Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Staatsanwälte küsst man nicht III


Recommended Posts

Auch wenn der Fußballwahnsinn ja schon wieder rum ist, hat mich die Soccermania an ein Date erinnert das schon etwas zurück liegt. Über dieses gab es ursprünglich einen Bericht, allerdings nicht hier sondern quasi zwischen den Welten, leider sind diese Seiten mittlerweile aus dem Web verschwunden :traurig:. Da es andererseits wenig Sinn macht, über eine nicht mehr aktive Dame Berichte zu verfassen, dann eben als Erotische Geschichte (meine letzte liegt ja schon etwas länger zurück), quasi als nachträgliche Hommage ...und auch weil ich mit ihr an meiner Juristenphobie gearbeitet habe ...von der ich mich nach dieser Behandlung in allen Punkten für geheilt halte :)))

 

 

Staatsanwälte küsst man nicht III

 

Ich hab mir ja durchaus überlegt ob ich nochmal mit einem Juristen – in dem Fall natürlich zugegeben angehender Juristin – in den Clinch begeben sollte :grins:. Dem Thema folgend, galt es aber das Ganze von Beginn an formalrechtlich aufzuziehen

 

 

Prolog aus Sicht der Beklagten:

 

Alles begann in Südafrika, nichtsahnend in einem Internetcafe das Postfach geöffnet ... was ist das??? ... ein Mail mit dem Betreff "Anklageschrift", von einem Prozessanwalt, der sich selbst vertritt? ... naja, mal kurz den Schriftsatz überflogen und eine Gegenstrategie überlegt. Von wegen ihn im Forum neugierig gemacht? Verwerfliches Handeln meinerseits? wohl kaum ... Strafe? ...respektive Sühne? ...oder stand da gar was von Sünde :) ... das wollen wir doch mal sehen. Also die juristischen Sinne trotz Urlaub zusammengekramt und eine saftige Gegendarstellung formuliert, an den lieben Herrn Prozessanwalt, pfffft.

 

...ein paar Tage später ... siehste hat gewirkt ... Frauen regieren halt doch die Welt :zeig: ... klingt doch schon sehr viel versöhnlicher der Herr Prozessanwalt, ... schlägt einen "Gütetermin" bei Gelegenheit vor. Tja wollen wir mal nicht so sein und uns den Kollegen vielleicht mal aus der Nähe ansehen. Nach der Rückkehr (im ersten Schriftsatz stand noch was von "am Flughafen in Gewahrsam nehmen" ts ts ts) also noch mal zurückgeschrieben ...und dann, ein Mann der Tat, schlägt er doch unmittelbar ein Treffen nächste Woche vor. Dienstag würd zwar besser passen, aber so Prozessanwälte sind ja busy, also Mittwoch ...Spannung.

 

 

...und um von de jure auf de facto zu wechseln die weiteren Ausführungen des Prozessanwalts:

 

Und dann kam der Gütetermin, bei der erste Kussprobe geriet ich noch leicht in Annahmeverzug, hatte ich doch eher das klassische Küsschen links, Küsschen rechts erwartet. Aber daran erkennt man eben die wahren Frauen und ich mag das mit den angedeuteten Wangenrumgeschmuse eh nicht, wenn schon will man doch die Lippen fühlen? Also zweiter Anlauf ... klappt schon besser, die Nervosität schwindet. Ein kleines Gläschen, die Bettkante, ein paar Worte und der dritte Kuss ...sehr viel besser ...mehr als gut, schmeckt auch nach mehr, viel mehr ... fühlt sich auch alles nach mehr an. Die Anklageschrift war vergessen, weitere Plädoyers nicht notwendig, Geschworene und Zeugen schon zweimal nicht und Beweise für Orgasmen? Wer braucht die schon? wenn die Tatsachen klar auf der Hand ...oder vielmehr im Bett liegen.

