Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

verliebt in ein escort


Guest jack sparrow

Recommended Posts

Guest jack sparrow

wie ich mitbekommen habe sind ja einige hier erfahrene escorter und kennen sich auch untereinander und wahrscheinlich werde ich diese user mit meinem beitrag eher langweilen, da sie so etwas oder so ähnliches vieleicht schon selber erlebt oder diskutiert haben. eigentlich soll es auch keine diskusionsgrundlage bilden sondern mir eher helfen erlebtes aufzuarbeiten.

 

also ich verfüge nicht über die escorterfahrung wie der ein oder andere hier, in der regel habe ich 4-5 dates im jahr, maximal-dabei ging es in erster linie um den sex mit fremden frauen und neues auszu probieren.

das war auch nie ein problem, es gab escorts die mir sympathischer waren und welche bei denen der funke nicht übersprang, aber letztendlich fühlte ich mich nie zu einem escort hingezogen verspürte den wunsch sie wieder zu sehen. ging gerne zurück zu meiner frau- logisch hatte ich nach jedem date mit einme escort ein schlechtes gewissen, fühlte mich schlecht- doch je öfter ich datete desto mehr gewöhnte ich mich daran. doch nie liess ich gefühle zu, oder aber die gefühle für meine frau waren so stark das keine gefühle aufkommen konnten.

bis ich vor ein paar wochen xxx traf. das ungewöhliche an der sache der sex war noch nicht einmal berauschend eher im dreier bereich. man merkte ihr an das sie ihren körper gab so noch dem motto, du hast dafür bezahlt also nimm.

irgendwie einfach keinen spass ander sache hat (dies habe ich auch schon von ein zwei anderen kollegen gehört die ein date mit ihr hatten)

dennoch war die gemeinsam verbrachte zeit irgendwie toll.

seit langer zeit habe ich wieder dieses kribbeln im bauch das ich von früher kenne, spüre das verlangen sie wieder zusehen, anzurufen (was ich natürlich nicht mache).und kann nur noch an sie denken.

gleichzeitig komme ich mir so dumm vor weil ich klug genug bin zu wissen eine beziehung hätte keine echte chance, aus diversen gründen- selbst wenn sie genauso empfinden würde - so gibt es brücken die zu 98 % unüberwindbar sind

der verstand sagt lass es, der bauch sagt triff sie wieder.

 

ich dachte immer so etwas kann mir nicht passieren ich habe escorts weiter empfohlen an freunde und wir haben uns gemeinsam daran erfreut, was die mädels mit uns anstellten und hier quält mich der gedanke das sie andere kunden trifft.

 

was daran beängstigend ist - die tatsache das eine andere frau mich so beeindruckt egal ob ich sie je wieder sehe oder nicht so hat dieses erlebnis mit sicherheit auswirkungen auf meine beziehung und zeigt mir private defizite auf - ja das macht mir mehr angst als die frau als solches weil mir das auf sehr drastische weise zeigt das in meiner bezeihung etwas grundlegendes im argen sein muss.

ich lebe in einer scheinwelt nicht nur in solchen foren oder im internet und im realen leben habe ich mir eine scheinwelt aufgebaut derer ich mir nicht bewusst war. im nachinein wäre alles in ordung hätte ich vieleicht nie ein escort gebucht.

 

und falls ihr euch fragt ob ich es bereue ich denke ja im nachhinein würde ich sagen jedes escort das ich buchte entfernte mich einen schritt von meiner frau

 

und falls ihr euch fragt was ich tue wie es mir geht- schlecht sehr schlecht, in mir tobt ein sturm und sonnenschein ist nicht in sicht.

ich weiss nicht was ich tuen soll, fühle mich hilflos der situation ausgeliefert.

 

nun die ,die ich hier mit langweilte sorry dafür , wenn jemand etwas hier raus ziehen kann so hat es auch etwas gutes.

auf jeden fall geht es mir jetzt ein bischen besser.

ich für meinen teil werde allerdings nicht sagen um welches escort es hier geht denn dies hätte auch mit jedem anderen escort passieren können es ist nicht die frau um die es geht sondern allein darum das es passieren konnte.

 

jack sparrow ziellos herrum segelnder pirat !

