Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Endlich.....


Recommended Posts

Wie lange hat es gedauert, bis diese Begegnung zu Stande kam? Wie oft habe ich um einen Termin mit ihr angefragt? Immer wieder vergeblich. Doch dann hat es geklappt. Ihr, der Schönen, der vielseitig Interessierten, der Gebildeten und ach so Erotischen sollte ich endlich begegnen. Das berühmte Klopfen an der Tür ließ mein Herz höher schlagen und ihr Anblick es fast zum Bersten bringen. Sie war sehr schön, schöner noch als auf den Photos. Ihr liebliches Gesicht, ihre perfekte Figur können mit Worten nicht beschrieben werden. Ein aufregender Abend sollte beginnen.

 

„Das Zimmer find‘ ich voll cool“ war ihr erster Satz, der mein Herz erfreute. Ja, meine Auserwählte lobte mich für die Wahl unserer Begegnungststätte. Hier sollten wir die schönsten Zärtlichkeiten austauschen und uns schließlich vereinen. Aber zunächst wollten wir uns noch ein wenig stärken. Nur um die Spannung zu steigern, hat sie meinen ersten Versuch, ihr auf dem Weg dorthin etwas näher zu kommen, keck abgewehrt „Dann kannst Du Dich beim Essen nicht mehr zurückhalten!“. Als sie dann bemerkte, dass eine andere Dame im Restaurant für einen Moment meine Aufmerksamkeit geweckt hatte, war ihr dies nur die kurze aber treffende Bemerkung wert „Dafür bin ich jünger“.

 

Nach solcherlei Austausch ging es endlich ins coole Gemach. Und auch hier zeigte sich sofort die Alltagsklugheit meiner Gefährtin. So ließ sie mich wissen, dass eine allzu große Zudringlichkeit mit einer Ohrfeige geahndet würde. Das sei ihr von höherer Stelle ausdrücklich empfohlen worden. Diese überaus witzige, die masochistische Ader ihres Gastes prüfende Warnung war natürlich nur dazu gedacht, die Lust noch weiter zu steigern. Auf der Bettstatt gelandet konnte ich mich dann kaum mehr zurückhalten. Meine Hand glitt nun sanft zu dem, das ich mir so ersehnt hatte. Doch um die Spannung einem weiteren Höhepunkt zuzuführen, hatte sie sich etwas ausgedacht. Das feuchte Moos, das ich mit meinen Fingern suchte, war ausgetrocknet, wie von einem inneren Schwämmchen aufgesaugt. Es war klar: sie wollte, dass ich sie mit meiner Zunge benetze! Sofort habe ich diese subtile Aufforderung in die Tat umgesetzt und die raffiniertesten linguistischen Fertigkeiten in Anschlag gebracht. Und doch ist es meiner Begleiterin wieder gelungen, ihre Erregung zu unterdrücken und mich zu einer hocherotischen Rückenmassage einzuladen. Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen und walkte sie lustvoll mit meinen Händen. Darüber fiel sie schnarchend in den Schlaf der Seligen. Nun konnte ich ihr Glück mit Händen greifen, es an jedem Atemzug erkennen. Was kann ein Date Schöneres geben?

 

Doch dann, was war das Klingeln? Zweimal! Es war ihr Handy, das so grausam an das Ende unserer Begegnung erinnerte. Aber sie schlief und ich spürte die Pflicht, sie auf den Ruf von oben aufmerksam zu machen. Nicht ohne auf den Ablauf der vereinbarten Zeit hinzuweisen, kleidete sie sich an und verabschiedete sich mit dem Ausdruck ihrer Freude auf das nächste Mal.

 

Ich kann es kaum erwarten.

:clown:

Edited by est
  • Thanks 1
Link to comment
....brav....so viel zum Thema "easy money" :zwinker:

 

Duck....und wech....:clown:

 

Also, von Geldübergabe hab ich nix gelesen - der vielgepriesene Briefumschlag

kam im Bericht nicht vor.

Und da wunderst Du Dich über den Ablauf des Dates?:oben::cool:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Also, von Geldübergabe hab ich nix gelesen - der vielgepriesene Briefumschlag kam im Bericht nicht vor.:oben::cool:

 

das war doch kein bericht! :zwinker:

sowas gibt's doch nur in der phantasie!

oder nicht? :denke:

:clown:

Edited by est
Link to comment
das war doch kein bericht! :zwinker:

sowas gibt's doch nur in der phantasie!

oder nicht? :denke:

:clown:

 

also dann noch einmal ein-eindeutig::clown::clown::clown:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.