Jump to content

 

Pulkito

Warum können wir Männer ...

Empfohlene Beiträge

... uns nur "normal" unterhalten, wenn keine Damen im Chat sind ??? :hmm:

 

Es ist immer wieder sehr interessant mitzubekommen, wie problemlos man sich z.B. im Chat ohne "unsere" Mädels unterhalten und abstimmen kann.

 

Um sofort mal wieder den "bekannten Personen" den Fahrtwind zu nehmen,

nein, hier geht es nicht gegen unsere phantastischen Mädels !!! :nono:

 

Warum kann sich so mancher hier nicht normal weiter unterhalten wie vorher auch ? Sobald die Damen sich einschalten, drehen sich manche Männer hier

auf einmal um 180 Grad, und verhalten sich wie das "Fähnlein im Winde" :schleim:

 

Vorher geht es um : ficken,bumsen,blasen und alles auf dem Rasen,

das macht die mit, das ohne, da ist die gut, da nicht, klar die bumst wie ne Maschine, sieht nicht gut aus, aber Ihre Bewegungen machen das wieder gut usw.

 

Auch beim Thema Geld ist man sich meist einig und versteht die unterschiedlichen Einkommengrößen, aber dann ???

 

Liebe Männers, was passiert sobald eine der Damen auftaucht ???

Ihr wollt die dann heiraten oder ???:lach:

 

Ihr haut Euch gegenseitig in die Fresse und macht Euch nieder...

 

Vileicht ( extra für Dich High...) wird mir das ja jetzt von den Profis hier erklärt ??? :jaja:

 

 

der Pulki ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ageblich unterhalten sich Frauen untereinander auch heftiger als in gemischter Gesellschaft :jaja:

Denke, daß das o.g. nicht nur im Chat so ist.

Auch im "normalen" Leben wird es meist so sein, daß - wenn eine oder mehrere attraktive Frau(en) zu einer Männerrunde kommen - das "natürliche" Balzverhalten einsetzt :grins: Bei einem mehr, beim anderen weniger.

Die Sprache wird weniger direkt, sondern die konkreten Sachen werden dann verklausuliert und/oder witzig dargestellt.

Mir geht es zudem so, daß ich bei einer Unterhaltung (normal, Chat - egal) und bei Berichten doch etwas ...hmmm... Scheu empfinde (oder als zu trivial - wie auch immer) diese Dinge direkt mit Namen zu benennen.

 

PS: ....bei der konkreten Handlung ist es dann anders - aber da ist ja auch das Gehirn ausgeschaltet :nana: :LOOOOOL


Zur Warnung der Mädels sei gesagt, daß ich ein schlichtes Gemüt mit einfach strukturierten Bedürfnissen habe :grins: Also bitte nicht zuviel erwarten :jaja: Und ich leide unter dem ADAH-Syndrom - bin aber nicht behindert :nana::lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Männers, was passiert sobald eine der Damen auftaucht ???

 

dann nimmt das unbewußte genetisch bedingte balzverhaltensprogramm seinen lauf. :grins:

 

manche männer verstehen - sehen ehrlichkeit - sachlichkeit immer noch als eine schwäche an- denke das sie sich eine blöße geben würden wenn sie -wie unter männer weiterhin sich austauschen würden - wenn ladies anwesend sind.


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pultiko...nur soviel, ich chatte fast nie und deshalb hab ich so meine probleme dir das bezgl. chat zu erklären!

 

dem posting von DENIS ist nichts hinzuzufügen, außer, "viele hier im forum scheinen vergessen zu haben, das es sich um paysex handelt, denn sie benehmen sich wie verliebte primaner".

 

und um endlich mal deinen rechtschreibfehler abschließend zu behandeln...wenn du dich hier schon mit mehrenen nicknames bewegst, dann solltest du zumindest darauf aufpassen, das sich solche TYPISCHEN fehler nicht bei verschiedenen namen finden... dieser typ war einmalig und kostenlos und in zukunft "AUGEN AUF"....

und jetzt sollten wir das thema ruhen lassen und normal miteinander umgehen!