 

ps. die ein zwei personen die mich kennen würde ich an dieser stelle bitten mit dem thema ebenso diskret um zugehen wie ich es tat, bitte erwähnt den namen des escorts nicht, auch nicht an kollegen in privaten mails denn sonst geht es doch von einem zum anderen und am ende weiss es jeder . danke an dieser stelle auch für die gespräche mit euch die mir ebenfalls gut taten.

  • Thanks 2
Link to comment

das ist ein sehr ehrlicher Beitrag, ich finde es gut wie offen du mit dieser Situation umgehst.

Denke mal, die meisten hatten sicherlich schon die gleichen oder ähnliche Situationen durchlebt.

Das einzige was ich dir raten kann, triff dich nie wieder mit ihr ansonsten kann es noch viel schlimmer werden aber das weisst du ja selbst.

Und wie sagt man so schön, die Zeit heilt alle Wunden, mal langsam mal schneller.

Wünsche dir das du diese Situation bald wieder in den Griff bekommst.

 

MC

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

ich rate dir das GEGENTEIL von dem was mc schreibt!

buche die lady für ein langes wochenende...nicht nur sex...nein, shopping, essen, reden und dann wirst du sehen wie es dir geht!

setz dich mit der situation auseinander...

ich denge wenn du nun die lady nicht mehr triffst, dann steht so ein traumbild in deinem kopf und das macht dich und eine aktuelle beziehung kaputt... aber event. merkst du ja nach einer buchung über nen längeren zeitraum, das nicht alles gold ist was am anfang so glänzt!

good luck!

HL

  • Thanks 2

365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Link to comment

was daran beängstigend ist - die tatsache das eine andere frau mich so beeindruckt egal ob ich sie je wieder sehe oder nicht so hat dieses erlebnis mit sicherheit auswirkungen auf meine beziehung und zeigt mir private defizite auf - ja das macht mir mehr angst als die frau als solches weil mir das auf sehr drastische weise zeigt das in meiner bezeihung etwas grundlegendes im argen sein muss.

ich lebe in einer scheinwelt nicht nur in solchen foren oder im internet und im realen leben habe ich mir eine scheinwelt aufgebaut derer ich mir nicht bewusst war.

 

 

die andere sichtweise ist doch das gerade weil du dich in ein escort verliebt hast dir bewußt geworden bist DAS du dir privat eine scheinwelt aufgebaut hast - wenn ich es richtig verstehe. das ist ein punkt wo du etwas tun kannst bzw. ansetzen kannst.

 

 

 

im nachinein wäre alles in ordung hätte ich vieleicht nie ein escort gebucht.

 

tja mit den hätte - wenn und aber is das so ne sache . . . .:zwinker:

 

ansonsten kann ich mich der empfehlung von highlander nur anschließen . . . . auch aus eigener erfahrung.

 

der "normale alltag in sachen Liebe und verliebt sein" generell ist eine sache . . . und dazu kommt hier noch der escort aspekt.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

sorry, aber ich kann auch nur Dennis und HL zustimmen!!!

 

Mal ehrlich Jack, wenn deine Welt in Ordnung gewesen wäre, du zufrieden und glücklich mit deiner Beziehung gewesen wärst, hättest du dann jemals ein Escort gebucht oder auch nur mit dem Gedanken gespielt?!?!

Nur Menschen die etwas in ihrer Beziehung vermissen, versuchen sich das "anderswo zu holen"

 

Nur eine kleine Geschichte!

 

Eine Freundin von mir hat vor über 15 Jahren mal einem Jungen einen Liebesbrief in Form einer Bewerbung geschickt, sie hat all die Jahre nie eine Antwort bekommen, hat sich über 15 Jahren immer wieder die Frage gestellt 'was wäre gewesen, wenn ....'. Jetzt steht sie kurz vor der heirat und man glaube es nicht, der Typ hat sie letzte Woche, nach über 15 Jahren angerufen. Als sie sich dann endlich nach all der Zeit mit ihm getroffen hat, erzählte sie mir, dass sie froh war als er wieder ging und er in keinster weise so ist, wie sie ihn sich die ganze Zeit vorgestellt hat *schmunzel* ...

Sie meinte ein gutes hatte die ganze Geschichte, jetzt hat sie Frieden was das betrifft, kann es verarbeiten und läuft keiner Scheinwelt mehr nach, die sie immer wieder beschäftigt hat.

