Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Authentizität & Widerspruch...


Recommended Posts

Ich beziehe mich auf den Beitrag von Aimée im Werbe-Thread von Lichtblick, den ich hier besonders diskutieren möchte:

 

 

Für mich ist ein Mensch gerade dann authentisch, wenn er Ecken & Kanten, Abgründe und Widersprüche offenbart.

Eine in sich schlüssige perfekte Darstellung der eigenen Person ist und bleibt für mich eine Darstellung in der unliebsame und unbequeme Teils des eigenen Ichs einfach ausgeklammert werden.

Deshalb finde ich den Begriff Authentizität im Escort- und Dienstleistungsbereich absolut fehl am Platz.

 

Der Begriff „authentisch“ hat meiner Ansicht nach Gültigkeit in Hinblick auf eine wirklichkeitsnahe, glaubwürdige Selbstdarstellung. Bestehen hier gravierende Differenzen fällt dies bei sich widersprechenden Kommentaren, spätestens aber bei der Buchung auf, da dabei „Schein“ und „Sein“ direkt aufeinandertreffen. Daher halte Authentizität (Echtheit, Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit lt. DUDEN) auch im Escort- und Dienstleistungsbereich für wichtig.

 

Der Charakter eines Mitmenschen, welcher eine perfekte Darstellung bietet, ist für mich persönlich am besten mit dem Begriff „aalglatt“ zu beschreiben. Legt eine Escortdame ein entsprechendes Verhalten bei einem Date an den Tag, kann man dies auch „Professionell“ nennen. Meist frage ich mich dann auch, ob die Emotionen gespielt sind, da ich den Menschen nicht erkennen noch einordnen kann. Wird daraus ein Wiederholungsdate, weil man ein besonderes Interesse / Neugier hat mit ähnlichen Ergebnis, kommt die Erkenntnis, dass diese perfekte Escortdame dem Mann eigentlich einen „Bären“ in Form einer perfekten Illusion aufbindet.

 

 

Gruß Jupiter, der im Augenblick mal über einiges nachdenkt

  • Thanks 2

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Jeder Mensch hat seine eigene Persönlichkeit, welche natürlich auch im Job - egal in welchem -durchkommt. Da man im Escort-Bereich auf unterschiedliche Menschen/Persönlichkeiten trifft und diesen auch nahe kommt, ist es natürlich wichtig sich anpassen zu können. Man kann nicht mit jedem Menschen auf derselben Wellenlänge sein, die Kunst besteht dann eben darin, dennoch eine gewisse gemeinsame Wellenlänge herzustellen. Ein Escort benötigt mit Sicherheit eine große Anpassungsfähigkeit und Flexibilität, um sich auf unterschiedliche Menschen einstellen zu können.

 

Ich denke auch nicht, dass eine Escortdame im Zuge eines Dates dem Mann "einen Bären aufbindet", nur weil sie sich ihm anpasst und versucht ihm eine schöne Zeit zu bereiten.

 

Ich unterstütze Aimées Aussage, dass der Begriff Authentizität im Escortbereich fehl am Platz ist insofern, dass man eben nicht bei jedem Kunden zu 100% authentisch sein kann, solange man den Anspruch hat jedem Kunden soweit als möglich eine schöne Zeit zu bereiten. Menschen sind eben verschieden.

Edited by JANA
Link to comment

Anpassungsfähigkeit? Ojeeeeeeeeeeee schwierig bei mir. Einer meiner Lieblingssätze über mich lautet: ich bin nebenberuflich Arschleckerin, weil ich hauptberuflich dazu ungeeignet war (ich ergänze: noch bin). Allerdings meine ich "nebenberufliche" Arschleckerin konkret (also am Leib), nicht geistig-abstrakt. Dann hätte ich ja nicht Escort werden müssen.:lach::lach::lach:

Link to comment

@ Ariane

 

Anpassungsfähigkeit fängt doch schon bei kleinen Dingen an! Nehmen wir mal an, ein Kunde möchte mit Dir im Zuge eines längeren Dates unbedingt irgendetwas unternehmen, wozu Du eigentlich keine Lust hast, zB einen bestimmten Film im Kino ansehen, den Du persönlich nicht gut findest, in ein Konzert mit Dir gehen, wobei Dir die Musik eigentlich nicht gefällt, eine Ausstellung besuchen, die Du schon gesehen hast und von der Du nicht begeistert warst etc! Würdest Du Dich dann weigern und sagen "nein, das mache ich nicht, das gefällt mir nicht", oder würdest Du mit dem Kunden trotzdem hingehen, damit ER eine schöne Zeit hat?

