Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Verkehrte Welt!?


Recommended Posts

Wie soll man sich verhalten:

 

Habe ein charmantes Escort gefunden. Wir trafen uns inzwischen über zwanzigmal

(inzwischen ohne Agenturvermittlung). Für das Escort bin ich offenbar der einzige

Kunde.Sie lebt ihren Sex mit mir regelmässig aus. Einen Freund hat sie offenbar nicht. Ihr Beruf lässt ihr dafür auch keine Zeit.

 

Wie würdet Ihr Euch verhalten?

Link to comment

Wie bisher, hab Deinen Spaß mit ihr...und sei kritisch gegenüber Aussagen Ihrerseits, die Dich emotional binden wollen..einen Freund mag sie auch nicht haben, aber dass Du der einzige Kunde bist ..da ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens

 

Genau, Kents Vorschlag der Buchung anderer Frauen kann ich nur unterstützen, der Mann Kent sich halt aus...Wenn Dir nämlich die Buchung anderer Frauen keinen Spaß mehr macht, dann hast Du ein emotionales Problem

  • Thanks 4

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Hallo Metro,

 

das ist keine verkehrte Welt. Mir ist es auch passiert, dass ich eine Dame zuerst zweimal über eine Agentur gebucht hatte und wir uns dann privat näher gekommen sind.

 

Sie hat dann auch Ihren Job (angeblich) aufgegeben. Dann kamen aber die Ansprüche. Zuerst wie sie tätig war und Jobs nicht machen wollte und später dann weil sie Ihren Job nicht mehr machte.

 

Ich habe es beendet, als ich merkte, dass sie wieder aktiv ist. Leider ist das "Pretty-Woman"-Syndrom bei uns Männern sehr verbreitet.In den meisten Fällen geht es schief und kostet sehr viel Geld, so wie bei mir.

  • Thanks 4

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
Wie bisher, hab Deinen Spaß mit ihr...und sei kritisch gegenüber Aussagen Ihrerseits, die Dich emotional binden wollen..einen Freund mag sie auch nicht haben, aber dass Du der einzige Kunde bist ..da ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens

 

Genau, Kents Vorschlag der Buchung anderer Frauen kann ich nur unterstützen, der Mann Kent sich halt aus...Wenn Dir nämlich die Buchung anderer Frauen keinen Spaß mehr macht, dann hast Du ein emotionales Problem

 

Ja, lass dich fallen in ihrer Gegenwart, vergiss die Welt um dich. Aber beherzige das, was Christin (über 50 Buchungen) mir sagt: "Buche auch andere Mädchen, sonst wird es irgendwann für dich langweilig, zur Routine".

  • Thanks 3

Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Link to comment
Hallo Metro,

 

das ist keine verkehrte Welt. Mir ist es auch passiert, dass ich eine Dame zuerst zweimal über eine Agentur gebucht hatte und wir uns dann privat näher gekommen sind.

 

Sie hat dann auch Ihren Job (angeblich) aufgegeben. Dann kamen aber die Ansprüche. Zuerst wie sie tätig war und Jobs nicht machen wollte und später dann weil sie Ihren Job nicht mehr machte.

 

Ich habe es beendet, als ich merkte, dass sie wieder aktiv ist. Leider ist das "Pretty-Woman"-Syndrom bei uns Männern sehr verbreitet.In den meisten Fällen geht es schief und kostet sehr viel Geld, so wie bei mir.

 

Ich werde, wenn ich ein wenig Zeit habe, mal etwas ausführlicher dazu schreiben.

 

Das werde ich insbesondere machen, da ich weiss dass es sich derzeit wierholt und der nächste nach mir "dranglauben" muss.

 

Ross und Reiter werde ich auch erst nennen (wahrscheinlich aber nur per PN), wenn das Gericht entschieden hat und mir meine Anwälte die Freigabe erteilen. Wobei ich explizit betonen muss, dass die (ihre ehemalige) Agentur nichts damit zu tun hat.

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
Leider ist das "Pretty-Woman"-Syndrom bei uns Männern sehr verbreitet.In den meisten Fällen geht es schief und kostet sehr viel Geld, so wie bei mir.

 

Wobei die überzogenen emotionalen Konten oft noch das größere Problem sein können als das Geld....

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Wobei die überzogenen emotionalen Konten oft noch das größere Problem sein können als das Geld....

 

 

Definitiv. Man ist menschlich enttäuscht. Schlimm dabei ist, dass sich das Gegenüber auf einmal nicht mehr an Absprachen erinnern kann.

 

Das Geld ist in dem Fall eher zweitrangig.

  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
völliger Konsens! aber ich denke, dass dürfte manchmal auf beiden Seiten ein Problem sein, nicht nur aus unserem point of view!

 

Ja, das ist sicher..

