich dem Escort widmen "darf" .. Lass ihn/sie doch ihre Erfahrungen machen... momentan ist halt die Augenfarbe ein unabdingliches Kriterium... übermorgen ist´s was anderes..... Der Jammer kommt von selber und die Perlen werden sie nicht finden, weil sie noch nicht in der Lage sind, sie zu erkennen... aber die Hörner stoßen sie sich ab....Gelassenheit und Genuss kommen dann im Alter.. meistens.. hoffentlich.. :lolly:

  • Thanks 5

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Share this post


Link to post
Gibt es dafür eine feste Zeit bzw ein angemessenes Alter?

 

Also unter 85 sollte man schon das erste Mal gebucht haben..:blinken:

  • Thanks 6

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post
Also unter 85 sollte man schon das erste Mal gebucht haben..:blinken:

 

Puhh, das wird bei mir knapp, aber ich bemühe mich ...


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Share this post


Link to post

Eine gewisse Abgeklärtheit sowie tendentieller Stoizismus sind sehr hilfreich. Beides stellt sich meist erst mit einem gewissen Alter ein (auch "Altersmilde" genannt :lach:). Bei manchen früher, bei manchen später (bei manchen auch nie). Idealerweise liegt diese Abgeklärtheit zumindest in gewissem Grade bereits gleich zu Anfang vor.

 

Einfacher Selbsttest: heule ich ausgegebenem Geld manchmal hinterher oder eigentlich nie? Ist die Antwort "praktisch nie, weil ich schaue praktisch nie zurück,sondern nur nach vorne", fein! :lach:

Edited by nolensvolens
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Also unter 85 sollte man schon das erste Mal gebucht haben..:blinken:

 

Warum, gerade da hat man oft nicht mehr zu bieten als Geld.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 12:58 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:54 Uhr ----------

 

[...]

 

Und die neugierige Frage an dich (und vielleicht an deine gleichaltrigen Mit-Neu-Anmelder):

Warum , glaubst du, ist es für dich (schon) an der Zeit, Erfahrungen im Escort zu sammeln?

 

Manche wollen zuviel, haben es nicht drauf, haben ein Päckchen zu tragen. Mache haben zuviel Geld. Er möchte jetzt einfach.

 

Und manche Sexbombe hier ist im nicht Pay6 schwer zu finden. Und Sexbomben sind doch was für uns junge Leute!

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 13:03 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:58 Uhr ----------

 

Eine gewisse Abgeklärtheit sowie tendentieller Stoizismus sind sehr hilfreich. Beides stellt sich meist erst mit einem gewissen Alter ein (auch "Altersmilde" genannt :lach:). Bei manchen früher, bei manchen später (bei manchen auch nie). Idealerweise liegt diese Abgeklärtheit zumindest in gewissem Grade bereits gleich zu Anfang vor.

 

Vielleicht auch abgebrüht! Hat auch nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun. Gerade was Frauen und Sex angeht kann man sich manchen in den Zwanzigern als "grantelnden Grenadier" mit Holzbein und Ritterkreuz vorstellen.

Share this post


Link to post

Auf Wunsch wurden die Beiträge in ein Neues Thema verschoben.

  • Thanks 1

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Share this post


Link to post

Vielleicht auch abgebrüht! Hat auch nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun.

 

Abgebrühtheit hat nichts mit Abgeklärtheit zu tun. Und richtig, es gibt auch junge Menschen, die ziemlich abgebrüht sind. Selten sind sie dann aber auch zugleich abgeklärt.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

:lach:

Bei dem Thema "Alter" gebe ich gerne auch mal meine 22,9 Cents dazu:

 

Meiner Einschätzung nach gibt es kein ideales Einstiegsalter für Bucher und es gibt auch keines für Escorts. Es kommt auf die Persönlichkeit, die Gründe, die Bedürfnisse und die Umstände an. Ist eigentlich ganz simpel ... nach meiner Einschätzung.

 

Gut finde ich, wenn hier junge Interessenten Infos erhalten (und die beinhalten gerne auch nachdenkenswerte Bedenken) und genauso gut finde ich, wenn junge, interessierte Frauen Input auf ihre Nachfragen bekommen. Das macht doch ein Forum in dieser Art aus, oder?