"es kann ganz einfach nicht jeder highlander sein, den es nur einmal gibt"


365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast morrison

Könnte das nicht auch etwas mit guter Benehmen zu tun haben, wenn man in Anwesenheit von Damen etwas anders formuliert als bei einer reinen Herrenrunde?

 

Aber wie sagt schon der Kaiser zum thema Klinsi: Alles eine Frage der Erziehung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine gewählte wortwahl und den pfau spielen sind zwei grundverschiedene dinge.

 

is das gleiche als wenn männer unter sich darüber reden das und welche whisky sorte sie lieben - doch wenn ladies kommen . . . .HOSSA . . .dann gehören sie alle den anonymen alkholikern an :grins:


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist der kleine Unterschied beim chatten zwischen Mann und Frau bei unseren Urahnen zu suchen?

Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen, die den größten Teil des tages auf die Höhle aufpassen müssen!

Stundenlanges herumsitzen ohne zu reden, am besten mit Blick auf das prasselnde Lagerfeuer(chat) und sich dabei so wohl fühlen wie selten im Leben - typisch Mann!

Im Gegensatz dazu würden Frauen in der gleichen Situation keine 3 Minuten aushalten ohne wenigstens ein „Oh wie romantisch!“ oder ein „Was denkst Du gerade?“ loszuwerden.

Vielleicht liegt es ja daran, dass die Höhlenmänner früher auf der Jagd ausgesprochen leise sein mussten, während die Frauen sich am besten so laut wie möglich unterhalten haben, um auf der Lauer liegende Säbelzahntiger zu vertreiben. :denke::lach:


Worte als Waffe sind brandgefährlich,

Wähle Deine Worte mit bedacht, denn sie haben große Macht!

:blume: :blume: :blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Morrison, vielen Dank. Du hast es auf den Punkt gebracht.

Für mich hat eine angemessene Wortwahl nichts mit "Anbiedern" zu tun, sondern ist eine Frage des Respekts und des Anstands.

 

Jeder von Euch Männern hier möchte doch beim PaySex auch das Gefühl haben, als Mann respektiert zu werden und nicht als Kunde abgefertigt zuwerden.

 

Wir sind bemüht, die Illusion für Euch so perfekt wie möglich zu machen... Nehmt sie uns nicht :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Morrison, vielen Dank. Du hast es auf den Punkt gebracht.

Für mich hat eine angemessene Wortwahl nichts mit "Anbiedern" zu tun, sondern ist eine Frage des Respekts und des Anstands.

 

Jeder von Euch Männern hier möchte doch beim PaySex auch das Gefühl haben, als Mann respektiert zu werden und nicht als Kunde abgefertigt zuwerden.

 

Wir sind bemüht, die Illusion für Euch so perfekt wie möglich zu machen... Nehmt sie uns nicht :zwinker:

 

 

wenn ich das richtig versteh dann geht es doch um

 

1. ein gespräch bzw. die wortwahl unter männern

2. ein gespräch - die wortwahl in anwesenheit vo frauen

 

und hier

 

3. . . .siehe das balzgehabe von pfauen

 

 

sich anderer worte in einem gespräch unter männern zu bedienen ist nicht zwingend gleichbedeutend mit respektlosigkeit frauen gegenüber.

 

das man auf grund der sprache rückschlüsse auf den charakter eines menschen schließen kann das steht auch außer frage.

 

genauso gut gibt es situationen wo die wahl der worte zwischen mann und frau für außenstehende als "daneben" verstanden werden kann - zwischen beiden bzgl der ausdrucksweise einverständnis herrscht.