Link to comment

Sehe ich ähnlich, man hat natürlich seine "Art", die kann man aber auch anpassen, nicht im Sinne von "völlig verstellen" :nono:, aber solange man sich selbst noch darin wieder findet, kann auch das völlig authentisch sein.:blume:

 

Als ich mit Escort angefangen habe, hab ich mich oft bei Dates entschuldigt, wenn ich einen lockeren Spruch losgelassen habe, oder auch mal ein bisl frech war (nicht im negativen Sinne frech), weil ich immer dachte.....als Escort gehört sich das so nicht...., aber die Herren fanden das gerade gut, das ich eben nicht nur brav ja und nein sage. Sie sagten, das sei authentischer.:schaem:

 

Seit dem bin ich, wie ich bin, passe mich aber an - das ist für mich kein Widerspruch.

 

Kann auch bisl verstehen was Jana bei dem anderen Thema mal meinte, natürlich steht man privat nicht immer auf alles "genauso", was gewünscht wird, aber trotzdem kann man daran Spaß haben.

Und bestimmt gibt es auch Dates, wo man denkt, privat wären diese Vorlieben nichts für mich..., Tabus bleiben ja auch Tabus, aber es gibt trotzdem auch etwas dazwischen.....:blume:

 

Deswegen muss man noch lange nicht nur die Scheine im Kopf haben, wenn man sich auch mal etwas anpasst.:oh:

 

Mir ist es am wichigsten, das mir mein Gegenüber sympathisch ist, sollte ich ein ungutes Gefühl haben, oder mir jemand unsympathisch sein, dann passe ich mich auch nicht an, denn das könnte ich nicht...., dann lässt man es besser, aber solange die Sympathie stimmt, kann man sich auch anpassen, ohne das es einem schadet, oder nicht gut tut.:zwinker:

 

Was mir immer wieder auffällt sind Homepages die entweder 1/1 kopiert sind, oder aber null Emotionen, keine eigene Ideen wiedergeben, oder unpersönliche Pages - wohingegen andere wieder eine kleine Geschichte zu der Person dahinter erzählen und die sollte dann auch stimmen, denn danach wird sehr viel gebucht, erlebe ich oft - und wenn man dann auf seiner Page völligen Humbuck schreibt, wird der Herr total entäuscht sein....man sollte sich nicht versuchen super darzustellen, ohne es zu sein, man sollte nicht zu dick auftragen, wenn man es nicht halten kann.....:zwinker:

 

Huch, doch so lang geworden, im sorry......:blume:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Deswegen muss man noch lange nicht nur die Scheine im Kopf haben, wenn man sich auch mal etwas anpasst.:oh:

 

Eine Frau, die nur die Scheine im Kopf hat, wird doch gar keinen großen Wert darauf legen sich dem Kunden etwas anzupassen. Ein solches Escort wird versuchen, das Date mit so geringem Aufwand als möglich durchzuziehen und sich danach darüber freuen, dass sie wieder mit geringem Aufwand viel Geld verdient hat.

  • Thanks 3
Link to comment
Eine Frau, die nur die Scheine im Kopf hat, wird doch gar keinen großen Wert darauf legen sich dem Kunden etwas anzupassen. Ein solches Escort wird versuchen, das Date mit so geringem Aufwand als möglich durchzuziehen und sich danach darüber freuen, dass sie wieder mit geringem Aufwand viel Geld verdient hat.

 

alternativ: oder darüber freuen, mit grosser Qual viel Geld?

Beides sind für mich keine Alternativen. Offenbar bin ich noch nicht einmal nebenberuflich als Arschleckerin geeignet. So ein Ärger aber auch ...