 

Alles ist möglich - okay es ist auch eine pekuniäre Frage, aber so generell. Der "Suchtfaktor Escort" mag eventuell eine Gefahr bieten - auf beiden Seiten -, aber da gibt es durchaus schlimmere "Stoffe" als die Begegnung mit einer Escort-Lady.

 

Kein Thema, ich kämpfe auch heute noch gegen meine "Sucht" nach interessanten Begegnungen mit Menschen/Männern/Frauen ganz besonderer Art - wird wohl auch weiter so sein. Das ist okay, nach wie vor bringen mich diese Themen manchmal "back to earth" und manchmal habe ich das Gefühl "fly me to the moon". Es ist keine spezielle Wissenschaft ... es ist ein Bedürfnis ... und jeder/jede soll und kann entscheiden ob und wie er/sie sich das erfüllt.

 

:blume:

Jeanne

PS okay es waren 33,33 Cents :grins:

  • Thanks 6

................ Ich denke gerne bunt...........schwarz und weiß sind keine Farben sondern Rassisten ................

:blume: Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away....:blume:

Share this post


Link to post

 

Und die neugierige Frage an dich (und vielleicht an deine gleichaltrigen Mit-Neu-Anmelder):

Warum , glaubst du, ist es für dich (schon) an der Zeit, Erfahrungen im Escort zu sammeln?

 

 

Gegenfrage ? Warum warten ?

Es erscheint mir in meiner gegenwärtigen Situation pragmatisch, ich hoffe meine durchschnittlichen Erfahrungen in Bordellen damit hinter mir lassen zu können, ist in der Regel nur aus dem Fenster geschmissenes Geld, ficken macht dort selten Spaß.

Der Typus Frau den ich suche, ist dort eben nicht auffindbar :dunno:

 

Feste Beziehungen will und wollte ich nie, ab und an ein guter Abend mit einer Dame reicht mir :-).

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Es ist selten zu früh und niemals zu spät! Nur mit eigenen Erfahrungen ist oder besser kann jedermann für sich beurteilen ob Escort oder Bordell das richtige sexuelle Betätigungsfeld für einen Mann ist! Prostitution ist es da wie dort, hübsche Frauen gibt es genug, somit geht es um das eigene Empfinden welche "Befriedigungsform" die richtige ist.

  • Thanks 2

Wir wissen, daß alles, was wir Menschen von der dinglichen Welt wahrnehmen, niemals wirklich so ist, wie wir es sehen oder verstehen.

 

Giorgio Morandi

Share this post


Link to post
Gegenfrage ? Warum warten ?

Es erscheint mir in meiner gegenwärtigen Situation pragmatisch, ich hoffe meine durchschnittlichen Erfahrungen in Bordellen damit hinter mir lassen zu können, ist in der Regel nur aus dem Fenster geschmissenes Geld, ficken macht dort selten Spaß.

Der Typus Frau den ich suche, ist dort eben nicht auffindbar :dunno:

 

Feste Beziehungen will und wollte ich nie, ab und an ein guter Abend mit einer Dame reicht mir :-).

 

Hätte ich genauso schreiben können!

 

Auch wenn Du nur "so eben genug" Geld für Escorts hast und Dich die hierdurch bedingt geringere "Kontaktfrequenz" nicht stört, dann wirst Du verdammt viel Spaß (in jeder Form) haben können.

Ich empfehle übrigens - aber das ist meine ganz persönliche Präferenz - längere Dates (möglichst ON).

 

Qualität statt Quantität for the win!

 

.

.

.

Oh, my C++, Assembler ...lang ists her :smile:

Share this post


Link to post

Bei frauen im Gewerbe habe ich auch eine feste meinung...Über 21 sollten die sein, am liebsten 23 aufwärts. Dann haben die hoffentlich mal 'normal' gearbeitet und verstehen was es ist für 7-10€ die stünde zu arbeiten, und damit haus zu halten. Die verdienstkurve im Gewerbe ist leider oft invertiert, wo mann am anfang der Karriere mit am besten verdient, und von da geht es leider runter. Jüngere die dann vielleicht einen reicheren älteren früh gefallen werden auch manchmal sehr stark hofiert, und wenn sie eventuell von den fallen gelassen werden ist es hart. Das Geld sollte in der Ausbildung oder als Student nicht ganz reichen...das macht erfinderisch, und ist eine sehr gute Lektüre fürs leben.