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lilieth...stop liebe lilieth! ich -und sicher andere auch- haben gehörigen respekt und achtung vor den damen! "diese gruppe" sieht in euch alles andere als einen "gebrauchsgegenstand", den man(N) bezahlt und benutzt!

nein, so sehe ich das nicht .... und respekt oder achtung gegenüber frauen zeigt man(N) auch bei ABWESENHEIT von frauen!

ich halte es für niveaulos und heuchlerisch seine wortwahl bei ABWESENHEIT der damen abzusenken und anzupassen!passt aber ins bild des heutigen mannes- angepasst bis zum exzess und nicht bereit aufrech/ehrlicht seine meinung zu äußern!

 

wenn sich also hier im chat der ton ändert, dann liegt das schon am balzgehabe einzelner spätpubertierenden!


365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, vielleicht habe ich hier etwas verpasst....

 

Mein Posting bezog sich auf die Aussage von Pulkito

"Vorher geht es um : ficken,bumsen,blasen und alles auf dem Rasen,

das macht die mit, das ohne, da ist die gut, da nicht, klar die bumst wie ne Maschine, sieht nicht gut aus, aber Ihre Bewegungen machen das wieder gut usw. " Also wenn sich das nicht nach Gebrauchsgegenstand anhört....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okay, vielleicht habe ich hier etwas verpasst....

 

Mein Posting bezog sich auf die Aussage von Pulkito

"Vorher geht es um : ficken,bumsen,blasen und alles auf dem Rasen,

das macht die mit, das ohne, da ist die gut, da nicht, klar die bumst wie ne Maschine, sieht nicht gut aus, aber Ihre Bewegungen machen das wieder gut usw. " Also wenn sich das nicht nach Gebrauchsgegenstand anhört....

 

willkommen im leben lilieth

 

da brauchts noch nicht mal die worte "ficken,bumsen,blasen und alles auf dem Rasen"

 

 

der tenor von mindestens 90% aller berichte geht dahin, das escorts als sache ups ich meine natürlich "sex als dienstleistung" :oben: für die mann ja schließlich bezahlt hat gesehen werden. für mich ist schon das gesonderte betonen "aber natürlich respektieren wir escorts als mensch, als frau" ein schlag ins gesicht derselbigen weil genau dies immer wieder gerne im zusammenhang mit dem thema BERICHTE ins spiel gebracht wird.

 

aber so ist das eben mit dem freud und dem unbewußten . . . . . . :grins:

 

zum besseren verständnis highlander - das ist jetzt nicht gegen dich - dein posting bezogen.

 

und wohlgemerkt - es ist gilt auch nicht für alle.


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So kenne ich das von meinen Kunden nicht. Wahrscheinlich reden sie in meiner Abwesenheit auch anders, aber mir gegenüber sind sie die perfekten Gentlemen. Und das hat nichts mit "Balzgehaben" zu tun, sondern mit Respekt.

 

Ich denke, dass die Kunden sich in den unterschiedlich Preisklassen auch unterscheiden. Jemand der eine Nacht für 2000,- bucht, sieht nicht nur die sexuelle Dienstleistung im Vordergrund, denn die kann er auch preiswerter haben. Wenn man die Berichte beim Captain 69 liest, bestätigt sich das.

 

Highlander, ich bin ein großer Fan Deiner Beiträge, weil Du Niveau und Charme hast, aber in diesem Punkt stimme ich Dir nicht zu... und es wundert mich, dass Du Pulkitos Posting zustimmst.... sonst scheint Ihr hier ja nicht immer einer Meinung zu sein :jaja:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guten morgen lilieth

 

respekt - umgangston ist imo keine frage ob jemand anwesend ist oder nicht noch ist geld ein beweis für nievau. sprache ist durchaus in der lage als ein zeichen von niveau verstanden und eingesetzt zu werden wenn man die entsprechende kinderstube genossen hat. sensibilität, ein feines gespür und ein gefühl für grenzen spielen mit eine rolle.

