Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

(Implizite) Erwartungen


Recommended Posts

Hallo liebe Forengemeinde,

Ich hatte vor kurzem ein Date, dass mich zum Nachdenken gebracht hat. Gleich schreib ich noch ein bisschen mehr dazu, aber erst mal zur Frage die mir dabei kam:

Was erwartet ihr von einem Escort Treffen/Dame ohne, dass ihr es bei der Anfrage explizit reinschreibt?

Ich persönlich bin bei Escort-Dates eigentlich immer eher in der vanilla Ecke und finde beim ersten Treffen (aktuell meist so ca. 6h) sehr detaillierte Dateplanung eigentlich überflüssig. Deshalb schreibe ich in meine Anfragen immer grob (und natürlich etwas eloquenter hoffe ich): GF-sex, essen und die Dame kann gerne so kommen wie sie sich wohl fühlt.

Bis jetzt bin ich damit immer ziemlich gut gefahren. Das Treffen läuft dann meist recht ähnlich ab: Man trifft sich, lernt sich bei passenden Getränken erst mal kennen. Ich bin wirklich nicht drängelnd, deswegen macht mein Date Partner meist den Anfang, um zur schönsten Nebensache der Welt zu kommen. Dann drehen wir entweder gleich noch eine zweite Runde und gehen zum Abschluss essen oder wir besuchen die gleichen Zwei Punkte in umgekehrter Reihenfolge.

Klar gibt es auch mal abweichende Dates, aber dann eher in die erotischere Richtung. (Bei Stella von Sweet-Passion z.B. musste ich bei längeren Dates schon aufpassen, dass wir nicht verhungern 😉). Macht ja auch irgendwie Sinn, es wissen ja doch beide warum gebucht wird.

 

So, zurück zu meinem letzten Treffen:
Wir hatten uns recht früh verabredet und Sie war erst am falschen Hotel. Als wir uns dann doch gefunden hatten war der erste Eindruck auf sehr positiv. Wir redeten und alberten über den kalten Kaffee und tranken ein bisschen Sekt. Irgendwann frage sie dann, ob wir den Wellnessbereich des Hotels ausprobieren wollen oder sie sich duschen soll. Weil doch schon irgendwie 1.5h vergangen waren habe ich für die Duschoption entschieden. Wie zu erwarten konnte ich danach die wunderbare Unterwäsche bewundern.
Das Vorspiel war wie es mir eigentlich gefällt, sehr intensiv mit vielen Küssen und Körperkontakt. Wir haben es aber irgendwie ein paar Mal unterbrochen für kurze Sekt- oder Toilettenpausen. Im Rückblick hat einfach keiner von uns zwei den Schritt zur nächsten Stufe begonnen. Also irgendwann schon, aber dann waren auch schon ca. 4 der 6 Stunden rum als wir beschlossen haben zu duschen.


Beim Aufbruch zum Essen gehen, meinte sie ob schon mal ihre Sachen mitnehmen soll oder nicht. Meine Antwort bei solchen Fragen ist immer: Mach wie du es für besser hälst, da zu diskutieren finde ich unangebracht. (Sie hat ihre Tasche mitgenommen).


Nach dem Hauptgang haben wir das Restaurant verlassen, sie wollte keinen Kaffee und wir beide waren zu gut gesättigt für einen Nachtisch. Ich schlug vor sie noch zu ihrem Auto zu bringen. Das Wetter war leider regnerisch, so dass wir anstatt durch die Stadt zu schlendern lieber den direkten Weg genommen haben.


Wir haben uns dann nach ca 5.5h verabschiedet. Von der Agentur kam dann wenig später die Nachfrage, ob alles gut gelaufen sei. Die Dame sei etwas verwirrt, warum wir uns zu früh getrennt hätten, ihr hätte das Treffen sehr gefallen. Das hat dann meinen Denkprozess begonnen :D.

 

Ui, langer Text für wenig Sinn: Obwohl ich nicht wirklich sagen kann, dass ich keine schöne Zeit beim Date hatte, war ich selten direkt nach einem Treffen so „unbefriedigt“. Naja, manchmal findet man zwar die Dame toll, aber man ist offensichtlich erotisch nicht auf einer Wellenlänge.

Für mich habe ich aus dem ganzen gelernt, dass ich bei Anfragen demnächst reinschreibe, dass ich zurückhaltend bin und die Dame (zumindest etwas) das Heft in die Hand nehmen soll (Pun kind of intended).

 

PS: Ich hoffe ich habe mir das Richtige Subforum ausgesucht.