 

was ein "solches" Escort sein könnte *grübel*

 

mit besten Grüßen:clown:

Link to comment

Um es mal etwas provokant zu sagen:

 

Ein Kunde, der 100% Authentizität wünscht, der dürfte ja zB auch nach einem Date niemals enttäuscht oder sogar verärgert sein, wenn es nicht so verlaufen ist, wie er es sich gewünscht hat, da müsste er doch eigentlich denken "super, die Frau war wenigstens authentisch und hat mir nichts vorgespielt". Und anstatt dann in einem Bericht dieses und jenes zu bemängeln, müsste man sich doch eher über die Authentizität der Dame freuen :-)).

Link to comment
alternativ: oder darüber freuen, mit grosser Qual viel Geld?

Beides sind für mich keine Alternativen. Offenbar bin ich noch nicht einmal nebenberuflich als Arschleckerin geeignet. So ein Ärger aber auch ...

 

was ein "solches" Escort sein könnte *grübel*

 

mit besten Grüßen:clown:

 

 

Habe ich irgendetwas von "Qual" geschrieben? Und was hat das denn mit "Arschleckerin" zu tun, nur weil man die Bereitschaft zeigt auf einen anderen Menschen und seine Bedürfnisse einzugehen?? Ist es denn so schlimm mit einem Kunden irgendwelche Dinge zu unternehmen, weil man ihm damit eine Freude macht? Ich persönlich könnte auch darauf verzichten mir zum 100sten mal das Brandenburger Tor anzusehen, aber es ist doch keine Qual für mich dem Kunden diesen Gefallen zu tun, wenn er zB Sightseeing machen möchte! Und wenn er ins Kino gehen will, dann ist es auch keine Qual für mich, mir auch mal einen Film anzusehen, der mir nicht gefällt. Und wenn eine Kunde mal irgendeine sexuelle Stellung probieren möchte, nach der ich am nächsten Tag Muskelkater habe, so gibt es doch auch weitaus schlimmeres, oder?

Link to comment
@ Ariane

 

Anpassungsfähigkeit fängt doch schon bei kleinen Dingen an! Nehmen wir mal an, ein Kunde möchte mit Dir im Zuge eines längeren Dates unbedingt irgendetwas unternehmen, wozu Du eigentlich keine Lust hast, zB einen bestimmten Film im Kino ansehen, den Du persönlich nicht gut findest, in ein Konzert mit Dir gehen, wobei Dir die Musik eigentlich nicht gefällt, eine Ausstellung besuchen, die Du schon gesehen hast und von der Du nicht begeistert warst etc! Würdest Du Dich dann weigern und sagen "nein, das mache ich nicht, das gefällt mir nicht", oder würdest Du mit dem Kunden trotzdem hingehen, damit ER eine schöne Zeit hat?

 

Ach so meinst du das; bei mir hat noch niemand wegen "kulturellen" Escortservice angefragt, ich gehöre eher zur "essen & spielen" Fraktion. Da ich generell selten ins Kino oder Theater gehe (gut, ich schätze das BE und die Volks- und Schaubühne in Berlin

; für Bayreuth hat es bis jetzt off-class-technisch nicht gereicht, obwohl ich den Ring auswendig kenne), ich bin für jede neue Erfahrung offen, muß mich noch nicht einmal anpassen. Im Kino kann man zur Not ein kleines Nickerchen machen (wenn der Film ermüdet), aber wer bucht jemanden für eine gepflegte Kino-Begleitung. Gut bei einem Besuch im Porno-Kino schlafe ich mit Sicherheit nicht ein.

Edited by Ariane
Link to comment

Ich für meinen Teil meinte mit anpassen nicht, das ich mich quälen würde, :nono:

 

Viel mehr ging es mir darum, das es Service Wünsche gibt, die ich privat nicht so ausleben würde, sie aber trotzdem nicht als Qual sehe, oder als "durchringen für Kohle".:zwinker:

 

Ein Beispiel (bin nicht indiskret, da ich es nennen darf), ein Bucher mag es beim Sex Strapse zu tragen und möchte auch, das man ihn so akzeptiert und respektiert, das mache ich, trotzdem weiß er, das ich mir privat das bei meinem Partner (wenn ich einen hätte) nicht vorstellen könnte, ich respektiere seinen Wunsch, erfülle den auch, quäle mich dabei doch keineswegs, ich für mich bräuchte das aber nicht, um Sex geil zu finden.:oh:

 

Wenn nun aber jemand darauf steht, eine Frau auszupeitschen, dann würde ich die Anfrage ablehnen, weil ich darauf nicht stehe und es für mich schmerzvoll wäre und eine Qual in dem Moment.

