Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Intimgeruch - Ein heikles Thema


Recommended Posts

Es ist vermutlich - auch ohne Corona-Hype :zwinker: - ein eher heikles Thema, dennoch möchte ich es ansprechen: den Intimgeruch.

Ich habe auf diesem Gebiet über die Jahre sowohl "privat" als auch im Escort verschiedene Erfahrungen gemacht und bin daraus nicht ganz schlau geworden.

Es gibt nämlich Damen, von denen ich diesbezüglich kaum genug bekommen kann. :heilig: Dann gibt es Damen, die ich als durchaus angenehm empfinde, die aber an die Erstgenannten doch nicht ganz herankommen. Schliesslich gibt es ab und zu mal Damen, bei denen ich mir denke: "Hmm, das ist jetzt wirklich nicht mein Lieblingsgeruch."

Dabei muss ich anmerken, dass auch die Letztgenannten sehr niveauvoll und gepflegt waren und keinerlei anderweitige "Symptome" zeigten. Und auch ich hatte im Anschluss keinerlei Symptome an mir gemerkt.

So stellen sich mir die Fragen: Ist ein unangehmer Geruch immer auf irgendeine Infektion oder Dysbiose zurückzuführen? Oder spielen da Periode, Hormone, Pille, Ernährung etc. auch irgendwie mit rein - über die Flora und/oder über andere Wege? Womöglich auch meine eigene Tagesform als "Empfänger"? :dunno:

Oder ist es am Ende "nur" die berühmte und wortwörtliche Chemie zwischen zwei Menschen? Kann es demnach auch gut sein, dass die Dame, die einer Person nicht besonders "schmeckt", für eine andere Person der Himmel auf Erden ist?

Habt Ihr - ob Mann oder Bi-Dame - ähnliche Erfahrungen gemacht? Sind wir Männer für andere ebenfalls in ähnlicher Weise verschieden?

Falls jemand hier aus "politischen Gründen" nicht ganz Farbe bekennen will, kann ich das auch gut verstehen. Ich muss für mich allerdings offen zugeben, dass nebst den Augen halt auch die Nase mitf***t und ein rundum tolles Date erst ermöglicht. :blume3:

  • Thanks 2

No one can imprison an educated mind.

Link to comment

Willkommen in der Welt der Biochemie, der Pheromone und der Magie der Zwischenmenschlichkeit :classic_smile:

Tatsächlich spielt da die Körperchemie eine große Rolle, bei Frauen auch häufig der Zyklus, ebenfalls die anderen von dir genannten Dinge, da muss es sich gar nicht um Hygieneprobleme oder Krankheiten handeln.

Ich habe die superspannende (aber sehr unpraktische) Erfahrung gemacht, dass ich einen meiner früheren Partner absolut nicht mehr riechen konnte, als ich die Pille abgesetzt habe. Plötzlich roch er ganz anders und für mich nicht mehr angenehm.

Manche Männer riechen für mich himmlisch, manche neutral und von manchen nehme ich, manchmal sogar schon vorher unterbewusst, Abstand.
Also zu deiner Frage - ja, ich habe die Erfahrung auch gemacht. Sowohl bei Männern als auch Frauen.

  • Thanks 4

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment

Ich kann natürlich nur von mir sprechen.

Es gibt Menschen, die ich nicht "riechen" kann und auch Menschen, die ich am liebsten "einatmen" würde. Das hat allerdings nichts mit der Intimzone zu tun bzw. einen Widerspruch zwischen allgemein "riechen können/wollen" und speziell der Intimzone habe ich bislang nicht erlebt. Wenn es "da unten" müffelt, das schon, was aber nichts ist, was eine Dusche nicht beheben könnte ... :classic_cool:

P.S.: Das mit der Dusche ist aber kein Allheilmittel. Manchmal müffele ich auch nach der Dusche nach Öl und Benzin. Dann aber an im normalen Alltag exponierten Körperteilen aber gerade nicht in der Intimzone. :classic_biggrin:

Edited by Jakob
Link to comment

Die Bedeutung der verschiedenen Intimgerüche

1. Fischig

Sollte die Vagina irgendwann einmal einen leicht fischigen Geruch absondern, beginnen viele Frauen, sich unwohl zu fühlen. Das bestätigen auch Frauenärzte, die vor allem bei diesem Intimgeruch zurate gezogen werden. Und das nicht zu unrecht. Denn tatsächlich ist es so, dass diese Duftnote oft auf eine Infektion hindeutet. Wird der Geruch allerdings stärker und mehr und mehr Scheidensekret bildet sich, kann die Ursache eine bakterielle Vaginose sein, die den pH-Wert stört. Aber keine Panik, mit Antibiotika lässt sich das leicht behandeln.

2. Moschusartig

Frauen, die gerne Hot Yoga betreiben oder wahre Spinning-Profis sind, werden diesen Geruch vermutlich auch schon wahrgenommen haben. Doch kein Grund zur Sorge: Er kommt daher, dass die Vagina längere Zeit von Schweiß umgeben ist und die Feuchtigkeit dann diesen berühmten Moschusduft verursacht. Wichtig ist nur, dass man nach dem Sport nicht noch längere Zeit in den verschwitzen Klamotten herumsitzt, sondern sich schnellstmöglich umzieht.

3. Metallisch

Metallisch riecht die Vagina oft direkt während, aber auch noch nach der Periode. Der zinnartige Geruch stammt nämlich vom Blut. Und ihn kann man auch noch einige Tage nach der Monatsblutung wahrnehmen.

4. Faulig

Ein fauliger Geruch entsteht dann, wenn sich auf engstem Raum extrem viele Bakterien ansammeln. Im Fall der Scheidenflüssigkeit beziehungsweise der Vagina ist die wahrscheinlichste Ursache ein vergessener Tampon. Deshalb unbedingt erst einmal mit sauberen Fingern nachsehen, ob nicht etwa ein Tampon in die Vagina gerutscht ist. Falls nicht, unbedingt einen Gynäkologen aufsuchen und abklären lassen, was die Ursache ist.

5. Süßlich

Die Ernährung spielt in Hinsicht auf den Intimgeruch übrigens auch eine große Rolle. So können Zitrusfrüchte wie Orangen, Ananas oder Grapefruit die Vagina süßlich riechen und schmecken lassen. Kleiner Tipp: Das Gleiche gilt übrigens auch für die Männer.

 

6. Latexartig

Einige Gleitmittel und Kondome enthalten Substanzen wie Spermizide, die nach dem Sex einen unnatürlichen, latexartigen Geruch verursachen können. Da jeder Körper unterschiedlich reagiert, sollte man sich in diesem Fall einfach durch das Sortiment testen und sehen, was für den eigenen Körper besser funktioniert.

7. Hefig

Bevor du einen hefigen Geruch wahrnehmen kannst, wirst du eine Veränderung deines Ausflusses feststellen. Er wird eher weißlich und fester sein als gewöhnlich. Der Geruch selbst wird durch einen Überschuss von Hefe-Organismen in der Vagina verursacht. Das passiert dann, wenn das Scheidenmilieu sich von neutral zu sauer wandelt und so eine Infektion auslöst. Aber keine Sorge, mit einem Besuch beim Frauenarzt und Antibiotika ist die Infektion schnell wieder weg. 

8. Zwiebelig

Wer sich viel von Gemüsesorten wie Knoblauch und Zwiebeln ernährt, wird das auch im vaginalen Bereich wahrnehmen. Auch Spargel und Brokkoli haben einen eher unangenehmen Geruch und Geschmack zur Folge. 

act-one-escortservice.jpg

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.