Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

inaktiv20

Member
  • Posts

    2,686
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    104

inaktiv20 last won the day on May 27 2020

inaktiv20 had the most liked content!

Personal Information

  • Geschlecht
    weiblich

Additional Informations

  • Agencies and Models can send you offers?
    Nein

Recent Profile Visitors

14,306 profile views

inaktiv20's Achievements

Premium Playboy

Premium Playboy (8/13)

7.4k

Reputation

  1. Das finde ich sehr schade und zeigt umgekehrt Dir gegenüber wenig Wertschätzung. Klar, kann mir auch passieren, keine Frage. Ich schätze die, wo ich es gekauft habe, aber nicht so ein. Das/etwas Risiko muss ich dann halt leider eingehen bei Gutscheinen.
  2. Ja das teile ich natürlich, Entschuldigung das hatte ich überlesen ... So nun aber wirklich mal off...schönen Sonntag
  3. Hätte ich natürlich nach Deinem Arroganz Posting / Nerven blank (sehr konstruktiv (Ironie) auch sagen können. Aber nur wegen einer Unstimmigkeit wäre mir das jetzt doch zu extrem . Ich für meinen Teil würde dich hier gerne weiterlesen. Auch wenn dich das evtl. verwundern wird. Ich lese auch Jakob gerne, auch wenn er mit einem Posting kommt, das ähnlich schon mal von ihm kam, ich so weiterhin nicht teile. Ich glaube übrigens zB. nicht, dass Du @Jakob pauschal Agency feindlich bist, nur weil du mich schon mal kritisiert hast und weiß das auch (dass du es nicht bist) ;). Über die Jahre kamen von Dir auch schon viele gute Postings, Ratschläge usw. bezüglich Agenturen. Auch mir gegenüber warst du mal sehr hilfsbereit. Das wusste ich immer zu schätzen. Aber nur weil eine Agentur auf etwas eingeht oder etwas kritisiert, trifft nicht automatisch zu, was du beschreibst. Aber da werden wir uns in diesem Leben eh nimmer einig oder Jeder soll/darf hier seine Meinung sagen. Ich aber auch ;) Meine Güte, haben manche früher auf dem Schulhof immer gleich jeden doof gefunden, der nicht ständig seiner/ihrer Meinung war und sind nie wieder zu denen gegangen, die auch mal widersprochen haben? Man muss sich nicht immer grün sein. Ich empfand unsere Diskussion nicht als Angriff und habe es so auch nicht gemeint. Aber natürlich kann ich niemanden vorschreiben, wie er es empfindet. Und ja, auch ich bin es oft leid hier überhaupt noch was zu schreiben - da geht’s uns schon ähnlich @Preiselbär ;)
  4. Es wurde vor deinem Beitrag allgemein über Gutscheine gesprochen, daraufhin kam unter anderem auch dein Posting mit den fett markierten Behauptungen zu Gutscheinen. Darunter als Beispiel Elite. Es gibt aber mehrere mit so einer Aktion und der obere Part von dir war noch allgemein gehalten. Da steht nicht das gilt nur für Elite. Dann hätte ich mich natürlich nicht eingemischt ;). Du weißt aber, selbst wenn du nur sie gemeint hättest, auch nicht, wie sie es exakt handhabt oder? Nur weil da ihr Konto steht? Sie könnte auch 2 Konten zb haben eines für Agency Umsatz, eines für Damen/Anzahlungen. Wissen wir beide nicht, geht uns auch nix an. Mir Arroganz vorwerfen (ist das jetzt nicht persönlich?), wenn ich auf den Part eingehe und das mal offen aufkläre? Ich für meinen Part würde nicht so schnell Menschen in die Arroganz Schublade stecken. Und es ist so lustig, dass jedes Mal, wenn sich mal hier jemand offen kritisch äußert, der auf Anbieterseite ist, die Keule kommt mit: Nerven liegen blank. Soll man aktuell also entweder still sein oder Zuspruch leisten, damit dieser Vorwurf nicht kommt...notiert.... Aber im Gegenzug wurde anfangs noch von einigen gemoppert, warum Independents und Agenturen nicht kreativ werden plus warum sich kaum noch Anbieter beteiligen. Was denn nu ... So ich habe heute Hochzeitstag. Meine Nerven sind wunderbar und ich muss jetzt kochen...schönen Sonntag noch, ganz ohne Arroganz :-) PS: jetzt lese ich dein zweites Posting an Silvia, jetzt frage ich mich aber wirklich, bei wem von uns gerade die Nerven blank liegen/wer hier etwas empfindlich ist? Angepampt? Im Ernst? Das würde ganz anders aussehen. Mein Ton Dir gegenüber / denen, die das Thema aufgegriffen haben, ist alles andere als pampig. Wenn überhaupt ist er evtl. etwas zu emotional. So bin ich aber immer schon. Egal zu wem. Arroganz/Nerven blank ... sowas kam nicht von mir ;)