 

Hm, bisl kompliziert ausgedrückt, aber Ariane versteht mich schon, gell :zwinker:

 

Ich würde auch nicht Austern essen, nur weil der Herr sie gerne ißt, aber ich würde durchaus mit auf ein Konzert gehen, was evtl. nicht so ganz meinem Musikgeschmack entspricht, aber auch nicht völlig fern liegt....:blume: und ich wurde oft auch schon positiv überrascht, wenn ich mit ins Theater/in Filme/Musicals ging, wo ich vorab dachte, das ist nicht meins.....:zwinker:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
...aber wer bucht jemanden für eine gepflegte Kino-Begleitung.

 

Niemand bucht ein Escort NUR um ins Kino zu gehen, aber es kommt durchaus vor, dass man bei einer längeren Buchung auch mal ins Kino geht, ich hab mir mit einem Kunden dort sogar mal "Inland Empire" angesehen. Sightseeing ist bei längeren Buchungen auch meist dabei, da die wenigsten Herren 2 Tage und Nächte nur im Hotel verbringen möchten.

Link to comment

Na ja mein Partner weiß, daß ich auf Escortfüßen wandere und erfreut sich zumindest an meinen BJ-Künsten. Wo, wenn nicht im P6 Bereich hätte ich so vieles gelernt, was auch privat friedlich stimmt?:zwinker: Privat trage ich allerdings nicht so oft ein Korsett (eher Schlabber-Shirt), das findet er allerdings schade.:schaem:

Link to comment

Hi Jupiter,

 

es ist eine schwierige Frage mit der Authenzität. Interessant ist die Konstellation in der auf deine Frage geantwortet wird. Du als Bucher stellst eine eigentlich klassische Frage die sich mir auch schon einige Male gestellt hat. Mit was für einem Menschen habe ich es zu tun? Wieviel Anja steckt jetzt in Tanja (Namen nur aus der klassischen Anja-Tanja-Konstellation entliehen), wenn man sich gegenübersitzt und redet oder eben schon einen Schritt weiter ist.

 

Es antworten einige Damen mit Antworten die es hier schon in verschiedenen Variationen gab, nämlich immer dann wenn es darum geht wie weit geht frau bei einem Date, wieviel aus dem wahren Leben wird mit ins Date genommen. Zum Schutz der Dame möglichst wenig, aber soviel wie nötig um den Job machen zu können, dies ist doch eigentlich die logische Konsequenz.

 

Wieviel geben wir Bucher den Preis? Wie authentisch sind wir? Wenn ein Bucher vorher den Ehering abstreift und sich am Telefon mit einem anderen Namen meldet, wenn er vorgibt etwas anderes zu tun als das was er wirklicht beruflich macht, um sich zu schützen.

 

Der Wunsch nicht ganz einer Illusion aufzusitzen ist verständlich, denn kein Mensch möchte eigentlich belogen werden, wobei der Schutz der Identität der Dame für mich keine Lüge ist, sondern ein Teil des Deals.

 

Trotzdem sollte jede Escortdame nichts tun was sie nicht auch wirklich gerne macht, ich merke es wenn neben mir jemand im Museum steht und keinen Bock auf flämische Künstler hat. Ich merke es auch, wenn eine Dame vorgibt sich auf einem Gebiet auszukennen und schon bei Grundbegriffen ins Stocken gerät. Es tut dem Date nicht gut, wenn zuviel Illusion an Bord ist. Jede Dame die ihren Job gut macht wird dies auch beachten.

 

Das Escort steuert das Date, diesen Satz habe ich mal gehört, und er stimmt natürlich, wenn auch nur zum Teil. Ich bin jeder Dame dankbar, wenn sie ehrlich zu mir ist, wenn sie keine Lust auf Kino hat, dann soll sie das sagen, denn ein gelungener Abend (Tag, Wochenende, ON) beginnt doch mit mit Lust an gemeinsamen Dingen. Dies gilt auch für die sexuellen Vorlieben. Ich kann mich informieren was mag eine Dame und was nicht. Wenn dann dort geschrieben steht findet Analverkehr o.k., und im Zimmer stellt sich dann raus, das sie diese Spielart zwar anbietet, aber nur mit sehr viel "Professionalität", sprich Schauspielkunst, dann macht es wohl beiden keinen Spaß.

