Jump to content

 

est

Fußball versus Sex

Recommended Posts

Europas Fußballfans ist ein Spiel wichtiger als Sex

 

AFP - Der Hälfte der europäischen Fußballfans ist einer Umfrage zufolge ein bedeutendes Spiel wichtiger als Sex. Besonders spanische Fans sähen sich lieber ein wichtiges Fußballspiel an, als Geschlechtsverkehr zu haben, heißt es in einer Studie des britischen Instituts Sirc für die Firma Canon. Demnach gaben 72 Prozent der Spanier bei der Internetumfrage an, lieber dem rollenden Ball zuzusehen, als Sex zu haben. Danach folgten die Norweger mit 67 Prozent sowie die Niederländer und die Deutschen mit 64 beziehungsweise 62 Prozent.

 

Hingegen gaben nur 17 Prozent der Portugiesen und ein Viertel der italienischen Fußballfans an, dass ihnen Fußball wichtiger als Geschlechtsverkehr sei. In der Umfrage teilten zudem 60 Prozent der europäischen Fans mit, dass Fußball für sie "wie eine Religion" sei. An der Studie beteiligten sich 2000 Fußballfans.

 

frage von est: gilt dies auch für die weiblichen fans?

Share this post


Link to post

Die Frage ist ja nicht nur, OB, sondern, wenn ja, auch WARUM.... hierauf gibt es viele Antworten

 

Ich persönlich mag am liebsten Turniere :grins:... und man sollte die Halbzeitpausen sinnvoll nutzen :heilig: (d.h. nicht nur aufs Klo gehen und neues Bier holen :zwinker:)

Share this post


Link to post

Ist ja auch problemlos machbar...den guten Willen der Beteiligten vorausgesetzt.... :zwinker:....

Share this post


Link to post

Was für eine schwachsinnige Frage, Sex oder Fußball...

Der Tag hat 24 Stunden. D.h., für Sex bleiben neben Fußball 24h-(2*45+ggf.2*15+ggf. x)h gleich also mindestens rund etwa ... genug Zeit...

:grins:


Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.

(Sextus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)

 

"...aber es ist nicht wahr, dass die Jahre weise machen - sie machen alt."

Jack Beauregard

Share this post


Link to post

...und in 15 Minuten Halbzeitpause kann man doch wohl gemeinsam 1 Quicky genießen, 2 frische Bier aus dem Kühlschrank holen, 3 Schlag Kartoffelsalat auf den Teller schöpfen und 4 Buletten daneben legen...

 

Außerdem gilt es ja noch große Siege zu feiern und bei dramatischen Niederlagen zu trösten... :schaem:


F CK

all I need is U

Share this post


Link to post

Außerdem gibt ja auch noch Doggy...

 

Wie hat es die englische Sängering Liz Phair in Ihrem Song "Chopsticks" wunderbar auf den Punkt gebracht:

He said he liked to do it backwards

I said, "That's just fine with me,

that way we can fuck and watch TV."


F CK

all I need is U

Share this post


Link to post
Außerdem gibt ja auch noch Doggy...

 

Wie hat es die englische Sängering Liz Phair in Ihrem Song "Chopsticks" wunderbar auf den Punkt gebracht:

He said he liked to do it backwards

I said, "That's just fine with me,

that way we can fuck and watch TV."

 

@Tyler Durden:

Den Song hab ich jetzt nicht parat, aber die gute steht auch auf gaaanz junge Athleten. Passt also auch zum Kick.:zwinker: (allerdings kommt sie glaube ich aus Chicago.)


Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Share this post


Link to post
@Tyler Durden:

Den Song hab ich jetzt nicht parat, aber die gute steht auch auf gaaanz junge Athleten. Passt also auch zum Kick.:zwinker: (allerdings kommt sie glaube ich aus Chicago.)

 

Du hast Recht. Sie kommt aus Chicago. Ich hatte einer Amerikanerin nicht solch obszöne Texte zugetraut.

 

Hier der Song, bitte sehr:

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=BTQ_HfLtXyE]Liz Phair - Chopsticks[/ame]

 

Aber wir kommen vom Thema ab. Sex beim Fußball.

