Jump to content

 

DarkLion

AGB*s, Stornogebühren etc. im Escort Service

Recommended Posts

Was mir aufgefallen ist:

Wie soll ich mich verhalten, wenn ich mich in eine Secret-Lady verliebt habe?

…Wenn die Glückliche allerdings Ihre tiefe Zuneigung noch nicht erwidert, sollten Sie sie mit weiteren Arrangements überzeugen.

Ein Schelm der dabei Böses denkt…

 

Wie lange im Voraus muss ich "buchen"?

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für kurzfristige Absagen eine Bearbeitungsgebühr von 100,- Euro berechnen müssen….

 

Wie hoch sind die Stornierungskosten einer Buchung?

Stornierungskosten werden mit 300,- Euro Entschädigung berechnet. Kurzfristige Stornierungen am Tag des Arrangements werden mit 500,- Euro zzgl. der Reisekosten in Rechnung gestellt.

100€ Bearbeitungsgebühr + 500€ Stornierungskosten zzgl. Reisekosten. Das heisst also, dass wenn ein 2-Stundendate ‚kurzfristig‘ abgesagt wird, noch 40€ zzgl. Reisekosten nachgezahlt werden muss?

 

Was mache ich, wenn mir die Dame überhaupt nicht gefällt?

Sollten Sie oder die Secret-Lady im Arrangement merken, dass sie nicht miteinander harmonieren, können sie beide gegen eine Aufwandsentschädigung von 100,- Euro für die Zeit, Mühe und die zusätzlichen Fahrtkosten der Lady von dem Arrangement zurücktreten. Dies ist in beiderseitigen Sinne und niemand sollte das persönlich nehmen.

Das heisst also, wenn es die Secret-Lady in den ersten Minuten nicht passt, kommt zusätzlich auf die 40€ zzgl. Reisekosten nochmals 100€?

 

Ich habe nichts gegen eine Absicherung, aber so ein Risiko gehe ich nicht ein. Hatte ja schon mal das 'Vergnügen' von eine Verspätung meinerseits, und das wäre bei euch richtig teuer geworden...

Share this post


Link to post

Ich melde mich nun auch einmal ganz kurz zu Wort, Sarina:).

Denn, es freut mich unheimlich nun für THE SECRET ESCORT als persönliche Kundenbetreuerin aktiv tätig sein zu dürfen und ich möchte das Business keinesfalls mehr missen wollen. Denn, ich kann schon gar nicht mehr ohne;).

 

Was übrigens die Registierung für die ausführliche Bildergalerie der Secret Ladys betrifft, diese dient dazu, unseren Models ein klein wenig mehr Diskretion zu verschaffen.

Zudem setzen wir auf eine sehr enge, wie persönliche Kundenbindung und möchten mit einer intensiven Beratung gezielt auf euch und eure Wünsche eingehen. Wir hoffen demnach, die ca. 2 Minuten Zeitaufwand zur Registierung sind zu verkraften:)

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 21:54 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 21:38 Uhr ----------

 

Grüß dich DarkLion, wie in jedem Business; es müssen grundsätzliche Regelungen getroffen werden um einen reibungslosen Ablauf für alle Seiten gewährleisten zu können.

Die Storno-Gebühren beziehen sich jedoch insbesondere auf Absagen ohne triftigen Grund. Denn Man(n) bedenke, die Ladys beginnen ca. 1,5 Stunden vor Terminbeginn mit Ihrem Styling, reisen an und halten sich die Termine für diese, besonderen Erlebnisse extra frei. Und wie wir alle wissen, Zeit ist unser kostbarstes Gut.

Wir wollen deshalb lediglich dafür sensibilisieren, rechtzeitig abzusagen um Unmut zu vermeiden.

 

Sehr gerne überarbeiten wir den Text auch noch einmal, damit er verständlicher und klarer ankommt. Wir freuen uns somit sehr über weitere Anregungen die wir dankend aufnehmen und umsetzen. Gib uns ein paar Tage Zeit und schau dann doch einfach nochmal nach. Wir arbeiten daran;).

