Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Escort und/oder FKK Club


Recommended Posts

Angeregt vom laufenden Thread hier die Umfrage für männliche Bucher.

 

Ist es wichtig für euch Männer zu wissen, ob eine Escort-Dame auch noch in einem FKK Club arbeitet?

 

Ja, hat auf meine Buchung einen wesenlichen Einfluss

 

Nein, hat auf meine Buchung keinen Einfluss

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 21:04 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:58 Uhr ----------

 

Ich weiss leider nicht wie es geht. Vielleicht kann jemand das machen?

Edited by Wulf
Wäre schön, wenn jemand weiss, wie es geht!

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Also wenn einer weiss, wie es geht biiiiiiiittttteeee

 

Oder MC bitte hilf!!!:smile:

 

Zeigt ja auch, dass an der Benutzerfreundlichkeit für den "dau" noch was getan werden muss!

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Ich kanns leider auch nicht einfacher als das System erklären:

 

Neues Thema erstellen und dann unten

 

Umfrage erstellen

Ja, eine Umfrage erstellen

Anzahl an Antwortmöglichkeiten: (Maximal: 45)

 

dann noch Frage und Antworten einfügen... und entscheiden (ebenfalls mit Häkchen) ob bei den Antworten der Voter öffentlich erscheint oder nicht.

Link to comment

Man könnte auch noch eine Umfrage machen zum Thema Escorts mit Club, Bordell-, Terminwohnung, Pornodreh-Erfahrungen in Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft etc. und inwieweit diese Erfahrungen das MC-Reinheitsgebot der "Tagesjungfrau" tangieren.:clown:

Edited by Ariane
  • Thanks 5
Link to comment

Da bislang noch nichts verwertbares rüberkam, möchte ich wieder zurück zur Ausgangsfage:

 

Im Gegensatz zum "Bordell" erachte ich den Club grundsätzlich als ein höheres Segment. Daher wäre es mir eigentlich wurscht, ob eine Lady auch im Club arbeitet; es gibt z.B. genügend CDL, die Escort bzw. Dates außerhalb des Clubs anbieten.

Auch gibt es experimentierfreudige Escorts, die einige Male im Club arbeiten, einfach, um etwas anderes kennen zu lernen und es dann wieder sein lassen.

 

Da mir, wie gesagt, die Clubs nicht fremd sind, hätte ich keinen Grund, die Lady nicht zu buchen. Aber, wenn es geht, sollte sie Escort-und Clubtage strikt trennen. Desweiteren möglicht keine Pussy-oder Musch-Clubs.

 

Axo: Für Agentur-Ladies dürfte das o.G. eh nicht gelten, da diese oftmals fest an die Agentur gebunden sind.

Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Link to comment

Mutig, mutig, da eine klare Trennung zu versuchen !

OK, in der Ausgangsfrage ist von FKK-Clubs die Rede.

Also nicht Saunaclubs, Pärchenclubs, Swingerclubs, Night Clubs usw. usw.

 

Aha, ein Club soll also eine Stufe höher sein als ein Bordell ? *grübel*

 

Ist zum Beispiel das Babylon in Klagenfurt ein Club oder ein Bordell ?

Oder vielleicht beides zusammen ?

Edited by moonbather
Link to comment

Auch die Unterscheidung zwischen Club und FKK Club wäre bedenkenswert und unter dem Gesichtspunkt maximaler Frequenzialität äh Auslastung zu diskutieren. Ich hab mir sagen lassen, dass es auch Unterschiede zwischen Schweizer Clubs gibt (wo angeblich alles Club ist, also auch ein Bordell ist Club), deutschen und österreichischen Clubs. Das Babylon soll angeblich ein Bordell sein. Hab nur Gutes gehört, also ein Edel-Bordell. Wo sich die nächste Frage anschliesst, ob ein Edel-Bordell mit einem FKK-Club vergleichbar ist, ach ja und was ist der Unterschied zwischen Artemis und Pascha, also Bordell/Club/Laufhaus?? Fragen über Fragen.