 

Jack manche Männer vergessen, wenn sie mit einem Escort zusammen sind, dass es ein Escort ist! Daran werden viele sagen, erkennt man einen guten Escort. Ein Escort zahlst du aber, dass sie dir diese Scheinwelt aufbaut, dir deine Wünsche erfüllt etc .... das sollte man(n) nie vergessen ..... denn in den meisten Fällen, sind diese Damen in ihrem Nicht-Escort-Leben ganz andere Menschen.

Wenn ich deine Zeilen so lese, kommt es mir vor, als hättest du Dinge in sie rein projeziert ... aber ist sie wirklich so????

 

Wünsch dir alles gute

 

 

Sina

  • Thanks 4

 

 

Link to comment

@sina...im fc hätte ich jetzt ein "good posting" gesetzt...hier kann ich das noch nicht....

ich widerspreche dir allerdings in einem punkt, trotz guter beziehung kann man(N) escort buchen...die gefahr sich in ein escort zu verlieben ist dann aber geringer!

mein rat wäre

1)escort länger buchen und real betrachten

2)alte beziehung versuchen zu kitten ODER benden

3) eine zeit lang ALLEIN zu sich selbst finden und dann

4)was neues finden, suchen....

5)nie darüber nachdenken was wäre wenn...sondern sich an das tolle mädel aus der 8 klasse erinnern und sie heute, 30 jahre später ansehen...das relativiert einiges!

  • Thanks 1

365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Link to comment
Guest Laferlein

Interessantes Thema....

 

Respekt jack, das nennt man/frau ehrliches posting :spitzenkl

 

Alle reden von vorhanden Beziehungen. Wie seht Ihr das denn, wenn man(n) ledig und ungebunden ist ???

Link to comment

vorneweg - pauschalieren - in frage zu stellen ist eine beziehung zwischen einem escort und einem "kunden"? per se nicht.

 

ledig und ungebunden - nun wo die liebe hinfällt da kann sie wachsen.

egal was frau für einem job nachgeht. dennoch hat (kann) eine beziehung zwischen einem escort und einem mann eine ganz eigene dynamik beinhalten.

 

der job als escort beinhaltet u.a. selbständigkeit - wie andere berufe denen frau nachgehen kann selbstverständlich auch. doch diesem job auf einmal aus liebe zu einem mann nicht mehr nachzugehen beinhaltet u.a. den verlust von - finanzieller - unabhängigkeit. wie kommt frau damit klar . . . . ein aspekt von vielen.

 

der job eines escort kann ihr wenn sie gut verdient - zweifellso einen guten lebensstandard bedingen. wie geht es sie mit dieser für sie "Normalität" um wenn der finanzielle background nicht mehr vorhanden ist. die wünsche sind ja nach wie vor vorhanden - und ihnen wurde jahrelang rechnung getragen.

 

OK wenn der mann reich ist . . . tja wie kommt sich Frau vor wenn sie ihn bitten muß bzw. sein Geld ausgibt - wie fühlt sie sich dabei.

 

 

Sina ist ein gutes Beispiel das es funktionieren kann - wenn ich das richtig mitbekommen habe.

 

andereseits kenne ich einige wo es nicht funktionierte - damals als ich noch jung war hat s bei mir auch nicht funktioniert.

 

dennoch möchte ich diese erfahrung nicht missen. :zwinker:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Dennis da muss ich dir recht geben ... manchmal funktioniert es! Ich muss aber zugeben, ich glaube nicht das es funktionieren würde, wäre er mal ein Gast gewesen .... das hatte ich 1x und es ist ziemlich in die Hose gegangen. Freundschaft besteht immer noch (sogar eine recht gute), ABER für mich pers. ist daraus ersichtlich geworden, wenn Gast mit Escort .. kann es einfach nicht gut gehen (meine Meinung)....

 

Ausserdem gibt es noch den Aspekt, was wenn Mann damit nicht umgehen kann, dass Sie mehr Geld verdient???

 

 

Sina

  • Thanks 1

 

 

Link to comment

. . .und wenn (das) mann nicht damit klar kommt wenn escort weiterhin ihrem job nachgeht.

