Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Date mit Rolliman? - Why not....


Rolliman

Recommended Posts

Hallo,

 

habe es ja schon in meiner "Vorstellung" angedroht, das ich hier mal sprichwörtlich was ins "rollen" bringen will!

Nur dazu brauche ich die Hilfe der Mädels hier....

 

Würde mal gerne wissen, wer sich ein Date mit einem Behinderten vorstellen könnte? Wo evtl. die Grenzen liegen?

Wo Unsicherheiten sind?

Wo vielleicht auch Neugierde steckt?

 

Vielleicht schaffe ich es ja, mit meinen Erfahrungen, Ängste und Unsicherheiten abzubauen. Oder es kommt hier vielleicht noch ein oder zwei Behinderte aus der Deckung, die sich bisher hinter Ihren Nicks "verschanzen".....

 

Man kann mich alles fragen: Tabus gibt's bei mir eh nicht....

 

Immer schön dran denken: Behinderte sind auch nur Menschen! Und jeder ist Behindert...

Oder braucht ihr keine Hilfe....?:zwinker: :zwinker: :zwinker: :zwinker:

 

Traut euch...

 

Rolliman

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
Hallo,

 

habe es ja schon in meiner "Vorstellung" angedroht, das ich hier mal sprichwörtlich was ins "rollen" bringen will!

Nur dazu brauche ich die Hilfe der Mädels hier....

 

Würde mal gerne wissen, wer sich ein Date mit einem Behinderten vorstellen könnte? Wo evtl. die Grenzen liegen?

Wo Unsicherheiten sind?

Wo vielleicht auch Neugierde steckt?

 

Vielleicht schaffe ich es ja, mit meinen Erfahrungen, Ängste und Unsicherheiten abzubauen. Oder es kommt hier vielleicht noch ein oder zwei Behinderte aus der Deckung, die sich bisher hinter Ihren Nicks "verschanzen".....

 

Man kann mich alles fragen: Tabus gibt's bei mir eh nicht....

 

Immer schön dran denken: Behinderte sind auch nur Menschen! Und jeder ist Behindert...

Oder braucht ihr keine Hilfe....?:zwinker: :zwinker: :zwinker: :zwinker:

 

Traut euch...

 

Rolliman

 

 

 

also das ich auch Treffen mit körperlich eingeschränkten Männer eingehe ist glaube ich schon bekannt.

Grenzen wären nur bei mir nur, wenn Mann ab Hüfte abwärts gelähmt wäre.

 

Ich bin auch gerne bereit hilfe zu leisten, wenn Fragen aufkommen, wobei Rolli bestimmt die besseren Hilfestellungen geben kann und Fragen weitaus präziser beantworten kann...

 

Und Rolli das nächste mal wenn mein Auto streikt .... dann ruf ich dich an, denn dann bin ich auch beeinträchtigt :zwinker::lach:

 

Sina

 

 

Link to comment
also das ich auch Treffen mit körperlich eingeschränkten Männer eingehe ist glaube ich schon bekannt.

Grenzen wären nur bei mir nur, wenn Mann ab Hüfte abwärts gelähmt wäre.

 

Ich bin auch gerne bereit hilfe zu leisten, wenn Fragen aufkommen, wobei Rolli bestimmt die besseren Hilfestellungen geben kann und Fragen weitaus präziser beantworten kann...

 

Und Rolli das nächste mal wenn mein Auto streikt .... dann ruf ich dich an, denn dann bin ich auch beeinträchtigt :zwinker::lach:

 

Sina

 

Tag!

Wieso diese Grenze mit ab Hüfte abwärts gelähmt? Würde mich interessieren.

Also für mich das schönste beim Sex, ist nicht der Frau den Pippimann irgendwo reinzustecken, obwohl das auch imer geil ist (zugegeben), sondern einfach spüren, das jemand da ist. Haare riechen, das Atmen spüren, Herzschlag hören, Gänsehaut bei besonderen Berührungen erleben, ect.

Und das kann ein Querschnitti genauso erleben, wie ich als Spasti!

Außerdem hat der Querschnitti noch gesunde Finger und noch eine gesunde Zunge womit er dich evtl. befriedigen könnte.

 

Ich meinte eigentlich, das jeder irgendwo "behindert" ist: Brillenträger könnten ohne ihr "Hilfsmittel" nicht so gut gucken, wieviele Menschen haben Heuschnupfen, Allergien, Asthma oder Migräne und werden dadurch in ihrem normalen Leben "behindert"... Also durch ganz alltägliche Vorgänge.

