Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Dennis

Member
  • Posts

    2,822
  • Joined

  • Last visited

Personal Information

  • Geschlecht
    maennlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Dennis's Achievements

Premium Playboy

Premium Playboy (8/13)

1.7k

Reputation

  1. Von wem? Gute Frage. To whom it may concern I´D say Werden nur Männer älter?
  2. Moin Seal Fan Für mich pers gilt: Die Kleidung muß passen - sitz - form mäßig und ich muß mich in mit - in ihr wohlfühlen. Angenhem zu tragen wie eine zweite Haut. Stilsicher würde da ganz gut passen. Das hat dann idr sehr oft seinen Preis. Zwangsläufig bedingt das bei mir das es sich dann idr um Kleidung und vor allen Dingen Schuhen handelt die ihren Preis hat. Natürlich gibt es die berühmten Status - erfolgs Symbole. Wer da meint dies zu nötig zu haben sei s drum. Sollte Geld bei mir keine Rolle spielen, dann würde ich nur handmade Kleidung - Schuhe tragen. Nicht als Status - erfolgs Symbol sondern einfach deshalb weil es gute Desihner Handwerker eben drauf haben. Den Luxus nach London, Rom, Mailand oder nach Paris zu fahren den würde ich mir dann schon geben. Wie Andere das dann interpretieren würden wär mir egal
  3. Hallo Elouise Nun nach dieser Beschreibung ist es im Grunde genommen klar. Du bietest "Begleitung <-> to escort = jmd begleiten" an. Und das schließt Sex aus. So gesehen solltes es jedem Bucher - vor allen Dingen diejenigen Bucher die Dich nicht kennen und vorhaben Dich zum ersten Mal zu buchen, von vornherein klar sein das ein Date mit Dir sich auf "Begleitung" beschränkt. Im Vorgespräch - ob per Email oder Tel solltest Du darauf unbedingt hinweisen, damit Du nicht mit "Erwartungen der Bucher" beim Date konfrontiert wirst und in eine möglicherweise für Dich unangenehme Situtation kommst. Die meisten Bucher verstehen unter "ein Escort daten - buchen " eine schöne, angenehme Zeit inkl Sex mit der Lady ihrer Wahl zu verbingen. So wie Du es in Deinem Posting jedoch darstellst kann Bucher möglicherweise sich auch auf Sex mit Dir freuen. Oder auch nicht. Sollte die Möglichkeit -> Unsicherheit dann zur Realität werden, well some of the Bucher might not be amused. Im übrigen finde ich Dich entzückend, sehr weiblich und sexy. #HolladieWaldfee Bei Deinem Namen kam mir unweigerlich der Song Eloise in den Sinn . . .aber das nur nebenbei. . . ;)
  4. Moin Ariane Obwohl ich schon lange aus dem Berufsleben raus bin, dieses Jahr auch "hochnotpeinlich verbrieft und besiegelt" Ich drück heute auch nicht JedemR Details aus meiner Vergangenheit aufs Auge. Diesen inneren Druck hatte ich lange, glaubte es wär Teil meiner Authentizität es sagen zu müssen. Unter Freunden - Ja. In der Anonymität so als Provokation - warum nicht. Im Rahmen einer Bewerbung - auf keinen Fall. Nur das ich Schwer-behindert bin. ;) Ich drück Dir beide Daumen.
  5. Deutsche AIDS-Hilfe: Verschärfung des Prostitutionsgesetzes wird schaden statt schützen Die traurigen Reste einer schlechten Idee: Kondomzwang, Anmelde- und Beratungspflicht werden die Situation von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern nicht verbessern. Mit Kondomzwang, Anmelde- und Beratungspflicht sowie Sonderregelungen für junge Menschen in diesem Beruf will die Bundesregierung die Situation von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern verbessern. „Zwang und Repression führen aber nicht zum Ziel, sondern schrecken ab und treiben Prostituierte in die Illegalität, so dass sie für Aufklärung und Hilfsangebote schlechter erreichbar sind“, so Izdebski. „Es ist eine Illusion zu glauben, dass man hier mit Zwang Kontrolle ausüben kann.“ Kondompflicht ist nicht kontrollierbar Den ganzen Text gibt es hier Quelle
  6. Dem kann ich nur zustimmen Quote einer Freundin: "Die undressierte Sexualität ist und bleibt ein Stachel im Fleisch. Ungezügelte Triebe bedrohen die Herrschenden seit je her. Bereits stigmatsierte "Gruppen" eignen sich hervorragend um den moralischen Rollback ungehemmt auszuleben. Da kommt noch mehr..."
  7. @Ariane "Langzeitarbeitslose werden von den Arbeitsagenturen in 4 wöchigen Kursen ausgebildet und auf 1 Eurobasis eingesetzt und in den Arbeitsmarkt integriert" so ein Pressesprecher von Frau Nahles. Ich zitiere mal einen Freund von mir der in einem Gesundheitsamt arbeitet: Wir haben in den 90ern dafür gekämpft, komplett anonym beraten zu können und "Bockscheine", die ja schon immer kompletter Blödsinn waren, abzuschaffen... Dank GroKo können wir jetzt von vorne anfangen. Ich als einer der Mitarbeiter im Gesundheitsamt: "Wir sitzen da und könnten KOTZEN!"
