Jump to content

 

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wulf

Erfahrungen mit Werbeverbot und Kondompflicht und FO

Empfohlene Beiträge

Jetzt ist es mir zum ersten Mal passiert… Das Date wurde mit der Highclass Agentur abgestimmt, wobei FO selbstverständlich kein Thema war, da Erklärungen dazu seitens der Agentur gegen das Gesetz (Werbeverbot) verstossen würden bei einer Bestätigung und das trifft selbstverständlich auch auf sogenannte "geschlossene" Webseiten zu; auch dort ist jegliche Werbung und Erklärung für FO verboten. Pünktlich stand die Dame vor mir. Nach kurzem Smalltalk ging es dann zur Sache und als ich ihr zu verstehen gab, doch jetzt mal zum Französisch überzugehen, griff sie in ihre Tasche und holte ein Kondom heraus – wie gesagt, das erste Mal, dass mir das passiert ist. Ich schaute wohl etwas ungläubig, aber sie meinte das stünde so im Gesetz; selbstverständlich habe ich das dann akzeptiert.

 

Im weiteren Verlauf meinte sie dann, wir könnten ja auch zur 69 - Position übergehen. Ich sagte gerne…dann hol mal das Lecktuch raus…Daraufhin schaute sie mich ungläubig an und fragte, was das denn wohl sei ? Ich habe sie dann aufgeklärt, aber sie schaute auch weiterhin ungläubig. Jeder wird sich vorstellen können, wie sich die Stimmung dann entwickelt hat….aber das war es mir wert…Ich werde die Dame wohl nicht mehr buchen, denn ein Lecktuch sollte schon vorhanden sein bei einer Highclass Escort Lady….:smile:

  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wulf, jetzt bin ich aber enttäuscht von dir. Bei einer Mindestbuchungsdauer von vier Stunden ging es direkt zur Sache? Ohne Dinner? Wie soll so Erotik entstehen?

 

Nicht nur du, auch andere betonen doch immer wieder, dass neben perfektem Aussehen und hoher Intelligenz die Erotik am wichtigsten ist. Da wird doch die Frage des Präservativs doch zur Nebensache. Was ist das für ein High-Class Benehmen? Immer Damen buchen, die High-Class sind und sich dann benehmen wie die Axt im Walde. Haben das die Young Urban Ladies verdient? Wo bleibt die Verantwortung? Die Gute hat sich doch nur an das Gesetz gehalten, das du begrüßt. Rosinenpicken gildet nicht :peitsch:!

  • Danke 11

sophielavieest@gmail.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir jetzt von 50% Katholiken unter den Buchern und Ladies ausgehen, wird das neue Gesetz riesige Umsatzeinbrüche hervorrufen.

Katholisch Blasen geht nur ohne Kondom sonst kommen die Lolos und Franzikus' in die Hölle

 

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/der-papst-und-die-kondome

bearbeitet von Spring

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um ehrlich zu sein, finde ich das ziemlich traurig ... Da verhält sie sich gesetzestreu und bekommt direkt eins reingewürgt und signalisiert, dass das nicht erwünscht ist. Übt das nicht einen gewissen Druck beim nächsten Kunden aus?

 

Glücklicherweise habe ich bisher andere Erfahrungen gemacht und bekam direkt vorab die Info, dass Frz. ohne Kondom überhaupt gar kein Thema ist - das macht Mut!

 

Selbst wenn man dadurch vielleicht einige Kunden verlieren mag ... und irgendwann einige Agenturen besonders viel Anlauf erhalten, weil ihre Ladies dafür bekannt werden, dass sie auch ohne Kondom sexuelle Handlungen vornehmen - so wird man sich deshalb früher oder später gegenseitig verpfeifen und dann hat das Ordnungsamt ein leichtes Spiel genau dort Fake-Bucher einzusetzen. Aber das ist ja alles zu weit her geholt ...

 

Die Agenturleiterin sollte stolz auf ihre Dame sein! So meine Meinung ...