Bei mir ist sicher eine ganz extreme Form der Schädigung aufgetreten.

 

Wenn Du magst komme ich Dich mit meiner "getunten" Rennsemmel holen, ok?

 

Rolliman

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

So, bevor ich nun für heut verschwinde, hier auch noch mein Kommentar:::smile: !

Sind wir nicht alle auf die eine oder andere Weise gehandicapped? Ich persönlich hab lediglich ein Problem damit, wenn sich Mann oder Frau auf seine/ihre "Behinderung" beruft und dann ein special Treatment zu Sonderkonditionen fordert. Hab da echt bizzare Erlebnisse hinter mir. Dennoch: Ein Mann ist ein Mann, ob auf zwei Rädern oder einem Bein oder zwei Beinen oder keinem Bein oder...

Jeanne

"Das war nur meine bescheidene, persönliche Meinung!"

................ Ich denke gerne bunt...........schwarz und weiß sind keine Farben sondern Rassisten ................

:blume: Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away....:blume:

Link to comment
Tag!

Wieso diese Grenze mit ab Hüfte abwärts gelähmt? Würde mich interessieren.

Also für mich das schönste beim Sex, ist nicht der Frau den Pippimann irgendwo reinzustecken, obwohl das auch imer geil ist (zugegeben), sondern einfach spüren, das jemand da ist. Haare riechen, das Atmen spüren, Herzschlag hören, Gänsehaut bei besonderen Berührungen erleben, ect.

Und das kann ein Querschnitti genauso erleben, wie ich als Spasti!

Außerdem hat der Querschnitti noch gesunde Finger und noch eine gesunde Zunge womit er dich evtl. befriedigen könnte.

 

Ich meinte eigentlich, das jeder irgendwo "behindert" ist: Brillenträger könnten ohne ihr "Hilfsmittel" nicht so gut gucken, wieviele Menschen haben Heuschnupfen, Allergien, Asthma oder Migräne und werden dadurch in ihrem normalen Leben "behindert"... Also durch ganz alltägliche Vorgänge.

Bei mir ist sicher eine ganz extreme Form der Schädigung aufgetreten.

 

Wenn Du magst komme ich Dich mit meiner "getunten" Rennsemmel holen, ok?

 

Rolliman

 

erkläre ich dir gerne Rolli.

 

In den Jahren hatte ich jetzt 2 Querschnitti wie du sie nennst. Mit dem Menschen ansich habe ich keine Probleme - wieso auch, meine Einstellung dazu kennst du ja Rolli - nur kein Mitleid :zwinker:

 

alle beide mußten sich ein Präparat in den Schwellkörper injezieren um die Reaktion zu erlangen. Und nicht jeder hat noch Empfindungen. Sofern Empfindungen noch vorhanden sind - gerne.... Hmmm vielleicht sollte ich aber differenzieren. Kuscheln, Schmusen, Streicheln usw. ja ..... Verkehr mit einem Gast der in seiner unteren Region nicht mehr empfindet - nein.

Dieses eine Erlebnis hat mich halt derart geprägt, dass ich mich sehr unwohl fühlen würde :schaem:

 

 

Link to comment
erkläre ich dir gerne Rolli.

 

In den Jahren hatte ich jetzt 2 Querschnitti wie du sie nennst. Mit dem Menschen ansich habe ich keine Probleme - wieso auch, meine Einstellung dazu kennst du ja Rolli - nur kein Mitleid :zwinker:

 

alle beide mußten sich ein Präparat in den Schwellkörper injezieren um die Reaktion zu erlangen. Und nicht jeder hat noch Empfindungen. Sofern Empfindungen noch vorhanden sind - gerne.... Hmmm vielleicht sollte ich aber differenzieren. Kuscheln, Schmusen, Streicheln usw. ja ..... Verkehr mit einem Gast der in seiner unteren Region nicht mehr empfindet - nein.

Dieses eine Erlebnis hat mich halt derart geprägt, dass ich mich sehr unwohl fühlen würde :schaem:

 

@Sina

Habe ich durchaus Verständniß für! Deswegen habe ich dieses Thema ja auch angeleiert. Nur wenn man sich austauscht, kann man lernen.

Nur finde ich es wichtig, dass man den betroffenen Personen dann offen und ehrlich sagt, woran es liegt.

