Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

emily_kane

Banned Users
  • Posts

    133
  • Joined

  • Last visited

Personal Information

  • Geschlecht
    weiblich

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Ja

emily_kane's Achievements

Upper Playboy

Upper Playboy (4/13)

82

Reputation

  1. das habe ich gestern den ganzen Tag lang versucht, kam ja keine Reaktion mehr. :( aber ich werds nochmal versuchen.... wobei ich mich fragen muss, wo denn bitte probleme sein sollen wenn eine sache schon vor knapp 2 jahren abgeschlossen wurde? ist ja nicht so dass ich nicht auch kontaktierbar wäre. ich komme mir schliesslich irgendwann blöd vor wenn ich ständig am telefon weggedrückt werde oder meine anrufe und sms schlichtweg ignoriert werden und dann sowas höre.
  2. Nein, diesmal handelt es sich um eine andere Agentur. Die bei der ich davor gearbeitet hatte. Und dann soll eine Agentur nochmal behaupten, das man problemlos jederzeit mit dem escortieren abschliessen könnte. Pustekuchen.
  3. und täglich grüßt das Murmeltier. Bin eben beim stöbern auch schon darauf aufmerksam geworden, dass dies offensichtlich schon zu einem Massenphänomen geworden ist. Vielleicht wären so einige besser damit beraten wenn ich tatsächlich dafür ein eigenes Thema eröffnet hätte. Aber vielen lieben Dank, für den Rat.
  4. das sollte jetzt nicht weinerlich klingen. wollte eher wissen wie man denn bei dem fall vorgehen soll, wenn so gar keine reaktion kommt, und meine zahlreichen anrufe weggedrückt werden. ich habe nämlich den eindruck dass die agentur meine kontaktversuche schlichtweg ignoriert. besides: sorry...hätte dafür wohl ein eigenes thema eröffnen sollen, anstatt hier mittten ins thema reinzuplatzen.
  5. apropros facebook, ich habe heute beim surfen entdeckt das eine escort-agentr für die ich seit über zwei jahren nicht mehr arbeite, feucht fröhlich meine bilder bei facebook verwendet. nach mehreren anrufen und sms ohne reaktion, würde ich gerne fragen ob jemand weiß wie man denn bei dem speziellen fall vorgehen soll? da die bilder zwar von der homepage schon längst runter sind...aber hier im mc, oder wo sonst noch mit denen geworben wird, seit meinem ausstieg sich nichts geändert hat. :(
  6. immer diese nörgeleien zwischen den reihen... ja,denn mit individuellen wischiwaschi antworten kommt kein stück weiter und kannn höchstens diskutieren. ich finde es sehr sehr gut, wenn dinge im p6 analytisch und systematisch betrachtet werden.. erst dies macht es erfaßbar und ermöglicht einen ansatzpunkt. und kann nur sagen:weiter so!!! p6 ist zwar keine wissenschaft, aber die menschen die sich in dem feld bewegen sind ebenso intressant für analyse wie zb. kulterelle theorien etc.. ist ja auch keine wissenschaft. es geht nunml um anze menschen in ihre denkweisen und ihrem handlungsfeld. wie möchtest du denn sonst sonst an ein thema ran gehen? und @ npn: das galt doch als antwort auf alinas frage! teilweise frage ich ich ernsthaft , was eigentlich sonst der sinn und zweck dieses forums ist ausser der rumalberei und einem scheinbaren zeitvertreib so mancher. schade dass es so selten ist hier wertvolle beiträge zu lesen gibt, und wenn dann mal etwas qualitativ hochwertiges kommt wird direkt rumgezettert. es ist fast schon bedauernswert....
  7. eben deswegen halte ich es auch für ein gerücht und nicht für eine lüge, aber wenn du möchtest kann ich auch gerne von einer illusorische korrelation sprechen, dies ist nämlich meine erfahrung die auf natürlichem wege soeben gewachsen ist. Ich sag ja auch nichts gegen deine Thesen an sich, ich bin auch gar nicht in der position hier eine ferndiagnose über die aussagen zu machen...ich wollte ja auch nur ein Beispiel für Alinas Ausgangsfrage unterstreichen.