________________________________________________________

 

PS: Man kann mit den besten Stücken auch noch viel mehr anfangen als auf Gummi daran herumzulutschen, muss man halt ein bisschen kreativer werden ;-) Das würde solche unangenehmen Situationen dann vermeiden und der Herr merkt vielleicht gar nicht mehr, dass da etwas fehlt, was vorher da war :bettchen:

 

Wenn ich so reflektiere, aus welchen Gründen Männer Escorts buchen, dann bin ich nie auf "Ich will FO" gestoßen ... das schafft doch eine Basis, sich einfach anzupassen und die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind ohne sich davon die Stimmung vermiesen zu lassen!

bearbeitet von Livia
was vergessen
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt ist es mir zum ersten Mal passiert… Das Date wurde mit der Highclass Agentur abgestimmt, wobei FO selbstverständlich kein Thema war, da Erklärungen dazu seitens der Agentur gegen das Gesetz (Werbeverbot) verstossen würden bei einer Bestätigung und das trifft selbstverständlich auch auf sogenannte "geschlossene" Webseiten zu; auch dort ist jegliche Werbung und Erklärung für FO verboten. Pünktlich stand die Dame vor mir. Nach kurzem Smalltalk ging es dann zur Sache und als ich ihr zu verstehen gab, doch jetzt mal zum Französisch überzugehen, griff sie in ihre Tasche und holte ein Kondom heraus – wie gesagt, das erste Mal, dass mir das passiert ist. Ich schaute wohl etwas ungläubig, aber sie meinte das stünde so im Gesetz; selbstverständlich habe ich das dann akzeptiert.

 

Im weiteren Verlauf meinte sie dann, wir könnten ja auch zur 69 - Position übergehen. Ich sagte gerne…dann hol mal das Lecktuch raus…Daraufhin schaute sie mich ungläubig an und fragte, was das denn wohl sei ? Ich habe sie dann aufgeklärt, aber sie schaute auch weiterhin ungläubig. Jeder wird sich vorstellen können, wie sich die Stimmung dann entwickelt hat….aber das war es mir wert…Ich werde die Dame wohl nicht mehr buchen, denn ein Lecktuch sollte schon vorhanden sein bei einer Highclass Escort Lady….:smile:

 

Alleine dieser Dialog zwischen Bucher und Dame is ja sowas von erotisch (für Fetischisten vielleicht)


A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wulf, jetzt bin ich aber enttäuscht von dir. Bei einer Mindestbuchungsdauer von vier Stunden ging es direkt zur Sache? Ohne Dinner? Wie soll so Erotik entstehen?

 

Nicht nur du, auch andere betonen doch immer wieder, dass neben perfektem Aussehen und hoher Intelligenz die Erotik am wichtigsten ist. Da wird doch die Frage des Präservativs doch zur Nebensache. Was ist das für ein High-Class Benehmen? Immer Damen buchen, die High-Class sind und sich dann benehmen wie die Axt im Walde. Haben das die Young Urban Ladies verdient? Wo bleibt die Verantwortung? Die Gute hat sich doch nur an das Gesetz gehalten, das du begrüßt. Rosinenpicken gildet nicht :peitsch:!

 

Da bin ich untröstlich, liebe Sophie....:traurig:

 

Es waren sogar nur 2 Stunden Quickie :schaem: Mein Standard liegt, wie du richtig schreibst, bei 4 Stunden und ab und zu auch mal 12 oder 24 Stunden oder eben auch ein Quickie von 2 Stunden. Und mir geht es damit ausgesprochen gut. Das ist wie mit dem Essen: Standard ist ein gutes Restaurant, 1 mal im Monat Big Mac bei Mc Donalds und 1 mal im Monat Sternerestaurant. Und ich denke, das wirst du als Genießerin doch auch nachvollziehen können, denn eben auch die Abwechslung bringt einen besonderen Genuss.

 

Habe ich mich über das Kondom beschwert? Nein, ich habe es respektiert.

 

Rosinenpickerei könnte man der Dame vorwerfen, aber nicht mir :zwinker: Sie hat die Position 69 verlangt, nicht ich. Und da frage ich nach der Verantwortung der Dame, dass sie mir kein Lecktuch anbietet und dieses nicht einmal bei sich trägt....