 

PS: „Wenn die Glückliche allerdings Ihre tiefe Zuneigung noch nicht erwidert, sollten Sie sie mit weiteren Arrangements überzeugen.“ Dieser Satz ist bitte mit einem deutlichen! Augenzwinkern zu verstehen:)

Auch etwas Humor gehört zum Business.....


THE SECRET ESCORT

 

Tel.: +49 (0)173 - 722 72 94

Mail: alicja@thesecretescort.de

Web: http://www.the-secret-escort.de

Share this post


Link to post

Da es deutlich öfters vorkamen das eine Dame nicht zum Date erschienen ist als das ich ein date abgesagt habe (15 zu 1)…wurde ich gerne wissen was Sie den Mann bieten wenn eine Frau nicht erscheinen kann (ist mir letzte Woche noch bei eine andere Agentur noch passiert…2 stunden vor den date absage…wegen "Nieren versagen" aus den Krankenhaus. Und am Abend davor noch die Bestätigung angefragt da ich eine frühes einchecken noch bezahlen musste sowie deutlich früher dafür angereist bin. Ärgerlich schon….mit kosten und mühe verbunden….tut da TSE was?

 

Sollte nicht OT sein - geht darum wenn die Agentur so ausführlich die "strafen" für den Kunden darstellt, und das in meine Erfahrung viel weniger ein problem ist, als das die Damen kurzfristig absagen.

Edited by Peter29
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Nierenversagen? Ich hoffe die Dame hat es überlebt - dass ist echt heftig, soweit ich weiss, kann man daran sogar sterben... oder bedeutet sicher zumindest einen langen Krankenhaus Aufenthalt.

 

Im Grunde müsste die Dame Dir die Kosten (wenn) erstatten - nicht die Agentur. Die Agentur hat ihren Auftrag für die Dame erfüllt und trägt ebenso durch das Nichterscheinen finanziellen Schaden. Und natürlich ist es einem extrem unangenehm vor dem Kunden. Theoretisch könnte sie (Agentur) trotzdem nun ihre Provision fordern von ihr. Gibt Agenturen - die dies dann auch tun. Ich würde im Krankheitsfall allerdings keine Provision berechnen. Auch wenn ich meine Aufgabe erfüllt habe. Die Dame nimmt den Auftrag an und nimmt ihn nicht wahr. In dem Fall, den du schilderst und wenn es keine Ausrede war, sollte man aber eher hoffen, dass sie es gut überstanden hat :(....

 

Wenn natürlich die Agentur Fehler macht zb falschen Flug bucht im Auftrag der Dame - oder nicht erreichbar für die Dame im Date und deshalb kommt es zu Verspätung etc oder andere Fehler von Agentur Seite - dann liegt eher dort die Aufgabe es zu erstatten.

 

Wenn Agenturen etwas gutschreiben oder erstatten - obwohl die Dame es verschuldet hat - geschieht das aus Kulanz. Allerdings kann die Agentur gesetzlich dadurch Probleme bekommen, da sie im Auftrag der Dame handelt. So könnte es der Agentur negativ ausgelegt werden (von Behörden Seite) - Klingt blöd - wissen viele Herren auch nicht, aber so eine Kulanz kann auch schnell nach hinten losgehen.

 

Wenn der Herr kurzfristig absagt - kann die Agentur höchstens ihren Arbeitsaufwand - den sie im Auftrag der Dame ausgeführt hat - in Rechnung stellen. Jede weitere/höhere Summe wie Honorarausfall im Anteil etc. müsste die Dame anfordern. Da es ihr Geld gewesen wäre ;).

 

Ich bin natürlich kein Anwalt und dies ist keine Rechtsberatung. Ich gebe nur wieder, was mir bei Rechtsberatungen und bei Behörden in den letzten Wochen gesagt wurde. Und natürlich wissen wir alle, dass auch da vieles Auslegungssache ist.

 

Wir sind nun ganz schön OT - vielleicht kann es MC verschieben. Ich wünsche meiner fast Namensvetterin (The/Your Secret) einen tollen Agenturstart, starke Nerven, tolle Damen und nette Herren. Sehr schöne Homepage. Elegant!

Edited by Alina

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post

Lieber Peter29,

 

eine berechtigte Frage Ihrerseits und Alina hat es sehr schön auf den Punkt gebracht.