  5. Inwiefern verwirrt dich mein Beitrag @Preiselbär? Eigentlich ist es doch auch für eine Agentur dumm, wenn sie sich dafür nicht interessiert. Denn man möchte in der Regel gute Auftraggeberinnen behalten. Wobei ich auch mal umgekehrt sagen möchte, es gibt auch Damen, die sich null für ihre Agency interessieren, wenn der Rubel mal nicht rollt. Ich denke, es gibt auf beiden Seiten schwarze Schafe/Egoisten.... Wenn eine Agentur allerdings die Damen als „ihre! Mädels“ sieht, läuft sowieso etwas falsch.
  6. Ich habe jetzt dich zitiert, du warst aber ja nicht alleine mit mancher Mutmaßung zu Gutscheinen, von daher ist das an alle gerichtet, die dazu was gesagt haben ;) Vielleicht wäre es, gerade in der aktuellen Lage, schön, wenn man zunächst nachfragt, wie das mit den Gutscheinen gemeint/geregelt wird, bevor man so pauschal etwas in den Raum wirft. Denn dann wüsstest du, dass all das, was du da sagst, auf viele Gutschein Aktionen im Escort überhaupt nicht zutrifft ;). Ich weiß, es gibt auch Agenturen die nach Spenden fragen und Sammel Aktionen für sich selbst machen (so etwas liegt mir persönlich nicht, aber das muss jeder selbst wissen/ohne Wertung), aber ihr redet ja von den Gutscheinen... Ich weiß natürlich nicht, wie es andere machen, ich gehe aber davon aus, dass sie sich an geltende Auflagen halten. Was meine ich damit: eine Agentur darf niemals an Anzahlungen für ihre Auftraggeberinnen selbst ran gehen, um ihre eigene Liquidität zu sichern oder ihre Dinge zu bezahlen oder oder oder. Das ist keine Anzahlung für die Agenturleitung, damit sie sich in der Krise über Wasser halten kann. Auch darf das Geld erst "verwendet" werden, wenn die Corona Maßnahmen nicht mehr gelten. Es nimmt auch nicht die ganze Agentur an der Aktion teil, sondern einzelne Damen. Sollte eine der Damen, die teilnimmt, aufhören und keine der anderen Damen, die sich auch entschieden haben, dies anzubieten - passen, bekommt der Kunde, das Paar, die Kundin das Geld natürlich zurück. Ich selbst kann/darf das nicht einfach dann einkassieren für mich. Es dient nicht meinem Lebensunterhalt etc. - dann hätte es Geld Gutschein Aktion für Alina heißen müssen. Ich als Agentur werde den Damen, die teilnehmen, mit meiner Provision entgegen kommen als Good Will - auch wenn ich nach der Krise natürlich auch eher jede volle Provi gebrauchen könnte, aber....ich schätze meine Auftraggeberinnen und gebe auch gerne mal etwas zurück. Aus Sympathie eine Agenturleitung sponsern ist also völlig falsch, man gibt damit der Wunschdame eine mentale Stärkung, dass sie sieht: er/sie freut sich nach der Krise - mich wiederzusehen oder: mich endlich kennenzulernen ;). Das kann auch helfen und der Herr/Dame/Paar die die Gutscheine möchten, haben den Vorteil, dass sie einen kleinen Rabatt bekommen. Manche möchten ihn aber auch gar nicht. Ich bin zb. jemand, ich habe sogar in riskante Gutscheine investiert in der Krise...zb. bei meiner Kosmetikerin, beim Lieblingsrestaurant usw. und es hätte auch schief gehen können, denn da war es wirklich zur Liquiditätssicherung gedacht und ich hätte Pech gehabt, wenn sie zugemacht hätten, aber es war es mir wert, weil ich sie schätze und unterstützen wollte. Aber sie dürfen ja nun Schritt für Schritt wieder öffnen. Und man kann dort die Gutscheine das ganze Jahr noch einlösen. Ich werde sie gar nicht sofort verwenden. Denn mir ist klar, dass erstmal sehr viele das einlösen wollen und sie müssen ja auch neue Einnahmen generieren. Sonst, wie schon andere richtig anmerkten, hat man durch die