Jump to content

 

nolensvolens

Potenzmittel- und Schlankheitsmittelfälscher verurteilt

Recommended Posts

Bemerkenswert ist, dass die Täter gefasst wurden, obwohl sie allerlei Tricks zur Anonymisierung angewandt hatten, u.a. unter nicht verfolgbaren IPs. Der Vertrieb erfolgte aus einem osteuropäischen Land über das Internet. Der Haupttäter wurde in Uruguay gefasst, wohin er sich zwischenzeitlich abgesetzt hatte.

 

Bei gefälschten pharmazeutischen Produkten kann man in den meisten Indikationen froh sein, wenn sie gar keine physiologisch wirksamen Substanzen enthalten, insbesondere im Falle von Potenzmitteln. Dann enthalten sie nämlich wenigstens keine schädlichen Komponenten (wie beispielsweise Speed, welches in manchen Produkten gefunden wurde). Andererseits sind solche "Placebos" oder auch "nur" gestreckte Mittel im Falle der Krebsmittel wiederum schädlich, eben weil die beabsichtigte Wirkung nicht eintritt (beispielsweise bei gestrecktem Herceptin).

 

http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/panorama/nachricht-detail-panorama/arzneimittelfaelschungen-urteil-sechs-jahre-haft-fuer-faelscher-boss/?tx_ttnews

 

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/viagra-faelscherring-vor-gericht-teurer-als-koks/9651768.html

Edited by nolensvolens
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Bemerkenswert ist, dass die Täter gefasst wurden, obwohl sie allerlei Tricks zur Anonymisierung angewandt hatten, u.a. unter nicht verfolgbaren IPs.

 

Da haben bestimmt ein paar MCler geholfen! :blinken:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Mann bekommt ein 60er pack generiker sildenifil (viagra) in deutsche Apotheken mit Rezept für ca 72€...Das ist 1,20 pro Pille, und mann kann sie auch halbieren...Diese menge habe ich noch nie gekauft, und ich habe seit 2 jahren auch nicht als recreational drug genommen, aber ich kenn einer der schwoert drauf, und sagte mir wie preiswert die Dinge inzwischen sind.

Share this post


Link to post

Die Nachfrage schafft den Markt. Grassierende Impotenz?

 

Ich hoffe dass ich das nie brauche ... dann geb´ich das :ficken: auf. Bis dahin hilft bei kleineren Schwächen Ashwagandha

  • Thanks 1

Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Share this post


Link to post

Impotenz ist ja zumeist eher eine Kopfsache ist als eine tatsächlich organisch bedingte... Letzendlich hilft vielleicht nur das Ritual, etwas blaugefärbtes einzuwerfen.

 

http://blog.placeboeffect.com/erectile-dysfunction-a-placebo-cure/

 

Zitat:

...Amazingly, BOTH Viagra and the placebo had equally amazing results: both the medication and the placebo took away the erectile dysfunction entirely in all but one patient! The conclusion of the study was that, ”the knowledge and prejudice about side effects of beta-blockers can produce anxiety, that may cause erectile function.” The researchers failed to mention the obvious: placebos were equally effective in removing the anxiety and accompanying erectile dysfunction as the medication that cost more than $1 billion to develop.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Unabhängig von der Fälschungsthematik kommt m.E. noch ganz Anderes auf uns bzw. die Frauen zu. Flibanserin als Mittel für Frauen, welches wohl vor der Zulassung steht.Dies obwohl in der Fachwelt die "luststeigernde" Wirksamkeit allgemein als gering bis nicht vorhanden eingeschätzt wird. Und die Nebenwirkungen enorm sind. Nicht ohne Grund hatte Boehringer die Entwicklung eingestellt und das Projekt abgegeben.

 

Aber es wird ein Riesengeschäft antizipiert. Vermutlich zu recht. Warum? Nicht weil jetzt Frauen das massenhaft kaufen und einwerfen werden. Ich spekuliere vielmehr, dass die Käufer überwiegend Männer sein werden, welche das Zeug Frauen dann heimlich verabreichen. Was m.E. den Tatbestand der vorsätzlichen Körperverletzung darstellt.

 

Insbesondere der arabische und asiatische Raum dürfte für solche "Fremdverabreichungsstrategien" äußerst interessant und umsatzrelevant sein .... :teufel: Escortdamen empfehle ich insofern auch in Bälde erhöhte Wachsamkeit .... :teufel:

Edited by nolensvolens

Share this post


Link to post

 

Insbesondere der arabische und asiatische Raum dürfte für solche "Fremdverabreichungsstrategien" äußerst interessant und umsatzrelevant sein .... :teufel:

 

Worauf stützt du diese These?


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Share this post


Link to post

Weil schon allerlei Potenzmittel einen Riesenumsatz speziell in diesen Regionen machen. Und Frauen in den betreffenden Regionen generell weniger Selbstbestimmung zugestanden wird, als bei uns.