 

Ganz wichtig ist immer, dass es ein miteinander ist, man offen und ehrlich aufeinander zugeht und gegenseitiges Verständnis füreinander aufbringt.

Somit arbeitet THE SECRET ESCORT Lösungsorientiert und legt größten Wert auf begeisterte Herren, wie auch Damen die hoffentlich stets gegenseitig ihre Termine einhalten und wahrnehmen können.


THE SECRET ESCORT

 

Tel.: +49 (0)173 - 722 72 94

Mail: alicja@thesecretescort.de

Web: http://www.the-secret-escort.de

Share this post


Link to post

Unabhängig von der aktuellen Situation: Langsam wird das Buchen einer Dame, wie der Vertragsabschluss mit seinem Mobilfunkanbieter. Immer zuerst das Kleingeruckte lesen. Somit ist natürlich der Wille zum Wechsel gering.

 

Zu den "AGBs" bei TSE wie auch bei anderen Agenturen, bleibt nur eins zu sagen: Alles rechtlich nicht haltbar.

 

Hans


"Mein Stecker ist international."

Share this post


Link to post

Lieber Hans,

 

wer sich stets korrekt verhält und nicht auf die letzte Minute aus fadenscheinigen Gründen Termine absagt, der wird ohnehin nie in Berührung mit diesen Punkten kommen. Demnach also, alles nicht der Rede wert.

 

PS: wer schon eine tolle Agentur gefunden hat, der hat ohnehin keinen Grund zu wechseln


THE SECRET ESCORT

 

Tel.: +49 (0)173 - 722 72 94

Mail: alicja@thesecretescort.de

Web: http://www.the-secret-escort.de

Share this post


Link to post
Lieber Hans,

 

 

 

wer sich stets korrekt verhält und nicht auf die letzte Minute aus fadenscheinigen Gründen Termine absagt....

 

Hallo unbekannter Autor/Autorin

 

Korrekt wäre auch, wenn man sich im Ansatz an die deutsche Rechtsprechung hält, und den Kunden mit Knebelabsatz nicht erschreckt. Selbst wenn es zu einem gültigen Vertrag kommen sollte, dann besteht nach TMG immer noch ein Wiederrufrecht.

 

Zusätzlich ermutigt diese Situation zu überlegen, eine Escortagentur ebenso mit einer Schadensersatzforderung zu belegen, wenn die Dame zufällig aus fadenscheinigen Gründen kurz vor dem Termin absagt.

 

Das Thema Anrede und Abrede im "High Class Bereich" lassen wir mal.

 

Einfach mal die Situation aus der Brille des Kunden sehen.

 

Hans


"Mein Stecker ist international."

Share this post


Link to post

Lieber Hans

 

das Thema ist interessant - auch wenn es jetzt ein wenig im falschen Bereich auftaucht.

 

Ich gehöre zB. zu den Escorts (und auch die Agentur - die ich leite), die immer auch die Kundenseite sieht und verstehen möchte...so gehört sich das in meinen Augen auch (Ausnahmen sind Fakes oder unhöfliche Menschen, wo mein Verständnis irgendwann auch aufhört)....das sage ich jetzt nicht arrogant daher, das wurde ja auch hier im MC mehrfach durch Feedbacks bestätigt (Agentur etc.).

 

Leider sehen aber auch manche Kunden oft nur durch die eigene Brille. Ich habe ja zusammengefasst, was meine letzte Rechtsberatung (bei echten Anwälten, Behörden etc. ;)) ergeben hat - die Dame beauftragt die Agentur, handelt die Agentur korrekt und die Dame falsch (kommt zu spät ohne triftigen Grund, verhält sich nicht korrekt etc.), dann hat der Kunde das Recht - dies bei der Dame vor Ort zu bemängeln und auch mit ihr eine Summe zu vereinbaren, die sie erstattet. Stellt sie sich taub, sollte natürlich die Agentur ebenso informiert werden. Die Agentur würde bei groben Fehlverhalten sich natürlich nicht mehr weiter von dieser Dame beauftragen lassen.