 

wir männer teilen ja gerne mit anderen ein escort - aber wenn s escort dann die eigene freundin ist . . .uiuiuiui - fühlt sich u.U. für den mann nicht besonders gut an. :zwinker:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Guest Laferlein

Also, ich gebe zu, ich war einmal gefühlsmäßig kurz davor... aber in vielen sehr offenen und ehrlichen Gesprächen haben wir darüber geredet und es sein lassen. Da ich solo bin, war es gefühlsmäüßig nicht sehr einfach, aber eines kann ich sagen, es war und ist gut so....Heute würde ich mich nicht mehr darauf einlassen...ich habe sehr viel daraus gelernt...

 

Und gut verstehen tun wir uns immer noch und haben auch noch regelmäßig Kontakt... nur die Dates, die haben wir nicht mehr.

Link to comment

also lieber kleiner Pirat...

erst mal "bravo" fuer dein aufrichtiges posting...

ich hab das auch alles hinter mir, liegt einige Jahre zurueck, Beziehung mit Escort (die dann noch ne zeit weitergearbeitet hat), spaeter hat sie aufgehoert selbst "aktiv" zu sein, hat bei uns nicht ganz funktioniert aber in erster Linie aus dem Alterunterschied heraus (mehr als 30 Jahre!!!) und sie - was verstaendlich ist - Kinder wollte, die ich mir nicht mehr zutraue..., haben aber heute eine extrem intensive "Vater - Tochter Beziehung" (sie ist Waise und hat wohl auch in der Beziehung den Vaterersatz gesucht)...

Unterschied zu Dir: ich hab damals (und auch heute) allein gelebt

 

Ich will hier nicht "klug********************************************************n" aber 2 Dinge solltest Du Dir zu Herzen nehmen:

a) etwas / oder sehr viel ist nicht in Ordnung in Deiner gegenwaertigen Beziehung, sonst waerst Du nicht in dieser Situation

b) ja ich wuerde die Dame wiedertreffen und herausfinden was dahinter ist...insbesondere auch bei ihr

 

give it a try

LG

N(F)

sitting in Manhattan dreaming of European Escortsnighty.jpg

Link to comment

sag ich doch NIGHT! und unabhängig ob es mit der escortlady was wird gehört die "altbeziehung" geprüft - instandgesetzt - oder beendet!

 

das leben ist keine generalprobe! das leben ist die premiere!

365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Link to comment

In der Tat glaube auch ich, dass es bei diesem "thread" die Überschrift "Verliebt in ein Escort" das eigentlich Problem nur teilweise beschreibt.

 

Bei einer "maroden Ehe" ist es letztendlich nur eine Frage der Zeit, bis sich der Partner, der etwas in der Beziehung vermisst, anderweit orientiert. Und da verschiedene Treffen mit anderen Escort-girls vorausgingen, die keine Gefühle ausgelöst haben, ist wohl eher zufällig, dass sich der Initiator dieses "threads" schlußendlich in ein escort-girl verliebt hat.

 

Eine Beziehung zu einem escort-girl aufzubauen ist freilich, wie ich aus eigener Erfahrung weiss, regelmäßig viel schwieriger als eine Beziehung, bei welcher sich die Partner zufällig im Alltag kennenlernen. Als erstes muss sich dann Man(n) fragen, ob er tatsächlich den job, den die Frau nachgeht, akzeptieren kann oder nicht. Ich jedenfalls für meinen Teil könnte es niemals ertragen, über das escort-girl, welches dann ja meine Freundin ist, in einem der vielen Foren "tolle Erlebnisberichte" anderer Kunden zu lesen. Und wenn ich Sex mit der Frau wollte, hätte sie dann Migräne, was ja durchaus mal vorkommen kann und in jeder vernünftigen Partnerschaft von dem Anderen auch akzeptiert werden sollte. Fazit somit: Freundschaft von meiner Seite nur, wenn die Frau escorting ohne wenn und aber aufgibt.

 

Und damit sind wir dann beim Problem der Finanzen. Obgleich ich mich persönlich für sehr großzügig halte, werden insbesondere Top-girls auf jeden Fall finanzielle Einbußen hinzunehmen haben. Sind sie hierzu nicht bereit, sind es mE auch nicht wert, mit Ihnen eine Beziehung einzugehen. Denn in diesem Punkt bin zumindest ich furchtbar "altmodisch". Eine Beziehung kann mE nur dann funktionieren, wenn zwischen den Partnern eine gewisse Verlässichkeit und Treue gegeben ist.