 

Wenn wir jetzt von 50% Katholiken unter den Buchern und Ladies ausgehen, wird das neue Gesetz riesige Umsatzeinbrüche hervorrufen.

Katholisch Blasen geht nur ohne Kondom sonst kommen die Lolos und Franzikus' in die Hölle

 

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/der-papst-und-die-kondome

 

Papst Franziskus: "Auch Katholiken müssen sich nicht vermehren wie die Karnickel...":blinken:

 

Alleine dieser Dialog zwischen Bucher und Dame is ja sowas von erotisch (für Fetischisten vielleicht)

 

Genau...ich bin auch sehr erregt, wenn ich die krächzende Stimme aus dem Mc Donalds Lautsprecher höre und am Schluss das: "...macht 7,28 € am 2. Schalter..." :jaja::lach:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:34 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:03 Uhr ----------

 

Um ehrlich zu sein, finde ich das ziemlich traurig ... Da verhält sie sich gesetzestreu und bekommt direkt eins reingewürgt und signalisiert, dass das nicht erwünscht ist. Übt das nicht einen gewissen Druck beim nächsten Kunden aus?

 

Glücklicherweise habe ich bisher andere Erfahrungen gemacht und bekam direkt vorab die Info, dass Frz. ohne Kondom überhaupt gar kein Thema ist - das macht Mut!

 

Selbst wenn man dadurch vielleicht einige Kunden verlieren mag ... und irgendwann einige Agenturen besonders viel Anlauf erhalten, weil ihre Ladies dafür bekannt werden, dass sie auch ohne Kondom sexuelle Handlungen vornehmen - so wird man sich deshalb früher oder später gegenseitig verpfeifen und dann hat das Ordnungsamt ein leichtes Spiel genau dort Fake-Bucher einzusetzen. Aber das ist ja alles zu weit her geholt ...

 

Die Agenturleiterin sollte stolz auf ihre Dame sein! So meine Meinung ...

________________________________________________________

 

PS: Man kann mit den besten Stücken auch noch viel mehr anfangen als auf Gummi daran herumzulutschen, muss man halt ein bisschen kreativer werden ;-) Das würde solche unangenehmen Situationen dann vermeiden und der Herr merkt vielleicht gar nicht mehr, dass da etwas fehlt, was vorher da war :bettchen:

 

Wenn ich so reflektiere, aus welchen Gründen Männer Escorts buchen, dann bin ich nie auf "Ich will FO" gestoßen ... das schafft doch eine Basis, sich einfach anzupassen und die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind ohne sich davon die Stimmung vermiesen zu lassen!

 

Liebe Livia,

 

Wo habe ich ihr denn bitte "eins reingewürgt"...? Ich habe ihrem Wunsch entsprochen, sehe allerdings nicht ein, dass der Schutzgedanke nur für ihre Seite gilt und nicht auch für mich !

 

Da sollte die Agenturleitung einmal Aufklärung betreiben im Sinne von "Gleiches Recht für alle" und dafür Sorge tragen, dass in Zukunft Lecktücher mitgeführt werden im Buko.

 

Fake Bucher können nur in Bezug auf das Werbeverbot eingesetzt werden und nicht bei der Kondompflicht. :smile:

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Wulf,

 

entschuldige, wenn ich obige Nachricht missverstanden habe, aber ich hatte es aufgrund deiner Spitze schon so verstanden, dass es dir nicht recht ist ...

 

Sag doch einfach vorher, dass du nun auf Tücher bestehst, dann werden ganz bestimmt welche mitgeführt?! Für diverse andere Spielarten hat man die vielleicht eh dabei ;-) für mich sind das eigentlich nicht primär Lecktücher ...

 

Na ja, bei gewissen Bordell-Testern bin ich mir da nicht so sicher ... Schafft auf jeden Fall einen spaßigen Arbeitsplatz ^^

 

Ich habe gerade noch folgenden Satz gelesen: "Falls im Bedarfsfall kein Lecktuch zur Hand ist, können Sie stattdessen auch mit einem aufgeschnittenen Kondom*verhüten" - das hatte sie ja dabei :D

bearbeitet von Livia
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sollte die Agenturleitung einmal Aufklärung betreiben im Sinne von "Gleiches Recht für alle" und dafür Sorge tragen, dass in Zukunft Lecktücher mitgeführt werden im Buko.