 

Oft bekommt aber dann nur die Agentur alles ab, der Dame im Date wird nichts gesagt (sie merkt dadurch noch nicht mal ihr Fehlverhalten, wenns blöd läuft) und dann soll die Agentur etwas anbieten, da kommen wir zu mehreren Problemen a) handelt die Agentur im Auftrag b) hat die Agentur ihre Aufgabe erfüllt (Organisation etc.) und hat ebenso je nach Situation (Dame kommt nicht) finanziellen Schaden und auch dem Ruf kommt es nicht zu Gute c) wenn eine Agentur dann etwas von sich aus anbietet, dann aus Kulanz und natürlich, weil sie einen Kunden nicht verlieren möchte/verärgern, genau dies kann aber bei Behörden zu Problemen führen....zwar wird kaum einer so blöd sein, wenn er eine kulantes Angebot bekommt, die Agentur damit zu verpfeifen, aber von Rechtswegen her geht die Dame den Vertrag/Auftrag mit dem Herrn ein - aus Diskretion (oft für beide) übernimmt die Agentur aber die organisatorischen Aufgaben.

 

Natürlich kann man sagen: warum listet die Agentur so eine Dame - man kann noch so korrekt vorab prüfen, von wem man sich beauftragen lässt 100% steckt man nie drin - aber natürlich würde man eine Dame, die sich grob falsch verhält, von der Seite nehmen, schadet nämlich auch den anderen Damen - die korrekt sind....

 

Anders könnte es aussehen bei Agenturen, die sich nicht daran halten: Dame beauftragt Agentur. Die mit Knebeldamenverträgen - oder zum Beispiel Agenturen, die Damen von Dates zu Dates schicken, ihnen drohen - sie bekommen keine Aufträge mehr, wenn sie absagen und und und, da sagte mein Anwalt, sieht die rechtliche Lage anders aus. Denn hier liegt kein: Dame beauftragt Agentur mehr vor = der Herr könnte somit die Agentur verantwortlich machen.

 

Nun zum Thema AGB oder Regeln wären grundsätzlich rechtlich eh nicht korrekt, das stimmt so keineswegs. Beispiel: Kunde bucht eine Dame für 7 Tage Rom....dies wird 4 Wochen im Voraus alles besprochen, der Kunde zahlt an - die Dame nimmt sich Urlaub, blockt, sagt andere Termine ab....zwei Tage vor Abflug sagt der Herr ab, weil er es sich doch anders überlegt hat. In solchen Fällen zieht es durchaus, wenn man das irgendwo schriftlich vermerkt stehen hat, was in solchen Fällen geschieht. Denn wie in anderen Dienstleistungen auch, hat die Dame nun durchaus Anspruch auf ihr Geld oder ein Ersatzangebot (zb. Date nachholen etc.). Es gibt auch andere Branchen, wo man gewisse Absagefristen einhalten muss. Die Dame ging also vor Gericht (nachdem eine höfliche Einigung nicht möglich war (sie hatte ihn gebeten etwas vorzuschlagen - was für sie fair wäre und er sagte nur: es gibt nichts, ich habe abgesagt) und bekam Recht. 70% (oder 60...hab es nicht mehr ganz im Kopf, was sie sagte) der Reise musste der Kunde zahlen.

 

Mir selbst ist es mal passiert, dass mir ein 24h Date in Stuttgart abgesagt wurde, wo ich bereits im Zug saß, als ich ebenso um einen fairen Vorschlag gebeten hatte, wollte er mir 50 Euro geben bzw. hätte ich von der 30% Anzahlung behalten "dürfen" Rest an ihn zurück. Damit war ich allerdings nicht einverstanden (alleine die Fahrkarte kostete mehr :zwinker:). So ging er zum Anwalt und wollte mich! verklagen....Ende vom Lied, er musste mir die komplette Summe erstatten. :schuechtern: - ich hatte ihm vor seiner "Klage" angeboten, mir zumindest ein Hotelzimmer in Stuttgart zu erstatten und eine deutlich geringere Summe - als die, die er am Ende zahlen musste....als das der Richter hörte, war er not amused über ihn und als er weiterhin arrogant meinte: 50 Euro reichen DER doch....gabs die Quittung....viele denken halt: ach die Dame hat doch Angst vor Gericht gezerrt zu werden, nicht jede Dame ;-). Ich führe keinen verbotenen Beruf aus :blinken:

 

Manche vergessen, dass auch wir uns Zeit blocken etc. und gerade wenn man bewusst selten escortet, andere Anfragen absagt, kann man das nicht immer als "Pech" hinnehmen.

