Jump to content

 

Empfohlene Beiträge

.................sagte schon der Lateiner, rei übersetzt: Nach gutem Sex überkommt uns Traurigkeit.

 

Das ist einfach so, beides sind Abweichungen vom "Stimmungsmittelwert"

 

Und natürlich kann Sex eine Droge sein, die Lust auf mehr Endorphine freisetzt.

 

Nicht jeder, der ein Glas Weintrinkt wird zum Alkoholiker, aber auch nicht jeder Mensch weiß mit Drogen in lustvollem Maß umzugehen.

 

Dieses lustvolle MAß von Mal zu mal zu verfeinern, schenkt auf die Dauer mehr Bleibendes und weniger tristesse. Aber es stellt sich nicht von alleine ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ radelmaus

 

kurze frage: meinst du "sexsüchtig" oder "verliebt"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ radelmaus

 

kurze frage: meinst du "sexsüchtig" oder "verliebt"?

 

 

Eine gute Nachfrage, est! In der Tat hätte ich, was diesen Punkt anbelangt, in meinem Posting noch deutlicher werden sollen.

 

Mit Bucher, die mehr wollen als den „Genuß des Augenblicks“, sind im Grunde solche Bucher gemeint, die der pay6 nicht das an innerer Befriedigung gibt, was sie eigentlich in ihrem tiefsten Inneren suchen. Es ist der Typus von Buchern, der – wenn er wirklich glücklich werden will – eine Beziehung anstreben sollte. Weil ihm durch zeitliche Begrenzung eines Escort-Dates nie das geschenkt werden kann, was er eigentlich sucht: Geborgenheit, Wärme, Zärtlichkeit, Nähe ohne (zeitliche) Begrenzungen. Dieser Typus Bucher wird nicht „satt“, durch das, was ihm das Escort während eines Dates schenken und geben kann. Er will mehr. Und er bucht und bucht und ist doch immer auf der Suche. Und sein Herz kommt nicht zur „Ruhe“.

 

Manchmal ist diesen Männern das gar nicht so bewusst bzw. sie merken es erst nach vielen Erfahrungen im Escort- oder allgemein im pay6-Bereich. Viele Bucher wollen es sich auch nicht eingestehen, dass sie im Grunde ihres Herzen nach „mehr“ suchen.

 

Gruß Radelmaus.:blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Mit Bucher, die mehr wollen als den „Genuß des Augenblicks“, sind im Grunde solche Bucher gemeint, die der pay6 nicht das an innerer Befriedigung gibt, was sie eigentlich in ihrem tiefsten Inneren suchen. Es ist der Typus von Buchern, der – wenn er wirklich glücklich werden will – eine Beziehung anstreben sollte. Weil ihm durch zeitliche Begrenzung eines Escort-Dates nie das geschenkt werden kann, was er eigentlich sucht: Geborgenheit, Wärme, Zärtlichkeit, Nähe ohne (zeitliche) Begrenzungen. Dieser Typus Bucher wird nicht „satt“, durch das, was ihm das Escort während eines Dates schenken und geben kann. Er will mehr. Und er bucht und bucht und ist doch immer auf der Suche. Und sein Herz kommt nicht zur „Ruhe“.

 

Manchmal ist diesen Männern das gar nicht so bewusst bzw. sie merken es erst nach vielen Erfahrungen im Escort- oder allgemein im pay6-Bereich. Viele Bucher wollen es sich auch nicht eingestehen, dass sie im Grunde ihres Herzen nach „mehr“ suchen.

 

Radelmaus, die Problematik, welche ich auch sehe, hast du mit der Eröffnung diese Threads schon sehr gut angesprochen.

 

Mit der obigen Ergänzung führst du es im Detail aus.:gut:

 

Grundsätzlich sollte man mit sich selbst im „Reinen“ sein. Sich über die persönlichen Gründe, warum ich P6 in Anspruch nehme, im klaren sein (es ist immer eine Partnerschaft auf Zeit). Dies gilt um so mehr, als wenn man in einer festen Beziehung / Familie lebt. Das Escort-Date ist - mit aller Konsequenz - ein besonderer Höhepunkt, der nicht aufs Alltagsleben übertragen werden kann.

 

Ich bin gesund, kann mir ab und zu ein Date finanziell leisten, lächele, weil mir in diesem Zusammenhang das letzte bezaubernde Date durch den Kopf geht, aber dieses Date ist Geschichte, erledigt!

 

Gruß Jupiter


"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider habe ich dieses "Augenblick verweile" noch nie bei einem Escort-Date empfunden. Einerseits zieht mich der Wunsch danach immer wieder auf die Escort-Seiten, andererseits bin ich durch eine Anzahl von Treffen aus unterschiedlichen Gründen so frustriert, dass ich denke "lass es", kauf Dir lieber eine Flasche Wein und geh gut essen, da hast du mehr davon.

Mittlerweile denke ich, dass in keiner Branche soviel gelogen wird wie in der Escort-Branche (ausgenommen natürlich in meiner eigenen Branche) und es bei der Buchung schon fast soviel Glück braucht wie im richtigen Leben um an die Richtige zu kommen.