 

Ja, das ist eine der wichtigsten Aufklärungspflichten der Agenturen.

Wichtig ist, dass auch die richtigen Geschmacksrichtungen der Tücher dabei sind.

 

z.B. Kaviar, Fisch, Leberkas, Vanille und Erdbeere

 

Nur so kommt eine richtig erotische Stimmung auf ...

bearbeitet von Spring

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, das ist eine der wichtigsten Aufklärungspflichten der Agenturen.

Wichtig ist, dass auch die richtigen Geschmacksrichtungen der Tücher dabei sind.

 

z.B. Kaviar, Fisch, Leberkas, Vanille und Erdbeere

 

Nur so kommt eine richtig erotische Stimmung auf ...

 

Auch für Kondome gibt´s verschiedene Geschmacksrichtungen...also wo ist das Problem ?

Wobei deine ersten drei genannten einfach schäbig sind...

 

Und warum stört ein Lecktuch die erotische Stimmung, ein Kondom beim FO aber nicht...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Assoziationen sind schon mal interessant :clown:

 

... ansonsten halte ich die Beantwortung von Fragen zu FO telefonisch und persönlich nicht als Werbung. Selbst wenn es so wäre, was ich stark bezweifle, ist der Nachweis einer Ordnungswidrigkeit nicht möglich. Das ist doch Panikmache :lach:

 

 

Beim Leberkas bin ich mir nicht ganz sicher ...

 

Ursprünglich hielt ich deinen Thread für gut gemachte Satire, inzwischen glaube ich, das ist dein Ernst :lach:

bearbeitet von Spring

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier muss ich schon ein wenig schmunzeln. Ja das neue Gesetz....

 

Ja ich kann Wulf auch ein wenig verstehen, denn so kann und muss es offiziell nun auch passieren. Ich sehe es bei seinem "Bericht" einfach als einen Fingerzeig an. Damit kann jeder denken, was er mag!!

 

Über die Antworten der beiden Damen - besonders von der süßen Livia - bin ich ein wenig überrascht.

Hier in der Öffentlichkeit ist okay und Gesetze sollen eingehalten werden... hoffentlich fährt keine von Euch zu schnell oder parkt an verbotenen Stellen ...:blinken:

 

Dennoch gebe ich einfach was zu bedenken: einfach etwas zurückhaltender schreiben...

 

Und noch etwas zum Schluss: Escort hat seinen Preis- erst recht ein guter....

Aber was sicherlich schwieriger wird: die Preise oben zu lassen und "weniger" zu bieten.

Und das nun alle vernünftiger werden bzw. allg. Wünsche weniger werden....

 

Ich mag es bezweifeln.... so wie mit dem richtigen Parken :streicheln1:

 

Schön dass es wie überall Konkurrenz gibt.... und die Gescheiten werden mit Sicherheit mehr für sich behalten... ach noch etwas: das "Verpfeifen" gilt für beide Seiten... wie man hier gerade sieht.

 

Nice weekend

bearbeitet von Derwisch
  • Danke 1

geniesse heute - wer weiß was morgen kommt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in der Öffentlichkeit aber okay und Gesetze sollen eingehalten werden... hoffentlich fährt keine von Euch zu schnell oder parkt an verbotenen Stellen ...:blinken:

 

 

Tja immerhin kostet Falschparken keine 50.000.--

 

Ich persönlich finde dass Escort ohne FO ein besonderes Qualitäsmerkmal ist.

Wer will schon eine Frau küssen, die Stunden vorher irgendeinen unverhüllten Dödel im Mund hatte und evtl. noch die "Ladung" in den Mund bekommen hat.

 

Sex und Erotik mit einer tollen Frau auf Augenhöhe (ohne an das Geldgefälle zu denken) kann doch was wunderbares sein. Muss man sich da an eine Serviceliste halten? Es gibt so viele erfüllende Dinge die zwei Menschen miteinander anstellen können.