 

Und damit sind wir dann auch beim letzten Punkt: Um erfolgreich eine Beziehung zu einem escort-girl aufzubauen muss auch der Mann dann anerkennen, was das girl für ihn alles aufgibt und der Mann darf insbesondere niemals mehr in ihr die "Ex-****************************" sehen.

 

Gegenseitiges Vertrauen und gegenseitige Achtung im Verhältnis Kunde/Escort aufzubauen ist sicher schwieriger als zu einer Frau, die Mann im Alltagsleben kennenlernt. Unmöglich ist dies mE. allerdings nicht.

  • Thanks 1
Link to comment

@fatburner...da würde ich jetzt-wenn ich dazu denn fähig wäre- gerne den "good-posting" smiley setzen!

ich kann dir nur ausnahmslos zustimmen!

han mal ein ecort nicht gebucht, nachdem ich nach einigen telefonaten gemerkt habe, das da was in mir hochsteigt...und -wie du, bin ich finanz. großzügig- aber ob ich mit dem job klarkäme und sie mit dem reduzierten luxus ist dann doch mehr als fraglich!

zumindest hatte ich mal ne escortbeziehung mit all den good and bad sites!

 

aber sagt mal haben/hatten wir denn schon alle mal "liebesgefühle/affären/ beziehungen" zu nem escortgirl???

night, fatburner,ich und einige mehr...das wäre ja fast nen eigenen thread wert!

365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Link to comment

highlander

 

once when i was young - gerging es mir ähnlich wie dir . . .fatburner etc.

 

die lady kam mit dem wenigen was ihr finanziell zur Verfügung stand nachdem sie escorting aufgegeben hat nicht mehr klar. ein anderer aspekt war - wie schon mehrfach angedeutet - das ein escort eher aus der scene rauskommt als das die scene aus dem escort rauskommt. es kam wie es kommen mußte - sie fing wieder an zu arbeiten und hier begann für mich das problem - mir vorzustellen worauf sie sich mit Kunden einließ . . .nun damit kam ich auf Dauer nicht klar.

 

Eine Dienstleistung - von der ja viele Escorts sagen das es sich darum handelt - spricht und schreibt sich leichter als das es sich emotional anfühlt.

 

Die eigenen (meine) Emotionen - Gefühle konnte ich mit dem Begriff "Dienstleistung" nicht wegrationalisieren.

 

Jahre später habe ich eine Frau (Escort) kennengelernt. Wir kamen nie auf der Escort - Gast Ebene zusammen. Es entwicklete sich eine Freundschaft die letztendlich auf Grund der Tatsach das der Job wie jeder Job einen Menschen die Frau sehr geprägt hat zerbrach. Manchmal fielen Worte die unbeabsichtigt Verletzungen - " bestimmte Kundenbezogene Escorttypische Reaktionen" auslösten und sie diese auf mich projizierte. Selbst das war auf Dauer zu heftig - für mich ab einem bestimmten Punkt nicht mehr akzeptabel.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Guest jack sparrow

diese resonanz überweltigt mich (schnief)

zuerst einmal danke dafür, das die antworten alle sehr ernsthaft waren-ich denke ein ähnlicher thread im fox hätter eher nur wieder die diskusion, der dort in der zwischzeit entstanden 2-3 gruppen die sich gebildet haben, entfacht und der thread wäre sehr schnell zerlabert worden.

zuerst einmal möchte ich sagen das ich dies hauptsächlich für mich geschrieben habe weil es mir geholfen hat meine gedanken etwas zu strukturieren, denn wenn man probleme hat hilft es einfach darüber zu sprechen in welcher form auch immer.

jeder von euch hat das ein oder andere gesagt was mich aufgebaut, getröstet, oder motiviert hat.

es hilft mir auch die geschichte nicht immer nur aus derselben, sondern auch aus anderen perspektiven zu betrachten und neue gesichtspunkte mit einzubeziehen.

beieindruckt bin ich davon, das wenn ich die antworten lese, ich mit diesem problem nicht alleine bin, vieleicht nur der erste war der (was für uns männer ja eher unüblich ist) sein gefühlschaos offen gelegt hat und ausnahmsweise mal nicht versucht hat durch coole sprüche oder sonstigen typisch mänlichen verhaltensweisen sie situation runter zu spielen.

