Jump to content

 

Rolliman

Kino-Tipp "Hasta la Vista"

Empfohlene Beiträge

Läuft derzeit in der Schauburg in Karlsruhe


Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Ähnliche Themen

    • Kinotipp: Cheri. Michelle Pfeifer als Kurtisane in Paris

      Michelle Pfeifer finde ich einfach bezaubernd. Als Schauspielerin und natürlich auch als Frau. Zuletzt habe ich sie in "Der Sternenwanderer" gesehen, als alternde Hexe. Sie hatte die Größe, sich im Film in einer Szene urururalt machen zu lassen. Daran sieht man schon, dass diese Frau über den Dingen steht und etwas ganz Besonderes ist.   In ihrem neuen Film "Cheri", der jetzt in Europa in die Kinos kommt, spielt sie die berühmte Kurtisane Lea de Lonvai. Der Film spielt im Paris des Jahres 1906. Die "Belle Epoque". Mit ihren rauschenden Bällen, Prunk und Glamour, Verschwendung und Luxussucht. Der Champaner fließt in Strömen und das Geld spielt keine Rolle. Regisseur Stephen Frears (kennt man vielleicht von "Gefährliche Liebschaften") zeigt, welchen großen Einfluß die Kurtisanen auf die Mächtigen aus Politik und Wirtschaft hatten. Wie raffgierig und egoistisch sie immer nur auf den eigenen Vorteil bedacht sind. Mit leichter Hand und im eleganten Plauderstil skizziert er das Bild einer dekadenten Gesellschaft, die in ihrem eigenen Champagner zu ersaufen droht.   Die machtbesessene Madame Peloux (amüsant und gelungen dargestellt von Kathy Bates) wendet sich an ihre einstige Konkurrentin Lea (Michelle Pfeifer), damit sie sich um ihren 19jährigen Sohn Cheri kümmert. Zwischen den beiden beginnt - wie könnte es anders sein - eine Liebesgeschichte, die länger hält als vermutet. Spannend wird es, als Madame Peloux Cheri mit einer gleichaltigen, unscheinbaren Dame verheiraten will...   Mehr möchte ich nicht verraten. Soll ja spannend bleiben.   Mir hat der Film richtig Spaß gemacht. Tolle Schauspieler, gelungene Ausstattung und - das ist selten - amüsante Dialoge. Auch, wenn mein Englisch jetzt nicht so perfekt ist, dass ich wirklich alles 100% verstanden hätte. Der Film startet am 27. August in Deutschland. Viel Spaß bei diesem exquisiten Vergnügen.   ---------- Beiträge zusammengefügt um 21:32 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 21:31 Uhr ----------   Nachtrag: Hier gibt's einen Trailer zum Film:   http://www.cheri-movie.com/

      in Escort - Prostitution in den Medien

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.