Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Flashbolt

Member
  • Posts

    32
  • Joined

  • Last visited

Personal Information

  • Geschlecht
    keines

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Flashbolt's Achievements

Aspiring Playboy

Aspiring Playboy (2/13)

37

Reputation

  1. Also ich weiß nicht, ob und wo sie noch buchbar ist. Aber http://www.juliaherz.com/, sollte dir zumindest einen zusätzlichen Hinweis liefern, an wen du dich wenden könntest.
  2. Maybel http://www.agency-vip-escort.de/escortdamen/maybel.html Joy http://www.tia-escort.de/escort-wuppertal-hamburg-joy-1046.html Preisunterschied: Ja
  3. Wie gesagt, Sexualität ist so dass Stiefkind in der Pflege. Generell sehr schlecht erforscht. Ich kann dir auch nicht sagen, ob der alleinige Entzug von Sexualität ausreicht um schwere emotionale und geistige Schäden anzurichten. Aber es ist deutlich nachgewiesen, dass fehlende emotionale und physische Bindungen und Berührungen ebenso bei Erwachsenen eine echte Störung hervorrufen können. Ich bin jetzt noch relativ jung und wenn ich mir vorstelle, was ich in keinem Fall hoffen will, dass ich jetzt durch eine Erkrankung oder durch einen Unfall körperlich (geistig lasse ich jetzt einmal aussen vor, weil ich finde, dass das nochmal so ein Punkt ist, wo man extrem individuell unterscheiden muss) behindert und pflegebedürftig würde, aber meine Sexualfunktionen noch vollständig in Takt blieben, dann kann ich mir durchaus vorstellen, dass mangelnde sexuelle Kontakte, bei gleichbleibendem Bedürfnis auf Dauer irgendeinen Knacks bei mir hinter lassen. Nicht dass da nicht ohnehin schon genug davon vorhanden wären ;-). Ich selbst kann dir leider keine Quellen dafür nennen, aber unter [ame=http://de.wikipedia.org/wiki/Hospitalismus]Hospitalismus[/ame], [ame=http://de.wikipedia.org/wiki/Deprivation]Deprivation[/ame] und [ame=http://de.wikipedia.org/wiki/Psychische_Deprivation]Psychische_Deprivation[/ame] findest du einen grober Überblick zu dem Thema, meistens aber bezogen auf eben Kinder. Es sind nur Wiki Artikel aber um sich einen groben Überblick zu verschaffen, reicht es. Ich würde nur eben nicht alles für bare Münze nehmen, was dort geschrieben steht. Ich kann dir auch nicht sagen, wer sich mit so einem Thema auskennen könnte. Möglich wäre es aber, dass dir an einer Universität weiter geholfen werden kann, die an eine Klinik angeschlossen ist und auch an der Psychologie studiert wird. Auch gibt es in Deutschland mittlerweile ein paar Pflegewissenschaftler, die es irgendwie geschafft haben dafür Professoren zu werden, vielleicht wissen die mehr. Und wenn die selbst schon keine Ahnung haben, dann wissen die vielleicht wenigstens jemanden, der sich schon einmal mit dem Thema auseinander gesetzt hat. In Münster gibt es eine Medizin und Psychologie als Kombination an der Uni und eine Fachhochschule, die Pflege unterrichtet. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Humboldt Universität in Berlin da echt Experten aus Medizin und Pflege hat und eventuell auch Psycholgie. Tut mir leid, dass ich dir nicht mehr weiterhelfen konnte. Edit: Was mir gerade noch so eingefallen ist, die Rheinischen Kliniken Bedbrug Hau haben sich auf die Psychatrie in stationärer Behandlung spezialisiert und der Verbund LVR hat sich auf Behinderte Menschen und deren Wohnheime spezialisiert. Würde mich stark wundern, wenn sich da noch niemand mit dem Thema auseinandergesetzt hätte. Auf dieser Station wird sogar beides parallel stationär behandelt und eine Oberärztin wird mit Telenummer als Ansprechpartnerin genannt. Vielleicht solltest du da einfach mal kurz anrufen, ob man dir weiterhelfen kann?
  4. Also vorneweg, ich gebe dir völlig Recht, dass die Sexualität aller Heimbewohner, nicht nur Behinderter, in Deutschland so gut wie gar nicht thematisiert, beachtet und berücksichtigt wird. Das ist irgendwie das Stiefkind der Pflege. Es gibt ja das sogenannte ATL Modell (Aktivitäten des täglichen Lebens), welches als GANZHEITLICHES Pflegemodell gilt und als DAS Pflegemodell gilt, nach dem alle Pflegedienstleister arbeiten (sollten). Die Sexualität wird dabei so gut wie gar nicht wahrgenommen, lediglich "Intimsphäre schützen" und "Schamgefühl wahren", lassen erahnen, dass es in die Richtung geht. Auch wenn der Oberpunkt "Sich als Mann oder Frau" fühlen ist.
