Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Umfrage Escortdates


Anfrage an Agentur für Wunschdame  

33 members have voted

  1. 1. Wie weit im voraus richtet ihr eure Dateanfrage an eine Agentur bzw. Independent wenn ihr terminlich eng gebunden seit? Gerne begründen, wer mag. Vielen Dank!

    • Sobald mir ein Termin bekannt ist frage ich bei der Agentur an. Das kann auch gerne 6 Monate im voraus sein, wenn dies möglich ist. Schließlich habe ich meine Wunschdame und ich bin absolut zuverlässig
    • Frühestens 3 Monate vorher. Bin damentechnisch ein wenig flexibel und frage immer gleichzeitig bei 2 oder 3 Damen an
    • 4 Wochen vorher reicht vollkommen aus. Wer weiß, ob die Wunschdame bei Buchungen Monate im voraus überhaupt noch dem Escort nachgeht. Irgendeine wird sich meiner schon annehmen
    • 2 Tage vorher oder früher. Bin flexibel was Escorts betrifft, die sinds ja auch


Recommended Posts

Ich buche grundsaetzlich "just in time", d.h. mit einem gewissen Vorlauf, aber im Allgemeinen max. 1 Woche od. so.

Eine Buchung ein halbes Jahr im voraus erscheint mir nicht wirklich sinnvoll, weil da kann sie schon wieder ganz wo anders gelistet sein  oder ganz aufgehoert haben etc. 

Da ich weiss, wie "Dienstplaene" entstehen, kann ich dir versichern, dass keine Agentur der Welt einen Termin 180 Tage im voraus zusagen kann. :classic_wink:  Das klappt selbst bei Independents nicht wirklich. 

Die Grundregel laeutet:  Je laenger das Date, um so frueher buchen!

Edited by Benno
  • Thanks 1
  • Agreement 4

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Bei mir sind es bis auf wenige Ausnahmefälle die beiden letzten Antwortmöglichkeiten. Plane ich eine bestimmte Aktivität (gemeinsamer Besuch eines Events, sportliche Aktivität, Konzerte, Bälle oder der Besuch eines Restaurants mit entsprechender Vorlaufzeit bei den Reservierungen) frage ich gerne mehrere Wochen im Voraus an. Bei einigen Dates war das auch nötig, um mit der Dame das passende Outfit (z.B. in einem speziellen Fall Blazer, Stiefel und ein Pferd für eine Fuchsjagd) zu organisieren oder um Reisepläne entsprechend koordinieren zu können.
In der Prä-Covid Zeit waren es viele spontane Buchungen: Ich war früher viel mehr unterwegs und oft war es mir (im Gegensatz zu meiner Sekretärin) nicht einmal bewusst in welcher Stadt ich - in der nächsten Woche - beruflich anzutreffen sein würde.

Im nicht-deutschsprachigen Raum hat es sich bei der Buchungen von Indies außerdem als hilfreich erwiesen, einen gewissen zeitlichen Vorlauf einzuplanen.

  • Thanks 1
  • Agreement 1
  • Like 1
Link to comment
8 hours ago, Ferdinand-v-w said:

 (gemeinsamer Besuch eines Events, sportliche Aktivität, Konzerte, Bälle oder der Besuch eines Restaurants mit entsprechender Vorlaufzeit bei den Reservierungen)

Genau das. Hatte jetzt seit meinem letzten Date bereits ein Overnight Date und ein 4 Stunden Date (Berichte kommen, sobald ich mal Zeit hab... Anfang des Jahres ist echt stressig hier..) und werde wohl als nächstes dann auf 24 Stunden umspringen. Da sollte man wohl auch die Zeit etwas füllen und für Konzerte, Oper oder Theater braucht man doch etwas vorlauf um an "gute" Tickets zu kommen.

  • Thanks 1
  • Agreement 1
Link to comment

Ich buche fast nie "kurz vor knapp", es sei denn, Termine erfordern es. Ich liebe die Vorfreude, und frage daher auch schon mal 2 Monate im Voraus an, wenn ich genau weiß, was ich will und wann. 

Und ich mag es, wenn die Dame rechtzeitig Bescheid weiß und sich in Ruhe vorbereiten kann und entspannt und mit ebensolcher Vorfreude zum Date erscheint. 

  • Thanks 1
  • Agreement 2
Link to comment

Was für Dates sollen das sein, die man sechs Monate im Voraus bucht? Da fallen mir nur Sachen ein, wie dass man die Dame für zwei Monate mit auf Weltreise nehmen will.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass man sechs Monate vorab weiß, dass man Zeit und Lust auf ein Date hätte. Ich weiß bestenfalls Monate im Voraus, wann ich keine Zeit habe, weil da ein Freund heiratet oder beruflich eine längere Reise weiter weg ansteht.