 

Aber viele Männer sind einfach nur schwanzfixiert und müssen ihr Ding überall reinstecken ... ohne und ohne darüber nachzudenken wie es der Frau dabei geht. Schliesslich hat Mann ja dafür bezahlt ...

bearbeitet von Spring
  • Danke 1

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alf, schalt´ mal nen Gang zurück und atme tief in den Bauch...

  • Danke 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Alf... jeder kann so denken wie er mag. Nur Du drehst hier die Wörter, wie Du magst.

Entweder richtiger guter Escort ..... dann hat sie vorher oder danach doch kein weiteres Date :blinken:

 

Oder sie hat vorher ihre Zunge irgendwo und dann danach bei Dir im Mund. Besser...?

Aber eben: jeder! sieht es von seinem Standpunkt aus: einige Leben davon und andere gehen ihrem Hobby nach oder frönen ihrer Lust.

 

Ich habe hier auch nicht von einer Service-Liste gesprochen.... aber hier die Leute in gut oder schlecht aufzuteilen, zeugt nicht von wahrer Grösse.

 

Wenn Du schon von Strafen usw. sprichst..... warum gibt es so viele Delikte..... da können € 50'000 direkt noch ein Schnäppchen sein....

 

Ich habe niemand zu irgend etwas aufgefordert.... dennoch: ich finde es immer lustig zu sehen, wenn sich Leistung und Preis (sorry hier im pay-sex geht nun mal ohne Kohle einfach nix) verändern oder auseinander gehen....

 

Ich persönlich sehe das Ganze eher von der Seite: Veränderungen sind nun da. Das ist Fakt. Die einen reden/schreiben weniger und manche stellen weiterhin dumme Fragen. Aber das Beste: einige sind anscheinend mit dem Strom geschwommen und haben mitgemacht, obwohl sie dies nicht möchten. Nun mit dem neuen Gesetz: ist alles gut und für mich nun perfekt! Wenn beide Seiten damit zufrieden ist- was gibt es schöneres :kuss5:

  • Danke 1

geniesse heute - wer weiß was morgen kommt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja Alf... jeder kann so denken wie er mag. Nur Du drehst hier die Wörter, wie Du magst.

Entweder richtiger guter Escort ..... dann hat sie vorher oder danach doch kein weiteres Date :blinken:

 

 

Glaubst du das im Ernst?

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 20:35 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:34 Uhr ----------

 

Alf, schalt´ mal nen Gang zurück und atme tief in den Bauch...

Ommmmmm ich bin ganz entspannt :lach:

 

Kein Grund zur Schnappatmung wenn jemand seine persönliche Meinung äussert.

Bin da sehr liberal ... Jeder/Jede wir er Sie es mag.

bearbeitet von Spring

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glaubst du das im Ernst?

 

Es gibt wohl Vorkommnisse, die sind vielleicht außerhalb Deiner Vorstellungswelt.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 20:35 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:34 Uhr ----------

 

Ommmmmm ich bin ganz entspannt :lach:

 

Das merkt man...

 

Kein Grund zur Schnappatmung wenn jemand seine persönliche Meinung äussert.

 

Davon bin ich weit entfernt.

 

Bin da sehr liberal ...

 

Auch das merkt man...

 

Jeder/Jede wir er Sie es mag.

 

Ach ja? Nun denn... halt Dich dran!

  • Danke 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alf: es gibt alles... femme Fatale hat zB die Damen zu verschiedenen Dates am gleichen Tag geschickt!

Und wie war das bei "Deinen" Agenturen... Alf???

 

Aber ich weiß mit Sicherheit: die Dame hat das Lecktuch mit Genuss eingesetzt.... wird mit Sicherheit den Umsatz und die Nachfrage steigern ...:blinken:

 

Ich denke, dass nun eine gute Beratung an Bedeutung gewinnen wird. Sturheit und Rechthaberei wird scheitern und der Neid auf erfolgreichere Konkurrenten wird leider auch zunehmen. Dann kommt die böse Denunzination ... möge ich unrecht haben...

bearbeitet von Derwisch
  • Danke 1

geniesse heute - wer weiß was morgen kommt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich hab´ das Gesetz in dieser Form nicht gewollt ... aber es ist nun mal da und wird den Markt (und auch die Missgunst ) grundlegend verändern ...