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessiert und ...soll ich sagen....etwas amüsiert stelle ich fest, dass es immer wieder parallele Gedankenansätze gibt....

 

Von der Endlichkeit des Schönen…..

bearbeitet von Asfaloth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alles hat ein ende, nur die wurst hat zwei.....

(schon in deckung)

:zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man beim Escort so etwas wie Geborgenheit oder Liebe sucht geht man den falschen Weg, man hat ein echtes Problem. Und wenn man dies dann auch noch fälschlicherweise glaubt gefunden zu haben, ja dann ist der Abschied sicherlich mehr als schmerzhaft.

 

Mann sollte immer im Hinterkopf haben das man so etwas wie eine Dienstleistung gebucht hat und dafür auch Geld bezahlt.

Wenn wir hier von einer Droge sprechen, so sollte man bedenken, dass jede Droge grundsätzlich negative Auswirkungen hat und viele davon den Menschen in letzter Konsequenz zerstören.

 

Nein ich bin zu dem Schluss gekommen das Escort buchen einfach die Möglichkeit ist ein paar Stunden auszubrechen, dem Alltag zu entfliehen - Kurzurlaub. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

 

Sicher wenn man zum Wiederholungstäter wird und seinen Lieblingsescort gefunden hat, könnte man vielleicht auf die Idee kommen da ist etwas mehr als nur Geschäft. Aber dem ist sicherlich nicht so, das Mädel macht nur ihren Job dann sehr gut. Es wird eine perfekte Illusion geschaffen.


----------------------------------------------------------------------------------------

"Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!“

Kermit der Frosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man beim Escort so etwas wie Geborgenheit oder Liebe sucht geht man den falschen Weg, man hat ein echtes Problem. Und wenn man dies dann auch noch fälschlicherweise glaubt gefunden zu haben, ja dann ist der Abschied sicherlich mehr als schmerzhaft.

 

Mann sollte immer im Hinterkopf haben das man so etwas wie eine Dienstleistung gebucht hat und dafür auch Geld bezahlt.

Wenn wir hier von einer Droge sprechen, so sollte man bedenken, dass jede Droge grundsätzlich negative Auswirkungen hat und viele davon den Menschen in letzter Konsequenz zerstören.

 

Nein ich bin zu dem Schluss gekommen das Escort buchen einfach die Möglichkeit ist ein paar Stunden auszubrechen, dem Alltag zu entfliehen - Kurzurlaub. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

 

Sicher wenn man zum Wiederholungstäter wird und seinen Lieblingsescort gefunden hat, könnte man vielleicht auf die Idee kommen da ist etwas mehr als nur Geschäft. Aber dem ist sicherlich nicht so, das Mädel macht nur ihren Job dann sehr gut. Es wird eine perfekte Illusion geschaffen.

 

Sehr gut geschrieben....das bringt es zu 100% auf den Punkt.

Es ist und bleibt ein Geschäft!!!!

Und zwar ein hartes Geschäft.

Und im Geschäftsleben sind Gefühle fehl am Platz.

 

Dieses Geschäft kann zur Droge werden....

Hier gehe ich sogar so weit zu behaubten das viele Bucher Geborgenheit und Wärme bei Escorts suchen und ich denke auch das einige Escorts das ausnutzen.

 

Nach dem Hochgefühl das man beim Date hat kommt oft danach sehr schnell die Ernüchterung das die Zeit beim Date nicht das normale Leben ist sondern teilweise eine Flucht.

Und wie superstarr richtig schreibt....macht die Dame ihren Job gut...gibt Sie uns das gefühl von Geborgenheit..aber eben auch nur das Gefühl...alles andere ist halt die perfekte Illusion.


Das Leben ist wie eine 1/4 Meile

 

Ich habe noch nie ein wildes Tier gesehen das Selbstmitleid empfunden hat

 

Wenn Sie nah genug sind um uns zu töten, sind wir auch nah genug um Sie zu töten

( Lt Colonel Moore)

 

la vida varia de dia en dia

 

der einzige leichte Tag war gestern

 

Der Anschiss wartet überall

(Mario Kotaska)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr gut geschrieben....das bringt es zu 100% auf den Punkt.

Es ist und bleibt ein Geschäft!!!!

Und zwar ein hartes Geschäft.

Und im Geschäftsleben sind Gefühle fehl am Platz.

Und genau das ist das Problem. Es ist eben nicht ein Geschäft wie jedes andere. Wenn man Zeit mit einer schönen Frau verbringt, die einem den Eindruck vermittelt dass sie es gern macht, man mit dieser Frau guten Sex hat, dann halte ich es für nahezu unmöglich, keine Gefühle zu entwickeln.

 

Hat die Escorterei überhaupt einen Sinn, wenn man sich nicht gestattet, dabei auch Gefühle zu haben? Darum gehts doch gerade beim Escort.

 

Letztlich ist gegen Gefühle auch nichts einzuwenden. Es ist nur die Frage, wie beide Seiten damit umgehen. Da ist leider einiges an Abgründen möglich, auf beiden Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Augenblick verweile lieber nicht.