Share this post


Link to post

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Potenzmittel

      Wo bestellt ihr diese Mittel? Wo gibt es einen guten Online-Versand ohne Rezept der Orginal-Ware verkauft?

      in Law - Social - Health

    • Warum nehme ich Potenzmittel

      Bin ja noch ziemlich neu hier, aber in meinem ersten Beitrag ging es ja schon um diese kleinen Pillen.   Eine Escort-Dame meinte mal zu mir "hast du schon mal Viagra oder so was ausprobiert ?"   Mein Problem ist folgendes. Ist die Dame sehr feu... und man(n) macht es ja mit Kondom spüre ich nicht viel, was sich natürlich auf die Härte des Pe... auswirkt. Bei Bearbeitung des Pe.. ohne Kondom kein Problem mit der Härte.   Dann bin ich zu meinem Doktor des Vertrauens gegangen , hab Ihm mein Problem geschildert , und ich ging mit einem Rezept für Levitra Tabletten zur Apotheke. Diese Tabletten gibt es in 5mg 10mg und 20 mg. Gut, ich hatte dann 4 Tabletten mit 20 mg. Beim durchlesen des Beipackzettels hab ich mich dann für eine Teilung der Tablette , also 10 mg entschieden. Der Erfolg war der Wahnsinn. So etwas habe ich selbst mit jungen Jahren nicht erlebt. Mittlerweile nehme ich "nur" noch 5mg, und die Nebenwirkungen wie z.B. leicht verstopfte Nase (die Schleimhäute schwellen natürlich auch an ) Kopfschmerzen am nächsten Tag sind gering.   Alkohol und fettes Essen sollte bei der Einnahme von Levitra vermieden werden. Die Wirkung tritt nach ca. 30 Minuten ein, und hält ca 4-5 Stunden an. Wobei er nach erfolgtem Abschuss wieder ohne Probleme in den Normalzustand zurückkehrt.   Nun zu mir, bin 55 ,nicht übergewichtig , sportliche Figur rauche nicht, nur Alkohol brauch ich schon ab und zu.   Bin schon auf Antworten und weitere Erfahrungsberichte gespannt.

      in General Escort related

    • Strohmann auf Bewährung verurteilt

      Ein Bordell ausbauen ist nicht strafbar. Auch nicht der Maurer L. aus Friedrichshain. Aber als Mieter des Etablissements trägt er Verantwortung für das dortige Treiben - und musste sich wegen Beihilfe zur Zuhälterei vor Gericht verantworten   Nach der Urteilsverkündung schaut Thomas L. erleichtert in den Zuschauerraum zu seiner Lebensgefährtin: Wegen Beihilfe zur Zuhälterei verurteilte die 37. Strafkammer den arbeitslosen Schlosser zu einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung. Mit neunzig Minuten Länge war die Verhandlung äußerst kurz: Gericht, Staatsanwalt und Verteidiger hatten sich vorher weitgehend über den Prozessverlauf geeinigt. L. war ein so genannter Strohmann gewesen, er hatte auf seinen Namen Gewerberäume für das "Wellnesscenter Helena" in Friedrichshain angemietet.   Die Wohlfühleinrichtung war ein klassisches Bordell mit Barbetrieb. Für 70 Mark boten die dort beschäftigten Prostituierten 20 Minuten Geschlechtsverkehr, für 100 Mark hatten die Freier zehn Minuten mehr Zeit. Jeweils am Ende der zwei sechsstündigen Schichten zahlten die Barfrauen den Lohn aus: 60 Prozent des Umsatzes erhielten die Frauen aus Polen, Litauen, Nigeria und der Ukraine. Die Frauen standen unter ständiger Beobachtung der Bordellbetreiber und der Barfrau und konnten sich aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse nicht allzu frei bewegen. Geschlagen wurden sie aber nicht.   Bei vier Razzien im Zeitraum von August 2000 bis Juli 2001 trafen die Polizisten im Wellnesscenter "Helena" insgesamt 14 Frauen ohne Aufenthaltsgenehmigung an: Wer keine solche Genehmigung besitzt, darf nicht in Deutschland arbeiten und deshalb nicht der Prostitution nachgehen. Bordellbetreiber dürfen diese Frauen auch nicht bei sich beschäftigen. Entdeckt die Polizei bei Razzien ausländische Prostituierte, die nur ein so genanntes Touristenvisum vorzeigen können, kommen die Frauen in Abschiebehaft und von dort zurück in ihre Heimatländer. Gegen die Bordellbetreiber wird ermittelt, nach Monaten schließt das Gewerbeamt das Bordell. Nach jahrelangen Ermittlungen stehen die Verantwortlichen vor dem Landgericht und lassen sich in monatelangen, aufwendigen Prozessen ihre Schuld nachweisen.   Im Fall "Helena" standen insgesamt die Namen von acht Angeklagten auf den Aktendeckeln - drei Bordellbetreiber, drei Barfrauen und zwei Strohmänner. Drei Jahre dauerten die Ermittlungen, zwei Jahre schmorte der Fall bei der Staatsanwaltschaft. Dabei leugnete der 40-jährige Bautzener gar nicht seine Tatbeteiligung. Als gelernter Schlosser half er beim Ausbau des Bordells: "Er hatte Bauleistungen in Höhe von drei- bis viertausend Mark erbracht", erklärte sein Verteidiger. Von den drei Bordellbetreibern sollte er dann sukzessive bezahlt werden, bekam ab und zu einen Hunderter, so die Auskunft des Angeklagten.   Ein Bordell auszubauen ist nicht strafbar - als Mieter der Gewerberäume in der Warschauer Straße 78 war L. jedoch für das Tun und Treiben darin verantwortlich, auch wenn er mit den dort beschäftigten Prostituierten gar keinen Kontakt hatte. Das war dem ehemaligen Berufsoffizier und Personenschützer beim Ministerium für Staatssicherheit der DDR offensichtlich nicht bewusst gewesen, als er den Mietvertrag unterschrieb. Das Gericht glaubt ihm und zieht den Vorwurf, er habe gegen das Ausländergesetz verstoßen, zurück.   Mit Thomas L. sind im Fall "Helena" nun drei von acht Tatbeteiligten verurteilt. Als Zeuge wird L. noch einige Male von der 37. Kammer geladen werden. "Aber ich denke, in diesem Jahr sicher nicht", so die Vorsitzende Richterin.   Quelle

      in Escort & Prostitution Media Reports

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.