 

Für mich hat sich fast immer der Idealfall eingestellt, die Damen plauderten mit Sinn und Verstand, hatten Spaß an den Dingen die sich später abspielten und ich hatte nicht das Gefühl zu sehr einer Illusion aufgesessen zu sein.

 

Was wollen wir wissen und warum, dies steckt für mich hinter der Frage. Wenn du eine Dame wiedersiehst, dann hoffen wir alle auf ein wenig echte Sympathie, eine die echt und authentisch ist, weil wir auch aus Sympathie die Dame zum wiederholten Mal gebucht haben. Ob sie dann aus dem Zimmer geht, sich zweimal schüttelt und dich dann wieder vergessen hat, werden wir Bucher wohl selten erfahren. Wobei ich glaube, dass die Damen die einen Bucher öfter sehen ihm auch echte und authentische Sympathie entgegenbringen, denn sonst wird alles irgendwann zur Qual.

Edited by Beraterbody

Kleine Revival Tour

Link to comment

Der Begriff „authentisch“ hat meiner Ansicht nach Gültigkeit in Hinblick auf eine wirklichkeitsnahe, glaubwürdige Selbstdarstellung. Bestehen hier gravierende Differenzen fällt dies bei sich widersprechenden Kommentaren, spätestens aber bei der Buchung auf, da dabei „Schein“ und „Sein“ direkt aufeinandertreffen. Daher halte Authentizität (Echtheit, Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit lt. DUDEN) auch im Escort- und Dienstleistungsbereich für wichtig.

 

Der Charakter eines Mitmenschen, welcher eine perfekte Darstellung bietet, ist für mich persönlich am besten mit dem Begriff „aalglatt“ zu beschreiben. Legt eine Escortdame ein entsprechendes Verhalten bei einem Date an den Tag, kann man dies auch „Professionell“ nennen. Meist frage ich mich dann auch, ob die Emotionen gespielt sind, da ich den Menschen nicht erkennen noch einordnen kann. Wird daraus ein Wiederholungsdate, weil man ein besonderes Interesse / Neugier hat mit ähnlichen Ergebnis, kommt die Erkenntnis, dass diese perfekte Escortdame dem Mann eigentlich einen „Bären“ in Form einer perfekten Illusion aufbindet.

 

 

Gruß Jupiter, der im Augenblick mal über einiges nachdenkt

 

das würde ich so nict unterschreiben. wenn ich z.b. alle meine 5 sinne auf das was ich tue fokusiere dann gelingt es mir hin und wieder mich einer schriftlichen form zu bedienen die nicht nur schlüssig sondenr durchaus authentisch ist. authentisch deshalb weil ich es bin der schreibt - weil ich mich gerne der deutschen sprache bediene und es zu zeiten liebe mit der melodie und den worten zu spielen. d.h. heißt - hier - in my room - sittin before da mac - habe ich die ruhe ohne ablenkung mich auf das zu fokusieren was ich zum ausdruck bringen möchte.

 

würde ich mal auf einem forentreffen erscheinen - da halte ich jede wette das der eine oder die andere sagt: he im forum kam der typ ganz anders rüber. d.h. eigentlich bin ich schüchtern und zurückhaltend - also ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu . . . . . . :grins:

 

bin ich deshalb weniger authentisch? ich pers würde sagen das ist eine frage der wahrnehmung - auch der selbstwahrnehmung. insofern beantworte ich die frage ob ich authentisch bin kurz und knapp mit. JA. :grins:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Ja ja, das grundsätzliche Dilemma im Paysex (nur dort?): Was ist „gespielt“ und was ist „echt“. Grundsätzliche systembedingte Zweifel werden da immer bleiben (© Anubis). Ich versuche darüber so wenig wie möglich nachzudenken, um mir das Erlebte nicht zu verhageln.