Ich habe auch noch keiner Frau, den Kopf abgerissen, die mich nicht küssen mochte, obwohl es für mich ein sehr schönes Gefühl von Zärtlichkeit darstellt. Aber ich habe es einfach zu respektieren, wenn die Frau sagt (sehr übertrieben):"Nee! Deine Quasimodo-Fresse geht gar nicht!!!"

Du weißt hoffentlich, wie ich den Spruch meine!

 

@Jeanne

Deine Einstellung ist absolut korrekt! Man kann nicht immer nach Gleichberechtigung schreien, und dann Sonderregeln fordern. Finde ich absolut korrekt. Es hat, denke ich keine Frau etwas dagegen, wenn das aus- und anziehen 5 Minuten länger dauert. Aber ich darf es nicht fordern.

 

So long

Rolliman

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

hallo rolli

 

ich geh sogar noch eine schritt weiter. nicht der behinderte ist behindert sondern seine umgebung - das schließt seine mitmenschen mit ein.

 

das bild des menschen den unsere zeit geprägt hat ist der des perfekten jugendlichen wirkenden immer gut aussehenden und drauf seienden menschen, sportlich aktiv. dieser zeitgeist zieht sich durch viele bereiche wie z.b. werbung, pharmaindustrie etc.. krankheit ist etwas mit dem man im grunde genommen nichts zu tun haben will. es paßt nicht in den lifestyle zeitgeist. ergo wird krankheit vom leben getrennt, die ausseinandersetzung die heute stattfindet ist dreht sich um lifestyle - more kicks - du darfst alles solange es "fettfrei" ist. dann bist du gesund und kernig ein vollwertiger mensch.

 

doch das leben funktioniert nun mal nach eigenen gesetzen. es läßt sich nicht verbiegen noch manipulieren. es ist leider wie du sagts - das einzigste was zählt ist - der austausch. austausch um das angesammelten belastende das jeder mit sich herum trägt gegen eine sichtweise - wie das leben wirklich - tatsächlich ist, aus zu tauschen.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
hallo rolli

 

ich geh sogar noch eine schritt weiter. nicht der behinderte ist behindert sondern seine umgebung - das schließt seine mitmenschen mit ein.

 

das bild des menschen den unsere zeit geprägt hat ist der des perfekten jugendlichen wirkenden immer gut aussehenden und drauf seienden menschen, sportlich aktiv. dieser zeitgeist zieht sich durch viele bereiche wie z.b. werbung, pharmaindustrie etc.. krankheit ist etwas mit dem man im grunde genommen nichts zu tun haben will. es paßt nicht in den lifestyle zeitgeist. ergo wird krankheit vom leben getrennt, die ausseinandersetzung die heute stattfindet ist dreht sich um lifestyle - more kicks - du darfst alles solange es "fettfrei" ist. dann bist du gesund und kernig ein vollwertiger mensch.

 

doch das leben funktioniert nun mal nach eigenen gesetzen. es läßt sich nicht verbiegen noch manipulieren. es ist leider wie du sagts - das einzigste was zählt ist - der austausch. austausch um das angesammelten belastende das jeder mit sich herum trägt gegen eine sichtweise - wie das leben wirklich - tatsächlich ist, aus zu tauschen.

 

Hallo Dennis,

soweit wie Du würde ich gar nicht gehen. Denn trotz seiner Evolution ist der Mensch halt immer noch ein Stück Natur, und in der Natur setzen sich halt mal nur die Stärksten und die Schönsten bei der Fortpflanzung durch. Deswegen kann ich das Verhalten der Damen gegenüber mir als Behinderten nachvollziehen.

 

Was mich allerdings immer wieder frustriert, das ist die Tatsache, das man mir nur sehr wenige Chancen gewährt, sowohl im normalen Leben, als auch jetzt in diesem speziellen Forumthema der Sexualität.

 

Was mir bisher fast immer gelungen ist, das ist, dass ich meine Körperlichen Defizite durch meinen Kopf immer wieder etwas ausgleichen konnte. Ich bin irgendwo stolz drauf, dass ich fast jede der wenigen Chancen genutzt habe, und bisher immer wieder kommen durfte.