Gutscheine das nächste Problem. Das ist aber bei der Escort Gutschein Aktion anders, da diese Gutscheine, wie gesagt, nicht zur Liquiditätssicherung / Überbrückung sind/waren. Wenn ich eins durch diese Krise gelernt habe, dann ist es, dass man/ich Optimist sein muss, sonst kommt man da nicht durch und dass man die, die man wertschätzt, auch in dem Maße, was möglich ist, unterstützen sollte. Ob finanziell oder auch einfach nur mental. Man könnte es auch positiv sehen/werten, wenn Independents oder Agenturen in der Pause nicht abtauchen und einfach aussitzen (was einige tun), sondern trotzdem noch bloggen, twittern, hier schreiben, Podcast, kreativ bleiben, Gutscheine usw. ;) könnte man, muss man natürlich nicht.....
  7. oder würde einfach super gerne einen Ordnungsamt Mitarbeiter/in kennenlernen....
  8. Das war doch (leider) abzusehen. Und man merkt jetzt schon, wie polemisch nun Branchen gegeneinander aufgestachelt werden. Kurzzeitig ging eine Fehlinfo auf Social Media um, dass Bordelle vor Kitas öffnen dürfen. Was natürlich Blödsinn war. Aber man merkte direkt anhand der Reaktionen, dass es 90% der Leute völlig Recht war, wenn Bordelle verschwinden/pleite gehen und die ja sowieso Infektionsherd ohne Ende wären und man darauf eh gut verzichten könne. Das wissen auch die Länder, dass das so auf die Leute wirkt und darum hat man/wir halt weniger Chancen/Lobby, daran zeitnah etwas zu ändern....da muss man realistisch bleiben.... Haben ja schon sehr viele Insolvenz angemeldet....also Clubs/Bordelle. Und uns Escort Agenturen werden mit der Zeit natürlich auch die Damen wegfallen, wenn ewig nichts passiert. Das wird fast wie ein Neustart...ob man das solange durchhält....oder durchhalten will, muss man sich wirklich gut überlegen/abwägen. Ich bin ja niemand, der gerne aufgibt, aber ewig kann kein Mensch sowas überbrücken, auch mit Rücklagen nicht....also wünscht uns viel Kraft/Stärke, wenn ihr noch ein paar Agenturen nächstes Jahr hier sehen wollt ;) Ja das sage ich mir auch. Ich finde es ja witzig, wenn mir Leute via WhatsApp! schreiben, dass sie Sorge vor dieser zukünftigen Datenerfassung haben
  9. Nope ist sie nicht. Damit sind Kosmetik, Tattoo, Massagen (zb bei der Kosmetikerin) etc gemeint. Diskos, Großveranstaltungen und Prostitution weiterhin untersagt. Ist natürlich sehr irreführend mal wieder formuliert, dadurch hatten einige die Hoffnung...hätte mich aber realistisch gesehen auch gewundert, unsere Branche wird eher ganz am Ende wieder dürfen. Darauf sollten wir uns wohl mental einstellen...
  10. Sind schon noch andere trotz Pause fleißig und aktiv ;). Ansonsten natürlich volle Zustimmung! Manche trauen einem scheinbar nichts zu und dass du eine erfolgreiche taffe Business Lady bist, sollte jeder wissen, der den Markt länger kennt. Es gibt schließlich nur wenige Agenturen, die sich so lange und erfolgreich wie Du auf dem Markt halten. Wer sich da Sorgen macht, kennt dich schlecht
  11. Hallo Daniel, das mit Mai steht so nicht auf unseren Webseiten, weil wir realistisch annehmen, dass es ab Mai weiter geht, sondern weil viele von uns eine Ordnungsbehördliche Auflage haben, immer den aktuellen! Stand dort einzutragen, allerdings wird dieser natürlich immer wieder neu besprochen von der Regierung und den Bundesländern und Städten und somit wir das regelmäßig aktualisiert. KEINER wird dir seriös beantworten können, wann es genau mit Escort weiter geht, denn das weiß keiner von uns. Das wäre nur reine Glaskugel Weisheit. Ich gehe zu 99,9% davon aus, dass Du legal an dem Datum kein Escort Date vereinbaren kannst.
