Jump to content

 

Wulf

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4.902
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Wulf hat zuletzt am 23. Mai 2017 gewonnen

Wulf hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

3.450 Exzellent

Über Wulf

  • Rang
    Centurion Playboy

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    keines

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Genau....ich zähle genau 5 Spitzen in deinem Beitrag.... Ich freue mich, dass du mittlerweile Abstand genommen hast zu dem von dir so bezeichneten "Sugarzeuch" und dem "unnötig wie ein Kropf". Dann warten wir doch einfach einmal ab, was Alina zu ihrem "Fachmann" sagt ob er Steuerberater ist und so die 1000 € steuerfrei für das SB endgültig bestätigt werden können....
  2. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Danke für deine Ausführungen....aber "runter kommen" muss ich wohl nicht - da steht in voller Absicht ein ? hinter dem Satz. Und ich denke auch, dass ich Alinas Ausführungen Glauben schenken kann....Sie hat bestimmt nicht irgendeinen Kumpel, der sich als Fachmann ausgibt, gefragt, sondern ihren Steuerberater...da bin ich sicher.... Bin jetzt erst mal off....um 19 Uhr kommt mein Date für heute Abend....
  3. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Naja....bissl mehr als "Basta" hab ich schon geschrieben. Und ich musste nicht mehr selbst recherchieren, das hat Alina gemacht und die steuerfreien 1000 € bestätigt und huber37 und Wanninger haben den Rest besorgt....
  4. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Hier irrt dein Fachmann. Ein Zweitwohnsitz ist ganz sicher nicht ausgeschlossen und damit ist das „permanent“ auch falsch. Mein SB und ich hatten in beiden Wohnsitzen wesentliche persönliche Gegenstände für eine reguläre Lebensführung. Für wie gross hältst du die Wahrscheinlichkeit, dass der SD in Hartz IV abrutscht? Aber selbst wenn, wie will denn das SB, nachdem sie dann wieder Bafög beantragen würde, den SD unterstützen wollen??? Ist doch rein theoretisch und völlig lebensfremd. Ebenso habe ich für meinen Zweitwohnsitz einen Zweitwagen, den mein SB auch nutzen darf. Und ich habe ein gemeinsames Konto eingerichtet, das immer über genügend Geld verfügt, damit mein SB ihren und vor allem meinen besonders aufwendigen Lebensunterhalt sicherstellt, wenn ich in meinem Zweitwohnsitz weile. Dafür darf sie auch Bargeld abheben. Und es gibt weitere hervorragende „Gestaltungsmöglichkeiten“, die auch zusammen gesehen meine 2.000 € weit übersteigen können. Es gibt sicherlich SD/SB - Konstellationen, bei denen sowohl Prostitution als auch Steuerpflicht besteht oder auch nur Steuerpflicht, aber eben nicht grundsätzlich immer und darum ging es mir. Zunächst einmal liegt mir nicht daran, Recht zu behalten. Ich störe mich aber ganz gewaltig an undifferenzierten Beiträgen die behaupten, dass SD/SB Beziehungen per se, (also selbstverständlich, durch sich selbst) immer steuerpflichtig sind. Und ich fühle mich nach wie vor bestätigt, dass das NICHT per se so ist. Und das bestätigt auch der von Alina zitierte „Fachmann“. Zumindest 1000 € sind demnach schon mal ganz offiziell steuerfrei. Und ich denke, dass ich diesen Betrag dann sogar steuerlich absetzen könnte, also ca. 400 € sparen würde? Zu weiteren Gestaltungsmöglichkeiten s.o.. Das „Einstehen und Verantwortung tragen“ sind Begriffe aus dem Sozialrecht und nicht aus dem Steuer- oder Schuldrecht (siehe auch huber37) und beziehen sich darauf, dass ich meine Partnerin z.B. nicht in Hartz IV abrutschen lassen darf, aber begründet ganz sicher keine „gesamtschuldnerische Haftung“ – wo kämen wir denn da hin… (siehe auch Wanninger).
  5. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Ist doch alles eine Frage der Gestaltung. Eine Bedarfsgemeinschaft muss ja nicht offiziell geschieden werden. Da reicht ganz einfach die Erklärung der Beendigung. Dann beantragt das SB/Studentin wieder Bafög und gut ist. Und weil das etwas dauern kann, habe ich meinem SB eine Kündigungszeit von 3 Monaten zugesagt. Kannst du denn dein Horrorszenario "unbegrenzte Haftung" mal etwas detaillieren, bitte? ....gilt wohl für dich..... Ich denke, dass die fachlich kompetenten User wie z.B. Achim, x2009 und auch huber37 das nachvollziehen können...
  6. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Dann können wir ja zumindest einmal festhalten, dass: - eine SD/SB Beziehung nicht per se Prostitution ist - eine SD/SB Beziehung nicht per se der Steuerpflicht unterliegt Da hat sich die Diskussion doch gelohnt....
  7. Genau deshalb habe ich ja "quasi gezwungen" geschrieben und nicht "gezwungen".....die deutsche Sprache ist grossartig, wenn man damit umgehen kann...
  8. Ich mag es einfach nicht, wenn man mich verstümmelt zitiert, da ich meine Worte ganz bewusst wähle. Ist ja mit dir auch nicht das erste mal, dass das passiert. Und wenn es irrelevant ist, warum beziehst du dich dann darauf?
  9. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Da gibt es Merkmale, die eine Bedarfsgemeinschaft begründen. Wenn die erfüllt sind, muss mir keiner etwas abkaufen. Und der Gesetzgeber freut sich, dass es eine Bafög Bezieherin weniger gibt... Das ist dann wiederum eine ganz andere Frage....
  10. Da werden ja die Damen dann quasi gezwungen, an der Agentur vorbei zu buchen....
  11. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Wir haben doch keinen Dissens, dass bei Angebot und Annahme des Angebotes egal welcher zu honorierenden Dienstleistung Steuerpflicht besteht. Es gab bei meiner SD/SB Beziehung kein Angebot und Annahme. Wir haben die Gestaltungsvariante "Bedarfsgemeinschaft" für die Beziehung gewählt. Da fällt dann z.B. Bafög weg und der Gesetzgeber verlangt sogar, dass ich für meine Partnerin aufkomme. Oder siehst du das anders? Diesen stillen Verdacht habe ich nicht, weder in den Tiefen meines Bewusstseins noch im Unbewussten...hat sich jedenfalls noch nie im "Ich" gemeldet...
  12. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Das ist jetzt nicht nett, liebe Alina. Ich hatte sogar selbst darauf hingewiesen, dass Bafög bei einer Bedarfsgemeinschaft gestrichen wird und der Partner für den Lebensunterhalt aufkommen muss. Und da wäre es doch absurd, wenn das SB dann auf den Lebensunterhalt auch noch Steuern bezahlen soll....
  13. Wulf

    Salär für sugarbabes

    Einen gemeinsamen Haushalt gestalten ist eine relativ einfache Übung. Und die Überprüfung gestaltet sich sehr schwer...da spielt dann Artikel 13 GG (Unverletzlichkeit der Wohnung) mit hinein.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.