  • Thanks 2
  • Informative 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Jan92:

Hallo liebe Forengemeinde,

 

Ich hatte vor kurzem ein Date, dass mich zum Nachdenken gebracht hat. Gleich schreib ich noch ein bisschen mehr dazu, aber erst mal zur Frage die mir dabei kam:

 

Was erwartet ihr von einem Escort Treffen/Dame ohne, dass ihr es bei der Anfrage explizit reinschreibt?

Ich persönlich bin bei Escort-Dates eigentlich immer eher in der vanilla Ecke und finde beim ersten Treffen (aktuell meist so ca. 6h) sehr detaillierte Dateplanung eigentlich überflüssig. Deshalb schreibe ich in meine Anfragen immer grob (und natürlich etwas eloquenter hoffe ich): GF-sex, essen und die Dame kann gerne so kommen wie sie sich wohl fühlt.

 

Bis jetzt bin ich damit immer ziemlich gut gefahren. Das Treffen läuft dann meist recht ähnlich ab: Man trifft sich, lernt sich bei passenden Getränken erst mal kennen. Ich bin wirklich nicht drängelnd, deswegen macht mein Date Partner meist den Anfang, um zur schönsten Nebensache der Welt zu kommen. Dann drehen wir entweder gleich noch eine zweite Runde und gehen zum Abschluss essen oder wir besuchen die gleichen Zwei Punkte in umgekehrter Reihenfolge.

Klar gibt es auch mal abweichende Dates, aber dann eher in die erotischere Richtung. (Bei Stella von Sweet-Passion z.B. musste ich bei längeren Dates schon aufpassen, dass wir nicht verhungern 😉). Macht ja auch irgendwie Sinn, es wissen ja doch beide warum gebucht wird.

 

 

So, zurück zu meinem letzten Treffen:
Wir hatten uns recht früh verabredet und Sie war erst am falschen Hotel. Als wir uns dann doch gefunden hatten war der erste Eindruck auf sehr positiv. Wir redeten und alberten über den kalten Kaffee und tranken ein bisschen Sekt. Irgendwann frage sie dann, ob wir den Wellnessbereich des Hotels ausprobieren wollen oder sie sich duschen soll. Weil doch schon irgendwie 1.5h vergangen waren habe ich für die Duschoption entschieden. Wie zu erwarten konnte ich danach die wunderbare Unterwäsche bewundern.
Das Vorspiel war wie es mir eigentlich gefällt, sehr intensiv mit vielen Küssen und Körperkontakt. Wir haben es aber irgendwie ein paar Mal unterbrochen für kurze Sekt- oder Toilettenpausen. Im Rückblick hat einfach keiner von uns zwei den Schritt zur nächsten Stufe begonnen. Also irgendwann schon, aber dann waren auch schon ca. 4 der 6 Stunden rum als wir beschlossen haben zu duschen.

 


Beim Aufbruch zum Essen gehen, meinte sie ob schon mal ihre Sachen mitnehmen soll oder nicht. Meine Antwort bei solchen Fragen ist immer: Mach wie du es für besser hälst, da zu diskutieren finde ich unangebracht. (Sie hat ihre Tasche mitgenommen).

 


Nach dem Hauptgang haben wir das Restaurant verlassen, sie wollte keinen Kaffee und wir beide waren zu gut gesättigt für einen Nachtisch. Ich schlug vor sie noch zu ihrem Auto zu bringen. Das Wetter war leider regnerisch, so dass wir anstatt durch die Stadt zu schlendern lieber den direkten Weg genommen haben.

 


Wir haben uns dann nach ca 5.5h verabschiedet. Von der Agentur kam dann wenig später die Nachfrage, ob alles gut gelaufen sei. Die Dame sei etwas verwirrt, warum wir uns zu früh getrennt hätten, ihr hätte das Treffen sehr gefallen. Das hat dann meinen Denkprozess begonnen :D.

 

 

 

 

 

Ui, langer Text für wenig Sinn: Obwohl ich nicht wirklich sagen kann, dass ich keine schöne Zeit beim Date hatte, war ich selten direkt nach einem Treffen so „unbefriedigt“. Naja, manchmal findet man zwar die Dame toll, aber man ist offensichtlich erotisch nicht auf einer Wellenlänge.

 

Für mich habe ich aus dem ganzen gelernt, dass ich bei Anfragen demnächst reinschreibe, dass ich zurückhaltend bin und die Dame (zumindest etwas) das Heft in die Hand nehmen soll (Pun kind of intended).

 

 

PS: Ich hoffe ich habe mir das Richtige Subforum ausgesucht.