 

So long

Rolliman

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

hallo rolli

 

 

du hast natürlic recht - in der "natur" setzt sich bei der fortpflanzung - evolution stärke und schönheit durch. nur das wesen der natur beinhaltet alles das vollkommene wie auch das unvollkommene, das starke wie auch das schwache. diese tatsache zu akkzeptieren und ihr unvoreingenommen zu begegnen - auch das beinhaltet evolution. was jedoch mit dir - mit anderen geschieht ist ausgrenzung.. im tierreich mag das ja ein wesentlicher faktoor sein der zumfortbestand des überlebens notwendig ist - jjedoch dem menschen ist der verstand - die fähigkeit des differenzierens gegeben.

 

es wirden dir - vielen nur wenige chancen ggegeben - nun ja wenn der kopf ausgefüllt ist mit vorurteilen änggsten etc dann ist natürlich kein platz mehr vorhanden um menschen die anders als die "masse" sind unvoreingenommen zu begegnen.

 

ich denke mal deine "behinderung" war die initialzündung für einen prozeß für dich zu erfahren das evolution nicht an einen körper gebunden ist. den dingen auf den grund zu gehen - zu erkennen, ist eine fähigkeit die man leider oftmals erst in extremen lebens - situationen entwickelt. kann, muß nicht und klar man muß auch nicht unbedingt mit einer krise konfrontiert werden . . . . . :zwinker:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
hallo rolli

 

 

du hast natürlic recht - in der "natur" setzt sich bei der fortpflanzung - evolution stärke und schönheit durch. nur das wesen der natur beinhaltet alles das vollkommene wie auch das unvollkommene, das starke wie auch das schwache. diese tatsache zu akkzeptieren und ihr unvoreingenommen zu begegnen - auch das beinhaltet evolution. was jedoch mit dir - mit anderen geschieht ist ausgrenzung.. im tierreich mag das ja ein wesentlicher faktoor sein der zumfortbestand des überlebens notwendig ist - jjedoch dem menschen ist der verstand - die fähigkeit des differenzierens gegeben.

 

es wirden dir - vielen nur wenige chancen ggegeben - nun ja wenn der kopf ausgefüllt ist mit vorurteilen änggsten etc dann ist natürlich kein platz mehr vorhanden um menschen die anders als die "masse" sind unvoreingenommen zu begegnen.

 

ich denke mal deine "behinderung" war die initialzündung für einen prozeß für dich zu erfahren das evolution nicht an einen körper gebunden ist. den dingen auf den grund zu gehen - zu erkennen, ist eine fähigkeit die man leider oftmals erst in extremen lebens - situationen entwickelt. kann, muß nicht und klar man muß auch nicht unbedingt mit einer krise konfrontiert werden . . . . . :zwinker:

 

Hallo Dennis,

ich würde sagen, das ich bisher massig viel Glück gehabt habe im Leben, nur man muß es auch erkennen, und ich glaube, das fällt vielen Leuten schwer.

 

1. Ich bin von Geburt an behindert, und bin damit aufgewachsen. Ist mit Sicherheit leichter, damit fertig zu werden, als wenn man die Behinderung durch nen Unfall zieht.

2. Da ich Baujahr 1971 bin, hatte ich sehr viel Glück! 30 Jahre eher und die Nazis hätten mir ne Nase Gas verpasst.

3. Das Glück hier in Deutschland geboren worden zu sein. 1000 km weiter östlich hätten sie mich in ner Kartoffelkiste abgelegt. Denn außer verwundeten Kriegshelden gab es in den ehemals sozialistischen Ländern keine Behinderten.

4. Das meine Behinderung nur meinen Körper und mein Aussehen betrifft, aber nicht mein denken und mein sprechen. (Gut! Meine Freunde meinen fast alle ich wäre Gaga! Und das nur, weil ich zuweilen mit dem Rolli auf der Kart-Bahn oder in der Half-Pipe fahre!!!:lach: :lach: :lach: )

5. Ich lerne weitaus weniger Menschen kennen, nur die Menschen die sich mit mir einlassen, denen ist es egal ob ich behindert bin oder merkwürdig aussehe, aber sie wollen mit dem Mensch etwas zu tun haben. Auch das empfinde ich als Glück!

6. Das ich hier sein darf in diesem Forum ist auch Glück! So habe ich vielleicht die Möglichkeit Brücken zwischen Behinderten und Nichtbehinderten zu bauen. Auch diese Chance erhält man nicht oft.

 

Wenn ich eins gelernt habe, dann ist es, das ich nur dann eine Chance erhalte, wenn ich darum kämpfe, aber irgendwie kämpft fast niemand. Es gibt in Deutschland rund 82 Mio. Einwohner und davon sind 6,9 Mio. Schwerbehindert (ohne Rentner), das sind fast 10%! Ja wo sind diese Leute wenn man durch die Stadt geht?

