Jump to content

 

coco79

Escort Model
  • Content Count

    73
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

39 Excellent

About coco79

  • Rank
    Default Playboy

Personal Information

  • Wohnort
    Wien
  • Interessen
    Reisen, Lesen
  • Geschlecht
    weiblich

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Grundsätzlich nicht ganz unrichtig, aber attraktiv ist ein sehr dehnbarer Begriff und das Niveau manchmal relativ.
  2. Bist du Callboy gewesen und wenn, nur für Frauen od. beiderlei Geschlecht? Zur Zeit befinde ich mich wieder einmal in einer Beziehung und mein Partner kommt nicht besonders gut zu recht mit meinem kleinen Hobby.
  3. Wirklich? Was ich bis jetzt noch nicht kapiert habe - leider haben sich die Männer dazu noch nicht ernsthaft geäußert - geht's ihnen um die Frau, sprich um eine spezielle Pornodarstellerin oder ausschließlich um den "Stil", wie sie es machen und die Frau ist frei austauschbar.
  4. Über Blumen oder Süßigkeiten freue ich mich sehr. Bei Dessous ist die Gefahr gegeben, dass sie nicht passen und dann ist es schade darum. Wertvolle Geschenke halte ich für unangebracht, weil sie mich nicht nur verlegen machen sondern auch Druck ausüben können, den ich als unangenehm empfinde.
  5. Mir kommt es persönlich nicht so sehr darauf an, wieviele Sterne das Hotel hat, wichtig ist mir eher, dass ich mich dort wohlfühle und das Ambiente passend ist. Wenn ein Stundenhotel gepflegt ist und etwas Besonderes zu bieten hat, warum nicht? Ich persönlich kenne ein Stundenhotel in Wien, dass viele verschieden Zimmer hat und wenn ich mich nicht irre, ist es hier weiter oben schonmal gepostet worden. Da ich den orientalischen Stil sehr gerne habe, fühle ich mich dort manchmal wie in 1001 Nacht. Ein anderes ist so altfaderisch, dass ich dort überhaupt nicht gerne hingehe. Wenn es liebevoll eingerichtet ist, dann ist es auch in Ordnung. Obwohl Hotels mit Wellnessbereich natürlich auch was für sich haben. Lg Coco
  6. Das empfinde ich als gutes Konzept, toll, wenn das so funktioniert!!! Und ein zweites Handy für die Agentur würde ist auch eine gute Idee. Ich finde es toll, hier so viele wertvolle Tips und Ratschläge zu erfahren ;-)
  7. nicole scherzinger ... genau die hab ich gemeint, lol
  8. Also ich bin zwar kein Kunde, aber folgende Damen würden für mich in Frage kommen: Angelina Jolie Catherina Zeta Jones Bionce und die Sängerin von Pussycat Dolls, leider weiss ich ihren Namen nicht ;-( Bei den Männern tu ich mir da nicht so leicht Johnny Depp Wesley Snipes Van Diesel Lenny Kravitz Sind alles sehr unterschiedliche Typen, aber ich glaube, man merkt, dass ich auf eher dunklere Typen sowohl bei Mann als auch bei Frau stehe ;-)
  9. Also ich kann diese Idee nur befürworten, danke, dass ihr auch durch meine Unsicherheit überhaupt diese Idee aufgreift. Nun, ich bin auf den Gedanken bei einer Agentur zu arbeiten durch eine Freundin gekommen, die das einmal gemacht hat. Sie hat mir tolle Geschichten erzählt, aber eben auch Dinge, die mich etwas verunsichert haben. Das waren zum Beispiel Dinge, dass sie teilweise auf Aufträge gefahren ist und total unvorbereitet auf die Wünsche der Kunden war, weil die Agentur diese Wünsche mit ihr nicht abgeklärt hatte. Ebenso, dass sie Strafen zahlen musste, weil sie 10 Minuten zu spät kam und der "Chef" ihre Dienste kostenlos in Anspruch nehmen wollte. Also das sind zum Beispiel Dinge, auf die ich gerne verzichten würde. Ich muss dazusagen, dass diese Agentur nicht in Deutschland war und ich glaube diese Agentur gibt es auch gar nicht mehr. Ach ja, auch die Fotos haben sie nach Beendigung der Zusammenarbeit erst Wochen