 

Umgekehrt, musste ich krankheitsbedingt absagen und keine Ersatzdame wurde gefunden, habe ich auch nachgehört, welche Kosten entstanden sind (von mir aus) - wenn ich wusste, der Herr ist wirklich nur für mich angereist - und habe es immer wieder gut gemacht (verschiedene Optionen).

 

Leider fragen aber selten Herren mal nach, ob der Dame schon Kosten/Umstände entstanden sind, es gibt sie aber noch, die echten Gentlemen - dafür Danke.

 

Knebelabsätze sind natürlich nichts, da gebe ich Dir Recht Hans, aber das alles rechtlich Blödsinn ist, stimmt so nicht - kenne mehrere Fälle, wo Damen erfolgreich ihr Geld - bzw anteilig bekommen haben....wenn Absagen sehr kurzfristig erfolgten...da kommt es natürlich auch immer auf die Relation Datedauer/Anreise etc. an.

 

By the Way selbst Fakes - die sich für anonym halten und sicher, wurden schon erfolgreich zur Kasse gebeten ;-)

 

Mir wurde als Kripobeamten Tochter früh beigebracht mich korrekt und fair zu verhalten. Das kann man zwar nicht von jedem Mitmenschen erwarten - aber alles muss man sich auch nicht gefallen lassen :zwinker: und es gibt da durchaus rechtliche Möglichkeiten. Und nein, nicht weil ich Kontakte spiele lasse, es gibt ganz normale Rechte, die auch in der Dienstleistung Escort gelten ;).

 

Aber das ist ja immer der letzte Weg, die meisten Herren, Agenturen und Damen versuchen bei Fehlern auf einer der Seiten ja meist erst mal den Weg - offen zu kommunizieren....oft klärt sich so schon alles....mit manchen Punkten will man also eher vorbeugen....:zwinker: - meistens geht ja alles gut...

 

Ich wünsche noch einen schönen Abend

 

Einen lieben Gruß

 

Alina :wink:

Edited by Alina
  • Thanks 2

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post
wer sich stets korrekt verhält und nicht auf die letzte Minute aus fadenscheinigen Gründen Termine absagt, der wird ohnehin nie in Berührung mit diesen Punkten kommen. wechseln

 

Klingt auch nach mehrmaligen Lesen irgendwie nach..... http://www.musikexpress.de/wp-content/uploads/2014/04/19/09/Der-Pate-Teil-1_BINARY_565867.jpg

 

Wenn Du pünktlich zahlst, kommst Du mit der Brandschutzversicherung nicht in Berührung....

 

Das ist wohl die Romantik im Business irgendwo auf den Hund gekommen, wenn Mann im Zweifelsfall vor den Kadi gezerrt wird.,..naja,.....ein 7-Tage-Date aus Lustlosigkeit abzusagen ist zwar auch nicht gentlemanlike, aber das sind dann eben die Auswirkungen, daß es die "Hobby-Escorts" nicht mehr gibt, die in Panikreaktionen verfallen würden bei dem Gedanken ihren Realnamen irgendwo in der Öffentlichkeit zu lesen, geschweige denn in einer öffentlichen Gerichtsverhandlung. Und das "Jurastudentin" in der Sedcard mutiert zum Showstopper.

 

Die AGBs bei KM sind mir da lieber.....FAKER!!! VERPISST EUCH!!!eins

 

Kurz und kanpp :blume2:

  • Like 1

Share this post


Link to post

Alina, du hat in allen Punkten recht. Allerdings Hans auch, denn das sind die AGBs der Agentur und die kann keinen Anspruch für die Dame durchsetzen. Die Dame kann ihren Anspruch auf Honorarzahlung auch nicht abtreten, sondern muss ihn selber durchsetzen.