 

Bei manner hatte ich auch ein langen reply zu default geschrieben wo ich auch sagte der sei jung für escort. Wenn ich an meine Laufbahn in den letzten 25 jahre im Gewerbe schaue, kann es gut sein das ich die richtige Zeiten für die verschiedene Formen der käufliche erotik gefunden hatte. Die früh 90er waren ein Höhepunkt der Stripper Kultur in Nordamerika. Sportliche junge Mädels ohne tattoos, mit tollen Bühnen presenz, kaum Zigaretten und alle die einheimische spräche maechtig. Gings du nach Montreal, dachtest du es war für Franco-Canadische familie das Lebensziel das ihr Hammer Tochter Stripperin wurden..granaten von eine klasse die ich seit 15 jahren nicht mehr gesehen habe.

 

Als ich dann vor ca 15 jahre in saunaclub anfing war wo Atlantis in Hanau seine boomzeit hatte. Zwar viele polnische frauen, aber auch jede menge deutsche, und es war keine Seltenheit wenn frauen in guten Klubs mit 800/nacht rechnen könnten. Es gab viel weniger Klubs, die Klubs könnten wahlerischer sein mit welche frauen die genommen hatten, und mann hat die vorauswahl eines Klubs getraut statt nur eine bombastisch hohe Anzahl an frauen mit der Idee das mann unter 80, mindestens 1 finde muss die dir gefällt.

 

Aber da es jetzt zu viele fkk's gibt, und die preise nicht gestiegen sind, und eine Flut an romanin den markt bestimmen (und da sind wirklich manche hammer romanin, aber ist schade wenn ein Klub 80 frauen hat und 78 davon sind von Natur aus die selbe haarfarbe und ähnlichen typ...Früher unter 25 frauen war ein deutlich interessanteren misch)

 

Ich bin aber heute immer noch der Meinung das wenn mann sich für P6 entscheidet, ist FKK eine gut moglichkeit sein 'game' zu lernen...Wie geht man mit frauuen um, wie redet man, wie findet mann gemeinsame themen, wie baut mann vertrauen auf...Warum will oder soll man von 20 minuten rein raus nummern, zu mehrstündige dates rüber gehen? Ich kann eine liste von 15 frauen aus 6 verschiedene länder listen die alle Weltklasse waren, und warscheinlich jeden escort erlebniss toppen könnte. Die will ich nicht vermisst haben.

 

Ich muss auch zugeben, in deutschland bin ich zu Escort gekommen als ich ein 6 monate Flaute in FKK's hatte...Keine tolle frauen, nichts inspirierendes....aber mindestens so gut waren gesext.de dates.

 

Escort war teurer, und mehr aufwand..hotel zimmer, buchung im vorraus usw. Saunaclub war spontaner. Ich muss sagen sex maessig ist kein unterschied im grossen zwischen saunaclub und escort, wenn man gut Chemie aufbauen kann und einigermaßen menschenkentnisse habe.

 

Ich habe mich mehr für escort geöffnet als ich wusste man jahresbudget hat den 10,000€ bereich verlassen und konnte in den 20-40k bereich sein. Das bedeutet 2-4 dates im Monat kann ich handeln...Bin aber auch verheiratet mit eine ordentliche Anzahl an kindern...Ich hatte eine affaere um mein Marktwert zu testen, aber ist auch komplizierter...aber deswegen sind wochenend trips nicht mein ding.

 

Mein einziges Laster war schon immer frauen, da ich weder rauche noch trinke noch nehme drögen. Aber mit frauen kann ich leicht obsessiv werden. Mein lieblingsstripperinnen habe ich mindestens wöchentlich besucht, auch meine Lieblings FKK's...so war ich schon immer, und ohne das habe ich nicht so viel spass, und vielleicht deswegen blieb ich in meine Preisklasse für vielnutzer. Aber war eine andere zeit, ohne so tolle Webseiten, und wo FKK's warscheinlich besser waren.

 

Aber Wilkommen im forum, bleibt aaber mein Rat das ihr das unterer preissegment nicht so schnell verschmahen.

Share this post


Link to post

Die Frage ist hier, ob es überhaupt "ein richtiges Einstiegsalter" gibt. Es spricht viel dafür, dass das optimale Einstiegsalter individuell verschieden ist.