 

Zu Allem Überfluß kommt ja jetzt noch dazu, dass Behinderte in Deutschland noch ein Tabu-Thema sind, Sexualität und Paysex erst recht!

Dann bin ich der wahre "Weltuntergang", denn ein Behinderter der öffentlich sein menschliches Bedürfnis auf Sex kundtut und dabei die Möglichkeit des Paysex nutzt, treibt vielen Leuten die Schweißperlen auf die Stirn! Aber ich finde das mehr als ok......

 

So long

Rolliman

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
Hallo Dennis,

ich würde sagen, das ich bisher massig viel Glück gehabt habe im Leben, nur man muß es auch erkennen, und ich glaube, das fällt vielen Leuten schwer.

 

1. Ich bin von Geburt an behindert, und bin damit aufgewachsen. Ist mit Sicherheit leichter, damit fertig zu werden, als wenn man die Behinderung durch nen Unfall zieht.

2. Da ich Baujahr 1971 bin, hatte ich sehr viel Glück! 30 Jahre eher und die Nazis hätten mir ne Nase Gas verpasst.

3. Das Glück hier in Deutschland geboren worden zu sein. 1000 km weiter östlich hätten sie mich in ner Kartoffelkiste abgelegt. Denn außer verwundeten Kriegshelden gab es in den ehemals sozialistischen Ländern keine Behinderten.

4. Das meine Behinderung nur meinen Körper und mein Aussehen betrifft, aber nicht mein denken und mein sprechen. (Gut! Meine Freunde meinen fast alle ich wäre Gaga! Und das nur, weil ich zuweilen mit dem Rolli auf der Kart-Bahn oder in der Half-Pipe fahre!!!:lach: :lach: :lach: )

5. Ich lerne weitaus weniger Menschen kennen, nur die Menschen die sich mit mir einlassen, denen ist es egal ob ich behindert bin oder merkwürdig aussehe, aber sie wollen mit dem Mensch etwas zu tun haben. Auch das empfinde ich als Glück!

6. Das ich hier sein darf in diesem Forum ist auch Glück! So habe ich vielleicht die Möglichkeit Brücken zwischen Behinderten und Nichtbehinderten zu bauen. Auch diese Chance erhält man nicht oft.

 

Wenn ich eins gelernt habe, dann ist es, das ich nur dann eine Chance erhalte, wenn ich darum kämpfe, aber irgendwie kämpft fast niemand. Es gibt in Deutschland rund 82 Mio. Einwohner und davon sind 6,9 Mio. Schwerbehindert (ohne Rentner), das sind fast 10%! Ja wo sind diese Leute wenn man durch die Stadt geht?

 

 

So long

Rolliman

 

n abend rolli . . .oder guten morgen - tag je nach dem wann du das hier liest :grins:

 

bzgl. des wortes "behindert - behinderung" . . . ich zähle u.a. chronische krankheiten dazu - egal um welche es sich handelt. ob chronische hepatitis oder mittlerweile hiv das dank der medis auch zu einer chronischen gut behandelbaren krankheit geworden ist, ob diabetes oder bluter - sie alle lösen imo bestimmte reaktionen

aus. dazu kommt leider eine kategorisierung in "gut" weil gesellschaft anerkannt oder "schlecht-negativ" weil die krankheit zum einen inhaltlich negativ besetzt. dies bedingt das sie angst auslöst die imo idr in unwissenheit ihren ursprung hat.

 

es ist ein unterschied ob man mit einer behinderung geboren wird oder man sie im laufe des lebens durch unfall etc. bekommt. ob wir es wollen oder nicht - uns dessen bewußt sind oder nicht - wir vergleichen. wer früher "normal" war dem/der passiert es immer wieder das man vergleicht wie es früher war - das vieles früher einfacher - leichter - unkomplizierter war.

 

yo hinter ungarn sähen viele behinderte - chron. kranke alt aus bzw. wären nie nich alt geworden.