  8. Ein Paradebeispiel der Streuung von Gerüchten, festlegung von Stereotypen und verbreitung einer Repräsentativitätsheuristik, sowie eine Verallgemeinerung über Menschen des "normalen Lebens". Und auch hier schliesst sich der Kreis.
  9. Aufgrund allgemein gängiger ung gültiger wirtschafts-, sowiesozialpsychlogischen gründen. der normale mensch wird grundsätzlich entweder kognitiv oder aus impuls heraus dazu bewegt ein bestimmtes wirtschaftliches verhalten an tag zu legen. letzteres ist seltener der fall, auch das ist allgemein bekannt. die intrinsische motivation, ist bei dem normalen menschen selten auslöser dafür dass er eine arbeitstätigkeit nachgeht, dies ist auch der grund warum plötlich sehr, sehr reiche menschen bzw neureiche meistens aufhören einen normalen beruf nachzugehen sobald sie nicht mehr müssen. jedoch die extrinsische motivation, ist im berufsleben überwiegend zu beobachten. d.h. der normale mensch arbeitet für ein bestimmtes arbeitsergebnis welches monetäre konseuenzen mit sich zieht, dieser schluss kann zu einer individuellen bedürfnisbefriedigung führen und demnach einen menschen je nachdem MEHR oder WENIGER dazu motivieren einen Beruf auszuüben, d.h. der mensch arbeitet in den meisten fällen weniger der arbeit zu lieben sondern hin zu einem arbeitsergebnis. sozialpsychologisch tragen Aspekte wie Prestige, Allgemeinheitsgrad, ein Konsens, die Existenz von Stereotypen und einer Repräsentativitätsheuristik dazu bei, dass Annahmen wie du sie aufgestellt hast ihren Weg in den Alltag finden. Und das ist nicht nur bei Escorts so, sondern zieht sich allgemein durch alle gängigen Branchen und Berufe. ach ja, und da gibt es die, hier bereits des öfteren diskutierte und fundamentalen normen und idealvorstellungen über konstellationen beim sex. diese sind nunmal, gestern wie heute, in den Köpfen der Mehrheit vertreten. Jeder hat gerne und oft Sex. Das ist auch beim letzten in der Reihe angekommen. Aaaaber es gibt nunmal diese gesellschaftlich, kulturelle und psychologische relevanten Grundlagen, die das denken hinsichtlich deiner Frage immer und überall beeinflussen.werden Das müsste eigentlich mittlerweile auch allgemein bekannt sein? Gut Nächtl
  10. Die auflistung ist doch in der Praxis gar nicht umsetzbar und völlig realitätsfern, und betrifft ja nur eine Minderheit die nicht in Frage kommt. Was heisst hier denn nur das Geld einstreichen? Zu meinen Agenturzeiten habe ICH kein Geld für abgelehnte Dates bekommen. Und keiner sprach hier von Verachtung!! Ich, und die ein oder andere die etwas auf sich hält haben nunmal eigene Richtlinienn und Vorstellungen von einem Gentleman den man den Verstand aus den Kopf vögeln möchte. Dies als Verachtung zu betiteln ist doch äusserst töricht. Andersherum...ich würde doch mich selbst verachten, wenn ich jemanden der mich im Grunde optisch abstösst dennoch so nah an mich ran lassen würde. Auch bin ich, nur weil ich mich prostetuiere, kein Alien dass ich aus Respekt jemanden plötzlich attraktiv oder anziehend finden kann. Beim PaySex kann ich auch nicht NUR den Charakter des Menchen sehen, sondern auch das was ich sehe oder was meine Hände fühlen. Es wird hier doch ständig angeprisen das Escorts alles freiwillig (?) machen und großen Spaß an Terminen haben sollen. Und ausserdem ist es auch nicht respektvoll einem Kunden das Geld aus der Tasche zu leiern und Ihn nur des Geldes wegen wiederspenstig ranzulassen. Die merken dass doch auch wenn