 

Das gilt sowohl für die Kunden als auch für die Frauen. Warum sollten sie "mindestens 21" sein? Ich war damals tatsächlich 21, aber im Rückblick hätte ich lieber schon mit 18 angefangen. Man sollte auch mit 18 schon :ficken: können.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Die Frage ist hier, ob es überhaupt "ein richtiges Einstiegsalter" gibt. Es spricht viel dafür, dass das optimale Einstiegsalter individuell verschieden ist.

 

Das gilt sowohl für die Kunden als auch für die Frauen. Warum sollten sie "mindestens 21" sein? Ich war damals tatsächlich 21, aber im Rückblick hätte ich lieber schon mit 18 angefangen. Man sollte auch mit 18 schon :ficken: können.

Sehe ich genau so, die einen fangen mit 18 an die anderen mit 30. Letztendlich muss jeder zusehen wie er sein Leben gestaltet. Manchmal passt es, manchmal halt nicht.

Und an irgendwelche Empfehlungen wird sich ohnehin niemand halten.


MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Share this post


Link to post
Die Frage ist hier, ob es überhaupt "ein richtiges Einstiegsalter" gibt. Es spricht viel dafür, dass das optimale Einstiegsalter individuell verschieden ist.

 

Das gilt sowohl für die Kunden als auch für die Frauen. Warum sollten sie "mindestens 21" sein? Ich war damals tatsächlich 21, aber im Rückblick hätte ich lieber schon mit 18 angefangen. Man sollte auch mit 18 schon :ficken: können.

 

:ficken: kann man auch schon mit 14 oder 16 Jahren oder sogar noch früher.

Share this post


Link to post

Ja, mag sein. Aber da muss ich ehrlich sagen hätte ich es professionell noch nicht hinbekommen.

 

Ich war bis 17 noch Jungfrau.

Share this post


Link to post

Ich sehe auch nicht den "Zwang", erst andere Formen der Prostitution durchzumachen. Klar, ich bin erst mit Anfang 30 in das Thema Pay6 eingestiegen, aber damals sofort in Escort und ich kenne bis heute nur Escort und ich habe es bislang nicht bereut und ich verspüre bislang keinen Drang, andere Formen des Pay6 kennenzulernen. Hatte auch nie das Gefühl, dass mir beim Einstieg wissen gefehlt hat, weil ich noch keine andere Form des pay6 kannte.

 

Bzgl. Des Alters sehe ich das wie Friederike. Für jeden ist die passende Zeit wann anders. Mit 25 habe ich nichtmal an pay6 gedacht. Da war ich zufrieden und hätte selbst mit mehr Geld in der Tasche kein Escort gemacht. Mit Anfang 30 hatten sich dann die Lebensumstände so geändert, dass Escort interessant wurde. Und da das Leben bei jedem anders verläuft, kann auch ein geeigneter einstiegspunkt für jeden anders aussehen. Und gutes Benehmen kann man durch die Eltern anerzogen bekommen. Das müssen nicht alle durch Doing-by-learning bis in die Vierziger erst lernen :blinken:

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Die Frage ist hier, ob es überhaupt "ein richtiges Einstiegsalter" gibt. Es spricht viel dafür, dass das optimale Einstiegsalter individuell verschieden ist.

 

Das gilt sowohl für die Kunden als auch für die Frauen. Warum sollten sie "mindestens 21" sein? Ich war damals tatsächlich 21, aber im Rückblick hätte ich lieber schon mit 18 angefangen.

 

Stimmt, das IST individuell verschieden!

Ich für meinen Teil bin froh, mein Leben als Escort-Lady "erst" mit Ende Dreißig begonnen zu haben. Auch wenn ich kein Teenie mehr bin, aber meine Erotik hat sich genauso weiterentwickelt wie ich selber. Und so kann ich Sex heutzutage viel mehr genießen und mich fallen lassen was ich Anfang 20 nicht hätte können.

Damals war mein Kopf viel mehr darauf ausgerichtet, was man(n) von einem erwartet, wie man am besten dabei aussieht, was man alles "können" sollte.....einfach nur kopfgesteuert.

Heute genieße ich Sex und Erotik und kann dadurch sicher auch meinem Gegenüber mehr geben.

