Jump to content

 

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. ValeriaWest

    Independent Valeria West

    Ich bin Valeria West, eine 24-jährige Studentin bei Tag und eine kurvige Verführerin bei Nacht. Ich liebe und lebe die Stadt Frankfurt in vollen Zügen - lass dich entführen in dunkle verrauchte Bars, an sonnige Plätze am Main oder mal wieder in das English Theatre? Durch meine fröhliche, kommunikative und offenherzige Art wird deine Begegnung mit mir unvergesslich. Die größte Freude ist es für mich, wenn sich meine Lebensfreude auf mein Gegenüber überträgt und wir in einer vertrauten Atmosphäre uns näher kennenlernen. Ich bin ein sehr selbstbewusster, offener und kommunikativer Mensch und bin immer elegant und feminin gekleidet. Ein schönes, enganliegendes Kleid gepaart mit klassischen, schwarzen Pumps und einem Spritzer Parfum gehören zu meinem unwiderstehlichen Look. Lange, schwarze Wimpern und ein Schmollmund runden mein Outfit perfekt ab. Ich schätze Menschen, die das Leben mit Humor nehmen. Wenn wir beide lachen, bis unsere Bäuche weh tun, umso besser! Ob wir dabei eine Kissenschlacht veranstalten oder auf die Dächer steigen und die Skyline genießen, ist ganz dir überlassen..
  3. Heute
  4. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Polizist-wegen-Sex-ohne-Kondom-verurteilt https://www.anwalt.de/rechtstipps/strafbarkeit-von-sog-stealthing_106109.html
  5. Vielleicht wurde der Notknopf betätigt und sofort war jemand als Zeuge im Raum. Wobei natürlich auch da nicht sicher wäre, ob beide ehrlich sind. Vielleicht kann ja jemand mal bei der Zeitung nachfragen, ob sie wissen, wie das belegt wurde. Evtl haben es die Männer auch zugegeben. Ja unwahrscheinlich, aber nicht ganz ausgeschlossen. Es wäre genauso schlimm (wie diese Aktion von manchen Herren), wenn man sowas behauptet / lügt. Denn das schädigt ja Kolleginnen, denen das dann wirklich passiert und dann glaubt’s Ihnen womöglich keiner. Und es ist ein enormer Schaden für den Mann, wenn er unschuldig beschuldigt wird.
  6. Ich kann den Zorn von potenziell betroffenen, sei es direkt als Escort oder indirekt als Agentur Leitung sehr gut nachvollziehen. Es ist definitiv versuchte Körperverletzung, möglicherweise sogar Vergewaltigung. DieFrage bleibt aber, durch welche Beweismittel das Bußgeld begründet wird und wie sichergestellt wird, dass eine durch andere Umstände verärgerte Dame hier nicht jemand unangemessen in die Bredouille reitet. Wie wir alle wissen, läuft trotz bestem Willen nicht jedes Date optimal. Ist es ausgeschlossen, dass z.B. ein Bucher ein Date abbricht, weil da gar nix passt, die Dame das nicht gut findet und unter Verweis auf das Gesetz Rache sucht, weil jetzt die Hürden deutlich niedriger sind ?
  7. Einen blonden Wirbelwind aus dem Raum Frankfurt findet man in unserer neuen Escort Dame Giséle <3 Vorerst gibt es nur ein paar Selfies der Dame zu bewundern, aber diese verheissen tolles ;)
  8. Da müsste jetzt die Thread Überschrift geändert werden: Prostituiertenschutzgesetz zeigt erste Wirkungen
  9. Gestern
  10. Highclass Fetishescort

