Jump to content

 

Asfaloth

Member
  • Content Count

    17,715
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    31

Everything posted by Asfaloth

  1. Definitiv ! Und lass uns an Deinen Erfahrungen teilhaben.
  2. Du buchst Damen für ein Overnight, um mit Ihnen Mathematik oder Stochastik zu diskutieren ??? Ernsthaft jetzt ??
  3. Sei doch froh, das Du dann zumindest ein Ganzkörperbild bekommst.....
  4. Auf Grund der unterschiedlichen Auswahl- bzw. Suchkriterien hat man ja tatsächlich nur einen subjektiven Einblick und sicher keinen Überblick. Deshalb können Sonnenkönigs Eindrücke genauso richtig sein wie die von mir, die etwas abweichen. Ich hab offengesagt noch nie jemand getroffen, der nicht auch einen Hauptberuf hatte oder sich nicht gerade in einer Ausbildung bzw. Studium befand. Darunter waren sowohl Vollzeit-als auch Teilzeitjobs, selbständiges Gewerbe oder angestellt, Studium, Weiterbildung oder Umschulung. Bezüglich der Berufe selbst erlebt man ja auch mal Überraschungen... hatte mal ein nettes, wenn auch einmaliges Treffen mit einer jungen Dame, die vom Äusseren das perfekte IT-Girl darbot, aber wie sich herausstellte, absoluter Eisenbahnfreak war und gerade die Abschlussprüfung zur Lokführerin machte. Auf meine Frage, wie oft sie denn deswegen zur Maniküre muss, zog sie nur eine Augenbraue hoch und meinte: "Du warst noch nie im Führerstand einer modernen Lok, oder ?"
  5. Okay, ich versuche es nochmal: Es geht auch nicht um das Erforschen von Gedanken, es geht um das Einfühlen in das Gegenüber... ein date wird dann gut, wenn beide beginnen, sich auf der gleichen Wellenlänge zu begegnen. Gute Escortladies machen das fast unbemerkt, aber man kann das auch als Bucher-"Gegenpart" Das kann man über Worte erreichen, den Austausch über Gemeinsamkeiten oder interessante aspekte oder halt auch den Beruf. Man kann das aber manchmal nur durch Stille und Blicke erreichen. Zu finden, was gerade passt und angemessen ist, das ist Empathie...und hat mit Übergriffigkeit nichts, aber auch gar nicts zu tun.
  6. Ja, das hast Du wohl richtig verstanden. Aber wenn Du glaubst, dass Du hier aus welchen Gründen auch immer derlei sensible Informationen einfach abgreifen kannst, dann hast Du diesen Punkt falsch verstanden. Sorry....
  7. Ich kann ja nur für mich sprechen, aber in Anbetracht Deiner anderen Postings verstärkt sich nach dieser Frage mein Bauchgrummeln ungemein... Welpenschutz hin oder her. Und ich denke, ich bin da nicht der einzige Vielleicht solltest Du Dich mal etwas umfassender vorstellen.
  8. Hätten Bucher Sedcards, wäre "Gentleman mit Niveau, erfolgreicher Manager......" wohl auch der Renner.
  9. Die einzige, die mir diesbezüglich spontan einfällt... https://excellent-escorts.de/escort-damen/helena/#toggle-id-1
  10. Le microbe n'est rien. Le terrain est tout. (Louis Pasteur)
  11. https://www.stilpalast.ch/beauty/tipps-vom-profi/so-trägt-mann-jetzt-den-bart-4334#sthash.uMYV0eAk.dpbs Bitchy ?
  12. Wenn es kommen soll, wird es kommen. Wie ich schon schrieb, eignet sich das Thema Prostitution hervorragend um Erfolge vorzuweisen und von der Stagnation bei dir lösungsfindung zu den wirklich wichtigen, aber komplexeren Problemen abzulenken. sollte es aber tatsächlich dazu kommen, kann ich mir gut vorstellen, dass diese pseudo Lösung auch in anderen Ländern zentraleuropas Befürworter finden wird.
  13. Und was hat Deine nimmermüde Werbung für das Gesetz jetzt mit möglicherweise angedachter Freierbestrafung zu tun ? Denkst Du, Deine positive Auslegung aktueller Umstände hält die politisch Verantwortlichen ab, das Thema weiter zu verfolgen ?
  14. Das würde doch die durch Deutschland fahrenden Schweizer und Österreicher am härtesten treffen !!
  15. Unterhalte Dich mal mit Vermietern von Ferienwohnungen, auf welche Ideen manche kommen. "Könnten Sie mal vorbeikommen, in der Küche gibts ein Problem..!" "OH MEIN GOTT !" "Ja, ich versteh das auch nicht, wo der viele Schaum herkommt, ich hab nur die Geschirrspülmaschine angeschaltet ...." "Und WAS genau haben Sie da rein ??" "Schmutziges Geschirr und einen halben Becher von dem PRIL da....ich dachte, das ist wie bei der Waschmaschine..." ".........................."
  16. Switched Multi-megabit Data Service ??? HIER ???