 

Die Authenzizi....Authentiti.... ääähh die Echtheit von Dennis: Sicher ein netter und kluger Kerl, der nur gewisse Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung und besonders mit der Interpunktion hat.:teufel:

 

Gruß Thorn

Link to comment

 

Die Authenzizi....Authentiti.... ääähh die Echtheit von Dennis: Sicher ein netter und kluger Kerl, der nur gewisse Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung und besonders mit der Interpunktion hat.:teufel:

 

Gruß Thorn

 

als ich das grosse los zog auf erden empfangen zu werden gings ab in die küche wo die erzengel die div charaktereigenschaften verteilten. aus dem topf in dem das süppchen mit den eigenschaften - faul - bequem und unangepaßt vor sich hin köchelte roch es dermaßen verlockend köstlich, das ich mich zu einem nachschlag hinreißen ließ.

 

welch andere ich verpaßte . . . je nun . . . . . . das ist ein anderes thema . . :grins:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Guest Aimee Paris

@ Jupiter

Danke, dass Du mich zitierst, aber leider etwas aus dem Zusammenhang reißt.

Mein Statement bezog sich auf Radelmaus Posting, in dem er - überzogen wie immer (meine Meinung) - Lichtblick als 100% authentisch bezeichnet hat.

Das ist in meinen Augen Quatsch.

100% authentisch wäre ich, wenn ich jedem Menschen meine Wahrnehmung von ihm ungefiltert ins Gesicht sagen würde.

Dies wird sicherlich kaum einer der hier vertretenen Menschen so handhaben (ausser Ariane vielleicht :zwinker:)

Schliesslich hat der Mensch auch eine Portion Feingefühl, Rücksichtnahme und Einfühlungsvermögen für sein Gegenüber.

Deshalb ist das Leben als solches und der Escortjob im speziellen ein dauerndes Ausbalancieren, zwischen dem, was der jeweilige Gegenüber / Gast möchte und erwartet und dem was man selbst fühlt, denkt und sagt und dem anderen glaubt zumuten zu können.

 

Authentizität in der Praxis sieht für mich zum Beispiel so aus, dass ich in Lichtblicks Werbethread meine ehrliche Meinung und Wahrnehmung bezüglich ihrer Darstellung in diesem Forum gepostet habe.

Resultat?

Authentizität in diesem Fall unerwünscht :zwinker:

 

Ein anderer Fall von Authentizität meinerseits war die Kündigung von Radelmaus Freundschaftsantrag kurz nach meinem Forumsbeitritt und die damit nötige Erklärung, warum ich seine Art hier fürchterlich finde.

Resultat?

Die arme harmoniebedürftige Maus leidet noch heute darunter :traurig:

 

Soviel zu den "Negativbeispielen" von authentischem Verhalten.

 

Was die Authentizität während eines Rendezvous angeht, so variiert diese je nach Situation und gegenüber.

Mal kann man mehr von sich zeigen, weil man sich nicht bedrängt fühlt, mal schiebt man einen dezenten Riegel vor, weil man das Gefühl hat, dass der andere tiefer eindringen möchte als man selbst es ihm zu erlauben bereit ist.(In die Gefühlswelt:zwinker:)

 

Was das Bärenaufbinden angeht, so geht das nur, wenn man etwas verspricht, und sich etwas anderes dahinter verbirgt.

Ich habe mich persönlich im Escortbereich immer auch als Illusionistin und Darstellerin gesehen & verkauft.

Aber eben als eine, die ihre Rollen selbst raussucht und gerne spielt :zwinker:

 

Ps: Meine Kritik an Lichtblicks Äußerungen hat übrigens schon aus dem Grund keinen Konkurrenzhintergrund, da ich bekanntlich nur noch kurz auf der selben Weide grasen werde (Baldiger Vorruhestand)

Außerdem gab es in unseren Zielgruppen kaum Überschneidungen und wenn, waren diese nicht wirklich der Rede wert :zwinker:

Link to comment

Ich sehe, dass dies Thema sehr differenziert betrachtet werden muss.

 

Ich danke Aimée, dass sie ihre Meinung hierzu etwas ausführlicher dargestellt hat.

 

Es wird kaum von jemand in Abrede gestellt, dass sich die Escort-Dame auf den Kunden einstellt. Trotzdem sollte sie „Ich“ bleiben und damit die eigene Persönlichkeit einbringen. Dies verstehe ich unter Authentizität.