Meine Erfahrung der letzten Zeit zeigt zudem leider, dass es keinen Sinn macht, länger als wenige Tage im Voraus zu planen. Selbst dann ist man nicht sicher, dass das Date so zustande kommt und die Dame nicht Termindruck hat, weil direkt vorher ihr Kurs im Erlebnisjodeln stattfindet oder sie am Tag danach früh aufstehen muss, weil sie längere Zeit wegfährt.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment

Ich verstehe die Antwortvorgaben so, dass Antwortmöglichkeit 1 etwas losgelöst von den anderen zu verstehen ist, nämlich als “ich buche so früh wie möglich”, zum Beispiel, sobald ich weiß, dass ich ich beispielsweise eine Dienstreise machen werde o.ä. (bei Konferenzen oder Seminaren ist das ja durchaus 6 Monate oder länger im Voraus). Wenn man z.B. weiß, dass man dann in einer bestimmten Stadt ist und dort schon immer mal Dame xy treffen wollte, würde ich sofort buchen.

Jeder ist da aber sicherlich anders, der eine möchte unbedingt mit einer Dame und der andere bucht kurzfristig, weil bzw. worauf er Lust hat.

  • Thanks 1
  • Agreement 2
Link to comment

Für mich ist es eine Mischung der letzten drei Antworten. Meine Dates finden üblicherweise entweder als Teil meines Urlaubs statt, oder wenn ich aufgrund von Terminen in der Stadt bin. Bei letzterem weiß ich üblicherweise schon einen Monat vorher Bescheid und kann dann ein Wunschescort anfragen. Der Knackpunkt für mich ist dabei, dass ich erst das Escort anfrage und danach - bei positiver Antwort - das Hotelzimmer buche. Falls kein Date zustandekommt muss ich ja nicht teuer Geld für eine Suite ausgeben. Ich frage auch immer nur eine Dame nach der anderen an, erstmal fünf Damen anfragen und dann vier Damen absagen ist wie ich finde schlechter Stil. Heißt aber im Umkehrschluss, dass ich eher früher als später anfrage, weil es ja immer sein kann dass eine Absage kommt.

Im Fall des Urlaubs plane ich durchaus auch den ganzen Urlaubstrip um ein Escortdate herum. Da brauchts dann auch zeitlichen Vorlauf, da man ja diverse andere Sachen auch noch buchen muss (Tickets, Hotels, ...). Vor Corona hatte ich mal eine Reisebegleitung für einen Kurzurlaub ins Auge gefasst, der wäre dann definitiv mindestens ein Vierteljahr vorher angefragt worden - ist hoffentlich nur verschoben und passiert in absehbarer Zeit noch. Andererseits bringt es z.B. aktuell gar nix, jetzt schon für Dates in diesem Sommer anzufragen. Ich weiß zwar schon, dass ich im Sommer für ein langes Wochenende nach Hamburg fahren will und auch schon bei wem ich da für ein Date anfragen möchte, allerdings steht noch in den Sternen, wann dieser Trip konkret passieren wird.

Im Übrigen versuche ich aber immer, mindestens eine Woche Vorlauf zu geben, eben damit die Dame z.B. in Ruhe ihre Termine schieben und ggfs einen Hundesitter oder die Anreise organisieren kann. Ist ja nicht so dass die Damen nur däumchendrehend drauf warten, dass da jemand anfragt und sie nur noch die Handtasche schnappen müssen und losdüsen können zum Date :classic_biggrin:

  • Thanks 2
  • Agreement 4
Link to comment

Der Buchungszeitpunkt ist bei mir sehr unterschiedlich, allerdings generell nicht mehrere Wochen oder gar Monate im Voraus. Es gibt Damen, mit denen ich mich mittlerweile privat verabrede. Vielleicht ist es nur Zufall, aber bei denen ist ein Vorlauf von einer Woche oder etwas mehr fast immer vonnöten.

Ich habe aber auch schon Buchungen über Agenturen für den gleichen oder den Folgetag erfolgreich getätigt. Ich führe natürlich keine Statistik über den Zeitpunkt, aber ein Vorlauf von vier bis fünf Tagen dürfte im Schnitt bei mir hinkommen.

  • Thanks 1

 • Ich bin Atheist, Gott sei Dank • 

Link to comment

Ich hab den ersten Punkt gewählt. Ich häng mich dabei nicht so sehr an den sechs Monaten auf, sondern orientiere mich am "frühstmöglichen Zeitpunkt". Sechs Monate im Voraus Pläne ich nichts. Aber wenn ich weiß, daß ich zu einem gewissen Zeitpunkt an einem gewissen Ort bin, dann fang ich an zu planen.

Und ich Frage auch nur eine Dame zur Zeit an. Das andere ist nicht fair. Mitunter schaufeln die Mädels einen Termin frei (tauschen ne Schicht im Job, fragen beim Hundesitter an usw), und dann bekommen sie ne Absage. Das ist nicht okay.

  • Thanks 1
  • Agreement 4
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.