 

Ich finde, du machst schon vieles richtig. Wenn du noch etwas mehr das Heft in die Hand nimmst, klappt es. Vielleicht hilft es auch, wenn Du dir vorher überlegst und in dich hinein spürst, was du dir eigentlich von dem Treffen und der Dame wünschst. Und dann zieh entsprechend durch. Muss ja nicht minutengenau festgelegt sein. Wie müsste die Zeit aussehen, damit ich nachher zufrieden bin? Solche Fragen in etwa. Eine Dame sagte mal zu mir: "Martin, Du hast bezahlt, Du sagst was gemacht wird." Bei diesem Date habe ich gelernt, dass mir die Dame gerne dienen möchte und sich auch darüber freut.

Ich selbst schreibe schon den von mir angedachten Ablauf in die Anfrage hinein. Und da hat die Dame ja auch eine gewisse Sicherheit, was passieren wird. Ist also für beide Seiten gut. Wie gesagt nicht minutengenau, aber schon dass klar ist, was in den sechs Stunden passieren soll.

🙂

Edited by Martin75
  • Agreement 2
Link to comment
2 hours ago, Maxine said:

Jetzt bin ich auch verwirrt.....😂

Liebe Miss Maxine es tut mir leid, dass ich Sie verwirrt habe. Ihrem Post kann ich leider nicht entnehmen, was genau diesen Zustand ausgelöst hat.  Meine Vermutung ist, dass Sie sich fragen, was ich mit diesem Thread bezwecken möchte.
Dabei muss ich Ihnen natürlich Recht geben, die Kernfrage befindet sich zwar direkt im zweiten Absatz ganz allein in einer Zeile, aber der darauf folgende Text verwässern diesen klaren Anfang sehr.

Lassen Sie mich die Frage deshalb für ein besseres Verständnis noch einmal anders und vielleicht interessanter formulieren:

Was ist für euch die Grundlage eines Escort Treffen? Also sozusagen ein Treffen, das ihr erwarten würdet, wenn ihr einer Agentur/einem Indie keine weiteren Wünsche außer Ort und Zeit geben würdet?

Ich habe mir diese Frage vor dem letzten Treffen noch nie gestellt, da mein Kriterium scheinbar bis jetzt immer erfüllt wurde. Nun wäre meine Antwort wie folgt:

Ich erwarte mehr Erotik als bei einem "zivilen" Treffen (sagen wir mal beim 3. Date ;-)) und auch, dass die Escort Dame so professionell ist mich zu und durch so ein Date zu führen.

 

@Martin75Danke für deinen Beitrag. Ich bin voll bei dir, vor allem bei längeren Dates bemühe ich mich immer ein paar "Programmpunkte" zu haben. In diesem Fall hatte ich erwähnt, dass das Hotel einen Wellness Bereich hat, deswegen kam vermutlich auch die Nachfrage.

1 hour ago, Martin75 said:

Ich finde, du machst schon vieles richtig. Wenn du noch etwas mehr das Heft in die Hand nimmst, klappt es.

Zu diesem Part: Ich habe aus dem letzten Treffen mitgenommen, dass ich genau das nicht will. Offensichtlich will ich mir die Illusion kaufen ein wunderbares Date zu habe, bei dem die Dame einfach so auf mich steht, dass sie die Erotik selbst in die Hand nimmt.
Das sollte ich bei zukünftigen Anfragen einfach mit dazu schreiben.
In meinen anderen Dates war das scheinbar einfach unausgesprochen klar, was dazu geführt hat, dass ich darüber bis jetzt nie nachgedacht habe.
Ich fand interessant, dass es bis jetzt bei doch ein paar Buchungen (Agentur und Indie) bis jetzt immer so war. Es ist einfach spannend zu sehen, wie man für sich selbst einen gefühlten "Standard" entwickelt, der natürlich völlig willkürlich ist.

  • Agreement 1
Link to comment
vor 42 Minuten schrieb Jan92:

Zu diesem Part: Ich habe aus dem letzten Treffen mitgenommen, dass ich genau das nicht will.

Dann sag das vorher. Du bist bestimmt nicht der einzige Kunde, der gerne geführt werden möchte. Wenn du das gerne magst, kommuniziere das am besten schon bei der Buchung und dann kann die Dame bzw Agenturleitung dir sagen, was möglich ist. Grundsätzlich ist (im gewissen Rahmen) alles möglich, nur eben nicht mit jeder Dame.

Nehmen wir zB Jule von Amuse und DLE: Sie war ein tolles Escort, aber sie musste geführt werden. Du wärst, obwohl sie eine tolle Frau ist, mit ihr nicht glücklich geworden. Andere dagegen suchen genau diesen Typ.

Also, wie so oft: Kommunikation ist Trumpf.

  • Agreement 1
Link to comment
37 minutes ago, Fibo said:

Also, wie so oft: Kommunikation ist Trumpf.