  17. Hallo Ron de Cuba, um wieder auf Deine Eingangsfragen zurückzukommen..... wie Du sicher den letzten Posts entnommen hast, wird das Thema Gespräche über Small Talk hinaus zumindest bei Agenturen als nicht angemessen und kritisch bewertet. Bei Dir entsteht jetzt vielleicht sogar der Eindruck, es wäre seitens Agenturleitungen unerwünscht. Das sollte Dich nicht zu der Annahme führen, dass Agenturen generell eine "Weisungsbefugnis" bzw. das Recht haben, derlei Gespräche zu unterbinden. Agenturen vermitteln den Kontakt und organisieren mehr oder weniger auch mal ein date. Dafür nehmen sie aus dem gesamthonorar eine Provision in unterschiedlicher Höhe. Ausserdem fungiren sie oft auch als "Guardian Angel" für die Damen. Nicht jeder Bucher ist nett. Klar ist, dass damen ihre Gründe haben, entweder eine Agentur dazwischen zu schalten oder selbständig aufzutreten, d.h. selbst werben mit eigener Homepage und selbst das date arrangieren. Beides hat Vor- und Nachteile sowohl für den Bucher als auch die Dame. Bei Agenturbuchungen hat der Bucher i.d.Regel eine Auswahl und erfährt je nach Engagement und Kompetenz der Agentur eine gewisse Beratung, bei dem er seine Vorstellungen mitteilen kann und die Agentur diese Vorstellungen mit den Vorstellungen ihrer gelisteten Damen abgleichen kann. Die Dame hat den Vorteil, dass Ihre Anonymität gegenüber dem Bucher stärker gewahrt bleibt und sie vor und nach dem date etwas mehr Distanz schaffen kann. Der Nachteil ist, dass nicht ganze Honorar zu ihrem Einkommen zählt, sondern sie auch den Provisionsanteil abgeben muss und dass sie sich bei der Selektion quasi blind auf die Agentur verlassen muss. Man kann aber - im Kontest Deines zitierten Post - wohl davon ausgehen, dass Agenturdamen i.d.Regel wenig interesse haben, über das Date hinausgehenden direkten Kontakt zu pflegen, das solltest Du unbedingt respektieren Bei Independents sieht das anders aus, da liegt dr Vorteil darin, dass Bucher und Dame schon im Vorfeld direkt Kontakt aufnehmen und Interesse haben, diesen später auch nach dem date weiter zu pflegen, sofern Du nicht ihre Grenzen überschreitest und ihre Privatsphäre respektierst. Der nachteil ist, dass Du damit rechnen musst, dass nicht alle Deine Wünsche mit ein-und derselben dame erfüllbar sind. Die Damen selbst haben natürlich auch mehr Aufwand damit, müssen sich z.B. um ihre sicherheit selbst kümmern.. Manche Damen schätzen schon, dass man sich über das Date hinaus austauschen kann. Du solltest aber berücksichtigen, dass es auch hier Damen gibt, die nicht immer unbedingt Zeit und Interesse haben, über das date hinausgehende Kontaktpflege zu betreiben. Dies ist aber sehr individuell und erfordert Deinerseits auch ein gewisses Fingerspitzengefühl, die individuellen Grenzen zu erkennen und strikt einzuhalten. . Nur so als grobe Richtung und nicht alles in Stein gemeisselt, es gibt überall Ausnahmen in den unterschiedlichsten Aspekten. Vielleicht kann die/der eine oder andere User/In das noch etwas ergänzen oder korrigieren.
  18. Das scheint so schwierig zu sein wie die Suche des Buchers nach dem perfekten Date. btw. der Name der inzwischen geschlossenen Agentur mit den Bildern, die mir so positiv aufgefallen waren, lautete Libertin.
  19. Es gab mal im Stuttgarter Raum eine leider inzwischen geschlossene Agentur, deren Bilder mich auf Grund ihrer Natürlichkeit fernab vom Glamour immer sehr angesprochen haben. Mir will nur partout der Name jetzt nicht einfallen.... die Hitze vermutlich...
  20. Ich bin immer davon ausgegangen, dass diese Standardposen dem Buchermainstream geschuldet ist, der sich von ästhetisch anspruchsvolleren Bildexperimenten eher irritiert und verschreckt fühlt. Es sollte mich sehr wundern, wenn in Deutschland tatsächlich nur ein Photograph in der Lage wäre, Sedcardgeeignete Bilder zu machen.
  21. hab gerade mal darüber nachgedacht und festgestellt, dass sich bis auf eine Ausnahme erst im Nachhinein herausgestellt hat, dass die Damen studieren.
  22. Nö, ins blaue ist uncool. Das musst vorher klären. Aber wenn sie Dir dann ihren Instaaccount freiwillig gibt, hast Du schon fast das dritte Bein in der Tür...
  23. Noch ein kleiner Tip aus Studentischen Kreisen für die "Direktakquisiteure" .... StudiVZ ist schon lange tot, FB auch, WA zuckt noch etwas....aktuell ist DM über Insta zur Kontaktpflege angesagt. (Zumindest vor einem Monat noch...)

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.