danke dafür das ihr meiner ehrichkeit, mit genausoviel ehrlichkeit begegnet seit

zwar sind meine probleme noch nicht gelöst, doch zumindest geht es mir besser und es sind lösungsansätze zu erkennen.

mal sehen was die zukunft so bringt

wünsche weiterhin allen die sich bereits kennen, und dennen die neu dazukommen viel spass hier im forum, aber vor allem das jedes thema so ernsthaft behandelt wird, wie es die themen verdienen, und auch wenn es dabei dann mal zu verschiedenen meinungen kommt einzelne nicht "fertig gemacht"werden sondern wir mit allen themen und usern genauso respektvoll umgehen wie wir es hier begonnen haben.

 

jack sparrow

Link to comment

@jack sparrow

 

obwohl dein letztes Posting andeutet, dass du die Kurve kriegst, gebe ich noch was aus

eigener Erfahrung dazu. Vielleicht ist es ein Denkanstoß für dich.

 

Es ist schon sehr mutig, sich die Probleme hier öffentlich von der Seele zu schreiben.

Respekt. Ich traue dir daher auch den Mut zu, deiner Ehefrau reinen Wein einzuschenken.

 

Wie schon in verschiedenen Beiträgen angeklungen ist, nehmen wir gebundenen Männer

Angebote von Escorts wahr, weil es Defizite oder unterschiedliche Interessen in der

Partnerschaft gibt. Man muss sich zunächst klar darüber werden, dass sich Ehepartner

gegenseitig nicht zurechtschnitzen können. Also ist es fair und folgerichtig, über

Defizite miteinander zu sprechen. Einfach ist es nicht, aber mit Takt geht es.

Man kann auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Wenn in der Partnerschaft Liebe

im Spiel ist, wird man Verständnis füreinander aufbringen. Keiner wird den Wunsch haben,

den anderen zu etwas zu zwingen oder umgekehrt durch Verzicht leiden zu lassen.

Man möchte ja keine(n) unglückliche(n) Partner(in) haben.

 

Soweit die Theorie.

 

Praktisch ist es bei uns so, daß ich meine Frau, allerdings von Anfang an, über meine

Escortkontakte informiert habe. Es ist der Druck von ihr genommen, es könnte sich etwas

heimlich abspielen. Es ist der Druck von ihr genommen, mir etwas vorspielen zu müssen,

wozu sie keine Lust hat. Von mir ist der Druck des schlechten Gewissens genommen.

Escorts haben einen riesigen Vorteil gegenüber nicht kommerziellen Seitensprüngen:

Geschäftsgrundlage ist Leistung gegen Geld und nicht die Absicht, einen Mann zu angeln

bzw. auszuspannen. Auch diese Sicherheit nimmt Druck von der Ehefrau.

 

Bei geschäftlichen Beziehungen, als die ich Escortkontakte gerade definiert habe,

muss aber Sympathie keineswegs außen vor bleiben.

Mir ist es gleich in der ersten Minute des ersten Dates passiert, daß ich mich

mächtig verliebt habe. Bin deswegen der Escort auch 'treu', wenn man das so sagen kann.

Warum ein so schönes Gefühl nicht zulassen für Stunden, die man gemeinsam verbringt?

Für mich verbuche ich diese Verliebtheit als Gefühlsgewinn. Sie kommt ja von aussen dazu

und wird weder vor- noch nachher an den ehelichen Liebesgefühlen gekürzt.

 

 

Viel Glück.

  • Thanks 1
Link to comment

Hoffe Du kannst diesen gordischen Knoten lösen, ohne ihn zu zerschlagen.Aber die Gefahr, dabei Leiden-,Freund- oder Lieb-schaften zu verlieren ist leider sehr groß. Ich wünsche Dir mehr Glück als ich es hatte,Jack.

" sick, but at least funny.

self-absorbed, but affectionate.

overly talkative, but entertaining.

spoiled, but generous.

picky, but adventurous."