    Charlotte - our submissive Angel

    https://www.highclass-fetishescort.de/en/escort_charlotte/
  11. I am always waiting for a new adventure Where is your journey going? Maybe you just take me with you.... Isabel, switcher, role player and a real gem. She just started her journey, but don't think she has no dark desires... City: Berlin Nationality: German Age: 27 Languages: German /English Haircolor: Brown Eyecolor: Brown Height: 168 cm Weight: 62 kg Messurements: 95-69-86 Cup-size: 75 B Shoesize: 38 Smoker: Nonsmoker pubic hair: yes
  12. das stimmt natürlich...ich bezog mich auch nur auf die Tat ansich. Die Beweisfindung ist natürlich schwierig. Bzw. könnte auch zu falschen Verdächtigungen führen.
  13. Die Frage,die sich dabei stellt, ist, ob der behörde da die Aussage der Sexworkerin genügt hat, um das Bußgeld zu verhängen. Videoaufnahmen können es ja wohl gewesen nicht sein, die als Beweismittel dienten
  14. Für so eine unmögliche Aktion (während GV Kondom ausziehen) sollte die Strafe weitaus höher ausfallen! Unmöglich gegenüber der Dame und selten dämlich vom Kunden, der so etwas macht. Da muss im Oberstübchen echt viel schief gelaufen sein.
  15. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.prostitution-in-stuttgart-kondom-verweigerer-zahlen-1000-euro-bussgeld.7265f47a-c892-4827-9c79-8d0090e2a9fc.html Zitat: ....So hat die Polizei im vergangenen Jahr vier und in diesem Jahr zwei Verstöße gegen die Kondompflicht registriert. Die Männer hatten das Kondom während des Geschlechtsakts einfach wieder abgezogen. In der Folge hat die Stadt bisher drei Bußgelder gegen Freier verhängt. Das kostet pro Nase 1000 Euro. ....
  16. Guten Morgen Reisefreudige Gentlemen, Morgens um 6:15Uhr - ich habe die Post weggebracht und: gefroren ohne Ende....2 Grad.... Mein Handy klingelt und die Whatsapp Nachricht einer Freundin mit Urlaubsgrüßen aus Lissabon bei aktuell: 13 Grad und es sollen heute sogar 26 Grad werden Eine andere Freundin ist mit ihrem Freund in Rom bei 20 Grad. Da stelle ich mir sofort die tollen kulturellen Möglichkeiten vor, dazu Pausen bei einem leckeren Essen und Vino...und natürlich notti erotiche.... Tja, mein Urlaub muss leider noch etwas warten, aber....vielleicht gibt es hier Gentlemen, die spontan sind, bald frei haben oder sich spontan frei nehmen können und die Lust auf einen Ausbruch in die Sonne haben/ einen Kurztrip oder auch Reisen/Urlaube mit Escorts genießen. Klingt auch besser als 2-10 Grad....oder? Da manche der Damen Semesterferien haben oder auch die ein oder andere berufstätige Dame aktuell frei hat....könnte da spontan / oder auch mit Vorlauf durchaus ein Abenteuer möglich sein. Wer also verrückt genug ist und Lust auf Sonne hat...here we go....einfach Wunschreisebegleitung nennen und ich prüfe den Urlaubsstatus der Dame..... Einen lieben Gruß Alina (ich mache jetzt Urlaubssongs an und bilde mir einfach ein, dass ich gerade vom Strand aus poste)
  17. https://www.visitluxembourg.com/de/ansicht/restaurant/restaurant-lea-linster1
  18. Diese Woche
  19. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Früher war mehr Sachlichkeit.... Und jetzt die 2. Halbzeit....
  20. Achim

    Salär für sugarbabes

    Ich hab's dreimal gelesen und lache immer noch. Viel Spß damit.
  21. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Vielen Dank für deinen wohlgemeinten Hinweis.....werde das wohl so machen.... Also ich finde es wird immer besser...Nicht nur, dass mein SB ca. 1000 € steuerfrei in verschiedener Form erhalten könnte, sondern ich kann den Betrag wohlmöglich steuerlich geltend machen...ist doch toll...... Und dann fehlen in deiner Zusammenfassung wesentliche Elemente, die ich bereits als "Gestaltungsmöglichkeiten" aufgezeigt hatte (Zweitwagen (Mini Cabrio), Zweitwohnung (schickes Loft), gemeinsames Konto, Bargeldabhebungen, damit sie die für meinen besonders aufwendigen Lebensstil notwendigen Dinge bereitstellt, wenn ich im Loft weile, etc.... - lies noch mal nach.
  22. Tornado, such Dir eine Steuerberaterin als Sugarbabe...steuerliche und sexuelle Expertise in einer Person...Besser wirst Du es nicht treffen.
  23. Achim