Mein Mitleid hält sich aber in engen Grenzen, auch für die Anbieterseite. Im Vorfeld hat sich erst mal niemand dafür interessiert und dann fehlte es einfach an Solidarität um das Ganze zu kippen.

Ich denke auch dass sich einige Anbieterinnen an den gut gemeinten Rat erinnern werden, ihre Existenz nicht auf der Grundlage P6 zu bauen und einige Kunden, dass man für Geld nicht alles bekommen kann.

Die Ansprüche waren auf beiden Seiten zu hoch und werden nun eben nivelliert.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 21:09 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 21:02 Uhr ----------

 

Alf: es gibt alles... femme Fatale hat zB die Damen zu verschiedenen Dates am gleichen Tag geschickt!

Und wie war das bei "Deinen" Agenturen... Alf???

 

 

Ich hatte nur temporär die Leitung einer Agentur WE und da war das kein Thema ... da gab es nicht soo viele Anfragen für einen Tag und eine Dame. Aber ganz ehrlich ... 2 Dates pro Tag hätte jede gerne angenommen ... insbesondere in schwachen Monaten.

 

Und im Höchstpreissegment ist das nicht anders. Pecunia non olet insbesondere wenn man dazwischen noch duschen kann (auf die Zeit des ersten Kunden :lach:)

 

Jetzt sei doch mal ehrlich: Wenn du eine junge hübsche Frau bist (hübsch bist du ja nur keine Frau) und du von 18:00 bis 20:00 für tausend Euro ein Date hast und dann ein Folgeauftrag für 21:00 kommt??? Bestenfalls im gleichen Hotel :lach:

bearbeitet von Spring
  • Danke 1

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Derwisch, das bisschen Gegenwind kann der Wulf bestimmt gut wegstecken :). Wulf hat viele gute Ansätze, lässt aber hin und wieder andere Meinungen nicht zu. Er hat das Gesetz immer befürwortet und die Bedenken anderer ignoriert. (Man denke z. B. nur an die Medizinstudentinnen. Meinst du, dass sie sich ohne Risiken für die Zukunft anmelden können?)

 

Bei seinem Beitrag war ich einerseits amüsiert, weil er das Gesetz vorher so befürwortet hat, und nun so schockiert war, dass IHM das passiert ist und dass das Gesetz auch für ihn gilt. Andererseits tat mir das Mädchen Leid, die nun wirklich nichts dafür kann. Unangenehme Situation für sie.

Keiner hat bezweifelt, dass richtig guter Escort seinen Preis hat. Deshalb meine Antwort: Richtig guter Escort ist nicht von einem Präservativ abhängig, sondern von den Dingen, die gerade er in zahlreichen Threads thematisiert hat.

 

Sein "Bericht" passt nun gar nicht zu seinen früheren Beiträgen, in denen man dachte 'Die Frau, die von Wulf gebucht wird, hat es echt gut, weil sie wie eine Göttin behandelt wird-welch ein perfekter Gentleman'.

  • Danke 4

sophielavieest@gmail.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Thread ist schon sehr amüsant, Zuerst zeigt ein bekennender Erotiker sein wahres Gesicht und dann wollt ihr mir alle meine Illusionen rauben :blinken:

Ich hab jetzt immer gedacht, sobald ich gebucht habe ist die Gegenpartei, wie ich auch selbstverständlich, keusch und freut sich nur noch, dass sie mich endlich sehen kann. Dies wird dann doch mit mindestens 5 Mails pro Tag dann auch immer wieder bestätigt.

Dies ist jetzt also gar nicht mehr so, ach wie Schade.