 

was nicht zwangsläufig heißt das ein mitunter "loses mundwerk" als zeichen von niveaulosigkeit verstanden werden muß.


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genauso wenig wie fehlendes Feingespür als Ehrlichkeit und "seinen Mann stehen" verstanden werden sollte :zwinker:

 

Und... natürlich ist Geld ist kein Beweis für Niveau.... Aber der Umgang mit Paysex ist de facto in unterschiedlichen Preisklassen auf unterschiedlichem Niveau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... liebe Lilieth, wo steht etwas davon das es meine Meinung ist und was meine Meinung ist ...

 

es war eine Frage, die nicht wieder jeder so ernst nehmen sollte ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein Auszug aus dem Elena Thread... Ein Hotel und eine Frau sind nicht vergleichbar, liebe Leute...

 

"wenn ich ein hotel buche und frage haben sie ein schwimmbad erwarte ich als antwort ein ja oder ein nein und nicht

sie werden sich in unserem wellnessbereich wohlfühlen

die fragen nach av, cim, usw sind meines erachtens legitim..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genauso wenig wie fehlendes Feingespür als Ehrlichkeit und "seinen Mann stehen" verstanden werden sollte :zwinker:

 

Und... natürlich ist Geld ist kein Beweis für Niveau.... Aber der Umgang mit Paysex ist de facto in unterschiedlichen Preisklassen auf unterschiedlichem Niveau.

 

Stimmt ich ziehe "Ehrlichkeit des Herzens" Anderen vor.

 

Robert Palmer sagte schon in einem seiner Songs treffend: A pretty face don´t make no pretty heart.

 

Neben angeborenen Verhalten - Gespür ist einer der Vorteile dem Geld als Vehikel innewohnen kann eine gute Erziehung - leider.

 

So und nu mach ich mich auf die Socken . . . . Das Mittagessen will genossen werden, der blaue Himmel und die Sonnen laden zum Spazierngehen ein . . . who could ask for anything more.

 

Have a nice day Lilieth :blume:


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liebe Lilieth,

 

das habe ich geschrieben ja ? ? ?

 

Niveau hat auch rein gar nichts mit der Preisklase zu tun !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ highlander

es gibt derer mindestens 2 - conner und duncan !!! :grins::jaja:

 

zum thema: vieleicht sind wir nur nicht so cool wir wir sein möchten-

und es handelt sich nicht um respekt oder höflichkeit sondern schlichtweg um scham.

und obwohl hier alle so aufgeklärt sind, ist es einigen herren eben peinlich in anwesenheit von damen über ficken blasen usw zu reden,sie fühlen sich ertappt wie in einer runde zuhause wo die frau reinplatzt.

selbst hier, wo es selbstvertsändlich sein sollte wird kein thema so offen diskutiert wie es könnte.

und wenn man offen und ehrlich ist wir das als respektlos oder niveaulos bezeichnet, und der schreiber ggfls sogar niedergemacht.

 

und die frage die ich mir stelle, wenn es nicht nieveaulos oder rspektlos ist es zu tun, warum dann wenn man drüber redet.

 

ich gehe zum poppen oder ficken in einen club, oder lasse ein escort kommen

wo ausser beim zu zahlenden lohn ist der unterschied.

 

escorts fühlen sich als die besseren *****n,huren, prostituierten doch das sind sie nicht, sie werden auch nur gebucht um flachgelegt zu werden

 

und deren kunden als die, damen mit mehr respektbehandelnen freier ,nur weil sie sie vieleicht zum essen oder ins theater einladen

aber am ende wollen auch die freier die 5000 für ein wochenende bezahlen

am ende nur das eine, av gv cim cif oder welche vorlieben der einzelne auch haben mag

egal wieviel wir bezahlen oder wie schön wir es uns reden

 

wir sind freier, und die damen prostituirte,

 

die einen werden fürs poppen gebucht, die anderen besucht,

und am ende fühlen sich wahrscheinlich alle schlecht

die die bezahlen so wie diejenigen die bezahlt werden.