Wen die Götter strafen, dem schenken sie ewiges Glück.

bearbeitet von Bernd666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn jemand jeden Tag Ferrari fahren würde, wäre das vermutlich nach kurzer Zeit nichts Besonderes mehr.

 

Schlimmer noch, jeden Tag......dann nervt er.

Bildhübsch aber Stress im Alltag. Eine Diva.

Erzwingt ständig volle Aufmerksamkeit, bildhübsch und

emotional.

 

Schöner Vergleich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schlimmer noch, jeden Tag......dann nervt er.

Bildhübsch aber Stress im Alltag. Eine Diva.

Erzwingt ständig volle Aufmerksamkeit, bildhübsch und

emotional.

 

Schöner Vergleich

 

Aber die kupplung macht ne super beinmuskulatur...wenn auch nur einseitig.... :oha: ooops...OT

bearbeitet von Asfaloth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber die kupplung macht ne super beinmuskulatur...wenn auch nur einseitig.... :oha: ooops...OT

 

Nicht so schlimm. Er braucht aber eine "harte Hand". :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MiYo,

 

vielen Dank, dass du diese Seite, die bislang nur angedeutet wurde, so klar ansprichst.:gut:

 

Gruß Jupiter


"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber ich bin als Escort da... Du sieht nur einen Teil von mir... ja es ist wirklich ein Teil von mir, ich denke jede Frau ist ein Teil dessen, was sie zeigt und wie sie sich gibt... aber es ist nur der schöne Teil... Ich bin Escort, Du bezahlst mich dafür, dass ich eben nur diese Seiten von mir zeige...So, wie Du mich sehen möchtest... Ich KANN nicht bei ihm bleiben!

Bitte versteh...

 

 

Ein feines Posting, MiYu!:blume: Besonders der zitierte Abschnitt! Du hast Dich wunderbar ausgedrückt - so gefühlvoll und weich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, dass Du mich nicht verurteilst :kiss:

Aber ich bin Realist... zumindest versuche ich es soweit wie möglich zu sein...

 

Heisst aber noch lange nicht, dass ich auch Spaß dabei haben kann :jaja:

Wer denkt, dieser Job ist leicht, irrt sich gewaltig!

Es gehört sehr viel Feingefühl, Aufmerksamkeit, Diplomatie (von dem ich zugegebener Maße sehr wenig besitze :oben:), Intelligenz und Menschenkenntnis dazu.

Und dabei noch die Kunst sich selber treu bleiben... eine Gradwanderung welche manchmal ziemlich anstrengend sein kann :cool:

 

So und nun halt ich mal besser wieder den Mund...bevor man mich ganz erschlägt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So und nun halt ich mal besser wieder den Mund...bevor man mich ganz erschlägt...

 

"Erschlägt????" Wieso das? - Du schreibst so wunderbar, dass Du erstmal einige Rosen bekommst, MiYu. :blume::blume::blume::blume::blume::blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warts ab Radelmaus, das kommt noch... ich bin schon lange genug hier um das zu wissen :zwinker:

 

Aber danke Dir für die Rosen... Ich nehm sie mal als Deckung :grins:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke, dass Du mich nicht verurteilst :kiss:

Aber ich bin Realist... zumindest versuche ich es soweit wie möglich zu sein...

 

Heisst aber noch lange nicht, dass ich auch Spaß dabei haben kann :jaja:

Wer denkt, dieser Job ist leicht, irrt sich gewaltig!

Es gehört sehr viel Feingefühl, Aufmerksamkeit, Diplomatie (von dem ich zugegebener Maße sehr wenig besitze :oben:), Intelligenz und Menschenkenntnis dazu.

Und dabei noch die Kunst sich selber treu bleiben... eine Gradwanderung welche manchmal ziemlich anstrengend sein kann :cool:

 

So und nun halt ich mal besser wieder den Mund...bevor man mich ganz erschlägt...

 

Die kleine Insel der Freude ist umgeben vom Meer der Realität und der Anstrengung.... Das es ein leichter Job ist, glaubt nur der Ignorant oder der Dummkopf, Miyu....

 

:blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und genau das ist das Problem. Es ist eben nicht ein Geschäft wie jedes andere. Wenn man Zeit mit einer schönen Frau verbringt, die einem den Eindruck vermittelt dass sie es gern macht, man mit dieser Frau guten Sex hat, dann halte ich es für nahezu unmöglich, keine Gefühle zu entwickeln.

 

Hat die Escorterei überhaupt einen Sinn, wenn man sich nicht gestattet, dabei auch Gefühle zu haben? Darum gehts doch gerade beim Escort.

 

Letztlich ist gegen Gefühle auch nichts einzuwenden. Es ist nur die Frage, wie beide Seiten damit umgehen. Da ist leider einiges an Abgründen möglich, auf beiden Seiten.

 

Das sieht mir ganz nach einem unlösbaren Problem aus. Je perfekter die Illusion, desto professioneller die Dame, und je professioneller die Dame, desto nichtiger die Illusion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Dich "erschlägt" - wie Du schreibst -, liebe MiYu, dem drehe ich persönlich den Hals um!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.