  • Thanks 6

:blume::blume::blume:

 

"Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss, wie andere Menschen"

(Astrid Lindgren)

Share this post


Link to post

Ich habe über 21 und idealerweise 23 gesagt, und das auch als mann mit viel Erfahrung in käufliche liebe gemeint. Wenn eine meine Töchter vor haette ins Gewerbe einzusteigen wurde ich unter allen Den raten solange zu warten.

 

Ich habe zu viele 18-20 jährige im Job erlebt um es gut zu heissen. Da kommt häufig noch Leichtsinn und Abenteuer, kombiniert mit eine Arroganz die leider oft kommt wenn die gerade umjubelt werden, und teilweise Sorten von Aufmerksamkeit von manner die zu alt, zu reich und zu erfahren für die sind.

 

Gibt es ausnahmen - bestimmt, aber ich würde noch immer behaupten ganz wenige, und ich habe noch kein begegnet.

 

Habe ein normalen job oder Ausbildung. Sei in eine WG, komm aus mit 600€ pro Monat. Habe ein paar ernsthafte beziehungen mit Jungs im selben alter...Ein zusammengesparten urlaub in landestypischen 3 sterne schuppen. Lebe den leben eine junge Frau, inklusiv die Sachen die scheisse findet, erlebe eine erste liebe, mit den unrealistischen Träumereien, und den tiefen fall wenn es zerbricht.

 

Meine Erfahrung nach, nur dann kannst du Escort richtig einordnen. Aufmerksamkeit von reichere und ältere Männer. Sex getrennt von beziehung...und das mann schwer ein normales liebesleben führen kann während der Escort zeit in den alter. Heisst nicht das es Leute gibt die es hinbekommen, aber ich meine im Regel fall.

 

Meine aussagen sind immer die eines sehr konservativen mensch. Mein einzigen Laster ist P6, rauche und trinke nicht, zocke auch nicht, bin total langweilig ausser das ich frauensuchtig bin. Ich rate in fast alle Lebenslagen zu Tradition - Hochzeit mit mann und frau, kinder bekommen und ein sehr traditionelles leben führen - wenn es geht, geht's so am besten usw. So auch meine klare Meinung dazu das Escort's bitte mit 23+ anfangen sollen und das maenner warscheinlich erst um die 30.

 

Ich mache es weil ich es kosmopolitisch finde...was lebemanner aus Bücher und Film und die vergangenheit machten...weil ich es fair finde für frauen deren Jugend ich irgendwie ausraube, das die das gegen Geld tauschen, statt mit anmache oder manipulation - ist auch sauberer für mich der seine intakte familie schatzt....ein paar hotel Nächte und escort seiten im computer cache findet meine frau eher lustig...aber eine die uns mit anrufe terrorisiert - das brauche ich gar nicht.

 

Deswegen bleibe ich bei meine genannte alter.

Share this post


Link to post
Hätte ich genauso schreiben können!

 

Auch wenn Du nur "so eben genug" Geld für Escorts hast und Dich die hierdurch bedingt geringere "Kontaktfrequenz" nicht stört, dann wirst Du verdammt viel Spaß (in jeder Form) haben können.

Ich empfehle übrigens - aber das ist meine ganz persönliche Präferenz - längere Dates (möglichst ON).

 

Qualität statt Quantität for the win!

 

.

.

.

Oh, my C++, Assembler ...lang ists her :smile:

Ich habe auch zum Einstieg ein längeres Date vor, man will ja die Dame erst mal kennen lernen, sowas geht einfach nicht in 3h. Gleich drauf losficken ist nicht wirklich meine Präferenz.

 

Ich bin am nachdenken, dutzende Agenturseiten am durchgehen, versuche beim ersten mal ein möglichst ideales Date mit der möglichst - aus meiner Sicht- perfekten Dame zu zu planen.

 

Vllt. denke ich zu viel nach und sollte einfach auswürfeln :D, ich wollte mich eigentlich schon längst auf eine Dame festlegen, nur bei so vielen hübschen Frauen, ist es schwer, eine Entscheidung zu treffen.