später entfernt, als sie mit dem Anwalt gedroht hat. Deswegen bin ich auch sehr vorsichtig, ich lerne halt aus den Erfahrung anderer lieber im Vorhinein, als nachher auf die Nase zu fliegen. Und gerade für Damen wie mich, für die das Escortgeschäft doch Neuland ist, wäre so ein "Tüv" sicher von Vorteil und lässt einem mit weniger Bedenken an die Arbeit gehen. Also die Arbeit als Escort sollte doch auch so angenehm wie möglich sein, da ich denke, wenn ich nicht gestresst bin, ist sicher auch der Kunde zufrieden und das ist sicher ein Vorteil für die Agentur und für mich. Na ja, nur so ein paar Gedanken von mir zu diesem Thema.
  10. Hallo Danke auch für Deine Antwort, es geht mir hauptsächlich darum, die richtige Entscheidung zu treffen, wo ich dann so angenehm wie möglich an die Sache rangehen kann. Auch möchte ich nur teilweise in D vorerst arbeiten, da ich mir noch nicht sicher bin, ob ich meinen Lebensmittelpunkt in Ö ganz aufgeben möchte. Jetzt weiss ich natürlich nicht, inwieweit das in einer Agentur möglich ist, so z.B dass ich nur für 1-2 Woche pro Monat in D bin und bei Freunden wohne für den Anfang oder sind auch mit Vorausbuchungen seitens der Kunden in D zu rechnen, oder läuft das alles eher nur spontan ab? Eigentlich bin ich schon eher eine "Selbsständige", nur im eigenen Land ist das natürlich etwas leichter, da hat man ja den "Heimvorteil" und kennt sich im Allgemeinen auch besser aus. In Österreich ist der Markt ja ziemlich übersättigt und die Preise sehr niedrig, und da geht ma irgendwie total unter. Jetzt wollt ich halt den Versuch in D starten, da ich dort Freunde hab, Schweiz hätte mich auch interessiert, aber da ich dort überhaupt niemanden kenne, ist das eher keine Alternative für mich. Lg Coco
  11. Hallo Alina Danke mal für Deine Antwort. Also mir geht es primär nicht darum, mir einen eigenen Kundenstamm aufzubauen, ich bin mir sehr sicher, das auch ohne Agentur zu schaffen. Nur möchte ich mir halt bewusst machen, was für mich besser ist. Es gibt gewisse Grenzen, die ich nicht überschreiten möchte, wichtig wäre auch freie Zeiteinteilung und dass ich mir auch selber aussuchen kann, was ich machen möchte, und was nicht. Natürlich interessiert mich auch, was mir als Escort bei einer Agentur über bleibt, ob die Zahlungsmodelle sich lohnen, oder ob ich nicht doch selbsständig als Independent arbeiten soll, ich denke aber, dass ich da so wie in Österreich einen Gewerbeschein benötigen werde? Wird aber bei der Agentur auch nötig sein, oder? Das sind jetzt alles sehr viel Fragen, aber ich möchte halt nicht blauäugig an eine Sache rangehen und dann naiv auf die Nase fliegen, sondern mich vorher erkundigen. Lg Coco
  12. Also so wie ich das sehe, hat alles seine Vor und Nachteile. Ist vielleicht wirklich besser als Independent zu arbeiten. Wobei ich ja aus Österreich weg möchte, und gerne öfter in Deutschland, vorzugsweise Frankfurt oder München, da ich da Freunde habe, arbeiten würde. Nur wenn man dort noch sehr unbekannt ist, so wie in meinem Fall, dann ist es wohl besser, zuerst eine Agentur aufzusuchen um sich dort mal ein Bild machen zu können. Ich habe aber auch keine Lust, irgendwie zu einer unseriösen Agentur zu gelangen, wo ich dann nicht selbstbestimmt arbeiten kann. Habt ihr in Frankfurt oder München schon Erfahrungen gemacht? Lg Coco
  13. Hallo Ich interessiere mich dafür, in einer Agentur zu arbeiten. Ich bin 28 Jahre jung, komme aus Wien, spreche Deutsch, Englisch, etwas Spanisch. Größe 1,78, blonde lange Haare, lange Beine und Oberweite von 85c Bei Interesse gerne Zuschriften hier oder per pn Lg Coco

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.