    Salär für sugarbabes

    Also, fassen wir mal zusammen: Du quartierst dich bei deinem Babe ein, sie verliert dadurch das Bafög, du ersetzt ihr das und kannst es wahrscheinlich als außerordentliche Belastung bei deiner EkSt absetzen. Eure Bilanz bisher: Babe: Wie vorher und sie hat dich jetzt an der Backe. Daddy: -750€ + 750€*45% = -750€ * 55% = -412,50€ und kann es sich bei Babe bequem machen. Na und? Bisher ist das nur eine ganz gewöhnliche Daddy/Babe Geschichte ohne irgend einen Vorteil. Damit es schön süß für euch wird, musst du jetzt noch mal tief in die Tasche greifen. Bis zu diesem Punkt hätte Tornado nach deinem Modell noch nichts gewonnen. Im Gegenteil, er müsste nach deinem Modell noch mal zusätzlich 412,50€ veranschlagen. Klingt noch nicht besonders schlau.
  24. Ich empfehle das Finanzamt. Geht gemeinsam hin und legt alles offen und dann schaust, was dann passiert. Lass Dein babe aber vorher hier den Thread lesen.
  25. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Also ich lese da schon bei dir etwas von "steuerfrei"; "Zuwendung" und "ca. 1000 €", die sogar weiter "aufgedröselt " werden. Ich "schenke" meinem SB doch nichts. Ich habe von Anfang an von einer "Bedarfsgemeinschaft" gesprochen, in der der Staat mich zwingt, für den Lebensunterhalt/Ausbildung meines SB aufzukommen. Ich habe auch noch einmal über die steuerliche Absetzbarkeit der ca. 1000 € nachgedacht. Wegen unserer Bedarfsgemeinschaft streicht der Staat meinem SB das Bafög und verpflichtet mich, für den Lebensunterhalt/Ausbildung des SB aufzukommen im Sinne von "Einstehen und Verantwortung übernehmen für". Das ist für mich auch nachvollziehbar und der Staat spart die 850 €/Monat Bafög. Dann würde ich aber auch erwarten, dass der Staat mich auf der anderen Seite entlastet gemäss § 33a EStG. Es bleibt wohl eine spannende Frage, die nur von einem sehr versierten Steuerberater oder gar vom Finanzamt beantwortet werden kann.
  26. Spring

    Salär für sugarbabes

    Wenn ich die Anfrage richtig verstanden habe wolltest du keine Steuerberatung. Im Durchschnitt handelt es sich um Summen zwischen 1000 und 5000€/Monat abhängig davon wie oft und lange ihr euch trefft, also genau wie in der "normalen" Prostitution. Melde dich einfach bei https://ww2.mysugardaddy.eu/ an um dir einen Überblick zu verschaffen.
  27. Du redest von Einkommenssteuer. Die würde voraussetzen, dass das Sugarbabe bei Wulf als Arbeitnehmerin angestellt ist oder als Selbständige Rechnungen schreibt. Es geht hier darum, dass sich zwei erwachsene Menschen treffen und Zeit miteinander verbringen und im Rahmen der Treffen einer dem anderen etwas -schenkt-. Schenkungen sind kein Einkommen im Sinne der Einkommenssteuer. Alina hat auch nicht von definitiv 1.000€ geredet. Es geht in ihrem Beitrag darum, dass gewisse Schenkungen von der Schenkungssteuer ausgenommen sind und bei den Ausnahmen gibt es den Punkt, wenn die Schenkung zum "Zwecke des angemessenen Unterhalts oder zur Ausbildung des Bedachten" [§13, Absatz 12 ErbStG] dient. Da ist keine Grenze genannt und letztlich liegt es damit im Ermessen des Finanzbeamten und der Bewertung durch Gerichte, ob eine Schenkung darunter fällt oder nicht. Alina hat lediglich unter Berufung auf einen Bekannten angemerkt, dass die Grenze, bis zu der dieser Passus akzeptiert wird, ca. bei 1.000€ liegt. Über die Rahmenbedingungen wissen wir nichts und wahrscheinlich könnte die sogar weitaus höher liegen, wenn der Dame aufgrund ihres Studienortes für Studenten-WG und Lebenshaltung weitaus höhere Kosten entstehen. Ansonsten verstehe ich es wirklich nicht. Einerseits lässt man sich sein Sugarbabe zigtausende oder sogar zigzehntausende Euros kosten, andererseits knausert man dann an der Beratung durch eine fachkundige Person, deren Kosten auf jeden Fall nur ein kleiner Bruchteil der Ausgaben für das Sugarbabe sind. Wenn ich es wäre, würde ich zu einem Steuerberater gehen und den Sachverhalt mit ihm klären. Man muss ihm ja nicht sagen, dass die Dame ein Sugarbabe ist. Es reicht ja, wenn man erzählt, dass man eine Bekannte bei ihrem Studium unterstützen will und fragt, wie man das steuerrechtlich am besten anstellt. Das ist ihr Geschäft. Was sich der gute Mann oder die gute Frau dann dabei denkt, kann einem doch schnurzegal sein. Wahrscheinlich machen sie sich noch nicht mal Gedanken. Dafür ist man nur einer unter vielen. Und selbst wenn. Na und? Wie gesagt, ich würde die Beratung bezahlen. Schon um der Dame unnötige Unannehmlichkeiten zu ersparen. Es gibt auch Fälle, da sind Frauen (Sugarbabes?) aufgrund nicht gezahlter Schenkungssteuer für einige Zeit hinter schwedische Gardinen gegangen. Und da wir nicht Uli H. heißen, kann man davon ausgehen, dass man das dann auch wirklich absitzt.
  28. @xx2009 da bist Du zu kurz gesprungen. Ehe und "wilde Ehe" sind rechtlich - auch steurrechtlich grundsätzlich zwei verschiedene Dinge. Hier spielt auch noch das "traditionlle rollenbild, Er arbeitet, sie macht Huashlt eine Rolle. Ebenso wie die lebenslange Dauer. Aber das sind andere Themen und haben mit SD/SB nichts zu tun. @Asfolath Du hast es erfasst - Dauerbucher. Nur macnhe brauchen/wollen den psychologischen Kick des Daddys bezw die "Abhängikeit" SB. Wobei in meinen Augen die SD´s es sind, die Abhängig sind. so und nun soll das Thema für mich erledigt sein.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