  • Thanks 1
Link to comment
Auch die Unterscheidung zwischen Club und FKK Club wäre bedenkenswert und unter dem Gesichtspunkt maximaler Frequenzialität äh Auslastung zu diskutieren. Ich hab mir sagen lassen, dass es auch Unterschiede zwischen Schweizer Clubs gibt (wo angeblich alles Club ist, also auch ein Bordell ist Club), deutschen und österreichischen Clubs. Das Babylon soll angeblich ein Bordell sein. Hab nur Gutes gehört, also ein Edel-Bordell. Wo sich die nächste Frage anschliesst, ob ein Edel-Bordell mit einem FKK-Club vergleichbar ist, ach ja und was ist der Unterschied zwischen Artemis und Pascha, also Bordell/Club/Laufhaus?? Fragen über Fragen.

 

Und was ist mit meinem Buchclub ??? :tanzen:

  • Thanks 1

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment

Die empirische Auswertung dieser Umfrage könnte auch Grundlage für ein interessantes interdiszipläres Forschungsfeld sein: Escort-Buchungen in Gegenwart und Zukunft auf der Grundlage statistischer Erhebungen unter besonderer Berücksichtigung von Serialität und Frequenzialität. Drittmittel gesucht!!

Praktisch formuliert: jedes Escort, das Wert auf Transparenz und Glaubwürdigkeit legt und sich dem Verdacht der Täuschung entziehen will, müsste in einem Exklusivitätsindex nachweisen, wie hoch der Fluktuationsindex ist, aus der sich der tagesaktuelle Wert bemisst, der als Honorar-Wert zu Buche schlägt. Wobei ich zu bedenken gebe, daß bspw. in US ein "erfolgreiches" Callgirl nach einem hohen Fluktuationsindex bemessen wird, Stich-Wort: Business-Woman, in Deutschland nach einem niedrigeren. Es gibt kulturelle Unterschiede, von Land zu Land.

 

In & Out verhält sich kräftemässig zu 0 und 1 wäre eine Hypothese. :denk:

Edited by Ariane
Link to comment
Auch die Unterscheidung zwischen Club und FKK Club wäre bedenkenswert und unter dem Gesichtspunkt maximaler Frequenzialität äh Auslastung zu diskutieren. Ich hab mir sagen lassen, dass es auch Unterschiede zwischen Schweizer Clubs gibt (wo angeblich alles Club ist, also auch ein Bordell ist Club), deutschen und österreichischen Clubs. Das Babylon soll angeblich ein Bordell sein. Hab nur Gutes gehört, also ein Edel-Bordell. Wo sich die nächste Frage anschliesst, ob ein Edel-Bordell mit einem FKK-Club vergleichbar ist, ach ja und was ist der Unterschied zwischen Artemis und Pascha, also Bordell/Club/Laufhaus?? Fragen über Fragen.

 

HIER! HIER! Frau Lehrerin!!!! SCHNIPP SCHNIPP!!!

Ich weiß was!!!!!

 

FKK-Club (Deutsch)

Eintritt: 50 bis 70 Euro - darin sind Essen, trinken, Bademantel, Sauna, Pool, Liegewiese!

Aufenthalt: Egal! Bis zum Feierabend meinetwegen...

Extrakosten: Masseur, Schampus, Cocktails und "Liebesdienste"!

 

Laufhaus:

Rein! Ficken! Raus!!!

 

Paschas:

Kombi aus allem (zumindest in Köln)! Ersten 6 Etagen glaube ich Laufhaus! 7. Etage Tabledance und 8. Etage FKK-Club.

Kenne das Paschas allerdings nur aus seinen Anfangstagen. War da seit Jahren nicht mehr drin, weil man mir da auf dem Gang ein Rad vom Rolli geklaut hat, während ich im Zimmer unter der Frau lag!!!

 

Kriege ich jetzt Hausaufgaben frei???

 

@Lolo

Mir ists wurscht!!! Hauptsache die Frau ist menschlich in Ordnung und macht mir ne nette Zeit!