 

Daher sind diese AGBs tatsächlich - meiner Ansicht nach - sinnlos. Mehr noch, ich halte sie für gefährlich für die Agentur, denn sie erwecken durchaus den Eindruck, dass die Damen in einem unselbstständigen Arbeitsverhältnis stehen und der Kunde einen Vertrag über die Leistungserbringung mit der Agentur abschließt. Es empfiehlt sich diesen Passus mit einem Rechtsanwalt zu besprechen.

 

Darüber hinaus finde ich es durchaus richtig, selbstbewusst seinen Ansprüche geltend zu machen. Ebenso richtig ist es für seinen Fehler die Verantwortung zu übernehmen. Das mag ich an dir.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Klingt auch nach mehrmaligen Lesen irgendwie nach..... http://www.musikexpress.de/wp-content/uploads/2014/04/19/09/Der-Pate-Teil-1_BINARY_565867.jpg

 

Wenn Du pünktlich zahlst, kommst Du mit der Brandschutzversicherung nicht in Berührung....

 

Das ist wohl die Romantik im Business irgendwo auf den Hund gekommen, wenn Mann im Zweifelsfall vor den Kadi gezerrt wird.,..naja,.....ein 7-Tage-Date aus Lustlosigkeit abzusagen ist zwar auch nicht gentlemanlike, aber das sind dann eben die Auswirkungen, daß es die "Hobby-Escorts" nicht mehr gibt, die in Panikreaktionen verfallen würden bei dem Gedanken ihren Realnamen irgendwo in der Öffentlichkeit zu lesen, geschweige denn in einer öffentlichen Gerichtsverhandlung. Und das "Jurastudentin" in der Sedcard mutiert zum Showstopper.

 

Die AGBs bei KM sind mir da lieber.....FAKER!!! VERPISST EUCH!!!eins

 

Kurz und kanpp :blume2:

Eine arrogante Reaktion in meinen Augen....die Dame mit Rom escortet ca 4x im Jahr und bietet eher Reisebegleitungen an. Sie arbeitet ansonsten als Assistentin der Geschäftsleitung für ein mittelständisches Unternehmen. Sie hat sich extra Urlaub genommen und auch 2 andere Reiseanfragen abgesagt. Dies wusste er. Dann 0 Euro als fair anzusehen und auf mehrere Gesprächsangebote nicht bzw hochnäsig zu reagieren - hat sie dann erst dazu bewogen zum Anwalt zu gehen.

 

Er hat sich weder entschuldigt vorab, noch etwas von sich aus angeboten....somit wars ihr gutes Recht und macht sie nicht zur hauptberuflichen Escortdame oder Escort unromantisch....:zwinker:. Sie hatte einen Verlust von über 5000 Euro.

 

Es ging ihr aber nicht darum, nun 5000 Euro zu bekommen (obwohl es ihr Recht wäre (siehe auch Achim)), sondern hätte er sich entschuldigt, gezeigt, dass er auch ihre Seite versteht (zb. angeboten, die Reise nachzuholen und sie kann solange die Anzahlung behalten, oder Summe X als kleine Wiedergutmachung oder oder) und sich auf ein Gespräch eingelassen, wäre es zwar immer noch ärgerlich ums Geld gewesen, aber sie wäre sicher nicht vor Gericht gegangen. Der Ton/der nicht vorhandene Anstand - seitens des Herrn, hatte da viel Ausschlag gegeben.

 

Ist es nicht etwas arrogant - nun damit zu kontern - ah wenn sie vor Gericht geht - dann wird sie es wohl hauptberuflich machen bzw. es ist kein Hobby/Ausbruch mehr. Nö - sie hat es sich nur nicht gefallen lassen.....wenige Menschen würden dies (in anderen Branchen). Warum soll das bei ihr also anders sein? Weil sie Escort macht? Hat sie da weniger Rechte :denke::streicheln1:

 

Und Hobby Escorts - auch wenn sie Euch das noch so vorsàuseln - gibt es nicht. Oder lassen die am Ende den Umschlag liegen :denke:? Ich escorte auch nur selten - trotzdem ist es kein Hobby - so sehr ich den Ausbruch genieße. Denn den Umschlag nehme ich ja mit.