 

…im Bett lagen wir nach Klärung der gegenseitigen Postulationsfähigkeit dann auch, wild knutschend die Hände auf Wanderschaft begebend die einzelnen Textilien entfernt (Roben waren zum Glück nicht im Spiel) nur mit dem letzten Stückchen Stoff, setze ich mich gerne eingehender auseinander, es war genau dieses hier, manchmal erleichtern einem Bilder, die Auswahl der Dessous:

 

picture.php?albumid=206&pictureid=4315

 

Das Corpus Delicti musste dann aber nach etwas intensiverem Kreuzverhör auch noch weichen, in dem Moment hätte sie wohl alles gestanden :grins:. Zu Ihren anderen Lippen zurückgekehrt, während sich unsere Münder fanden, begann sie fast schon gierig mich meiner Shorts mit ihren Zehen zu entledigen (Kickboxerinnen sind eben gelenkig), ihre Körpersprache zeigte deutlich was ihr Begehr war. Zu den dafür notwendigen weiteren konkludenten Handlungen sah sie sich allerdings nicht mehr in der Lage "kannst Du das machen?":schaem:, kurz davor meinte Sie dann aber „warte mal“ und kümmerte sich nochmal aufs Intensivste mit einer lingual-nonverbalen Einlassung um mich :lolly:, was es mir insgesamt nochmal leichter und irgendwie auch sehr besonders machte.

 

Später bei der Antipasti im selbigen (also im Bett), meinte Sie "die Tomaten sind so groß, die krieg ich gar nicht in meinen Mund" ... ich meinte nur "ich verkneif mir mal meine Erwiderung", hätte ja ganz klassisch "Einspruch" rufen können ...denn vorher war mir das gar nicht aufgefallen, dass Sie da irgendwelche Probleme haben könnte, ganz im Gegenteil ...gut war ja auch keine Tomate :lolly:

 

Übrigens war der Prozesstermin an einem Mittwoch dann von mir irgendwie schlecht gewählt, war doch glatt Fußball, ob man das wagen kann, der Dame Fußbalgucken vorzuschlagen? ...nicht dass man dann einen schlechten Review riskiert ...bei ihr durfte man das "nö, kein Problem ...gibt ja auch noch ne Halbzeitpause :)" ...und dann, hat sie fast mehr mitgefiebert als man selbst, also doch gut gewählt ...in jeglicher Hinsicht

 

Die Halbzeitpause dauerte dann auch etwas länger, man muss schließlich Prioritäten setzen :grins:. Denn sie liebte die Erotik, allein dieser Anblick als sie mir ihren Rücken zuwandte, ein Schauer nach dem anderen durch Ihren Körper lief, sich Ihre Hände tief ins Laken gruben und sie diesen Schauern auch geräuschvoll Ausdruck verlieh. Es war schon ein sehr besonderes Halbfinale in dem Fall wohl eher ein Grande Finale …und ganz zum Schluss lag sie da, wie eine Augenweide, meine Hände glitten über die weiche wunderbare Haut ...wenn ich es nicht besser wüsste, dann hätte ich sie zum Abschied fast schnurren hören …in dieser kleinen Overtime quasi während der Verlängerung galt auch der Grundsatz „Ad tempus concessa post tempus censetur denegata“ zwangsläufig nicht (Gut dass ich kein Jurist bin, bei solchen Formulierungen).

 

...und dann - als ich wieder alleine war - hatten sie gerade auch noch das Elfmeterschießen gewonnen, einen perfekten Abend gekrönt ...doch selbst wenn sie verloren hätten, hätte es diesen wunderbaren, erotischen Abend auch nur um ein Jota getrübt.

 

 

Der Prozessanwalt :)

 

PS: a pro pos Kickboxen, da war dann noch Christine Theiss (mein Date war zufälliger Weise quasi Fan von ihr, eigentlich doch ein Risiko sich mit einer Dame zu treffen die Kickboxen betreibt :oha:) im Studio bei J. B. Kerner und meint - da sie kaum noch Stimme hat - sie wäre ziemlich "abgegangen" (hatte sie wirklich so im Studio gesagt :grins:) ...Ich glaube die war beim falschen Spiel oder in der falschen Stadt :) die liebe Christine."

 

_________________________________________

 

 

 

Nun wir wissen alle, wie das damals ausgegangen ist, nach dem sie so königlich die Königlichen niedergerungen hatten, kam es leider nicht zur Krönung dahoam ...aber selbst diese Schmach ist ja nun inzwischen getilgt

 

Epilog:

Natürlich ist es um solche Perlen des Escorts immer schade, noch dazu wenn das Gute so nahe lag, auch wenn der Grund natürlich ein schöner ist (Lamour würde Tritons Hofmusikant Sebastian sagen). Insofern eine Hommage an eine leidenschaftliche Lady, die daneben noch diese Unbekümmertheit der Jugend in sich hatte, bei der selbst ein Unterschied von 20+ keine Rolle spielte.

 

 

Ich wünsch Dir alles Gute und viel Glück.

Franz K.

:blumenkuss:

  • Thanks 3

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.