 

und solange es in foren wie hier, schöngeredet wird und die männer den schwanz einziehen wenn damen dazu kommen solange bleibt es auch ein tabu thema im wahren leben - und dieser beruf keine aktzeptanz erfahren.

 

und jetzt schlagt mich, peitscht micht, denn da steh ich drauf

 

marsu gelbes fell,schwarze punkte, und klein -- aber wenigstens einen langen schwanz,:lach::grins::lach::jaja:


Ich bereue nicht, was ich jemals gesagt oder getan habe,

ich bereue das ich manchmal geschwiegen, weggesehen,

und nichts getan habe !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marsu,

 

das ist Deine Sicht der Dinge. Schade, dass es so ist. Ich fühle mich nach einem Date nie schlecht. Denn wenn es so wäre, würde ich keine machen. Ich habe einen gut bezahlten Job und Escort ist für mich ein angenehmer Nebenverdienst, der mich obendrein noch mit interessanten Männer zusammenbringt und mich den ein oder anderen Flecken dieser Welt entdecken lässt. Das rede ich mir nicht schön, das ist so. Natürlich geht es dabei auch um Sex, aber eben nicht nur...

 

Wenn ich in einem Club arbeiten würde, wo ich am Tag mit 10 Männern schlafe, dann würde ich mich sicher schlecht fühlen. So habe ich zwei, drei längere Verabredungen im Monat, die ich genieße... Da liegt für mich der Unterschied...

 

Und... wenn Du sagst, dass sich alle Beteiligten anschließend schlecht fühlen, wieso machst Du´s dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch was... natürlich erwarten Männer, die ein Wochenende buchen auch einen sehr guten Service. Aber ebenso genießen sie die Gesellschaft der Frau und das Drumherum... Und es ist doch klar, dass es für die Frau schöner ist, vorher mit gutem Essen verwöhnt zu werden und sich nett zu unterhalten, als einen Mann pro Stunde über sich rüberrutschen zu haben... Letzteres lässt sich für mich wirklich nicht schön reden... Ich verstehe nicht, wie man abstreiten kann, dass das ein Unterschied ist...Natürlich ist beides Prostitution, aber eben doch mit dem Unterschied, wie Frau sich dabei fühlt und warum sie es tut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lilieth...absolut richtig! es ist und bleibt postitution - aber auf einem anderen niveau!

mc.donalt und witzigmann...aber beides kann spass machen!!!!

übrigens, ich pöppele auch das personal bei mac nicht an!!!

ps. aber dieser thread hat mir mal wieder einen klone "enttarnt"!!!


365 jahre klone-frei...AUFRECHT;UNBEUGSAM;MANCHMAL UNBEQUEM

50%luden und deren freunde und verwandte,40%werbeposter,25%fakeberichte,30%verbalerotiker die nie buchen/poppen,15%clones...160%!!!willkommen im paralleluniversum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Imbiss um die Ecke und bei Herrn Wohlfahrt in Baiersbronn gibt es etwas zu essen. Und dennoch liegen Welten dazwischen.

 

und wenn man nicht satt wird, ist man in beiden fällen enttäuscht-

und wenn das essen nicht schmeckt, lässt man es in beiden fällen zurückgehen und bekommt ersatzt.

 

doch lässt mann hier sein "essen" zurück gehen, ist mann unter umständen selber schuld das es nicht geschmeckt hat.

und es werden fehler im verhalten des kunden gesucht.

ich glaube nicht das ein highlander oder onkel rittmeyer bei einem kalten essen eine mitschuld aktzeptieren würden.

 

der vergleich mit mcd und feinkostkäfer hinkt denn ich würde die beiden herren so einschätzen,(ich mag mich irren) das eine kritik ihrerseits bei feinkostkäfer eher geaüssert und die rechnung gekürzt wird, als bei der pommesbude in bochum am bahnhof

 

m.