 

Übrigens, in beiden Beispielen gab es die Option - es ohne Gericht zu klären. In meinem Fall war er es - der auf Gericht bestand - trotz abraten seines Anwalts ;)

 

Weil er es völlig normal und legitim empfand - einer Dame erst dann abzusagen - wo sie bereits - was er wusste - auf halber Strecke zu ihm war, von Köln nach Stuttgart und obwohl er wusste, dass ich selten date und mir 24h geblockt habe.

 

Und dann noch zu sagen - ach nen Fuffi reicht doch da, wenn alleine die Fahrkarte über 100 kostet, war mir einfach nicht fair genug. Mein Vorschlag war das gebuchte Hotelzimmer mir zu überlassen - statt zu stornieren (da es schon spät war und ich nicht mehr am gleichen Tag heim gekommen wäre mit dem Zug) - und 300 Euro (Only Dinner Summe und dies hatte ich als Anzahlung)...recht fair....da ich da noch dachte, er hat triftige Gründe und auch nur, da ich schon auf dem Weg war. Hätte ja sonst die Fahrkarte stornieren können und wäre zur Arbeit, statt nach Stuttgart gefahren ;).

 

Wenns nach ihm gegangen wäre....wäre ich da abends in Stuttgart angekommen (Fahrt auf meine Kappe...er hat doch abgesagt :clown:), hätte die Nacht sonst wo (am Bahnhof :dunno:) verbringen dürfen und sollte dann noch dankbar sein, 50 Euro behalten zu dürfen :clown:.....da werde ich halt sauer!!! Und dann noch zu sagen, ich soll am next day die Anzahlung erstatten....verhält sich so ein Gentleman? Oder ein A******** ;)?

- denkst du da dann also: na wenns ihr Hobby ist, soll sie sich damit abfinden/sich nicht so anstellen und hat halt 24h Honorar Ausfall, Fahrkarte auf ihre Kosten und ein Hotel auf ihre Kosten?

 

Vor Gericht gab er arrogant zu verstehen - dass er das nur so...spontan entschieden hat.....mit der Kombi DER reichen doch 50 Euro - kam dann eben der Richter zu der Entscheidung - die ich nannte. Der Richter und auch sein eigener Anwalt konnten es nicht fassen, wie er sich mir gegenüber verhalten hat...auch noch dort. Man merkte richtig, dass für ihn "solche Damen" einfach nix wert sind. Vorab war er übrigens sehr höflich - und sein Beruf lässt auch nicht auf so eine Art schließen, aber da hatte mich mein Bauchgefühl tatsächlich mal getäuscht.

 

By the way waren da nur unsere Anwälte - Richter und noch 3 Personen vom Gericht. Weder die Bildzeitung noch 200 neugierige Menschen ;) und draußen auf dem Schildchen stand auch nicht XXX XXXX (Escort)....als ich mal Zeugin bei einem Unfall war (nicht im Escortdate :clown:) - war es genauso....scheint mir jetzt also nicht soooo selten, dass man da nur mit Anwälten und Richer + sitzt....

 

Die ehrlichen bzw. korrekten Herren werden so was ja nie erleben. Wer aber so dreist und überheblich ist - muss eben damit rechnen.

 

Natürlich gibt es auch verständliche Gründe (man kann krank werden, berufliches, familiäres etc.) - warum man sehr kurzfristig Dates absagen muss. Meist bieten beide Seiten dann an, es nachzuholen oder/und man hört kurz nach, was die Auslagen waren. Da würde sicher keine Dame/Herr vor Gericht gehen ;). Es geht um die, die es mit Absicht tun bzw 0,0 daran denken - auch die andere Seite zu sehen.

Natürlich gibt es auch Damen...die so ungehobelt sind. :blume2:

 

Und was Fakes angeht - die es witzig finden, von verschiedenen Damen immer wieder Zeit zu blocken etc. - das geht recht schnell ohne Gericht. Gibt aber rechtliche Möglichkeiten. Aber das wird jetzt was lang und ich will ja auch nicht alles verraten :blinken:

 

Gewisse Punkte auf Webseiten sind also eher an Herren gerichtet - wie in meinem Beispielen und nicht an jemand - der sich danach normal verhält. Sprich von hier - muss sich wohl kaum einer angesprochen fühlen :zwinker:

 

Noch kurz...es gibt auch Mädels...die schicken dann bullige Typen in solchen Fällen - ist das dann eher so Hobbyescort :clown:????