 

@all

Das ist mein 2000. Post!!! Kriege ich jetzt "After Eights"?

  • Thanks 1

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

@Rolliman; dein After Eights hast du dir mit deinem 2000 Post wirklich verdient. Glückwunsch.:brust-zeigen:

 

Und noch ein :brust-zeigen: als Schmerzensgeld sozusagen, weil man dir ein Rad geklaut hat. Das ist wirklich Assi, da wäre ich auch nicht noch einmal hingegangen bzw. gerollt.

 

Zur Unterscheidung von FKK-Club und Laufhaus: es gibt hier unbekannte Variablen, also bezüglich des FKK-Clubs. Was ist mit den Gästen, die keinen Gebrauch von der Sauna, den Badelatschen, dem Buffet machen und nur zum Rein/Raus vorbei düsen? Wird der Fluktuationsindex nicht dadurch verwässert?

 

PS: Ländernachrichten Schweiz; also im Club Globe hab ich mal terminmässig gewerkelt, ist einige Jahre her. Also der Club war kein FKK-Club, eher eine Mischung zwischen Terminwohnung und Laufhaus würde ich sagen. Sehr gut geführt; mit tollen Mädels, die nebenbei Escort machten oder in ihrer Heimatstadt im Bordell werkelten. Es kommt zu gewissen Überschneidungen, machen wir uns nichts vor. Na und? Ich nenne das immer meine Lehr- und Wanderjahre:

 

Heidi kann brauchen, was es gelernt hat

 

"Heidi ist zurückgekehrt zum Alpöhi. Der ist darüber so froh, dass er nach Jahrzehnten zum ersten Mal wieder die Kirche im Dörfli aufsucht, worüber die Dorfbewohner erstaunt, aber erfreut sind. Er setzt sein Haus im Dörfli wieder instand, damit Heidi den Winter dort verbringen und die Schule besuchen kann. Heidi überzeugt den Geissenpeter, lesen zu lernen." Nix hausaufgabenfrei, sondern lehrend lernen ...

Edited by Ariane
Link to comment
Angeregt vom laufenden Thread hier die Umfrage für männliche Bucher.

 

Ist es wichtig für euch Männer zu wissen, ob eine Escort-Dame auch noch in einem FKK Club arbeitet?

 

Ja, hat auf meine Buchung einen wesenlichen Einfluss

 

Nein, hat auf meine Buchung keinen Einfluss

 

QUOTE]

 

Mein Voting: Ich ergänze:

 

Variante C: Ja, denn dann gehe ich zunächst in den FKK Club und sehe nach, ob die Chemie mit der Dame stimmt, bevor ich das Monatsgehalt eines oder zwei Krankenpfleger für ein ON fehlinvestiere.

*******************************************************************************

 

Man sieht sich im Leben immer zweimal.

Link to comment
@Rolliman; dein After Eights hast du dir mit deinem 2000 Post wirklich verdient. Glückwunsch.:brust-zeigen:

 

Und noch ein :brust-zeigen: als Schmerzensgeld sozusagen, weil man dir ein Rad geklaut hat. Das ist wirklich Assi, da wäre ich auch nicht noch einmal hingegangen bzw. gerollt.

 

Zur Unterscheidung von FKK-Club und Laufhaus: es gibt hier unbekannte Variablen, also bezüglich des FKK-Clubs. Was ist mit den Gästen, die keinen Gebrauch von der Sauna, den Badelatschen, dem Buffet machen und nur zum Rein/Raus vorbei düsen? Wird der Fluktuationsindex nicht dadurch verwässert?