 

Frage an die Damen: Wen würdet Ihr nach einer Niederlage lieber trösten? Ronaldo oder Gattuso?

Edited by Tyler Durden

F CK

all I need is U

Share this post


Link to post

Toll !! Und wo gibt es die Flaggen ??? :grins:


"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Ähnliche Themen

    • geile Fußball-(Dreier)-WM

      Die Fußball-WM ist in vollem Gange. Meine eigene geile WM steht in den Startlöchern, für Russland und Deutschland sind Mitspielerinnen gefunden. Wobei Bewerbungen als Ersatz- oder Mitspielerinnen noch willkommen sind!
      Es fehlen noch mindestens 2 Mitspielerinnen aus anderen Ländern!Was sind meine Spiele? eine Art Rollenspiel, bei der die Fußball-Matches Regisseur spielen (naja ich helfe ein wenig). Gelbe und rote Karten sind Bestrafungen, eigene Tore führen zu Belohnungen, und der Gewinner gibt den Ton, was und wie im Bett gespielt wird.
      Bislang Russland top, und Deutschland oje...keine Mexikanerin hier??
      Idealerweise wird zu 3 (FF+M=ich) gespielt mit Mitspielerinnen aus 2 Ländern, aber auch für Spiel zu 2 gibt es genügend geile Phantasie! Schnelle her mit euren Bewerbungen, es sind noch Plätze frei!
      Kuss, Philippe Want participate at my own hot football world-cup? I'm still looking for participants from different countries. Feel free to ask if questions! Bei mir steigt da die Lust auf phantasievolle Dreier mit 2 hübschen und heißen Mädels/Damen aus 2 Ländern, die gerade gegeneinander spielen. Ich spiele den Schiedsrichter. Tore und gelbe oder rote Karten bestimmen das Spiel ...auch im Bett! So macht Fußball erst richtig Spaß
      ! Wer möchte mitspielen?
      Geile spiele wünsche ich euch, Kuss, Philippe
      Philippe

      in Anfragen (NRW)

    • Verhältnis Pay- versus Private-Sex

      Wie sieht es denn so auf´s Jahr gesehen durchschnittlich aus bei Euch?   Wie oft müsst Ihr für die Dame, mit der Ihr Spaß habt, bezahlen?

      in General Escort related

    • Escort versus Laufhaus

      Mein Weg zur Befriedigung meiner sexuellen Gelüste und meinem Wusch nach Gesellschaft einer jungen Dame hat mich, nachdem mir das Halten einer ständigen Nebenfrau zu stressig war, zum Escort Service geführt.   Wirklich nette Mädels geben Dir in der Regel die Illusion mit einer Freundin zusammen zu sein. Wie wir alle wissen ist dies keine billige Art der Freizeitgestaltung, auch nicht, wenn man gut situiert ist.   Aus diesem Grunde bin ich bis jetzt ein paar mal in einem Laufhaus gewesen. Leider bin ich jedesmal unbefriedigt und abgeturnt wieder rausgegangen. Ich komme mit dieser "professionellen" Art der Huren dort nicht zurecht und es turnt mich ab anstatt mich zu erregen.   Ich frage mich ob dies daran liegt, dass ich zuerst den Escort genutzt habe und dadurch "verwöhnt" bin. Mich würde brennend interessieren wie es Euch geht !