Ich bereue nicht, was ich jemals gesagt oder getan habe,

ich bereue das ich manchmal geschwiegen, weggesehen,

und nichts getan habe !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den inhalt dieses freds - (umgangssprachironisch für thread) finde ich äußerst interessant - doch leider driftet er in persönliches und artet er wie sooft in unsachlichkeit aus. scha-de

 

however möchte ich mal näher auf den begriff "prostitution" eingehen. wenn wikipedia recht hat - ok ok ich weiß nicht alles aber weiß wo ich vieles finden kann :zwinker: - dann setzt sich das Wort

 

 

Prostitution (von lateinisch pro-stituere aus pro und statuere - nach vorn stellen, zur Schau stellen, preisgeben,, zusammen.

 

Und jetzt kommt ein erstaunlicher Teil bzgl der Erklärung

 

In der lateinischen Literatur in der Regel mit negativer Konnotation verwendet) bezeichnet die Vornahme sexueller Handlungen gegen Entgelt.

 

Konnotation bezeichnet die Nebenbedeutung eines Wortes. Genauer bezeichnet er in der Wortsemantik die subjektive, zusätzliche gedankliche Struktur, die die Hauptbedeutung (Denotation) eines Wortes begleitet und die stilistischen, emotionalen, affektiven Wortbedeutungs-Komponenten enthält - also das, was bei der Verwendung eines Begriffes unterbewusst noch mitschwingt.

 

Das heißt - der begriff Prostitution als solcher ist primär wertfrei. Jeder Künstler prostituiert sich d.h. er stellt sich nach vorne - stellt sich zur Schau z.b. der Frontman in einer Band,

 

prostituieren bedeutedt auch das man seine Begabung [refl.] um des Vorteils willen zu etwas hergibt. Jeder Angestellte, jeder der arbeitet macht das. Er/sie stellt eine erlernte oder eine angeborene Begabung - ein Talent einem Anderen idr einem Kunden oder Arbeitgeber gegen Lohn - Gehalt zur Verfügung. Ein völlig normaler Vorgang.

 

Wenn man jedoch diesen Begriff in zusammenhang mit einer Frau bringt dann geschieht erstaunliches. Der wertfreie bzw.positive Begriff - Begriffsinhalt - ein gesellschaftlich moralische definierter Job - Lohn dient zur Ernährung der Familie etc. Wird er aber im Zusammenhang mit Sexarbeit gebracht dann erhält der Inhalt des Wortes Prostitution eine negative Bedeutung.

 

Die Art der Ausübung der Prostitution hat sich im Laufe der Zeit kaum verändert. Prostitution ist in praktisch jeder Kultur zu finden. Die gesellschaftliche Bewertung der Prostitution ist dagegen einem starken Wandel unterlegen.

 

 

Bzgl. des Imbiss um die Ecke und einem Sterne Restaurant . . . .

 

Es gibt eine Zeit für alles. In Berlin gibt es die beste Currywurst. Ob M 36 oder bei Konopke - die Currywurst die man dort bekommt ist einfach knorke. Wenn es stimmig ist dann ist solch eine Currywurst ein Genuß.

 

Gleiches gilt für jedes Sternerestaurant. Das Ergebnis - das Essen als solches ist imo es neben der Art und Weise der Zubereitung und der Qualität des Produkte immer ein subjektives Empfinden - Wahrnehmen.

 

Der Rotwein vom Kaiserstuhl den ich gestern zum kochen verwendete schmeckte gestern als ich ihn probierte - wat mut dat mut - ausgezeichnet. heute hat er mir nicht geschmeckt. Ist er heute deswegen schlecht? Nein - Heut hat s einfach nicht gepaßt. Das Setting - Timing und meine subjektive wahrnehmung war heute einfach nicht im Einklang.

 

tomorrow s a new day


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.