Über die Kondompflicht lasse ich mich jetzt gar nicht aus. Gesetz ist Gesetz und ich halt mich ja auch an die Tempolimiten :huepfen:

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über die Kondompflicht lasse ich mich jetzt gar nicht aus. Gesetz ist Gesetz und ich halt mich ja auch an die Tempolimiten :huepfen:

 

In der Schweiz halte ich mich nach eigener böser Erfahrung auch ans Tempolimit ... wenn man wie ich zwischen Kreuzlingen und Zürich (Teststrecke der Blitzhersteller) an einem Tag dreimal geblitzt wird, wirds richtig teuer. Für das Geld kann man eine Tagesjungfrau im Escort buchen ...

  • Danke 2

A&G ... nicht mehr so aktiv! Es ist schon alles gesagt, nur nicht von Jedem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Schweiz haben wir DAS Gesetz dafür nicht. Aber ich kann jedem empfehlen sich in der Schweiz an die Tempolimiten "einigermassen" zu halten, weil es ist dann schon sehr teuer. In Deutschland und Österreich ist das dann schon ein Schnäppchen :smile:

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Derwisch, das bisschen Gegenwind kann der Wulf bestimmt gut wegstecken :). Wulf hat viele gute Ansätze, lässt aber hin und wieder andere Meinungen nicht zu. Er hat das Gesetz immer befürwortet und die Bedenken anderer ignoriert. (Man denke z. B. nur an die Medizinstudentinnen. Meinst du, dass sie sich ohne Risiken für die Zukunft anmelden können?)

 

Bei seinem Beitrag war ich einerseits amüsiert, weil er das Gesetz vorher so befürwortet hat, und nun so schockiert war, dass IHM das passiert ist und dass das Gesetz auch für ihn gilt. Andererseits tat mir das Mädchen Leid, die nun wirklich nichts dafür kann. Unangenehme Situation für sie.

Keiner hat bezweifelt, dass richtig guter Escort seinen Preis hat. Deshalb meine Antwort: Richtig guter Escort ist nicht von einem Präservativ abhängig, sondern von den Dingen, die gerade er in zahlreichen Threads thematisiert hat.

 

Sein "Bericht" passt nun gar nicht zu seinen früheren Beiträgen, in denen man dachte 'Die Frau, die von Wulf gebucht wird, hat es echt gut, weil sie wie eine Göttin behandelt wird-welch ein perfekter Gentleman'.

 

Es ist doch nicht förderlich für eine fruchtbare Diskussion, wenn aus einem "ungläubig gucken" mal eben so ein "schockiert" gemacht wird, liebe Sophie. Und ich respektiere jede andere Meinung, es sei denn, sie ist nachweislich falsch.

 

Nach wie vor begrüße ich das Gesetz, keine Frage und ich habe Bedenken nicht "ignoriert" sondern versucht, diese durch bessere Argumente zu entkräften. Es gibt einen einzigen kleinen Punkt in den 38 §§ den ich anders gemacht hätte und das ist die Kondompflicht auch bei Oralverkehr (das Werbeverbot unterstütze ich). Das Infektionsrisiko ist nur bei "Aufnahme" und "Schlucken" gross, bei normalem FO ist es nicht viel grösser als bei einem Zungenkuss und der ist nach wie vor erlaubt.

 

Schliesslich habe ich immer die Meinung vertreten, dass es gut ist, dass eine Dame durch das Gesetz geschützt wird, die FO nicht machen will. Aber für alle Damen, die mit FO kein Problem haben - und es gibt sogar Damen, die ein Kondom bei Französisch ablehnen - existiert auch kein gesetzliches Risiko. Das Risiko trägt alleine der Mann. Wobei auch dieses Risiko überschaubar ist, da die Bestimmung nicht kontrolliert werden kann.

 

Und hat nicht gerade die Erotik etwas zu tun mit "Verbot und Überschreitung" ? Grenzüberschreitung impliziert doch ein Anerkennen der Grenze, denn sonst wäre es keine Überschreitung...

 

Deshalb kann ich auch keinen Bruch in meinen Beiträgen erkennen. Und ja....ich liebe die Frauen, glaube sogar, dass sie die besseren Menschen sind...und ein paar wenige Göttinnen gibt es auch....:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.