  12. Du gehst bewusst nicht auf das ein, worum es mir ging, stattdessen platte Phrasen... * du zweifelst etwas an, ohne dich selbst informiert zu haben * und stellst Erfahrungen von Anbietern (nicht nur meine!) als nicht aussagekräftig hin - nachdem es Asfa dir verlinkte /behauptest daraus ginge nicht hervor, dass es „tatsächlich“ verboten ist ... oder hast du es evtl gar nicht erst gelesen? * Infos aus erster Hand - von Anbietern, die es akut betrifft, sind natürlich Märchen (Ironie) * hast dir selbst aber 0 Mühe gegeben zu recherchieren (in den Medien sei nix bekannt ) * und konterst jetzt, wenn das jemand offen kritisiert, mit Totschlagargumenten wie Frust, unentspannt sein...und versuchst mich dadurch abzuwerten, sehr unsachlicher Stil, aber zeigt mir, dass ich nicht so daneben lag. * Ich gehöre nicht zu den Anbietern die sofort kuschen, das ist ein Unterschied zu Frust/letzte Wort haben müssen. Entspannten Abend noch :)
  13. Standard Phrasen (entspann dich scheint auf Platz 1 erst Asfa, dann ich) aber ich hab auch nicht mehr erwartet. Ich hab genug im Köpfchen, um deine Kommentare richtig einzuteilen. Die Links hättest du nach 5min Google übrigens auch selbst finden können, ebenso jede Menge Presse/Medienartikel. Auch in zB. Howards Artikeln steht es. Aber dazu muss man natürlich auch mal mehr Text lesen und verstehen (wollen) und sich etwas Mühe geben. Anbieter Erfahrung interessieren Dich nicht / vertraust du nicht/ möchtest du noch nicht mal lesen, ist ok. Zeigt mir nur, dass ich richtig lag und das entspannt mich außerordentlich
  14. Ach du glaubst uns Anbietern (nicht nur ich habe das hier kommuniziert) das schlichtweg nicht (oder wie soll man das „tatsächlich“ interpretieren oben?), weil wir unsere Versagungen oder Verordnungen dazu nicht online stellen? Oder weil die Medien angeblich dazu nix berichten? Dabei tun sie es, minimal googeln führt schon zu Ergebnissen...oder Berufsverbänden auf Twitter folgen etc. - ja tatsächlich ist dem so nicht fiktiv... Wie viele müssen denn noch sagen: JA die öffentlichen Maßnahmen sind, was Escort angeht, schwammig formuliert und trotzdem gilt es eben doch auch für uns. Ob es uns passt oder nicht. Du kannst ja dagegen klagen, das steht dir ja frei ;). Denkst Du Escort Agenturen / Independents schreiben fast alle aus Jux und Dollerei auf ihren Webseiten oder im Blog oder hier oder bei Twitter: wegen Covid keine Vermittlung/Dates möglich? Klar manche formulieren es als: aus Solidarität...klingt schöner ist auch nicht gelogen aber auch ohne Solidarität müssten sie aufhören zu vermitteln aktuell ;). Natürlich weiß ich, dass ich durch mein Tacheles Gerede nicht so blumig klinge wie die, die das Thema umgehen und manche auch lieber lesen würden: klar geht das noch. Ich bin da eher für klare Kommunikation und seriöse Infos. Wie viele Kollegen zum Glück auch! Leider gibt es auch noch Agencys etc. die trotzdem vermitteln und genau die sind dann Schuld, wenn die Maßnahmen verschärft werden in unserer Branche. Denn wenn Behörden merken: ok unsere Formulierungen und Maßnahmen werden umgangen, dann muss meist etwas härteres her. Darum sollte man es als Kunde eher positiv empfinden und seriös, wenn sich Anbieter daran halten und das klar kommunizieren und eben keine Schlupflöcher suchen...die alles eher verschärfen - verlängern könnten. Es ist keine Märchen Stunde, die wir Anbieter gerade live miterleben. Das ist harte Realität. Wir haben den Direktkontakt zu den zuständigen Behörden. Uns durch die Blume als nicht kompetent genug / wer weiß ob das stimmt hinzustellen ist schon seltsam...aber wenn du uns, die regelmäßig Kontakt zu den Stellen haben, ohne Beweise... nicht glaubst, steht es dir doch frei, selbst bei zuständigen Behörden anzurufen und zu fragen, ob du noch buchen darfst und ob Hausbesuche gehen zu zweit. Bisl eigene Mühe, wenn man auf unsere Aussagen nicht vertraut, muss dann natürlich her. Ich bin da eher bei Howard, der zum Ende seines Artikels treffend sagt: Planungssicherheit gibt es definitiv nicht! Durchhalten ist angesagt! Ps: mir brauchst du kein „entspann dich“ sagen, ich habe das nach einem Morning Jogging geschrieben und entspanne mich gerade in der Wanne. :-) und erst gestern wieder mit einer der Damen telefoniert, die die Dates mega vermisst, obwohl sie auch ohne Escort gut klar kommt. Wir haben Verständnis dass ihr die Dates vermisst, geht vielen der Anbieter nicht anders...miss this Circus too