 

tröste dich - auch einige nicht behinderte haben einen hau weg sodaß viele meinen: booah ey der is ja voll krass behindert. . . . :lach:

 

das sich nur wenige menschen auf einen - auf dich als mensch einlassen empfinde ich auch als bereicherung. ein aspekt einer behinderung - chron krankheit iist das aschenputtelprinzip. die guten ins töpfchen die schlechten ins klo. :grins:

 

 

 

Zu Allem Überfluß kommt ja jetzt noch dazu, dass Behinderte in Deutschland noch ein Tabu-Thema sind, Sexualität und Paysex erst recht!

Dann bin ich der wahre "Weltuntergang", denn ein Behinderter der öffentlich sein menschliches Bedürfnis auf Sex kundtut und dabei die Möglichkeit des Paysex nutzt, treibt vielen Leuten die Schweißperlen auf die Stirn! Aber ich finde das mehr als ok....

 

yo - das is echt der knaller schlecht hin. nich das man behindert bzw. chron krank ist ne der hat auch noch das bedürfnis nach zärtlichkeit und sexualität und besitzt die chuzpe das auch noch ausleben zu wollen . . . .nä ey sachen gibts . . . . . :lach:

 

wie schon im fc . . . ich schätze es sehr das du hierher gefunden hast. die diskussione - der austausch mit dir ist mehr als anregend . . .total normal. :zwinker:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

@Dennis

@Jaguar

 

Danke für die Blumen. Ist halt nur etwas Schade, das so wenige momentan hier mitmischen. Da werde ich wohl noch einiges an Aufklärungsarbeit leisten müssen!

 

Aber ich werde euch weiter "Ärgern"! :zwinker: :zwinker: :zwinker:

 

So long

Rolliman

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
  • 1 year later...

Hallo Rollimann,

neben dem Bewußtsein für Körperpflege kommt es für mich auf die Wellenlänge an. Da bietet die Behinderung für mich keinen Pluspunkt, aber auch kein Negativum.

Als ich das erste Mal mit meinen Händen die Vagina einer Frau fühlen durfte war das für mich ein sehr einschneidendes, wunderschönes Erlebnis. Ich war begeistert, sprachlos, überglücklich und dankbar... Viel später erst wurde mir klar, das meine Lust auf Frauen in diesem Moment geweckt wurde.. Die Frau war über 70 und behindert, der Grund eine medizinische Untersuchung - was weder für sie noch für mich ein Artgument war, es nicht zu genießen ... es war einfach schön.

 

Liebe Grüße, Lyrika

Link to comment

Heisser Tip:

 

Wer mal in Berlin ist und sehen möchte, zu welchen Leistungen Menschen mit Down-Syndrom fähig sind, sollte unbedingt ins RAMBA ZAMBA in der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg

 

Hier ein Artikel aus dem STERN dazu:

http://www.trisomie21.de/rambazamba_stern.html

 

Hier die Website:

http://www.theater-rambazamba.org/Aboutus/index.php

Es gibt kein Problem, das nicht auch erst morgen gelöst werden könnte.

Link to comment
Hallo Rollimann,

neben dem Bewußtsein für Körperpflege kommt es für mich auf die Wellenlänge an. Da bietet die Behinderung für mich keinen Pluspunkt, aber auch kein Negativum.

Als ich das erste Mal mit meinen Händen die Vagina einer Frau fühlen durfte war das für mich ein sehr einschneidendes, wunderschönes Erlebnis. Ich war begeistert, sprachlos, überglücklich und dankbar... Viel später erst wurde mir klar, das meine Lust auf Frauen in diesem Moment geweckt wurde.. Die Frau war über 70 und behindert, der Grund eine medizinische Untersuchung - was weder für sie noch für mich ein Artgument war, es nicht zu genießen ... es war einfach schön.

 

Liebe Grüße, Lyrika

 

Hallo Lyrika,

 

bei Dir ist es aus der Gelegenheit eben "einfach so passiert"! Aber das passiert vielleicht einmal von 1000 Gelegenheiten.

Viel mehr sieht es doch so auch, dass Frauen sehr lange darüber nachdenken, ob sie ein Date mit einem Behinderten überhaupt wollen.

Natürlich beschränke ich meine Auswahl an Frauen auch nur auf die Frauen, die sich ein Date vorstellen könnten. Man liest es ziemlich oft zwischen den Zeilen heraus, wenn man es nicht schon vorher weiß.

Es gibt viele Frauen, die zumindest darüber nachdenken, wo aber das letzte Stückchen Weg noch fehlt.

 

Leider wird heutzutage sehr oft ein "Date" = "sex" gesetzt. Aber es ist doch häufig so, das ein Escort gerufen wird, um eine Lücke zu schließen. Sei es sexueller Art, oder auch nur, weil viele nicht alleine sein wollen.