die Chemie nicht stimmt. Ausser man ist natülich eine hochprofessionelle, und darauf angewiesen jeden Kunden abzufertigen....das ist aber eine ganz andere Geschichte. Und ich spreche jetzt nur für mich: aber wenn ich jemanden ficken will, dann muss ich es auch wollen! nur weil ich dafür bezahlt werde, sehe ich keinerlei Grund dafür männer die ich unerotisch finde meinen Körper anzubieten und angekotzt zu sein damit jemand anderes in den Genuss kommt. mir kann keiner erzählen dass es als diskreminierung oder respektlosigkeit ausgelegt werden kann,wenn ich mit jemanden nicht schlafen will. Und nein ich bin kein Independent, ich habe bis vor kurzen für 2 Agenturen gearbeitet die hier ebenfalls vertreten sind. Wenn du möchtest kann ich mich Dir aber gerne jederzeit per Skype und Webcam von meiner besten Seite präsentieren. Falls es Dir deine Paranoia vor Fake-escorts nimmt.
  11. Dein Prinzessinnen vergleich halte ich für ziemlich überzogen. Manch eine hat nunmal Tabus was den Bucher angeht, genauso wie manche als Tabu die griechische Liebe angeben. So lange ein Escort die Möglichkeit hat frei zu selektieren, ist es nur umso besser diese auch auzuschöpfen. Warum sollte ich bei der Wahl meiner Kunden meine Ansprüche ablegen? Das leuchtet mir nicht ein.
  12. keine schwarzmalerei. das tut de betroffenen ja auch nicht gut. es ist durchaus, alles andere als nett jemanden bewusst oder auch unabsichtlich durch Aussagen zum leiden zu bringen. Aber ich denke, das darf man sich nicht zu sehr zu Herzen nehmenoder gar persönlich, ganz besonders bei dem Beispiel dass du genannt hast... Letzlich stehen da Dates an, d.h. es kommt durchaus auf eine gewisse oberflächliche Attraktivität an, die die wenigsten auch im Alltag vertreten sondern nur in intimen Momenten Relevanz schenken. Schliesslich will man mit der Person auch schlafen, und wenn sie den eigenen Idealen nicht entspricht hat das gar nicht so viel mit Arroganz zutun, sondern einfach mit einem persönlichen Geschmack. Da scheiden sichhalt die Geister. Ich gehe auch mal davon aus, dass das nichts gegen Dicke oder ähliches ist sondern einfch nicht dem Geschmack fürs Bett, unzwar lediglich fürs Bett!; entspricht.... Ich kenne sogar eine Frau, die privat keine Lust auf zu dünne Männer im Bett hat. Das turnt sie nicht an. Wie gesagt, nimm Dir das nicht zu sehr zu Herzen. Ich bin überzeugt dass unsere Gesellschaft gebildet genug ist, äußerlichkeiten nicht zu verallgemeinern allerdings wenn es um den Akt sind, zurecht, sensibel sind und dies vielleicht unbeholfen zum Ausdruck bringen.
  13. aber 21 und ü60. da genügt doch ein gesunder menschenverstand, um vorrauszusehen dass es durchaus heikel werden kann. und ich meine ja nicht dass sich jemand selbst als zumutung betrachten soll, um gottes willen...nein. sondern nur auch mal die perspektive wechseln darf und sich selbst kurz fragen ob es überhaupt passen könnte. es gibt bestimmte ziemlich krasse unterschieden, die sollten schon erwähnt werden.
  14. nein, logisch gesehen hast du auch recht. dennoch, gehe ich davon aus, dass ein bucher eine gewisse verantwortung übernehmen kann, unzwar das gewisse zumutungen auch von sich aus angesprochen werden können, rein human gesehen.... ob es nun um eine immense diskrepanz zwischen alter oder gewicht geht, irgendwo muss auch von der bucherseite zumindest berücksichtigt werden....ob die dame denn auch überhaupt dazu in der lage ist damit zurecht zu kommen, oder zumindest von beginn an in betracht ziehen. extreme werden schliesslich nicht beim escorten vorrausgesetzt.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.