  • Neue Berichte

  • Agentur Bewertungen meistbetrachtet

  • Unsere Auswahl

    • Fremdgehen im Paysex == Betrug am Partner?
      Eigener Thread weils sonst off-topic waere:
      Mit dem Einverstaendnis der Partnerin findets ja wohl so gut wie nie statt (jaja, vereinzelte Ausnahmen gibts auch). Aber irgendwie muss mir mal jemand das mit dem "Betrug" erklaeren:
       

      Was nimmt man dem Partner weg, um was genau wird er/sie betrogen?


       
      Sind es Gefuehle?
      Nutzt man sich ab?
      Das Geld, das man dafuer ausgibt?
       
      Warum ist Sex (Sex! nicht Kinder produzieren) etwas so verdammt Heikles, dass man von jemandem lebenslange Exklusivitaet verlangen kann? Liegt das an unserer durch Religion/Kirche gepraegten Vergangenheit oder kann man es gar mit unserer biologischen Evolution begruenden? Liegt es daran, dass Sex und Kinder produzieren die laengste Zeit fast das gleiche war? Warum gilt es dann immer noch? Vom Himmel kanns ja nicht gefallen sein....
       
      Ich bitte darum, das geschlechtsneutral zu sehen, damit es nicht abdriftet.
        • Danke
      • 588 Antworten
    • Stewardess, Sekretärin oder Anwältin - Machen Euch bestimmte Jobs bei Frauen an?
      Neulich sitzen der Beraterbody und einige befreundete Geschäftspartner bei einigen guten Flaschen Rotwein in der Bar der Spielbank in Wiesbaden und diskutieren fröhlich über die Themen die Männer in der berauschenden Atmosphäre einer Spielbank so besprechen: Frauen, Frauen & Autos….
       
      Da ich dem Thema Autos nicht so zugeneigt bin, lenkte ich das Gespräch schnell wieder auf das Thema Frauen.
       
      Während wir also so beieinander sitzen, ab und an auch mal ein paar Jetons am Kindertisch (5 € Einsatz) setzen und dabei dem extrem gut gebauten weiblichen Kopfcroupier bei der Arbeit genussvoll zusehen, sagt plötzlich einer der anwesenden Geschäftspartner, dass er bereit sei dem weiblichen Kopfcroupier Geld für Sex zu bezahlen. Es würde ihn total scharf machen, wenn er nur daran denken würde mit dieser Frau Sex zu haben. Nun entstand eine lebhafte Diskussion, ob es angebracht sei Frauen Geld für Sex zu zahlen. Ein Thema bei dem ich erst einmal keine Meinung vertreten habe. Ein weitere Kollege erzählt dann von einem Erlebnis in London, bei dem er einen Escortservice in Anspruch genommen habe und sich dort den Wunschtraum nach einer Stewardess erfüllt habe. Nach kurzer Zeit wurde klar, es ist o.k. für Sex Geld zu zahlen. Dennoch wurde weiter darüber debattiert ob es Sinn machen würde den Berufsbezeichnungen auf den Webseiten von Escortagenturen zu trauen , oder ob dies in den meisten Fällen nur kleine Märchen seien. Eine Diskussion dazu hatte es hier im Forum bereits gegeben.
       
