Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Herford: Arbeitsamt finanziert Puff


Recommended Posts

In Herford (NRW) hat Marko M. gemeinsam mit seiner Frau einen Puff eröffnet. Finanziert wurde die Geschäftsidee vom Arbeitsamt. Offiziell nennt sich die Unterstützung: "Einstiegsgeld zur Gründung eines Nachtclubs mit gewerblicher Zimmervermietung".

 

Außerdem hat das Arbeitsamt die beiden bei den Verhandlungen mit Energieversorger, Getränkelieferanten und dem Vermieter unterstützt. Da das Bordell "B7" gut läuft, wird die monatliche Zahlung von 1.104 Euro nun eingestellt.

 

Die Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg sagt dazu: "Die Bewilligung von Einstiegsgeld liegt im Ermessen der örtlichen Jobcenter. Grundsätzlich sind Bordelle legale Erwerbsbetriebe."

 

Quelle

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

da fällt mir doch gleich was bei ein.

ich weiss nicht ob es immer noch so ist,aber hier war(oder ist) es so das ausländer die vom amt geld bekamen zusätzlich geld kriegten für den puff.

die begründung war,das sie so die deutschen frauen nicht auf die pelle hängen sollten. :oben:

Worte als Waffe sind brandgefährlich,

Wähle Deine Worte mit bedacht, denn sie haben große Macht!

:blume: :blume: :blume:

Link to comment

...also ich stehe da als consulting/coach bei der gründung von ICH-AG´s zur verfügung!

(aber bitte keine anfragen zwecks honorar in form von "abzuarbeitenden dienstleistungen"):grins:

365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Link to comment

Werden da die Besuche von Arbeitslose auch vom Arbeitsamt(Argentur für Arbeit) finanziert? Werden da vorwiegend arbeitslose Frauen beschäftig? Es gibt ja für Unternehmer auch noch einen Zuschuß wenn sie Arbeitslose einstellen.Die Argentur für Arbeit könnte doch auch gleich selber einen Puff aufmachen und dann die Damen zur Aufbesserung der Kassen dort arbeiten lassen.

Wo die Sonne der Weisheit am tiefsten steht, werfen selbst Zwerge große Schatten:oben:

Link to comment

Wie verzweifelt müssen doch die Angestellten der Argentur für Arbeit sein,das sie jetzt schon Bordelle mitfinanzieren,nur um ein paar Arbeitslose weniger in ihrer monatlichen Statistik zu haben.

ab sofort wird nur noch nach der katzenmethode gearbeit

zur arbeit schleichen

dort die pfoten auf den tisch legen

und auf die mäuse warten

Link to comment

Problem dabei?

Der Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit hat es doch bereits gesagt:

"Ein Bordell ist ein LEGALER Erwerbsbetrieb."

Gerade hier sollten doch die Teilnehmer des Forums Akzeptanz und Toleranz zeigen. Der Beruf der Prostitution ist älter als fast alle anderen Berufe die es gibt und blickt auf eine lange Tradition zurück. Und es gab Zeiten in denen die Prostituierten mit mehr Toleranz in der Öffentlichkeit rechnen konnten, zum Teil sogar mit hoher gesellschaftlicher Stellung.

Die heutige Moralvorstellung wurde doch in jahrhundertelanger Doktrin durch die katholische Kirche gebildet.....ein Grund warum im Osten der Republik die Menschen sexuell etwas offener sind......dort wurde der Kirche mal 40 Jahre der Mund verboten.

 

LG

 

Nadinka

Charme: oft nur ein anderer Name für geistige Biegsamkeit.

© Peter Rudl, (*1966), deutscher Aphoristiker

 

Die Wahrheit hat nun einmal eine häßliche Fratze.

Georg Rechner, (*1951), Aphoristiker

 

Wie teuer du eine schöne Illusion auch bezahlt hast, du hast doch einen guten Handel gemacht.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, (1830 - 1916), österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Link to comment

Nadinka es hat doch hier keiner was gegen diese Art von Arbeitsbeschaffungsmasnahme gesagt! Ich weis nicht warum du jetzt hier trotzdem Akzeptanz und Toleranz für die Damen oder das Gewerbe im allgemeinen forderst.Ich denke mal,das alle die hier im Forum sich bewegen,auch das älteste Gewerbe der Welt Achten und nicht VerachtenIch denke mal,das du hier den eigendlichen Sinn von Ramses Posting verkennst.Es wollte uns bestimmt nur mal sagen,wie sich doch unsere Argentur für Arbeit um Arbeitspätze bemüht und nicht das älteste Gewerbe der Welt in ein schlechtes Licht rücken.

ab sofort wird nur noch nach der katzenmethode gearbeit

zur arbeit schleichen

dort die pfoten auf den tisch legen

und auf die mäuse warten

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.