  8. Bzgl der Kontrolle der Einhaltung der Kondompflichtbenutzung durch männliche Besucher: Männliche Besucher die einer Sexworkerin beigewohnt haben, sind verpflichtet das verwendete Kondem beim Verlassen der jeweiligen Lokalität mit sich zu führen. Sie haben der Aufforderung durch VollstreckungsbeamteInnen "KondomKontrolle" jederzeit überall nachzukommen. #daslebenistkeinkinderspiell #HURZ
  9. Wie wär s mit diesem Ansatz: Allen Menschen ist eines (von Vielen) gemeinsam "Das Bedürfnis und den Wunsch nach Sexualität und diese ausleben zu können" Punkt Ende Aus Nirgendwo nich steht geschrieben das man sich jeden Schuh nur weil er irgendwo rumsteht anziehen muß . . . ---------- Beiträge zusammengefügt um 13:36 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:21 Uhr ---------- Fragen - Reden Nix wissen macht ja nix. Information einholen <-> Wissen = Fragen Grenzen zu setzen - zu sagen das überfordert mich ist legitim. Das macht man ja täglich. Schuldgefühle . . . Da würde ich mich hinterfragen: Wieso fühle ich mich schuldig? Wo liegt die Ursache dafür? Und . . . . . . . wieso muß ich alles können? Mir sind diese Aspekte auch nicht ganz unbekannt, fremd. Unsicherheit, Unkenntnis, und Ängste die daraus entstehen können. Das Eingeständnis nicht perfekt zu sein. wahrzunehmen das man eben nicht alles weiß und wissen muß . . . kann. Sich und auch anderen Schwächen eingestehen ist schon mal ne Stärke. Das Thema Sexualität ist ja ne Granate im Korb der menschlichen Bedürfnisse - Naturgewalten. Last but not least sind Tabu s dazu da das man sich überwindet sie anzuspreche und sie ggf aufbricht. Muß man aber nicht. Auch das ist legitim. Nur muß man sich dann das Eine oder Andere gefallen lassen . . .
  10. Zur Erklärung: Die Thematisierung der Sexualität von Menschen mit einer Behinderung ist Diskriminierung da sie - die Thematisierung auf einen besonderen Status hinweis, nicht der "Norm" entspricht und man Menschen mit einer Behinderung undoder Krankheit bewußt oder unbewußt einen "besonderen <-> Aussenseiter Status zuordnet. Kein Mensch würde auf die Idee kommen explizit "Sexualität für Nicht Behinderte Menschen" zu thematisieren".
  11. Ham wir Ham wir Ham wir Wieso auch nicht Ich finde die Thematik - ob schriftlich oder verbal - ausgesprochen dämlich. Allen Menschen ist eines (von Vielen) gemeinsam "Das Bedürfnis und den Wunsch nach Sexualität und diese ausleben zu können" Punkt Ende Aus Halt HALT SOOOOOO geht s aber nicht ja. Imma schön der Reihe nach. Intelligenzbestie: Also Du bist behindert? Protagonist Yeap bin ich Intelligenzbestie: Du hast auch noch ne Krankheit? Protagonist Yeap hab ich Intelligenzbestie: Um welche Krankheit handelt es sich? Protagonist HIV Inteligenzbestie UAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA Protagonist Was n los Alter? Wieso hastn so ne Panik . . . . . Hier ließ Dich doch erst mal rein . . . http://www.aidshilfe.de/de/faq/schutz-durch-therapie
  12. Schwerpunkt dieses Heftes ist Sexarbeit. Warum? Weil Sexarbeiter/innen zu den „key populations“ in der HIV-Bekämpfung gehören und weil in Deutschland ein neues Prostitutionsgesetz in der Planung ist. Themen u.a. Sexuelle Gesundheit von Frauen in der Sexarbeit Sexuelle Gesundheit bei Prostitutionskunden Prävalenz von Chlamydien, Gonorrhoe und Trichomonaden bei „schwer erreichbaren (?)“ Sexarbeiterinnen in Berlin, Hamburg und NRW „Das Sexgewerbe braucht keine Sondergesetze“ Hiv&More Editorial - 4 / 2014
  13. Quote Während dieser Zeit möchte ich alles fotografieren. . . . . . Das . . . . und so weiter. Unquote Ich stell mr das grad mal vor : Der Herr Protagonist ist grad beim GV und - ich setz mal voraus er macht beim Orgasmus die Augen zu UND kommt zur gleichen Zeit mit der Dame seiner Wahl zum Orgasmus . . . . das wird n Tolles Foddo . . . . #headbanger Natürlich stehen noch weitere Fragen im Raum wie: Reitet sie ihn zum kleinen Tod? Oder nimmt er Sie a Tergo? Oder beglückt er sie in der Missionarsstellung? Wieviel Arme und Händer hat er überhaupt? Is er vielleicht n 4 oder mehrarmiger Hindugott oder so? Mir deucht der Protagonist ist Fan von der Sendung die mal auf Arte lief "24Stunden in Jerusalem". Und selbst da wurden verschiedene Personen - Familien - Momente aufgenommen. Aber gut. Wer weiß. Vielleicht gibt es ja eine Sie wie ihn die "24 Std Glückseeligkeits "Knips mich" Fetischisten"
  14. Gnau Polizisten sind schließlich ja auch nur Menschen. Und dann muß man auch verstehen das es ihr Job ist und Ihnen das Eine oder Andere - so als Privater Mensch gesehen - auch nicht gefällt . . . HochrisikoGruppen . . . Risiko von was? Migranten als solche? Und wenn man es verlangt dann MUSS man es löschen. Steht ja auch da . . .
  15. tyler durden und max2go . . . . typische "prostituitionistverbotenVersteher" die vorgeben konformisten i.e. auf seiten der prostituition - prostituierten zu stehen. ekelhaft

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.