  5. Naja da ist das ja auch noch was anderes, finde ich. Ich kann das voll verstehen, dass es wirklich alles andere als angenehm ist einen Raucher als Nichtraucher zu küssen, auch wenn ich selbst rauche. Aber wenn es nicht so wäre, dann würde ich meine Freundin/Frau deswegen ja nicht weniger mögen, irgendeinen Fehler haben wir ja alle. Und in der Regel weiß ich ja, worauf ich mich einlasse und kann dann entscheiden ob mir das so wichtig, dass die Beziehung deswegen beende. Bei einem Escort Date will ich ja etwas anderes, als eine Person die mich liebt, und die mich auch so nimmt wie ich bin. Und ich bezahle dafür. Daher kann ich mir ja im vorhinein überlegen, ob die anderes Qualitäten des Escorts das Rauchen ausgleichen. Aber ich gebe dir Recht, dass es sinnlos ist, ein Escort zu buchen, in dem Bewusstsein, dass sie eine Raucherin ist und sich dann währenddessen darüber zu beschweren. Selbst Schuld...
  6. Also wenn ich Asfaloth richtig verstanden habe, dann hatte sein Kollege einen Herzinfarkt, ansonsten wäre der Defi auch sinnlos gewesen. Und bei einem Hirninfarkt besteht immer die Chance auf eine dauerhafte Schädigung/Lähmung. Aber in den seltensten Fällen ist diese ganzseitig, sondern wenn nur halbseitig. Und meistens dann auch nicht komplett, sondern es sind nur Teilgebiete des Körpers betroffen. Ob das Leben dann für einen individuell immer noch lebenswert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Für mich allerdings schon. Was ich gut finde ist, dass es jetzt in den größeren öffentlichen Gebäuden Automatisierte Externe Defibrillatoren ("Laiendefis") gibt. Die Dinger sind wirklich idiotensicher und eigentlich muss man sich schon echt anstrengen um damit was falsch zu machen. Im Gegenzug dafür retten die wirklich Leben. Das ist mal eine wirklich sinnige Weiterentwicklung der Medizinprodukte.
  7. Vielleicht sollte man dazu sagen, dass zwar alle Todesopfer Frauen waren, aber die meisten in einem fast biblischen Alter. Da wäre es beinahe egal gewesen, welche Infektion sie genua bekommen hätten, davon wären vermutlich die meisten tödlich gewesen. Bis auf eine etwas jüngere, wo aber nicht genau geklärt ist, ob EHEC wirklich die Todesursache war oder nur begünstigend gewirkt hat. Und so lange man nicht weiß, wo genau der EHEC her kommt, finde ich es nicht unvernünftig auf Rohkost zu verzichten, aber das bezieht sich nicht nur auf Gemüse/Salat, sondern generell auf alle Lebensmittel. Ich finde es generell sehr merkwürdig, dass ein mutierter Keim aus der Darmflora auf Lebensmitteln gefunden wird.
  8. Obwohl es in manchen Fällen deutlich vor Schaden bewahrt hätte.
  9. Wörtlich heißt HONK, Hauptschüler Ohne Nennenswerte Kenntnise
  10. Nett gemeint, aber ich bin evangelisch.
  11. Ja, es war so. Und vielleicht habe ich übertrieben, aber ich wollte einfach nur klarstellen, dass ich keine bösen Absichten hatte und meinen "Fehler" eingestehen.
  12. Ja, dafür reichen meine Englisch Kenntnisse wirklich aus. Und so genau habe ich mir die Links dann auch nicht angeguckt. Ich hab da wohl deutlich ins Klo gegriffen und der Dame wirklich unrecht getan. Tut mir leid, definitiv mein Fehler. Und es ging mir wirklich nicht darum eine "Spur" zu legen, weder bewusst noch aus Versehen, sondern eher um das Hintergrundwissen. Wie gesagt, bin totaler Anfänger und hab mit dem Thread hier wohl deutlich Lehrgeld gezahlt/bezogen.
  13. Ich hab mich gerade mal durch die ganzen Antworten gewühlt und danke erst einmal für die vielen Antworten und auch Vorschläge für Escorts. Ich hatte eigentlich nicht beabsichtigt, die Identität der Dame zu verraten - hab dann wohl aber doch zu viele Infos preisgegeben, mea culpa. Andererseits wurde mir ja auch "vorgeworfen" etwas zu allgemein gewesen zu sein. War eben irgendwo ein Drahtseilakt. Auch muss ich zugeben, dass ich die Seite nicht auf Englisch gelesen habe. Bin eben ein Freund der deutschen Sprache und vermeide es meine dürftigen Fremdsprachenkenntnisse auf die Probe zu stellen. Allerdings finde ich, dass zwischen "exklusiven High Class Escort" und "dem besten Escort Deutschlands" schon eine Menge Unterschied liegt. Vielleicht bin ich aber eben doch noch zu grün hinter den Ohren um das wirklich beurteilen zu können. Und offensichtlich bin ich noch nicht bewandert genug um bei solchen Seiten zwischen den Zeilen lesen zu können. Ansonsten muss ich wohl Alina Recht geben, man kann es nicht jedem Recht machen. Und in diesem Fall bin ich wohl eben "nicht jeder".