      Nun aber meine Frage, die sich aus der kleinen Story ableitet: Macht es Euch besonders an, wenn ein Escort einen bestimmten Beruf angibt? Ist es reizvoller eine Sekretärin zu buchen, als eine Studentin, oder ist es am Ende einfach nur das Foto und das Lächeln der Dame, welches Euch zur Buchung treibt?
        • Danke
      • 266 Antworten
    • Honorar beim Treffen , Briefkuvert !
      Ich glaube Ich habe ein Problem ,
       
      Unswar passiert mir das , fast bei jeden meiner Date . Das ich einfach zum Schluss wenn der Date endet mein Honorar nehme .
       
      Negative Erfahrung habe ich 2 mal gemacht . Einmal sollte der Gast für ein ON über 2000 € Bezahlen , hat aber nur 500 € im Briefkuvert gehabt den ich erst zuhause geöffnet hab ( bitte keine Fragen diesbezüglich hab nie wieder was von Ihn gehört ) .Einmal hat mein Fahrtkosten gefehlt ( 95 € ) .
       
      Bei MC treffen habe ich mich mit 2 Damen darüber Unterhalten , Sie meinten das ich das gleich am Anfang machen muss .
       
      Es ist mir sehr oft Peinlich , sollte es mir nicht Peinlich sein ? soll ich einfach mein Bauchgefühl folgen ? ab und zu damit Rechnen das Schwarze Scharfe gibt ( siehe oben ),
       
      Würde mich auf Antwort von Damen freuen wie ich es am besten machen soll , auch von Herren
       
      Gruss Penny:blume:
      • 426 Antworten
    • Paysexguide United Kingdom
      Nachdem ich vor einigen Tagen mit dem Paysexguide Japan angefangen habe, nun auch das zweite Land, worüber ich viel schreiben kann. Das United Kingdom bzw. Großbritannien als meine zweite Heimat kenne ich sehr gut; die Escortszene ist mir sowohl durch diverse eigene Erfahrungen wie auch durch einige Bekannte ziemlich gut bekannt. Es gibt hier weitere User, die auch ihre Erfahrungen in Britannia gemacht haben; ich würde mich freuen, wenn vielleicht der ein oder andere diesen Beitrag noch ein wenig ergänzen könnte. Ich bemühe mich, diesen Artikel vor allem auch für Neulinge zu schreiben, also bitte ich um Nachsicht, wenn folglich vieles den langjährigen Experten hier schon bekannt ist:
       
       
      Anders als in Japan ist die Situation im United Kingdom der deutschen doch etwas ähnlicher, wenn auch nur bedingt. Wenn man die Paysex-Angebote auf den britischen Inseln betrachtet, fällt sofort eine einfache Tatsache auf: Es gibt ein echtes Missverhältnis zwischen dem Süden und dem Norden. Das resultiert natürlich aus dem unterschiedlichen Wohlstand, der Süden Englands erwirtschaftet das Geld, während der Norden Englands noch immer unter dem Niedergang der alten Industrien leidet. Zudem ist der Süden mit London natürlich ein touristisches Hauptziel und ein Verkehrsknotenpunkt. London bietet alle Möglichkeiten und ist, auch weltweit gesehen, sicher die Escorthauptstadt schlechtin. Im Norden Englands dagegen kenne ich nur wenige namhafte Agenturen; Paysex ist dort wohl auch eher durch diverse Formen von Massagesalons, Empfangsdamen und Independents repräsentiert. Je weiter man dann nach Norden kommt, desto dünner wird das Angebot. Die Situation in Nordirland ist mir unbekannt, jedoch haben die meisten Agenturen dort nicht mal ein Standbein. In Schottland und Wales gibt es ebenfalls nur wenige Agenturen, die meisten Agenturen vermitteln eben nicht landesweit und haben in Schottland beispielsweise dann keine Damen, die sie vermitteln.
        • Danke
      • 19 Antworten

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.