Zumindest beim ersten mal will ich alles ganz präzise durchdenken.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 02:10 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 01:52 Uhr ----------

 

Mein einziges Laster war schon immer frauen, da ich weder rauche noch trinke noch nehme drögen. Aber mit frauen kann ich leicht obsessiv werden. Mein lieblingsstripperinnen habe ich mindestens wöchentlich besucht, auch meine Lieblings FKK's...so war ich schon immer, und ohne das habe ich nicht so viel spass, und vielleicht deswegen blieb ich in meine Preisklasse für vielnutzer. Aber war eine andere zeit, ohne so tolle Webseiten, und wo FKK's warscheinlich besser waren.

 

Aber Wilkommen im forum, bleibt aaber mein Rat das ihr das unterer preissegment nicht so schnell verschmahen.

 

 

Wieso sollen Frauen ein Laster sein ? Sex ist ein ganz natürlicher biologischer Trieb, bei manchen mehr ausgeprägt als bei anderen, da muss man sich nicht davor schämen :D.

Share this post


Link to post
Ich habe auch zum Einstieg ein längeres Date vor, man will ja die Dame erst mal kennen lernen, sowas geht einfach nicht in 3h. Gleich drauf losficken ist nicht wirklich meine Präferenz.

 

Ich bin am nachdenken, dutzende Agenturseiten am durchgehen, versuche beim ersten mal ein möglichst ideales Date mit der möglichst - aus meiner Sicht- perfekten Dame zu zu planen.

 

Vllt. denke ich zu viel nach und sollte einfach auswürfeln :D, ich wollte mich eigentlich schon längst auf eine Dame festlegen, nur bei so vielen hübschen Frauen, ist es schwer, eine Entscheidung zu treffen.

Zumindest beim ersten mal will ich alles ganz präzise durchdenken.

 

Kleiner Tipp: Die Sedcards und Gallerieseiten und Agenturseiten insgesamt helfen zwar eine Vorauswahl zu treffen, aber man kann anhand derer nicht herausfinden, welche die wirklich ideale Dame ist. Mein Vorschlag wäre, zunächst mal eine Agentur herauszusuchen, bei der du dich wohlfühlst. Da gibt es viele Unterschiede im Detail, z.B bzgl Aufmachung, Honorar, dem Buchungsvorgang (wird eine Anzahlung oder der Realname oder so verlangt), dem Impressum, der "Persönlichkeit" der Agentur, usw. Gerade bei den ersten Dates ist dein Vertrauen in die Agentur genauso wichtig für ein gelungenes Date, wie die ausgesuchte Dame selbst. Suche dir dann mehrere mögliche Damen bei der Agentur aus, überlege dir was du suchst, und lass dich dann von der Agentur beraten. Ich hab damals übrigens auch am Telefon gesagt, dass dies mein erstes Escortdate überhaupt ist und ich mir daher nicht sicher bin, ob ich alle Spielregeln kenne. Hat mir geholfen, denn die Agentur und auch die ausgesuchte Dame konnten sich so darauf einstellen (ich hatte mir damals aber auch eine kleinere Agentur ausgesucht, die mehr Persönlichkeit ausstrahlte und weniger den Eindruck einer Massendurchschleusung von Damen und damit auch Kunden).

 

P.S: Du kannst dir natürlich auch hier ein passendes Indy heraussuchen. Da ist der vorherige Vorbereitungskontakt natürlich noch persönlicher.

Edited by Lastmanstanding
  • Thanks 4

Share this post


Link to post

Wäre es einfacher zu verstehen wenn ich 'laster' in ausrufezeichen schreibe? Alcohol ist auch kein richtigen 'laster' wenn mann es in maassen trinkt (vergiss nicht ich bin Amerikaner und mein deutsch ist nicht immer so prazise).

 

Aber ich bin auch in vollen bewusstsein das Käufer im käuflichen sex auch nicht eine Aufgabe ist die an sich tugendhaft ist. Du offeriert Geld damit frauen intimitaeten mit dir teilen. Das ist an sich vulgärn, und irgendwie eine Zumutung (ich beschreibe es hier nüchtern, wenn ich grosse probleme haette mit was ich tue, sollte ich es nicht tun, und noch weniger darüber schreiben). Nach 25 jahren millieu Erfahrung, kenne ich viele Schicksale, manner so wie frauen, künde, Anbieter, Zuhälter, agenturleitung etc...prostitution ist nicht das selbe wie gourmande wo mann einfach verschiedene Restaurants probiert...Es ist schon anders.