 

"bedeutet "nett" aber ungefähr soviel wie - um gottes willen vögel bitte eine andere!

ich bin nich' nett !!!!!" (leicht geändertes zitat von Clooney)

:grins:

Link to comment

@wassermann

schon eindrucksvoll, was du mit deiner frau hast arrangieren koennen, hoffe es klappt und sie kann wirklich - auch in ihrem innersten - damit umgehen.

 

generell allerdings hier eine kleine anmerkung zu deinem satz:

Escorts haben einen riesigen Vorteil gegenüber nicht kommerziellen Seitensprüngen:

Geschäftsgrundlage ist Leistung gegen Geld und nicht die Absicht, einen Mann zu angeln

bzw. auszuspannen

 

da habe ich einige andere / kontraere insiderkenntnisse, besonder aus dem osteuropaeischen raum:

viele junge maedchen aus tschechien und der slowakei haben bei der ausuebung des escort jobs im hinterkopf sich einen kunden als partner / freund zu angeln und so ihre sozialen und wirtschaflichen lebensumstaende zu verbessern. und das funktioniert auch recht gut im ansatz, bei einer "befreundeten " agentur sind de facto in denletzten 12 monaten alle girls die von der webseite verschwunden sind (11) in einer partnerschaft mit einem kunden gelandet, wobei allerdings mehr als die haelfte nach 6-9 monaten wieder zurueck kommen wollten, bzw. jetzt wieder bei anderen agenturen angefangen haben.

 

Also da sollte man auch vorsichtig sein, klar ist es einfacher einen grosszuegigen freund zu haben als 6-8 mal im monat mit fremden maennern ein 1-2 tage date sich reinzuziehen.

 

wie geagt bisher kenne ich 2 faelle aus meinem bekanntenkreis wo eine partnerschaft escort - kunde andauert sei mehr als 2-3 jahren

LG

N(F)

sitting in Manhattan dreaming of European Escortsnighty.jpg

Link to comment

wahre worte night! sag ich ja seit jahren! "im grunde ihres herzens ist jede frau eine ****************************"...egal ob sie aus osteuropa raus will oder nur das eigenheim als ehefrau nicht hergeben will!

und das mit osteur. escorts ist mir auch schon passiert, irgendwie auch logisch, denn wer sich für einige tausend euro nen weekend leistet, trägt den einkommens-und besitznachweis praktisch zur schau...und für das was wir am we für ein escort ausgeben arbeitet ein mann in osteuroba ein jahr lang(300,-euro/monat!!!)...da ist die versuchung schon groß...größer als in westeuropa!

365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Link to comment

@wassermann

 

ich ziehe meinen hut vor dir und der toleranz - dem verständnis deiner frau dir gegenüber

 

@night

 

dieses sich nen reichen freund als parner angeln ist keine spezifische ost escort angelegenheit. eine zeitlang war es fast schon " trend" unter vielen thailänderinnen - phillipinninen und brasilianerinnen sich einen mann aus einen wohlhabendem land zu angeln - bzw. sich angeln zu lassen. andereseits war und ist es bei vielen männern die in solche länder fahren das sie sich eine willige - gefügige frau "kaufen" wollen. Kaufen in dem sinn das sie wissen das es genügend frauen gibt die nicht so begütert sind - die nach wohlstand streben - alles oder vieles dafür tun und sich im grunde genommen - wenn sie solch eine liason eingehen "verkaufen - prostituieren".

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

da habe ich einige andere / kontraere insiderkenntnisse...

Die habe ich allerdings in keinster Weise, sondern pflege nur den

geschilderten singulären Kontakt, den ich allerdings für absolut

seriös halte.

Der Satz über den riesigen Vorteil war etwas voreilig und blauäugig

aus der eigenen Situation heraus geschrieben.

 

Schwerpunktmäßig wollte ich nur den Denkanstoß 'Offenheit' beitragen.

Link to comment
Guest jack sparrow

@night

ich denke das ist kein rein osteuropäisches und noch nihcteinma ein escort problem.

die erfahrung zeigt das frauen jedes alters jeder nationalität,...usw

sehr empfänglich sind für eine partnerschaft in der eine gewisse finanzielle unabhängigkeit möglich ist.

ach nein wenn eine detsche 25 jährige hübsche blondiene mit einem 65 jährigen hässlichen millionär zusammen ist

ist das ja liebe und hat nichts mit dem geld zu tun g.

jack der pirat

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.