 

trotzdem manifestiert sich in der Honorarzahlung eine Asymmetrie.

 

Die Frau muss nur entscheiden ob sie eine Begegnung mit oder ohne Geld will.

 

Der Mann muss in jedem Fall, wenn die Beziehung weiter über Pay6 läuft, die richtige Dosierung finden, die ihm gut tut ohne sich zu schaden. Das finanzielle Risiko trägt er überdies und möglicherweise steht er dann vor der Situation, dass die Dame mit Escort aufhört. Auch damit muss er dann klar kommen, wenn Emotionen eine Rolle spielen.

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Anderenfalls macht sie anderes als die Agentur und die Steuer zum umgehen.

 

Honi soit qui mal y pense.

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
Gut dann könnt ihr es ja weglassen und bringt mit des ganze auf neues Level, weil solange Geld im Spiel ist, ist es immernoch nen Escortdate.

 

Anderenfalls macht sie anderes als die Agentur und die Steuer zum umgehen.

 

Meine Meinung ist, dass Geld nie zweitrangig sein kann, solange es im Spiel ist. Alles andere ist Augenwischerei.

  • Thanks 3

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

... weil solange Geld im Spiel ist, ist es immernoch nen Escortdate.

 

 

Entschuldige, warum sollte ein Mann dem es finanziell gut geht, ein Maedel, dass er als Escort kennengelernt. hat nicht finanziell unterstuetzen ? Man(n) schenkt Blumen, man zahlt fuer gemeinsamen Urlaub, warum wird dann die finanzielle Unterstuetzung sofort als etwas bezeichnet, was nur im Rahmen eines Escortdates angemessen ist ?

  • Thanks 1

"While money doesn`t buy love, it puts you in a great bargaining position "    Christopher Marlowe :-))

 

josiana-sassy (1).jpg

Link to comment

Nur auf Dauer sollte es nicht angelegt sein, dass einer vom anderen lebt. Ich habe da in meinem Bekanntenkreis einige solche Situationen gehabt, die allesamt gescheitert sind.

 

In gleichberechtigten Partnerschaften sollte nicht der eine dauerhaft vom anderen leben, es sei denn ein Partner kümmert sich um Kinder, da wird ja auch für die Familie was geleistet. Aber das ist nur meine subjektive Haltung.

 

Dem ist definitiv so. Es sollte wenn überhaupt nur eine Überbrückungszeit sein und jeder sein eigenes Geld verdienen. Das der Besserverdiener mal hier und da unterstützt ist sicherlich normal.

  • Thanks 7

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

QUOTE]

 

Vielleicht weil das Mädel gar keine finanzielle Unterstützung braucht und erwachsen genug ist für sich selbst zu sorgen?...QUOTE]

 

 

 

Ja, sicher kann ein Maedel X oder Y fuer sich selbst sorgen, aber tortzdem finde ich, dass ein Mann der gut genug verdient, um sich jeden Monat (Ok, jeden 2. Monat ;-)) z.B. ein neues Ferrari zu leisten, soll ein Maedel entsprechend unterstuetzen wollen, allein aus dem Grund, dass er so viel mehr hat als sie und moechte sie gerne verwoehnen. Ich persoenlich empoere mich immer, wenn die Escort (oder Normalfrau) so eine starke Gehirnwaesche bekommt, dass sie es tatsaechlich glaubt, dass *SIE* diejenige ist, die einem gut betuchten Mann ZUERST beweisen muss, dass sie mit ihm nicht nur des Geldes wegen zusammen ist.

  • Thanks 2

"While money doesn`t buy love, it puts you in a great bargaining position "    Christopher Marlowe :-))

 

josiana-sassy (1).jpg

Link to comment
QUOTE]

 

Vielleicht weil das Mädel gar keine finanzielle Unterstützung braucht und erwachsen genug ist für sich selbst zu sorgen?...QUOTE]

 

 

 

Ja, sicher kann ein Maedel X oder Y fuer sich selbst sorgen, aber tortzdem finde ich, dass ein Mann der gut genug verdient, um sich jeden Monat (Ok, jeden 2. Monat ;-)) z.B. ein neues Ferrari zu leisten, soll ein Maedel entsprechend unterstuetzen wollen, allein aus dem Grund, dass er so viel mehr hat als sie und moechte sie gerne verwoehnen. Ich persoenlich empoere mich immer, wenn die Escort (oder Normalfrau) so eine starke Gehirnwaesche bekommt, dass sie es tatsaechlich glaubt, dass *SIE* diejenige ist, die einem gut betuchten Mann ZUERST beweisen muss, dass sie mit ihm nicht nur des Geldes wegen zusammen ist.

 

Das "sollen wollen" ist so eine Sache, da hat jeder andere Wünsche, aber sicher keinen Anspruch auf die Erfüllung derselben.

