Jump to content

 

SophieCologne

Member
  • Content Count

    267
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

131 Excellent

About SophieCologne

  • Rank
    ...nicht mehr da...

Personal Information

  • Geschlecht
    weiblich
  1. Danke Ariane! Wir kennen uns zwar nicht, aber mit deinem letzten Posting hier....hast du auch in meinen Augen voll ins Schwarze getroffen und schreibst einmal deutlich, was auch ich schon länger denke. Ich bin jetzt knapp ein dreiviertel Jahr hier im MC und meine Meinungen und Sichtweisen über viele User bzw. Threads haben sich hier sehr geändert bzw. wie ich auch dem Forum gegenüberstehe. Wirklich richtig aktiv war und bin ich nicht......und das ist bewusst so gewählt bzw. auch oft gar nicht anders machbar. Nun, nicht von jedem gern gelesene, aber wie auch Ariane schon schrieb, "wahre" Worte. Liebe Grüße, Sophie
  2. ....ist jetzt total OT....aber irgendwie passt es doch!??! .....sorry [ame=http://de.youtube.com/watch?v=JpY1Ej-kT28]Bankenkrise[/ame]
  3. Foren....keine Ahnung... und widerspricht dem "Berufsethos" wohl auch, aber es gibt die professionellen Methoden wie Supervision, Intervision oder Coaching.
  4. Ja, ich hab das Angebot auch schon mal erhalten und genauso dankend abgelehnt. Nein, kann ich für mich nicht verstehen und würde mich auch nie darauf einlassen. Was hat man denn davon? Ich sehe für mich keinerlei positive Aspekte darin, nein im Gegenteil.....nur negative Folgen, die darauf kommen können.......es spricht sich herum und der Nächste erwartet genau den gleichen Service. Liebe Grüße, Sophie
  5. Sind zwar nur "ca. 1%" der Gesamtbevölkerung, jedoch weiß man ja nie, ob man nicht diesem einem Prozent über den Weg läuft?!?! Stimmt....ich kenne leider einige Leute (hauptberuflich bedingt), die sich einer Interferon-Therapie unterzogen haben, es ist ein Qual. Einmal die intensive Behandlungszeit über ein Jahr, dennoch mit dem Risiko verbunden, dass die Therapie gar nicht so anschlägt wie gewünscht und zusätzlich die Anzahl der Nebenwirkungen ( grippeartige Beschwerden, Fieber, Stimmungsschwankungen (sehr extrem!), Knochenschmerzen, Appetitlosigkeit, Haarausfall,.....und etliche mehr).
  6. Wenn ich Diskussionen über "HIV"-Infektionen lese, kommt mir auch immer sofort die Hepatitis C-Infektion in den Sinn. Leider wird dieses Thema oft ausgelassen, stellt jedoch eine mindestens genauso große Gefahr wie der HIV-Virus, da er im Gegensatz zum HIV-Virus eine zeitlang auch außerhalb des Körpers/Blutes überleben kann, dar. Das Risiko sich beim "normalen" GV zu infizieren ist äußerst gering, aber man sollte sich ebenso den Risiken bewusst sein. ....nur mal so als Zusatzinfo.....
  7. Stimmt, es ist etwas außerhalb, aber es bietet eben auch den besonderen Blick, den man "in der Stadt" so niemals hätte!! Ja, es gibt auch einen Pförtner, der ist allerdings nur wochenends und feiertags vor Ort und verlangt dann von denen, die keine Hotelgäste sind, Parkplatzgebühren. Liebe Grüße, SophieCologne
  8. Hallo Kalle! ....in diesem Falle kann ich dir auch das Steigenberger Grandhotel Petersberg ruhigen Gewissens empfehlen!!!! Man findet nur keinen Whirlpool im Zimmer.. ......aber hat dafür exklusives und stilvolles Ambiente mit einem umwerfenden Blick......... Liebe Grüße, Sophie
  9. So, hier dann mal die Homepage http://www.breidenbacherhofcapella.de/ des neuen Luxusgiganten.....
  10. Heute ist es soweit - die große Eröffnung.......als ich gerade daran vorbei lief war schon irre viel los.....ab 16 Uhr darf ist dann wohl auch für die Öffentlichkeit der Eingangsbereich geöffnet......sofern da noch jemand Platzt findet!
  11. Ich sehe es auch so wie Alina. Natürlich sorgt das Pseudonym für einen gewisse Sicherheit, indem man eben nicht von jedem Bekannten/Verwandten gleich entdeckt wird.....außer er interessiert sich ebenso fürs Thema Escort. Ja, auch ich nutze meinen echten Zweitnamen, so habe ich einerseits durch das Pseudonym einen gewissen Abstand vom "Alltagsleben" zum "Escortleben", aber auf der anderen Seite sind doch beides meine Namen und in einem "Leben" vereint.
  12. Bin in letzter Zeit des öfteren daran vorbei gelaufen und es schaut seeeeeeehr gut aus!!!! Dirket zwischen der Kö und der Altstadt - perfekt!!!!
  13. "Am Anfang des Buches erwacht die Erzählerin in einem Bett, das gerade ihre Entjungferung gesehen hat, und von hier aus liebt sie sich neugierig und lebenshungrig durch New York. Zu zweit, zu dritt, zu fünft, mit Freundinnen, Zelebritäten der Beat-Szene und völlig Unbekannten, in Hinterzimmern von Buchläden, auf dem Waldboden, afu ein paar Matratzen irgendwo in der Lower East Side. Nächte in New York gilt wegen seines unverhohlen erotischen Porträts der Beat-Jahre seit langem als Untergrund-Klassiker. Es ist die Beschreibung des sinnlichen und intellektuellen Mündigwerdens einer jungen Künstlerin. Geschrieben wurde Nächte in New York für die legendäre Olympia Press in Paris, die auch William S. Burroughs und Henry Miller herausgebrachte hatte, eigentlich aber doch ein Porno-Verlag war. "Mehr Sex" war die ständige Forderung des Verlegers auch an die Autorin Diane die Prima."

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.