Edited by Alina
  • Thanks 2

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post

In diesem Fall ist die Rechtsprechung einfach und eindeutig. Der Kunde ist der Dame (nicht der Agentur) gegenüber zahlungspflichtig sobald die Vereinbarung steht. Sex oder böse Buben sind da gar nicht mehr nötig. Auch keine Ausreden oder traurige Geschichten. Jedes Entgegenkommen der Dame wäre reine Freundlichkeit.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Bin halt meist und sehr lange freundlich Achim. Ist mein sonniges Gemüt

 

Was Agentur/Dame angeht. Das müsste man evtl wirklich klarer formulieren in FAQ - dass die Dame das so festlegt. Danke für den Hinweis. Man selbst weiss das und denkt dann: ist doch klar, dass man es so meint. Aber stimmt - wird nicht ganz klar.

 

So nun haben wir The Secret Escorts Thema ganz schön OT gefüllt. Bzw uns nur auf rechtliche Punkte versteift....dabei gibt es so viel schöneres im Escort ☺

Edited by Alina

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Share this post


Link to post

Ist ja nicht falsch, freundlich zu sein. Und ganz OT sind wir ja nicht. Dieser Passus hat in den AGBs der Agentur nichts zu suchen. Er gehört in die AGBs der Damen.

Share this post


Link to post

Auf Wunsch wurden diese Beiträge aus der Agenturbewertung in ein eigenes Thema verschoben.

  • Thanks 2

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Share this post


Link to post

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Monatlichen Service

      Dann versuche ich es hier mal. Monatlicher Service gesucht, Alter zwischen 25 und 30, Langfrist bevorzugt, Fetisch-Affin, Raum Duisburg. Einzelheiten per persönlichem Austausch.  

      in Anfragen (NRW)

    • Wake-up-Service am 12.12. in Hamburg gesucht

      Liebe MCler, ich suche nach Tipps für einen Wake-up-Service am 12.12. in einem Top-Hotel in Hamburg. LG, Bidibaron

      in Anfragen (Hamburg)

    • Act One Escort Service

      Act One Escort Hamburg - Der Escort Premiumservice   Wir Act One Escort Hamburg freuen uns darüber, dass Sie auf uns aufmerksam geworden sind und werden Sie mit unserem umfangreichen Service auf hohem Niveau nicht enttäuschen. Mit Sitz in Hamburg können wir Ihnen als Escortservice weltweite Leistungen anbieten. Gerne können Sie unseren Escortdienst auch direkt in Hamburg, der modernen Elbmetropole, geniessen und mit unseren Damen die Stadt, das Nachtleben und Ihre Leidenschaften erkunden.   Schreiben kann man viel, überzeugen kann man jedoch nur mit einwandfreier Leistung.   Wir, der Act-One Escort Hamburg und unsere Escortdamen freuen uns, Sie von unseren Diensten zu überzeugen.

      in Begleitservice Bewertungen

    • Wake-up Service 11.06.2017 Düsseldorf

      Wer küßt mich am Sonntag 11.06. in Düsseldorf in meinem Hotel wach? Ich wünsche mir eine erfahrene, schlanke Dame, die kein Problem mit einem Frühaufsteher hat. (Treffen für zwei schöne Stunden 06.00 Uhr in meinem Hotel).   Gern können wir gemeinsam frühstücken.   Na, wer hat Lust?   Viele Grüße Mokka

      in Anfragen (NRW)

    • Wake-Up-Service Berlin - Empfehlung

      Ich suche am Morgen des 27.01.2017 (Freitag) eine attraktive und erfahrene Lady, die mich wach küßt.   Gern auch Studentin auf dem Weg zur Uni.   Ich wohne in einem erstklassigen Hotel in der Nähe vom Potsdamer Platz.   Gern können wir unser Date mit einem Champagner-Frühstück auf dem Zimmer verbinden.   Als Zeit stelle ich mir zwei Stunden von 6-8 Uhr vor.   Wer hat Lust?   Viele Liebe Grüße Mokka

      in Anfragen (Berlin)

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.