  15. Korrekt, danke Spencer und ich bin lange höflich geblieben, aber mich kotzt es so an, dass manche nun anfangen mit: aktuell könnte man dagegen gut vorgehen, denn das ist nicht klar genug ausformuliert bla bla, JA, das wissen wir auch. Denken manche wir sind verblödet und auf den Kopf gefallen? (Nicht du Jakob, möchte niemand Falschem auf die Füße treten). Wir sind teils seit Ewigkeiten selbstständig und können auch lesen, kombinieren, verstehen...wie viele wollen uns noch erklären was eine Stätte oder Veranstaltung ist, das wissen wir, meine Güte... Trotzdem ist es Auflage, Punkt. Ich nehme es an. Punkt. Ich denke in der aktuellen Situation da draußen nicht 1 Minute daran , jetzt mit Anwalt Einspruch einzulegen. Obwohl ich auch keine große Erbschaft auf dem Konto habe usw. und die Einnahmen bräuchte. Ich habe auch keinen reichen Mann geheiratet, usw. (er ist natürlich klasse :-) ist ja auch davon unabhängig). Trotzdem geht es gerade einfach mal um andere/die, die ein hohes Risiko haben. Und um die Ärzte, Krankenschwestern etc. die jetzt schon kaum noch können! Wie peinlich/unverantwortlich ist es da, im Vergleich, zu überlegen, wie ich aktuell noch schwammig ausgedrückte Auflagen umgehen kann um ein EScort Date zu haben. Sorry. Es gibt Schwerkranke Menschen (zb Krebs) deren Verwandte nicht mehr zu ihnen dürfen, evtl nicht mal zum letzen Mal...und manche diskutieren ernsthaft darüber oberschlau, ob das aktuell gut genug formuliert ist/wie man es umgehen kann und teils noch anonym mit nem Gast Account? Oder die edlen Ritter, die das ja nicht für sich vereinbaren, NEIN, weil sie der Stammdame helfen wollen? Wir reden schon noch von EScort und nicht von Armutsprost/etc? Wo die Damen in der Regel einen recht guten Verdienst vorab hatten/Rücklagen hätten bilden können und es meist neben einem anderen Job machen und das schöne on top leider aktuell wegfällt? (Ich weiß es gibt immer Ausnahmen, die so viele Päckchen zu tragen haben, aber ist ja nicht die Regel). Euer Ernst? Wenn es denn nur darum ginge, überweist es ihr und holt das Date nach, wenn die Pause vorbei ist. Dann kaufe ich es denjenigen ab. Sonst gehts nämlich nicht darum, sondern hat auch eigene Gründe ;-). Und ja, manche Agentur vermittelt heimlich weiter, ist kein Geheimnis, unkollegial und unmöglich finde ich das. Und kommt mir nicht mit: evtl. keine Rücklagen etc. - wir reden meist nicht von Menschen, die am Hungertuch nagen oder fast auf der Straße sitzen. Eher von Business Business Business...um jeden Preis. Wer das gut findet und das noch als: wäre gut die zu bewerben, lapidar kommentiert, sorry, aber was stimmt da nicht? Anstatt man sagt: so ein Gebaren ist unseriös, lieber dort nach der Pause buchen, die verantwortlich handeln...aber was weiß ich denn schon... Ebenso zum kotzen finde ich, wenn High Class Preis Agenturen zu Spenden für sich und ihre Damen aufrufen. Also Spenden, nicht Dates buchen und nach Pause verrechnen, wie es manche von uns tun, nee Spenden!!! nur so... Wenn ich aktuell Spenden sammeln würde, dann für die, die wirklich Geld brauchen/in Not sind, die keine Rücklagen haben, die nicht - sorry - auf zu großem Fuß gelebt haben und nun jammern. Oder, wenn wir es rein auf Sexwork beziehen, dann für Unterkünfte für Kolleginnen, die sonst auf der Straße sitzen. Manche tun ständig so sozial und dann wenn der Geldhahn zu ist oder mal ein Abenteuer nicht geht für Zeit X, wird rumgejammert...wenn das zu lange anhält haben wir alle ein Problem! Keine Frage. Aber vielleicht sollten wir uns erstmal an alles halten und dadurch Schlimmeres vermeiden. Wäre ein Anfang. Guten Morgen ;-)

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.