Wie einen satz später im post geschrieben stimme ich dir zu.

 

@Diary Lady EscortSilvia, danke für dein "outing", ich habe extra nicht erwähnt wo das Date gebucht war, da Posts, die nicht in ein Schwarz-Weiß Schema passen hier oft flasch interpretiert werden. Ich stimme dir in allen Punkten zu, bei zukünftigen Dates werde ich darauf achten genauer zu planen!

Auch dieser Thread entwickelt sich nicht annähernd in die von mir geplante Richtung, liegt wie vermutlich, wie auf Maxine geantwortet an dem uneindeutigen OP.
Ich hatte nur vor einen Bericht zu schreiben und mich aber aus obigen Gründen dagegen entschieden. Ich dachte die anonymisierte Version hilft zur verdeutlichung was ich mit der Frage zur Diskussion/Frage stellen wollte. War wohl offensichtlich nicht so.

  • Thanks 1
  • Informative 1
  • Like 1
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Jan92:

Wie einen satz später im post geschrieben stimme ich dir zu.

 

@Diary Lady EscortSilvia, danke für dein "outing", ich habe extra nicht erwähnt wo das Date gebucht war, da Posts, die nicht in ein Schwarz-Weiß Schema passen hier oft flasch interpretiert werden. Ich stimme dir in allen Punkten zu, bei zukünftigen Dates werde ich darauf achten genauer zu planen!

Auch dieser Thread entwickelt sich nicht annähernd in die von mir geplante Richtung, liegt wie vermutlich, wie auf Maxine geantwortet an dem uneindeutigen OP.
Ich hatte nur vor einen Bericht zu schreiben und mich aber aus obigen Gründen dagegen entschieden. Ich dachte die anonymisierte Version hilft zur verdeutlichung was ich mit der Frage zur Diskussion/Frage stellen wollte. War wohl offensichtlich nicht so.

Ich habe mir schon gedacht das Du nicht möchtest das ich und die Dame ins schlechte Licht gerückt werden sollen. Das weiß ich zu schätzen. Da Du aber sicher per DM gefragt wirst welche Agentur und welche Dame, oute ich mich gerne direkt. Und wir haben ja auch nichts zu verbergen.

Es war ein schönes Date was nicht perfekt war. Von beiden Seiten aus lief es nicht rund. Trotzdem finde ich es schön wie wir 3 damit umgegangen sind. Und das ist ja wichtig. Bei perfekten Dates reagiert man ja eh immer über Glücklich. Wichtig ist, wie man reagiert wenn mal nicht alles tutti ist. (Was mir früher auch schon mal nicht gelungen ist)

Nochwas, in der Anfrage schriebst Du das Du gerne alles Spontan magst. Zur Planung Essen gehen schrieb ich ja schon was. Wenn Du Wellness betonst, geht die Dame davon aus das ihr diesen nutzen werdet. Auch wenn die Dame von alleine noch mal annährungen hätte machen sollen...schreib demnächst Deine genauen Vorstellungen, z.B ich bin jemand der nicht den ersten Schritt macht und suche eine Dame die mich komplett durchs Date führt.

  • Thanks 1
  • Agreement 2

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment

Ich nehme aus diesem merkwürdigen Thema einiges mit 😂

1. sprechenden Menschen kann geholfen werden

2. man kann alles super kompliziert machen

3. selbst ein scheinbar gutes Date wird von manchen nicht so empfunden

4. Humor ist nicht jedermanns Sache 

 

 

 

  • Thanks 1
  • Agreement 1

 

 

 

escort hamburg banner .png

Link to comment
6 Stunden ist zu lange wenn man sich noch nicht kennt.
Beim ersten Treffen immer nur 2 Stunden buchen, aus dem Grund das Dinnerplanung wegfällt und du siehst ob Chemie und Erotikvorstellungen passen.
Das was du beschreibst ist ein Chemie Problem, ansonsten würde die Frau auch die Initiative ergreifen außer sie ist neu im Escort oder wie gesagt es passt nicht so gut :)

Das wird schon noch :-)
Link to comment

Ok, mein Schlusswort zu der wäre folgendes:

  1. Sprechende Menschen haben Kontext, sie sprechen nur über Dinge, die sie für nicht selbstverständlich halten.
  2. Man kann alles komplizert machen, richtig
  3. Ja auch Dates die im Moment gut sind können Stolpersteine haben
  4. Nicht jeder Humor ist jedem Humor gleich
  5. Ich schließe das komische Thema, da ich scheinbar nicht kommunizieren kann welches Thema ich zur Diskussion stellen wollte
  • Thanks 1
Link to comment
  • Jan92 locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.