 

Sex zu genießen wenn beide (oder mehr - ja ich habe im privaten und in käuflichen schon dreier gehabt) sich stark angezogen fühlen ist eine sache, aber wenn einer auf die andere richtig scharf ist, und die andere eher auf das Geld scharf ist als auf den typ (und auch ein 12 stunden date ist nicht das selbe wie normale annaherungsvorgange bei mitte 20er)...ist nicht was natürliches und wundervolles.

 

Ich persönlich bevorzuge diese dynamic. Ich konnte immer gut mit frauen, und als richtigen 'all-american boy' fehlte mir noch nie an weibliche annerkennung. Aber da ich es nicht bei so vielen erwidern kann wie sie es wollen, aber immer noch nicht auf die Anzahl der frauen verzichten will, ist das Geld dazwischen eine schöne Barriere für mich.

 

Bei frauen im 'richtigen leben' kommt oft vor und nach sex Erwartung die ich zeitlich und emotional nicht im richtigen Rahm nachgehen kann. Da sex zu erschleichen empfinde ich als was böses, und was was ich nicht tun kann...Grund warum ich es nicht kann ist ich habe eine familie mit frau die ich liebe und Kinder für den ich immer da bin.

Share this post


Link to post

 

Ich war bis 17 noch Jungfrau.

 

... aber im Rückblick hätte ich lieber schon mit 18 angefangen. Man sollte auch mit 18 schon :ficken: können.

 

Mit 17 noch Jungfrau und mit 18 Sexworker? Keine so gute Idee, meine ich.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Ähnliche Themen

    • das richtige Hotel

      Könnt ihr mir weiterhelfen ich suche ein geeignetes Hotel für ein Duo Date im südlichen Teil Deutschlands in dem man nicht gleich auffällt wenn man mit zwei hübschen Damen aufs Zimmer geht oder das Abendessen/Frühstück zu dritt einnimmt. Für Infos wäre ich sehr dankbar gerne auch als PN.

      in Anfragen (Bundesweit)

    • wann werden dt. unternehmen von China gekapert ?

      es sind auffällig viele chinesen hier auch auf Einkaufstour - wer hat angst , dass wir dann sonntags arbeiten müssen und nicht mehr streiken dürfen ?

      in General Escort related

    • Date abbrechen - wann und welcher Unkostenbetrag?

      Nehmen wir mal folgendes an: Man interessIert sich für eine Dame und man bespricht sich mit der Agentur. Es kommt dann ein Date für 6 Stunden mit einer Anreise für die Dame von 300km zustande.   Beim Treffen stellt man dann als Gastgeber nach ca. 30 Minuten fest - zu intimen Handlungen ist es bisher nicht gekommen - das die Chemie nicht stimmt und man das Date abbrechen möchte. Wieviel ist nun der Unkostenbeitrag für die Dame und Agentur? Als Nichtwissender würde ich jetzt die Anreisekosten plus einen Betrag in Höhe von bis zu 100 € vorschlagen. Liege ich hier richtig?   Und was ist wenn gleiche Situation wie oben es aber zu den ersten Berührungen und Küssen gekommen ist und man dann abbrechen möchte, da es nicht passt.   Über Informationen bin ich sehr dankbar.

      in Escort for beginner

    • Informationsaustauch über Kunden innerhalb einer Agentur

      Hallo,   es fiel mir schwer einen sinnvollen Titel zu finden. Ich habe mich folgendes gefragt: Nach außen geben sich durchweg alle Agenturen sehr seriös und betonen oft, dass keinerlei Kundeninformationen gespeichert oder weitergegeben werden.   Was mich interessiert: Wie werden Kundeninformtionen innerhalb einer Agentur gehandhabt. Geben die Mädels der Agentur ein Feedback zu dem Kunden? Wenn man wiederholt bei einer Agentur bucht, wissen die Mädels dann untereinander von dem Date? Werden sie evtl. vorher gebrieft, worauf zu achten ist und wenn ja welche Infos sind da besonders relevant?   Hat da mal jemand was mitbekommen?

      in General Escort related

    • Frauen als Kunden - eine Annäherung.

      Frauen als Kunden - eine Annäherung.   http://missy-magazine.de/2016/09/30/frauen-kaufen-sex/     Kann und möchte jemand eigene Erfahrungen beisteuern ?

      in Escort & Prostitution Media Reports

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.