 

Wenn er sie verwöhnen möchte finanziell, wird ihn niemand daran hindern. Aber einen Anspruch sollte man daraus nicht ableiten.

 

Keine Frau denke ich bekommt eine Gehirnwäsche, aber ich kann jeden Mann verstehen, der wissen möchte, warum eine Frau bei ihm ist. Wenn er das weiß, ob es wegen ihm ist oder wegen seines Geldes, kann er entscheiden, für was er bereit ist.

 

Wenn ich eine Lebensgefährtin suchen würde würde ich genau das wissen wollen und einen Teufel tun die Frau mit Geld und Geschenken zu überhäufen.

 

Im übrigen spreche ich aus eigener Erfahrung. Als ich meine Frau kennenlernte war sie recht gut verdienend in einer unkündbaren Position und ich ein armer Student mit ein paar Hundert Mark Stipendium, der sich mit Börsenzockereien so über Wasser hielt. Ich habe mich in dieser Asymmetrie nicht wohl gefühlt und alles daran gesetzt, das baldmöglichst zu ändern.

  • Thanks 7

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Ich würde querchecken, ob sie es wirklich Ernst meint oder dich linkt.

 

Geld hast du ja scheinbar genug, ein Privatdetektiv kostet den Bruchteil einer Escort.

 

Und sorry, daß ich so ein gefühlskalter harter Kerl bin, aber bisher hast du die Situation ja nur dahingehend verändert, daß deine Escort die Kohle komplett bekommt und die Agentur geprellt wird oder ? Ich denke mal sie bekommt nun MEHR als mit Agentur.

 

Was du auch tun kannst (wenn du denn nun wirklich Eier hast, ich weiß, das ist emotional schwierig), deine Escort direkt fragen ob ihr ein Verhältnis anfangen wollt und die Escorterei beendet. Du kannst durchaus anfügen, daß du schon dafür sorgen wirst, daß sie nicht bei Wasser und Brot verhungern muß.

 

An ihrer Antwort siehst du dann genau, wo die Sache steht, ob du nur ein (inzwischen dickerer) wandelnder Umschlag bist oder ihr tatsächlich etwas bedeutest hehe :blinken:

 

Da ich ja ein Frauenversteher bin würde ich auf Hinhaltetaktik seitens der Escort wetten.

Edited by Talon
Link to comment

Das mit dem "erwachsen genug für sich selbst zu sorgen" hört sich gut an und dem ist auch grundsätzlich zuzustimmen.

 

Aber der Teufel liegt oft in der Praxis. Wenn ein Mann relativ viel Geld hat, sind beide an dessen Wohnort standortgebunden (mitunter nicht gerade inmitten in einer Metropole). Hinzu kommt, dass viele Frauen, die eine längere Zeit im Escortbereich hauptberuflich gearbeitet haben, entweder gar keine abgeschlossene Berufausbildung haben, oder wenn doch aus der Berufpraxis raus sind. Selbst in Metropolen ist es da alles andere als einfach einen Job zu bekommen, welcher auch nur einigermaßen gut bezahlt ist. Und ein wohlhabender Mann wird es auch in aller Regel nicht prickelnd finden, wenn seine Frau/Lebensgefährtin wochentags bei Aldi oder McD an der Kasse oder dem Bräter steht.

 

So kann es durchaus sein, dass eine Frau über Jahre und trotz wirklicher Bemühungen eben nicht für sich selbst sorgen kann, und zwar auf einem Level, das der Mann/Lebensgefährte nicht womöglich als "peinlich" ansieht.

 

P6-unabhängig, gibts dann oft nur die Alternativen "Hausfrau" und "Charity-Lady", wobei letzteres durchaus eine (beide) erfüllende Tätigkeit darstellen kann, aber auch ein gewisses Einkommensniveau des Mannes voraussetzt. Und "Hausfrau", ohne dass Kinder beabsichtigt/geplant sind, das kann schon recht einsam sein ....

 

All diese Szenarien können beide aber auch in einer Frühphase einer (neuen) Beziehung (so denn eine beidseitig gewünscht ist) besprechen. Das hilft viele Missverständnisse von vorneherein zu vermeiden.

 

Der Ansatz "die will ja nur die Kohle" ist m.E. in vielen Fällen zu kurz gesprungen. Natürlich gibts das auch. Das merkt man(n) aber auch schon früh, wenn er nicht völlig durch den Wind ist (meine ich jedenfalls).

  • Thanks 2
Link to comment

Der Ansatz "die will ja nur die Kohle" ist m.E. in vielen Fällen zu kurz gesprungen. Natürlich gibts das auch. Das merkt man(n) aber auch schon früh, wenn er nicht völlig durch den Wind ist (meine ich jedenfalls).

 

Ich kenne einen Deppen, der hat 5 Monate gebraucht :wie-geil:

  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.