  14. Ich bin recht neu hier im Forum und vielleicht gab es mein Problem schon in dieser oder ähnlicher Form, die SuchFunktion hat jedenfalls nichts zutage gebracht. Vielleicht ist auch das Unterforum falsch gewählt, wenn ja, dann tut es mir leid. Bevor ich zum ursprünglichen "Problems" meines Beitrages komme, vielleicht noch kurz vorab ein paar spezielle Infos über mich: Ich bin noch (relativ) jung, auf jeden Fall gefühlt und jetzt seit gut zwei Jahren selbstständig. Allerdings ist durch meine Selbstständigkeit und die dadurch entstandenen Verpflichtungen, gerade in der Anfangszeit, meine langjährige Beziehung in die Brüche gegangen. Aber nach einiger Zeit habe ich es geschafft, dass mein kleine "Agentur" lief, ohne dass ich 24/7 arbeiten musste. Und mittlerweile kann ich sehr gut ohne zu viel Arbeit von meiner neuen Arbeit leben. Meine Selbstständigkeit hat sich jetzt, wie bereits erwähnt, zum zweiten Mal erfolgreich gejährt und ich wollte mich selbst dafür etwas Gutes tun. Ich habe im Februar einige, wahrscheinlich, sehr anstrengende Termine in der Umgebung von Düsseldorf, da ergab sich für mich die Gelegenheit, nur das entsprechende Gegenstück musste noch gesucht werden. Unter anderem habe ich mich deswegen in diesem Forum angemeldet. Ich suche eigentlich nicht viel Spezielles, nur das "Gewisse Etwas", viel GFE, viel Gefühl mit dabei. Ich will damit wahrscheinlich irgendetwas kompensieren, was gar nicht kompensiert werden müsste oder sollte, doch hat gerade der Escort Bereich, im Gegensatz zum "normalen" P6 Bereich für mich immer einen besonderen Reiz gehabt. So wollte ich mein erstes Escort Date haben, beziehungsweise mein erstes Escort Model finden. Hier im Forum habe ich dann ein für mich ansprechendes Werbebanner gefunden. Zwar gab die HP nicht besonders viele Informationen preis, aber eine E-Mail Adresse, an die mich meine Anfragen sende konnte. Ich habe die Anfrage bewusst formuliert und recht schnell kam auch eine entsprechende Antwort von dem Indepent-Escort Model. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem, bzw. Frage. Die Antwort war wirklich sehr nett und auch sehr ausführlich, doch hat sie mich etwas gestört. Unter anderem hat das Escort Model erwähnt, dass sie "die beste High-Class-Escort-Lady Deutschland sei" und auch, dass ihr "Service TOP!!!!" ist. (4 Ausrufezeichen, also bitte.) Die Escort Lady ist meiner Meinung nach ohnehin schon im deutlichen hohen Preissegment einzuordnen und als ich dann nach einer speziellen Dienstleistung fragte, war die Antwort mit einem Aufpreis verbunden. Mein Problem ist jetzt, dass ich mich frage, ob solche Angebote überhaupt seriös sind, wenn so viel Eigenwerbung betrieben wird, außerdem wirkte ihre HP recht unfertig. Ich kam mir beim Lesen der E-Mail vor wie auf einem arabischen Basar, wo die Ware in höchsten, nicht nur hohen, Tönen angepriesen wird. Und ich frage mich jetzt ernsthaft, ob so was Standard ist bei den Escort Modellen. Ich meine, klar, ein bisschen Eigenwerbung ist völlig in Ordnung, aber ich finde nicht in dem Ausmaße, wie es dieses Escort Modell betrieben hat. Das ist schon Eigenlob in den höchsten Tönen. Also bleibt immer noch die Frage, ob man ihrem Angebot trauen darf. Und ob es üblich ist, trotz stolzem Preis eine Aufpreis zu verlangen, oder zu erwarten. Ich bin eigentlich ein wirklich gutgläubiger Mensch, doch diese E-Mail hat mich wirklich stutzig gemacht. Und nach Möglichkeit würde ich es sehr gerne vermeiden, dass mein erstes Escort Date ein Reinfall oder sogar eine "Abzocke" wird. Über nette Hinweise und Tipps wäre ich wirklich dankbar. P.S.: Natürlich bin ich auch offen und dankbar für Vorschläge für aöternative Escorts im der Umgebung von Düsseldorf, die mir ein erstmaliges, und vor allem einmaliges Escort Erlebnis bescheren könnten.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.