Ich weiß, dass viele Behinderte erst mal nicht mehr alleine sein wollen. Vielleicht auch mal mit ner netten Begleitung ins Kino möchten.

Da ist dann aber auch wieder die Angst, wie reagiert die Frau, wenn irgendein Schwachkopf sagt:"Hör mal Süße! Kriegt der dumme Krüppel da neben dir überhaupt einen hoch?" Alles schon selbst live erlebt.

 

Es spielt viel mehr Psychologie in der Frage mit, wie vermutet wird.

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

hallo rolliman,

 

wenn ich mich recht erinnere, hattest du doch schon dates mit escorts:frag::denke:

ist nicht böse gemeint, aber warum eröffnest du einen thread dazu? dass du körperlich eingeschränkt bist, lässt dein nickname verlauten, dein avatar und auch deine beiträge. hast du es gemacht, um zu schauen, wer außer deinen bisherigen dates noch interesse an einem date mit dir hat? (fasse das nicht als böse auf, sondern vielmehr als wissbegierig)

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment

@alice

 

Der Thread hier war der erste, der in diese "Behindertenecke" gepostet wurde. Erstellungsdatum 03.08.06.

Er wurde halt nun durch den letzten Beitrag wieder nach oben "gespült"! Wenn man gelegentlich die Thread-Historie beobacht, beantwortet sich manche Frage von selber...:zwinker::zwinker::zwinker:

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
@alice

 

Der Thread hier war der erste, der in diese "Behindertenecke" gepostet wurde. Erstellungsdatum 03.08.06.

Er wurde halt nun durch den letzten Beitrag wieder nach oben "gespült"! Wenn man gelegentlich die Thread-Historie beobacht, beantwortet sich manche Frage von selber...:zwinker::zwinker::zwinker:

 

die frage richtete sich nicht an das erstellungsdatum, sondern an die intention !!! :zwinker:

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment

Was ist eigentlich mit den Handicap-Frauen? Die haben ohne weiteres auch ihre erotischen / sexuellen Bedürfnisse.

 

Ich hatte vor vielen Jahren einen Unfall (Halswirbel gebrochen) und bin nur Dank des Paraplegieker Zentrum Basel heute wieder unter den Fußgängern. Hier waren auch junge verunfallte Frauen, mit eben diese Bedürfnisse.

 

Jupiter

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment
Guest RedAmber
die frage richtete sich nicht an das erstellungsdatum, sondern an die intention !!! :zwinker:

 

@Alice

die Intension hinter diesen Beiträgen dürfte auch Offensichtlich sein.

Was das Thema Handicap und Sexualität angeht, bedarf es noch sehr viel Öffentlichkeitsarbeit..und Beiträge wie die von Rollimann Helfen auch anderen Gehandicapten aus ihrer von der Gesellschaft verordneten Tabuzone zu treten und sich Möglichkeiten zum Ausleben ihrer Sexualität zu schaffen.

Wie sonst als durch akive Teilnahme in Foren wie hier,können sich Gehandicapte über ihre Möglichkeiten Informieren.

Leider stellen Pflegeheime und auch die Angehörigen in den seltensten Fällen(eher gesagt gar nicht) eine Liste von Escorts oder Clubs zur Verfügung an die sich diese Männer wenden können.

  • Thanks 1
Link to comment

das sagt ja auch keiner, amber. klaro sollen gehandicapte genauso leben können, wie nicht behinderte. dennoch war das nicht meine frage, die sich vielmehr speziell an rolli richtete und nicht an allgemein behinderte menschen.

das topic heißt " Date mit Rolliman? - Why not....", daher war meine frage, ob er sich auf diesem wege ein date sucht oder schauen will, wer generell lust auf ein date mit ihm hätte...

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment
Also ich hab es so verstanden, dass Rolliman diesen thread erstellt hat, als er eben noch keine Erfahrung mit Dates hatte, nämlich irgendwann im vorletzten Jahr..... er ist jetzt nur wieder nach vorne gekommen, weil Lyrika ihre Erfahrungen zu diesem Thema gepostet hat. Oder? :denke:

 

na endlich jemand, der verstanden hat, was ich meinte. das wusste ich eben nicht, dass er da noch gar keine erfahrung hatte.daher ja auch meine frage.

danke lichti :hug:

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.