      in General Escort related

    • Geldbesitz versus Prostitution

      Am 15.12.12 erschien in der linksalternativen TAZ folgender Artikel über die Prostitution:   Zitat:   PROSTITUIERTE ÜBER IHREN JOB Ich will das so Sexarbeit zog Marleen an, seit sie zwölf war. Heute ist sie 22, studiert, arbeitet nebenbei als Prostituierte – und träumt von einem Ökobordell.   http://www.taz.de/Prostituierte-ueber-ihren-Job/!107465/ - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Zitat Ende bei den Onlinekommentaren zum Artikel konnte man Folgendes lesen:   - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -   15.12.2012 18:20 UHR von Alter Schwede:   Abgesehen von der Naivität, mit der die Autorin hier schreibt, wird man den Gedanken nicht los, es könnte sich hierbei im verdecktest Lobbying handeln. Okay, vielleicht paranoid, aber ein Milliardenmarkt. … Vielleicht aber auch ein Bachelor-Opfer? Gender-Studies? Ich sehe das in der Uni täglich. Nur weil die Leute etwas (formal erfolgreich) studieren, muss das nicht heißen, sie hätten es auch verstanden oder könnten ein kritisches Wissen auch kritisch anwenden. Abgesehen davon, verflachen die Gender-Studies zusehends im akademischen Betrieb und werden leider zunehmend affirmativ. Auch an diesem Beispiel sieht man die Verkopfung dieses Faches, welches die materiellen Bedingungen zunehmend ignoriert.   Und dieser flache Vulgär-Liberalismus, der hier vertreten wird, ist wirklich peinlich. Die böse Allgemeinheit will mir meinen Profit vermiesen. Dem Relativismus wird Tür und Tor geöffnet. So könnte man als nächstes bezahlte freiwillige Kinderprostitution, freiwilligen Menschenhandel, freiwillige Ausbeutung jeder Art begründen. Oder wie wäre es mit freiwilligen Verprügeln oder Mord/Folter gegen Geld?   Alles immer schön freiwillig, denkt sich das selbstbewusste autonome Subjekt. Abstraktes Freiheitsverständnis. Wie wäre es mal, darüber nachzudenken,   ob hier die wohlhabenden die weniger wohlhabenden schlicht und einfach gegen Geld strukturell vergewaltigen?   Wie viele gut betuchte Frauen gibt es denn, die freiwillig, und ohne auf das Geld angewiesen zu sein, in die Prostitution gehen?   Warum machen es immer nur die, die Geld brauchen, denen, die Geld haben? Brauchen die einen das Geld nur für den Luxus oder doch zum Überleben?   Ob die Autorin sich nach dem Studium mit einem besseren Akademiker_innen-Gehalt immer noch prostituieren würde?   Fragen über Fragen... Und Ökobordell... ich lach mich weg! Diese Öko-Ideologie trägt wahrlich immer absurdere Früchte.   http://www.taz.de/!c107465/

      in Escort & Prostitution Media Reports

    • Auswärtsspiel versus Heimvorteil?

      Ist schon etwas länger her, hatte für ein Zweittreffen mal eine Dame einfliegen lassen. Sowohl die erste Begegnung an ihrer Homebase als auch das Wiedersehen ließen keine Wünsche offen ... und doch war beim Zweittreffen mein Feeling eine Nuance anders.   Da ich schon mal - wie mein alter ego - in tiefes Grübeln verfalle, habe ich darüber nachgedacht, woran das wohl gelegen haben könnte . Aus dem off kam dann die mögliche Erklärung, dass es vielleicht manchmal einen Unterschied macht wo das Treffen stattfindet   Macht es für Euch einen Unterschied, ob ihr ein Heimpsiel in einem der umliegenden Stadien habt oder ob ihr erst mal die ganze Organisation und Anreise für ein Auswärtsspiel in Kauf nehmen müsst? Letztlich spielt sich zwar alles immer auf fremden Plätzen mit meist unbekannten (Gegen)Spielern ab, aber an der Homebase kehrt man ja dann doch nach dem Abpfiff (Nachspielzeit und Verlängerung mal außen vor gelassen) direkt ins persönliche Trainingsgelände zurück oder kann gar bei einem der seltenen Spielabbrüche unmittelbar in sein eigenes Vereinsheim fahren.   Auch wenn ich jetzt keine Antworten in der Richtung "ja ich finde Auswärtsspiele auch immer ganz gruselig" erwarte ...macht es denn für die Ladys*) einen Unterschied? Und haben die Herren schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Andererseits sind Auswärtserfolge doch gleich nochmal so schön   F.K.   *) nachträglich zur Klarstellung eingefügt, schließlich muss man schon sagen was man möchte :-)

      in General Escort related

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.