 

Mich stört die Behauptung, dass der Begriff Authentizität im Escort- und Dienstleistungsbereich grundsätzliche fehl am Platz ist.

 

@Aimée, auch im Dienstleistungsbereich der gehobenen Gastronomie muss man sich auf den Gast einstellen. Trotzdem wird ein guter Küchenchef sich nicht verbiegen und auf spezielle Wünsche ggf. Alternativvorschläge unterbreiten.

 

 

Gruß Jupiter

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Ich weiss nicht, was ich in diesen Thread schreiben könnte, was nicht schon gesagt wurde.

 

Deshalb in aller Kürze:

Ich habe überhaupt keine Lust mich selbst unter Druck zu setzen, indem ich eine Frau spiele, die ich nicht bin, die ich aber im Vorfeld "verkauft" habe.

 

Das nimmt mir jeden Spass an einem Date, ich fühle mich nicht wohl - und letztlich ist das meine Sache nicht.

 

Ich muss mit meinem Gegenüber lachen können, und versuche mir im Vorfeld ein Bild davon zu machen, ob dies möglich scheint.

 

Im Zweifel verzichte ich lieber - das mag dekadent wirken, ist mir aber lieber als eine Begegnung, die beiden Beteiligten am Ende in fragwürdiger Erinnerung bleibt.

 

Das ist zugegebenermaßen nicht besonders geschäftstüchtig, aber jeder/jede muss für sich an der Stelle einen eigenen Weg finden.

 

Resümee: Mir ist Authentizität ausgesprochen wichtig

Link to comment

Shadow es ist aber doch ein Geschenk, das wir diese Möglichkeit haben, dies so zu entscheiden.

 

Nicht jede Escort Dame kann das (verschiedene Gründe, zb. dringen darauf angewiesen etc.), leider.

 

Dekadent ist das überhaupt nicht.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Guest Aimee Paris

@ Jupiter

Selbstverständlich wird jedes Escort und wahrscheinlich auch jede Hure ihre Dienstleistung ihrer Persönlichkeit bzw. ihrem Naturell entsprechend umsetzen bzw. interpretieren.

Aber das hat für mich noch nicht unbedingt etwas mit Authentizität, sondern eher mit Individualität zu tun.

Was Deinen Gastronomievergleich angeht, so verlangt der Gast vom Koch normalerweise "nur" ein perfekt zubereitetes Essen und fragt nicht, ob der Koch bei der Zubereitung auch (auf "seine Kosten") gekommen ist.

Die Escorttätigkeit ist wohl die einzige, wo es anscheinend nicht reicht, wenn Frau einen guten "Job" gemacht hat.

Und gegen diese Anmassung, die von manchen (glücklicherweise nicht allen) Männern verlangt und von einigen Frauen bedient wird, habe ich mich sieben Jahre lang entschieden zur Wehr gesetzt.

 

@ Shadowlady

 

Ich denke die meisten hier vertretenen Frauen versuchen (hoffentlich) im eigenen Interesse unliebsame Gäste von vorne herein auszufiltern und auch ich habe nie Dates ohne ausführliche Vorab Gespräche angenommen.

Aber Sympathie und gemeinsam lachen können, garantieren noch nicht unbedingt, dass Frau auch im Bett voll auf ihre Kosten kommt.

Aber darum geht es meiner Meinung nach auch gar nicht in erster Linie bei Paysex Rendezvous.

Solange der Sex nicht unangenehm ist, gibt es von meiner Seite aus keine Probleme.

Aber ich sehe auch keinen Grund jedem Mann vorgaukeln zu müssen, dass er der beste Lover der Welt ist.

Deshalb wünsche ich mir manchmal ein bisschen mehr Bodenständigkeit und Konzentration aufs Wesentliche.

Nämlich auf den Spass und das Vergnügen :zwinker:

 

 

Ansonsten sehe ich als Französin wohl einige Dinge aus einem etwas anderen Blickwinkel.

Diese ewige Sucherei und Bohrerei nach dem Nonplusultra, der totalen Perfektion, kann ich persönlich - auch in anderen Lebensbereichen - nicht ganz nach empfinden.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.