Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Ausstellung "Sexarbeit" in Hamburg


Recommended Posts

Mit Sex Geld verdienen – auf den ersten Blick scheint das einfach. Und nicht umsonst ist die Prostitution das älteste Gewerbe der Welt. Der Reiz des schnellen Geldes ist verlockend. 200.000 Prostituierte, vorwiegend Frauen, arbeiten in der Bundesrepublik – manche freiwillig, andere von den Umständen gezwungen, andere wurden aus dem Ausland verschleppt. Jahrelang illegal ist „Hure“ seit 2002 ein anerkannter Beruf mit Recht auf Kranken- und Rentenversicherung. Und einem Jahresumsatz von circa 14 Milliarden Euro. Doch was steckt hinter der Fassade der käuflichen Lust?

 

Hinter der Fassade

 

Eine Frage, der die Ausstellung „Prostitution - Lebenswelten und Mythen“ im Hamburger Museum der Arbeit auf den Grund geht. Mit einer Vielzahl von Exponaten kratzt man am Bild der erotischen Fassade, zeigt Relikte aus den letzten 150 Jahren. Zum Beispiel das Rechnungsbüchlein des "Kontrollmädchens" Margarete Sietz (1861), Arbeitskleidung und -geräte verschiedener Sparten im Sexgewerbe (unter anderem Fensterschuhe aus der Herbertstraße oder den Cockring der männlichen Prostitution) sowie Objekte aus öffentlichen und privaten Sammlungen sowie aus dem Besitz der Sexarbeiter. Verbunden mit persönliche Geschichten, die meist hinter Schminke und professioneller Miene verborgen sind. Die Sonderausstellung ist noch bis zum 26. März in Hamburg zu sehen.

 

Sexarbeit: Prostitution - Lebenswelten und Mythen

Dauer: 4. November 2005 bis 26. März 2006

Kontakt: Museum der Arbeit — Wiesendamm 3 — 22305 Hamburg direkt am U-/S-Bahnhof Barmbek; Tel: 040/428 133-0 — Fax: 040/428 133-330 info@museum-der-arbeit.de

Quelle

30.12.2005

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

echt interessant, sehr sinnig das die ausstellung im museum der arbeit stattfindet, endlich hat mal jemand begriffen dass das n job / arbeit ist...

na muss mich doch wohl mal nach HH aufmachen, vielleicht fuehrt mich die suesse LIV ja durch die ausstellung, wer weiss???

sitting in Manhattan dreaming of European Escortsnighty.jpg

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.