 

PS: Ländernachrichten Schweiz; also im Club Globe hab ich mal terminmässig gewerkelt, ist einige Jahre her. Also der Club war kein FKK-Club, eher eine Mischung zwischen Terminwohnung und Laufhaus würde ich sagen. Sehr gut geführt; mit tollen Mädels, die nebenbei Escort machten oder in ihrer Heimatstadt im Bordell werkelten. Es kommt zu gewissen Überschneidungen, machen wir uns nichts vor. Na und? Ich nenne das immer meine Lehr- und Wanderjahre:

 

Heidi kann brauchen, was es gelernt hat

 

"Heidi ist zurückgekehrt zum Alpöhi. Der ist darüber so froh, dass er nach Jahrzehnten zum ersten Mal wieder die Kirche im Dörfli aufsucht, worüber die Dorfbewohner erstaunt, aber erfreut sind. Er setzt sein Haus im Dörfli wieder instand, damit Heidi den Winter dort verbringen und die Schule besuchen kann. Heidi überzeugt den Geissenpeter, lesen zu lernen." Nix hausaufgabenfrei, sondern lehrend lernen ..

 

 

@Ariane

Ich glaube, wenn Du 50 Euro Eintritt bezahlst und du bezahlst Die Dame dann noch mal Extra, dann lohnt sich der Club weniger. Darauf baut ja auch der Club auf, dass Du da länger bleibst.

Der Club selber ist ja so ähnlich wie ne Wellnessfarm.

Du kommst rein, gehst duschen, haust Dich in den Bademantel. Dann schluffst Du in die Bar ans Frühstücks oder Kuchenbuffet und haust dir da erstmal den Bauch voll, und guckst 50 Mitzen auf Ihre Möpse. Mit vollem Bauch ist schlecht ficken. Also knallst Du dich bei gutem Wetter auf die Liegewiese, und bei schlechtem Wetter in die Sauna oder Ruheraum.

Danach gehst Du zum Kühlschrank, greifst Dir ne Pulle Cola oder Bier für lau und sondierst den Mädelbazar. Dann holst Du Dir eine, hüpfst mit ihr was rum und bezahlst sie. Danach gehts unter die Dusche, wieder zum Buffet wegen Auffüllung der Kohlehydratespeicher, und mit der Pulle Bier in der Hand dann zum Flatscreen Formel 1 oder Fußball gucken. Danach wieder zum Mädelbazar 2.Runde einläuten. Mädel bezahlen, Duschen, entspannen im Whirlpool. Danach ab ins Pornokino und gucken ob der kleine Mann unterhalb des Bauuchnabels noch Saft hat...

Dann gehts zum Abendessen, was meistens von nem Koch vor Ort zubereitet wird. Danach kleine Ruhephase und ab zur Schlußrunde. Nachdem man sich noch ein Stück heiße Pizza vom Blech gesichert hat, ab zur Dusche, anziehen und weg...

 

Dann warst Du den ganzen Tag da! 50 Euro Eintritt + 3 mal eine Stunde vögeln mit ständig wechselnden Partnerinnen (1 Stunde = 75 Euro) macht am Ende 275 Euro. Mit Essen, Trinken, Fußball, Pornokino. Gibt es einen besseren Wellnesstag für nen Hartz4-Empfänger?

Du mußtest nicht mal ein Hotel buchen oder Theaterkarten als Alibi kaufen! Du weißt ja die Fußballergebnisse, hast Biergeruch und Zigarettenqualm gibts auch! Wo war der Mann also offiziell? Beim Frühschoppen und auf dem Fußballplatz... ;-)))

 

Da die Damen immer die Zimmer aufschreiben müssen, versteht sich wohl selber, das ein gewisser Teil der Zimmereinnahmen beim Club bleiben. Also: Je länger der Mann im FKK-Club verweilt, umso höher die Wahrscheinlichkeit, das er öfters Zimmer belegt und Frauen und der Club mehr verdienen.

 

Für ne "Laufhausentsaftung" ist der Club fast schon ungeeignet...

 

Was das Dumme an dem fehlenden Rad war! Erklär Du mal Deinen Eltern wo das ab geblieben ist und wieso du nicht eingreifen konntest, als es abmontiert wurde...

Das war dann der Wendepunkt weswegen ich aus meinem P6 überhaupt keinen Hehl mache, weil irgendwann kommt es eh raus, und wenn es nur edurch nen Dreirad-Rolli ist...

  • Thanks 3

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.